Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Moderator: Moderatoren Forum 2

Politics
Beiträge: 561
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Politics » Mo 21. Okt 2019, 20:37

Vongole hat geschrieben:(21 Oct 2019, 20:13)

Wahrscheinlich haben die Wirtschaftsverbände Bedenken, auch sie könnten bedroht werden, z.B., wenn sie ausländische Arbeitskräfte einstellen oder ausländische Kunden empfangen.
Politikern aller Couleur geht's ja schon so.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... isten.html


Halte ich für unwahrscheinlich. In der AfD selbst sind Ausländer aktiv, es hat sich auch ein jüdischer Verband innerhalb der AfD gebildet. All diese leicht nachprüfbaren Fakten deuten aus meiner Sicht nicht auf Fremdenfeindlichkeit hin.

Aus deinem Link:

Morddrohungen, Brandstiftung, Schmierereien am Privathaus: Radikale von den rechten und linken Rändern versuchen im Thüringer Landtagswahlkampf, Politiker ihnen unliebsamer Parteien einzuschüchtern. Die Regierung in Erfurt nimmt das „sehr ernst“.

Welche Partei leidet rein quantitativ am meisten unter diesen kriminellen Übergriffen?

https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 83211.html

Genau. Die AfD. Deshalb finde ich es immer ein wenig unfair wenn man genau dieser Partei diesbezüglich den schwarzen Peter zuschieben möchte. Die Fakten geben dies ganz offensichtlich nicht her.
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
rollins
Beiträge: 166
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 16:14

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon rollins » Mo 21. Okt 2019, 21:18

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Oct 2019, 10:14)

Rechtsextreme fordern von Mohring die Einstellung seines Wahlkampfes für heute, 12 Uhr. Ansonsten drohen sie mit einem Mordanschlag, etwa per Autobombe.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... ohung.html

Davon unabhängig bereiten sich Sicherheitsbehörden auf eine Terrorwelle vor. Sie fordern u. a. mehr Befugnisse.
Das sieht eher nach linken Deppen aus. Gegen Mohring/CDU gibt das überhaupt keinen Sinn.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30669
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon jack000 » Mo 21. Okt 2019, 21:20

Vongole hat geschrieben:(21 Oct 2019, 20:13)Wahrscheinlich haben die Wirtschaftsverbände Bedenken, auch sie könnten bedroht werden, z.B., wenn sie ausländische Arbeitskräfte einstellen oder ausländische Kunden empfangen.

M.E. weniger, denn die AfD ist eher wirtschaftsliberal, daher ist deine Aussage weit hergeholt. Ein Beispiel, das die AfD Unternehmen bedroht hat weil die ausländische Arbeitskräfte eingestellt oder ausländische Kunden eingeladen hat, gibt es nicht.
=> Aber in der Tat können hohe AfD-Wahlergebnisse einen Imageschaden verursachen.Inwiefern sich ausländische Investoren davon abschrecken lassen, steht auf einem anderen Blatt Papier, denn die wollen nachvollziehbar in erster Linie Profit machen:
Chinesische Batteriehersteller laden zum ersten Spatenstich. Spätestens 2025 soll das neue Werk mit 2000 Beschäftigten in Betrieb gehen.

https://www.thueringer-allgemeine.de/re ... 02703.html

21-jährige Chinesin schildert Details der brutalen Vergewaltigung vor Gericht

https://www.focus.de/panorama/welt/proz ... 73537.html
=> Was hat das wohl für einen Eindruck im Ausland (In diesem Fall China) gemacht?
=> So, und nun bringst du einen Beitrag wo ein AfD-Wähler eine Ausländerin vergewaltigt hat!

Politikern aller Couleur geht's ja schon so.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... isten.html

Das waren AfD-Wähler? Und wer hat das Fahrzeug hier angezündet und weswegen?
https://www.mdr.de/thueringen/nord-thue ... d-100.html
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Politics
Beiträge: 561
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Politics » Mo 21. Okt 2019, 21:33

rollins hat geschrieben:(21 Oct 2019, 21:18)

Das sieht eher nach linken Deppen aus. Gegen Mohring/CDU gibt das überhaupt keinen Sinn.


Es ist sehr einfach derartige False Flag Aktionen zu organisieren, getroffen werden soll ja immer nur eine bestimmte Partei.
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
Benutzeravatar
peterkneter
Beiträge: 410
Registriert: Do 23. Aug 2018, 17:22

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon peterkneter » Mo 21. Okt 2019, 21:46

Politics hat geschrieben:(21 Oct 2019, 19:00)

https://www.wahlrecht.de/umfragen/landt ... ringen.htm

Interessant zu beobachten. So schnell wie es mit der SPD bergab geht, geht es mit der AfD bergauf. Man könnte fast vermuten, das auch viele SPD Wähler zur AfD gewechselt sind.......


Genauso ist aber die Parallele zur Linkspartei. Je kleiner die SPD wurde desto mehr hat die Linke....
Politics
Beiträge: 561
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Politics » Mo 21. Okt 2019, 21:51

peterkneter hat geschrieben:(21 Oct 2019, 21:46)

Genauso ist aber die Parallele zur Linkspartei. Je kleiner die SPD wurde desto mehr hat die Linke....


Richtig. Mit dem gravierenden Unterschied das die Linke immer zwischen 20 und 28 % lag, während die AfD sozusagen vor 6 Jahren von 0 % gestartet ist, um jetzt weit über 20 % zu kommen.
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
rollins
Beiträge: 166
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 16:14

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon rollins » Mo 21. Okt 2019, 22:03

Politics hat geschrieben:(21 Oct 2019, 21:33)

Es ist sehr einfach derartige False Flag Aktionen zu organisieren, getroffen werden soll ja immer nur eine bestimmte Partei.
Im Endspurt von Wahlkämpfen häuft sich sowas. Das muss aber nicht einmal false flag sein. Das sind einfach Unruhestifter und Wichtigtuer. Im Gegensatz zu dem Mord durch einen Rechtsextremisten an Lübcke und des Menschenhassers von Halle an allen, gibt hier der potentielle Attentäter noch die genaue Uhrzeit bekannt. Das ist doch lachhaft.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 12467
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Selina » Mo 21. Okt 2019, 22:21

Politics hat geschrieben:(21 Oct 2019, 21:51)

Richtig. Mit dem gravierenden Unterschied das die Linke immer zwischen 20 und 28 % lag, während die AfD sozusagen vor 6 Jahren von 0 % gestartet ist, um jetzt weit über 20 % zu kommen.


Ja, schlimm, wie hoch das rechtsradikale Potenzial in Teilen der Wählerschaft ist.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41422
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 21. Okt 2019, 22:29

Die Thüringer, die demokratische Parteien wählen, tun mir leid, wegen der Machtgeilheit von SPD und Grünen bekommen sie jetzt wahrscheinlich wieder eine Regierung die von einer linksradikalen Partei geführt wird. Furchtbar. Erschreckend ist auch, dass 53% der Wähler ihr Kreuz bei radikalen Parteien machen, man kann wirklich nur hoffen, dass sich das nicht auf den Bund ausweitet, dann hat Deutschland ein gewaltiges Problem.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Valkorion
Beiträge: 110
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 10:15

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Valkorion » Mo 21. Okt 2019, 22:35

Selina hat geschrieben:(21 Oct 2019, 22:21)

Ja, schlimm, wie hoch das rechtsradikale Potenzial in Teilen der Wählerschaft ist.

Eher wie die Nachfolger Partei der SED immernoch stimmen bekommt :)
Freie Wähler isch beschte :thumbup:
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40527
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » Di 22. Okt 2019, 01:14

Morddrohungen, Brandstiftung, Einschüchterung - kurz vor der Wahl scheint Thüringen in Chaos und Anarchie zu versinken.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/p ... spartanntp

Man braucht jetzt Bundespolizei und viele Checkpoints.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30669
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon jack000 » Di 22. Okt 2019, 01:26

DarkLightbringer hat geschrieben:(22 Oct 2019, 01:14)

Morddrohungen, Brandstiftung, Einschüchterung - kurz vor der Wahl scheint Thüringen in Chaos und Anarchie zu versinken.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/p ... spartanntp

Man braucht jetzt Bundespolizei und viele Checkpoints.

Und was braucht man hier?
https://www.tlz.de/leben/blaulicht/wahl ... 07109.html
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40527
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » Di 22. Okt 2019, 01:37


Patrouillen und Checkpoints.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30669
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon jack000 » Di 22. Okt 2019, 01:57

DarkLightbringer hat geschrieben:(22 Oct 2019, 01:37)

Patrouillen und Checkpoints.

Werde konkret!
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon imp » Di 22. Okt 2019, 06:32

Politics hat geschrieben:(21 Oct 2019, 20:37)

Halte ich für unwahrscheinlich. In der AfD selbst sind Ausländer aktiv, es hat sich auch ein jüdischer Verband innerhalb der AfD gebildet.

Soweit man weiß, handelt es sich bei dem "jüdischen Verband" im Wesentlichen um ein Fantom. Was "Ausländer" angeht, auch die NPD hat ihren Babic. Da muss man nichts drauf geben. Der "Kampf gegen links" tritt in seine lethale Phase, gut zu wissen, dass die AFD ich für unschuldig erklärt. Hat sie denn jemand gefragt?
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Politics
Beiträge: 561
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Politics » Di 22. Okt 2019, 06:48

imp hat geschrieben:(22 Oct 2019, 06:32)

Soweit man weiß, handelt es sich bei dem "jüdischen Verband" im Wesentlichen um ein Fantom. Was "Ausländer" angeht, auch die NPD hat ihren Babic. Da muss man nichts drauf geben. Der "Kampf gegen links" tritt in seine lethale Phase, gut zu wissen, dass die AFD ich für unschuldig erklärt. Hat sie denn jemand gefragt?


Sehr oberflächlich, oder? In der AfD agieren viele Ausländer, nicht nur einer. Abgesehen davon spielt eine 1-2 % Partei diesbezüglich keine Rolle, die Frage ist warum diese überhaupt Erwähnung findet. Ablenkung? Beim jüdischen Verband handelt es sich um einen Verband von....Juden. Warum man dies in geradezu antisemitischer Weise herunterspielen / relativieren sollte, mir fällt da kein Grund ein.

Am höchsten ist der Anteil im neuen Bundestag demnach in der Linksfraktion mit 18,8 Prozent, gefolgt von den Grünen mit 14,9 Prozent. Den mit Abstand niedrigsten Wert gibt es den Angaben zufolge in der Unionsfraktion mit nur 2,9 Prozent. Die besonders migrationskritische AfD liegt mit 7,5 Prozent im Mittelfeld. Für die SPD wird ein Anteil von 9,8 Prozent angegeben, für die FDP von 6,3 Prozent.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... anten.html
Zuletzt geändert von Politics am Di 22. Okt 2019, 06:55, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
Politics
Beiträge: 561
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Politics » Di 22. Okt 2019, 06:50

DarkLightbringer hat geschrieben:(22 Oct 2019, 01:14)

Morddrohungen, Brandstiftung, Einschüchterung - kurz vor der Wahl scheint Thüringen in Chaos und Anarchie zu versinken.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/p ... spartanntp

Man braucht jetzt Bundespolizei und viele Checkpoints.


Kannst du das mal näher erläutern? Meinst du eine Art Polizeistaat?
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
sünnerklaas
Beiträge: 4082
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon sünnerklaas » Di 22. Okt 2019, 07:40

rollins hat geschrieben:(21 Oct 2019, 22:03)

Im Endspurt von Wahlkämpfen häuft sich sowas. Das muss aber nicht einmal false flag sein. Das sind einfach Unruhestifter und Wichtigtuer. Im Gegensatz zu dem Mord durch einen Rechtsextremisten an Lübcke und des Menschenhassers von Halle an allen, gibt hier der potentielle Attentäter noch die genaue Uhrzeit bekannt. Das ist doch lachhaft.


Das ganze war zu erwarten. Für die AfD geht es in Thüringen um extrem viel: Höcke muss liefern, sein Landesverband muss es hinbekommen, die stärkste Fraktion im neuen Landtags zu werden, dazu brauchen sie Stimmen, die zur CDU gehen. Dass die AfD die stärkste Fraktion wird,, danach sieht es im Moment aber nicht aus. Im Gegenteil, es besteht sogar die Gefahr, dass die AfD hinter Linkspartei und CDU landet. Für Höcke und seine verbitterten Anhänger wäre das eine Katastrophe.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon imp » Di 22. Okt 2019, 08:00

Politics hat geschrieben:(22 Oct 2019, 06:48)

Sehr oberflächlich, oder?

Für die AFD reichts.

Beim jüdischen Verband handelt es sich

um eine im wesentlichen gescheiterte Fensterfront. Weder die Journalisten noch die realen jüdischen Verbände nehmen dieses Kaspertheater ernst.

Schau auch:
https://www.zeit.de/politik/deutschland ... semitismus
https://www.juedische-allgemeine.de/mei ... -sprechen/
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon imp » Di 22. Okt 2019, 08:03

sünnerklaas hat geschrieben:(22 Oct 2019, 07:40)

Das ganze war zu erwarten. Für die AfD geht es in Thüringen um extrem viel: Höcke muss liefern, sein Landesverband muss es hinbekommen, die stärkste Fraktion im neuen Landtags zu werden, dazu brauchen sie Stimmen, die zur CDU gehen. Dass die AfD die stärkste Fraktion wird,, danach sieht es im Moment aber nicht aus. Im Gegenteil, es besteht sogar die Gefahr, dass die AfD hinter Linkspartei und CDU landet. Für Höcke und seine verbitterten Anhänger wäre das eine Katastrophe.

Für Höckes Standing wäre es ein Schlag ins Kontor. Für die AFD wäre es gar nicht so dramatisch. Bis Februar kommen keine Wahlen mehr, Hamburg ist sowieso kein Gewinnerthema, ansonsten hält 2020 nur Kommunalwahlen bereit, soweit der Bundestag weitermacht wie geplant und auch kein Landtag sich vor der Zeit auflöst.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste