Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Moderator: Moderatoren Forum 2

Bremer
Beiträge: 1530
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Bremer » Sa 6. Jul 2019, 08:24

Ger9374 hat geschrieben:(06 Jul 2019, 08:20)


Es gibt in der ganzen Welt rechte Parteien,nur weil ihnen einiges an der deutschen Rechten missfällt ist sie doch demokratisch legitimiert!
Und das ist gut so!

Wissen Sie, was noch besser ist? Sie werden niemals politisch etwas zu melden haben.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 4267
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Ger9374 » Sa 6. Jul 2019, 08:33

Bremer hat geschrieben:(06 Jul 2019, 08:24)

Wissen Sie, was noch besser ist? Sie werden niemals politisch etwas zu melden haben.


Das werden sie wohl kaum entscheiden können! Das ist Wählerwille;-))
Aber träumen sie weiter!!
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Bremer
Beiträge: 1530
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Bremer » Sa 6. Jul 2019, 08:35

Ger9374 hat geschrieben:(06 Jul 2019, 08:33)

Das werden sie wohl kaum entscheiden können! Das ist Wählerwille;-))
Aber träumen sie weiter!!

Richtig, der Wählerwille entscheidet. Träumen Sie weiter.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon zollagent » Sa 6. Jul 2019, 08:39

Ger9374 hat geschrieben:(06 Jul 2019, 08:20)

Was haben sie denn noch in ihren Satzbaukasten parat?
ausser VOLKSVERRÄTER , ihre Ergüsse erheitern mich einfach nur!
Sie scheinen mit der politischen Realität nicht zurecht zu kommen!
Es gibt in der ganzen Welt rechte Parteien,nur weil ihnen einiges an der deutschen Rechten missfällt ist sie doch demokratisch legitimiert!
Und das ist gut so!

Die politische Realität ist die, daß diejenigen, die am lautesten Heimat und Vaterland kreischen, genau diese für 30 Silberlinge an einen Diktator verhökern würden. Großer, noch was, "demokratische Legitimation" ist nicht nur das Sammeln von Wählerstimmen, sonst wäre Adolfs Regime ja auch legitimiert, es ist auch das Verhalten gegenüber und das Achten demokratischer Grundwerte. Und genau da ist Eure völkische Phantasie- und und Angstgemeinschaft tief im Minus. Arbeitet an Euch, wenn Ihr als Demokraten akzeptiert werden wollt.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 4267
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Ger9374 » Sa 6. Jul 2019, 08:48

zollagent hat geschrieben:(06 Jul 2019, 08:39)

Die politische Realität ist die, daß diejenigen, die am lautesten Heimat und Vaterland kreischen, genau diese für 30 Silberlinge an einen Diktator verhökern würden. Großer, noch was, "demokratische Legitimation" ist nicht nur das Sammeln von Wählerstimmen, sonst wäre Adolfs Regime ja auch legitimiert, es ist auch das Verhalten gegenüber und das Achten demokratischer Grundwerte. Und genau da ist Eure völkische Phantasie- und und Angstgemeinschaft tief im Minus. Arbeitet an Euch, wenn Ihr als Demokraten akzeptiert werden wollt.



Sie Massen sich an über ihnen nicht genehme Parteien so zu Urteilen!
Demokratie heißt auch mit unangenehmen Anschauungen umgehen zu können. Gerade dieses können sie aber nicht!
Die braune Kistennummer ist übrigens schon sehr abgegriffen, wäre über was neues echt erfreut. Bleibe trotzdem Demokrat auch wenn ich dann weiter ihre Verbalen Entgleisungen ertragen muss;-))
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9247
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Julian » Sa 6. Jul 2019, 08:51

Ger9374 hat geschrieben:(06 Jul 2019, 08:48)

Sie Massen sich an über ihnen nicht genehme Parteien so zu Urteilen!
Demokratie heißt auch mit unangenehmen Anschauungen umgehen zu können. Gerade dieses können sie aber nicht!
Die braune Kistennummer ist übrigens schon sehr abgegriffen, wäre über was neues echt erfreut. Bleibe trotzdem Demokrat auch wenn ich dann weiter ihre Verbalen Entgleisungen ertragen muss;-))


Er fühlt sich uns moralisch haushoch überlegen. Da zählen keine rationalen Argumente mehr.
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Senexx » Sa 6. Jul 2019, 08:57

Julian hat geschrieben:(06 Jul 2019, 08:51)

Er fühlt sich uns moralisch haushoch überlegen. Da zählen keine rationalen Argumente mehr.

Die Moralposer haben an der Urne auch nur eine Stimme. Das vergessen sie meist.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon zollagent » Sa 6. Jul 2019, 08:59

Julian hat geschrieben:(06 Jul 2019, 08:51)

Er fühlt sich uns moralisch haushoch überlegen. Da zählen keine rationalen Argumente mehr.

Estremisten erzählen was von Rationalität. Die Oxymorone nehmen an Zahl zu. :D :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Bremer
Beiträge: 1530
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Bremer » Sa 6. Jul 2019, 09:00

Ger9374 hat geschrieben:(06 Jul 2019, 08:48)

Bleibe trotzdem Demokrat auch wenn ich dann weiter ihre Verbalen Entgleisungen ertragen muss;-))

Da beklagt sich der Richtige, der ausser rechtem Slang wie Bahhofsklatscher, Flüchtlingsorgien und Sozialschmarotzer nichts zu bieten hat.
Bremer
Beiträge: 1530
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Bremer » Sa 6. Jul 2019, 09:01

Julian hat geschrieben:(06 Jul 2019, 08:51)

Er fühlt sich uns moralisch haushoch überlegen.

Das ist nicht wirklich schwierig.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon zollagent » Sa 6. Jul 2019, 09:01

Ger9374 hat geschrieben:(06 Jul 2019, 08:48)

Sie Massen sich an über ihnen nicht genehme Parteien so zu Urteilen!
Demokratie heißt auch mit unangenehmen Anschauungen umgehen zu können. Gerade dieses können sie aber nicht!
Die braune Kistennummer ist übrigens schon sehr abgegriffen, wäre über was neues echt erfreut. Bleibe trotzdem Demokrat auch wenn ich dann weiter ihre Verbalen Entgleisungen ertragen muss;-))

Diese "nicht genehme Partei" ist eine Vereinigung von Menschen, die unsere freiheitliche Gesellschaft in eine umgestalten wollen, die wir schon mal hatten und an die es keine guten Erinnerungen gibt, eher die von Vogelkot. Die braune Kistennummer ist so lange aktuell, wie in der Kiste brauner Traditionen und Methoden herumgewühlt wird. Und du Demokrat? Ein ziemlich unschöner Witz.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18158
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Teeernte » Sa 6. Jul 2019, 09:04

Senexx hat geschrieben:(06 Jul 2019, 08:57)

Die Moralposer haben an der Urne auch nur eine Stimme. Das vergessen sie meist.


Die MEhrheit ....in der Opposition.. :D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 11053
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Selina » Sa 6. Jul 2019, 09:07

Ger9374 hat geschrieben:(06 Jul 2019, 08:48)

Sie Massen sich an über ihnen nicht genehme Parteien so zu Urteilen!
Demokratie heißt auch mit unangenehmen Anschauungen umgehen zu können. Gerade dieses können sie aber nicht!
Die braune Kistennummer ist übrigens schon sehr abgegriffen, wäre über was neues echt erfreut. Bleibe trotzdem Demokrat auch wenn ich dann weiter ihre Verbalen Entgleisungen ertragen muss;-))


"Unangenehme Anschauungen"? Das sind menschenfeindliche Anschauungen, rassistische, fremdenfeindliche. Beispiele dafür wurden im Forum bereits hundertfach, wenn nicht tausendfach, gebracht. Wenn die AfD eine ganz normale demokratische Partei wäre, gäbe es doch keinerlei Bedenken, sie auch in den Parlamenten sitzen zu haben. Sie ist aber keine normale demokratische Partei.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18158
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Teeernte » Sa 6. Jul 2019, 09:07

zollagent hat geschrieben:(06 Jul 2019, 09:01)

Diese "nicht genehme Partei" ist eine Vereinigung von Menschen, die unsere freiheitliche Gesellschaft in eine umgestalten wollen, die wir schon mal hatten und an die es keine guten Erinnerungen gibt, eher die von Vogelkot. Die braune Kistennummer ist so lange aktuell, wie in der Kiste brauner Traditionen und Methoden herumgewühlt wird. Und du Demokrat? Ein ziemlich unschöner Witz.


Die Besetzten Gebiete mucken auf....das müssen alles Nazis sein. (Ein paar sind bei - so wie im Westen auch() aber - hier werden die politisiert - obwohl die keine "politik" machen.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 4267
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Ger9374 » Sa 6. Jul 2019, 09:08

zollagent hat geschrieben:(06 Jul 2019, 09:01)

Diese "nicht genehme Partei" ist eine Vereinigung von Menschen, die unsere freiheitliche Gesellschaft in eine umgestalten wollen, die wir schon mal hatten und an die es keine guten Erinnerungen gibt, eher die von Vogelkot. Die braune Kistennummer ist so lange aktuell, wie in der Kiste brauner Traditionen und Methoden herumgewühlt wird. Und du Demokrat? Ein ziemlich unschöner Witz.




Tja Menschen ihres Schlages hatten ja schon immer Probleme wenn die Meinung anderer nicht mit ihrer übereinstimmten!
Du Möchtegern Demokrat;-))
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Bremer
Beiträge: 1530
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Bremer » Sa 6. Jul 2019, 09:12

Selina hat geschrieben:(06 Jul 2019, 09:07)

"Unangenehme Anschauungen"? Das sind menschenfeindliche Anschauungen, rassistische, fremdenfeindliche.

Verstören Sie in nicht. Immerhin hat er schon erkannt, dass er *unangenehme* Anschauungen vertritt. Es besteht Hoffnung.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 11053
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Selina » Sa 6. Jul 2019, 09:15

Bremer hat geschrieben:(06 Jul 2019, 09:12)

Verstören Sie in nicht. Immerhin hat er schon erkannt, dass er *unangenehme* Anschauungen vertritt. Es besteht Hoffnung.


:D :thumbup:

Da kann man nur hoffen, dass diesen Leuten noch möglichst viele solche Pannen passieren wie die in Sachsen. So zerlegt man sich selbst. Aber mal im Ernst: Wie soll ein Bundesland aussehen, wenn es nationalistische, rassistische, homophobe und frauenfeindliche Leute seine Geschicke lenken lässt? Und ganz an der Spitze möglicherweise noch ein rechtsradikaler Flügel-Mann. Dieser Urban sagt ja selbst, er will Ministerpräsident werden. Was soll aus so einem Land werden?
Zuletzt geändert von Selina am Sa 6. Jul 2019, 09:27, insgesamt 1-mal geändert.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 8294
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Misterfritz » Sa 6. Jul 2019, 09:24

Ger9374 hat geschrieben:(06 Jul 2019, 09:08)
Du Möchtegern Demokrat;-))
ich möchte darum bitten,
persönliche Angriffe zu unterlassen!
MF
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9247
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Julian » Sa 6. Jul 2019, 09:49

Der sächsische Landeswahlausschuss, der 6:1 gegen die AfD entschieden hat, scheint ganz wesentlich von den Parteien dominiert zu sein. Es handelt sich also - meiner persönlichen Meinung nach - um eine politische Entscheidung. Vertreter von CDU, SPD, Grünen etc. haben also - meinem Empfinden nach - entschieden, die AfD als ihren wichtigsten Konkurrenten und potentiell stärkste Oppositionspartei zu benachteiligen.

§ 8
Berufung der Wahlorgane
(1) Der Landeswahlleiter und sein Stellvertreter sowie die Kreiswahlleiter und ihre Stellvertreter werden vom Staatsministerium des Innern berufen.

(2) Die Wahlausschüsse bestehen aus dem Wahlleiter als Vorsitzendem und sechs von ihm berufenen Wahlberechtigten als Beisitzern. Für jeden Beisitzer ist ein Stellvertreter zu berufen. Bei Berufung der Beisitzer sind die im Wahlgebiet vertretenen Parteien und sonstigen organisierten Wählergruppen nach Möglichkeit zu berücksichtigen.

https://www.revosax.sachsen.de/vorschri ... lgesetz#p8
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Bremer
Beiträge: 1530
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Bremer » Sa 6. Jul 2019, 10:05

Julian hat geschrieben:(06 Jul 2019, 09:49)

Der sächsische Landeswahlausschuss, der 6:1 gegen die AfD entschieden hat, scheint ganz wesentlich von den Parteien dominiert zu sein. Es handelt sich also - meiner persönlichen Meinung nach - um eine politische Entscheidung. Vertreter von CDU, SPD, Grünen etc. haben also - meinem Empfinden nach - entschieden, die AfD als ihren wichtigsten Konkurrenten und potentiell stärkste Oppositionspartei zu benachteiligen.



Der sächsische Wahlausschuss hat die AfD nicht gezwungen, einen eklatanten Formfehler zu begehen.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste