Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 7014
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Retter Thüringens vor R2G!

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Frank_Stein » Mo 11. Nov 2019, 18:26

yogi61 hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:03)

Ist er aber nicht und deswegen ist er dadurch in einer sehr viel stärkeren Position. Die Wahlverlierer tun sich in diesem Land eher zusammen, um eine grosse Koalition wie in Berlin zu gründen. Wählerwille-egal.


der Wählerwille ist offensichtlich sehr divergent

auch Meinungsforscher sollten sich nicht anmaßen, ihn zu kennen

ich zum Beispiel möchte unter keinen Umständen, dass Ramelow weiterhin MP bleibt
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 7014
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Retter Thüringens vor R2G!

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Frank_Stein » Mo 11. Nov 2019, 18:29

yogi61 hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:14)

Ja, man kann ja noch einmal wählen lassen, wie in Spanien :D Ist natürlich eine schwierige Situation, aber man kann natürlich auch dem Wähler schlecht diesen absoluten Wahlverlierer von der CDU aufs Auge drücken.


Der MP wird durch eine Mehrheit im Parlament gewählt.
Nur dort wird sich zeigen, wer der Wahlgewinner und wer der Wahlverlierer ist.
... gut, dass Du das nicht zu entscheiden hast.

Die Mehrheit in Thüringen hat jedenfalls nicht links gewählt.
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 7014
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Retter Thüringens vor R2G!

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Frank_Stein » Mo 11. Nov 2019, 18:32

JJazzGold hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:18)

Wer meint, ein genetisch astreiner Biodeutscher zu sein, der sollte einen Gentest machen lassen und staunen. ;)
Und was die Minderheit betrifft, in ein paar hundert Jahren gibt es ohnehin nur noch den EU Pass.



ich kenne auch die Gesetze der Entropie

man sollte uns unter Artenschutz stellen ... immerhin ... ich bin froh, dass wenigstens die Sentinelesen gibt ... mögen sie der Welt noch lange erhalten bleiben
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50745
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon yogi61 » Mo 11. Nov 2019, 18:33

Moses hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:17)

Wenn Du den Wählerwillen in Thüringen gefunden hast, dann sag den Verantwortlichen dort doch bitte Bescheid, die suchen den - ich auch.


Du kannst Dir gerne noch mal die Verluste der CDU ansehen, wenn Du da den Wählerwillen nicht erkennst, dann kann ich Dir auch nicht helfen. Knapp 12 Prozent Verlust sind schon eine Hausnummer und so schwierig ist das mit dem Wählerwillen auch gar nicht, es wurde ja schon längst repräsentativ befragt und 91 Prozent haben sich für eine Kooperation zwischen Linken und CDU ausgesprochen. Ich persönlich halte das zwar für fatal, weil mir die Teile der CDU in Thüringen zu braun angehaucht sind, aber ich werde ja auch nicht gefragt, aber bitte aus dem Wählerwillen keinen Gordischen Knoten konstruieren, so schwierig ist der Wille eben nicht zu interpretieren. Wichtig wäre jetzt eher, dass sich die CDU mal klar positioniert und sich nicht weiter der AfD nähert.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50745
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon yogi61 » Mo 11. Nov 2019, 18:35

Frank_Stein hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:26)

der Wählerwille ist offensichtlich sehr divergent

auch Meinungsforscher sollten sich nicht anmaßen, ihn zu kennen

ich zum Beispiel möchte unter keinen Umständen, dass Ramelow weiterhin MP bleibt


Das ist Dein persönliches Problem, die Wahl ist aber nun einmal so ausgegangen, wie sie ausgegangen ist. Die CDU hat Teile ihrer braunen Stammklientel an die AfD verloren und ist nicht mehr mehrheitsfähig.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 7014
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Retter Thüringens vor R2G!

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Frank_Stein » Mo 11. Nov 2019, 18:37

JJazzGold hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:22)

Es sieht so aus, als ob in der Tat noch einmal gewählt werden müsste. In diversen Staaten wird ab und an mehrfach gewählt, weil sich keine Regierung bilden lässt, weshalb sollte das nicht auch in Thüringen so sein? Man kann ja schlecht Thüringen dreiteilen und eine exorbitante Umzugsaktion ins Leben rufen.



Das klingt nach einem interessanten Experiment. Wenn die Menschen sich nicht mehr gegenseitig aushalten müssen, sondern friedlich nebeneinander in Ländern leben, die eine Regierung haben, die am besten zu ihrer Weltanschauung passt.
Wenn es keine Wahlen mehr gibt, sonder die Menschen, die eine andere Politik haben möchten, einfach mit den Füßen abstimmen und in den Nachbarbezirk ziehen, wo die Partei regiert, die man sich wünscht ... das wäre doch mal was.

Fast wie die Ringparabel: Am Ende zeigt sich, welche Politik am Erfolgreichsten ist.

Aber gut, das ist nur ein Gedanke, denn man mal weiterspinnen könnte, was das für das Zusammenleben für Folgen haben könnte.
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36969
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon JJazzGold » Mo 11. Nov 2019, 18:38

Frank_Stein hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:32)

ich kenne auch die Gesetze der Entropie

man sollte uns unter Artenschutz stellen ... immerhin ... ich bin froh, dass wenigstens die Sentinelesen gibt ... mögen sie der Welt noch lange erhalten bleiben


In der Regel landen aussterbende Arten im Zoo.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50745
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon yogi61 » Mo 11. Nov 2019, 18:40

Frank_Stein hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:29)

Der MP wird durch eine Mehrheit im Parlament gewählt.
Nur dort wird sich zeigen, wer der Wahlgewinner und wer der Wahlverlierer ist.
... gut, dass Du das nicht zu entscheiden hast.

Die Mehrheit in Thüringen hat jedenfalls nicht links gewählt.


Dein ewiges Gejammer bringt doch keinen Menschen weiter, das galt für 2014 wie heute. In diesem Zusammenhang muss sich machmal Hilfe vom grossen Vorsitzenden Mao Tse-tung holen, der da damals richtig bemerkte:
Die Dinge in der Welt sind kompliziert, sie werden von allen möglichen Faktoren bestimmt. Man muß die Probleme von allen Seiten betrachten und nicht nur von einer einzigen.

:)
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 7014
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Retter Thüringens vor R2G!

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Frank_Stein » Mo 11. Nov 2019, 18:41

yogi61 hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:35)

Das ist Dein persönliches Problem, die Wahl ist aber nun einmal so ausgegangen, wie sie ausgegangen ist. Die CDU hat Teile ihrer braunen Stammklientel an die AfD verloren und ist nicht mehr mehrheitsfähig.


Ich bin mal den Wahlomaten durchgegangen.
Die CDU und die AfD stehen sich in den meisten Punkten sehr nahe. Der Antipod sind jeweils die Grünen.
Wenn es jeweils um die Abstimmung geht, dürfte das in den meisten Fällen zugunsten der CDU ausgehen.

Also, wenn alle mal ihre Parteiidiologsiche Brille abnehmen und sich allein auf die Sachpolitik konzentrieren,
dann dürfte uns eine gute Zukunft bevorstehen und es wird sich zeigen, die CDU ist (zusammen mit der FDP)
sehr wohl regierungsfähig.
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Benutzeravatar
Bartleby
Beiträge: 1727
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 11:21
Benutzertitel: Ontodizeeverweigerung

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Bartleby » Mo 11. Nov 2019, 18:41

JJazzGold hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:38)

In der Regel landen aussterbende Arten im Zoo.


Das lässt schlimmes befürchten angesichts derer, die draußen frei herumlaufen. Ist nicht der Lindner noch auf freiem Fuß? :D
In der Einsamkeit frisst sich der Einsame selbst auf, in der Vielsamkeit fressen ihn die Vielen. Nun wähle.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36969
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon JJazzGold » Mo 11. Nov 2019, 18:41

Frank_Stein hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:37)

Das klingt nach einem interessanten Experiment. Wenn die Menschen sich nicht mehr gegenseitig aushalten müssen, sondern friedlich nebeneinander in Ländern leben, die eine Regierung haben, die am besten zu ihrer Weltanschauung passt.
Wenn es keine Wahlen mehr gibt, sonder die Menschen, die eine andere Politik haben möchten, einfach mit den Füßen abstimmen und in den Nachbarbezirk ziehen, wo die Partei regiert, die man sich wünscht ... das wäre doch mal was.

Fast wie die Ringparabel: Am Ende zeigt sich, welche Politik am Erfolgreichsten ist.

Aber gut, das ist nur ein Gedanke, denn man mal weiterspinnen könnte, was das für das Zusammenleben für Folgen haben könnte.


Eine solche willkürliche Teilung am Reißbrett ist in der Vergangenheit meist gründlich schief gegangen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50745
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon yogi61 » Mo 11. Nov 2019, 18:42

Frank_Stein hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:37)

Das klingt nach einem interessanten Experiment. Wenn die Menschen sich nicht mehr gegenseitig aushalten müssen, sondern friedlich nebeneinander in Ländern leben, die eine Regierung haben, die am besten zu ihrer Weltanschauung passt.
Wenn es keine Wahlen mehr gibt, sonder die Menschen, die eine andere Politik haben möchten, einfach mit den Füßen abstimmen und in den Nachbarbezirk ziehen, wo die Partei regiert, die man sich wünscht ... das wäre doch mal was.

Fast wie die Ringparabel: Am Ende zeigt sich, welche Politik am Erfolgreichsten ist.

Aber gut, das ist nur ein Gedanke, denn man mal weiterspinnen könnte, was das für das Zusammenleben für Folgen haben könnte.


Das klingt nach "Heim ins Reich"
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 7014
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Retter Thüringens vor R2G!

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Frank_Stein » Mo 11. Nov 2019, 18:43

yogi61 hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:40)

Dein ewiges Gejammer bringt doch keinen Menschen weiter, das galt für 2014 wie heute. In diesem Zusammenhang muss sich machmal Hilfe vom grossen Vorsitzenden Mao Tse-tung holen, der da damals richtig bemerkte:

:)


Ich jammer nicht ... ich habe R2G in Thüringen beendet .. darüber bin ich froh, darauf bin ich stolz

Die AfD kann nicht regieren, die Linke kann nicht regieren ... aber die AfD kann verhindern,
dass die Linke regiert und deswegen die CDU unterstützen und das wird sie auch tun.
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36969
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon JJazzGold » Mo 11. Nov 2019, 18:43

MäckIntaier hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:41)

Das lässt schlimmes befürchten angesichts derer, die draußen frei herumlaufen. Ist nicht der Lindner noch auf freiem Fuß? :D


Wenn ich treffe, dann frage ich ihn, ob sich als schutzbedürftigen Biodeutschen betrachtet. So, wie ich ihn kenne, sagt er "nein" und fragt, wie ich auf den Schmarrn komme. :D
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4248
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Fliege » Mo 11. Nov 2019, 18:44

yogi61 hat geschrieben:(11 Nov 2019, 17:27)
Ramelow ist eindeutiger Sieger, daran ändert auch die schwierige Konstellation nichts.

Ja, darum habe ich dies zum Ausgangspunkt meiner Argumentation genommen.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 7014
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Retter Thüringens vor R2G!

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Frank_Stein » Mo 11. Nov 2019, 18:46

yogi61 hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:42)

Das klingt nach "Heim ins Reich"


Nein, im Gegenteil. Das haben wir teilweise in den USA. Dort haben die Scientologen ihren eigenen Staat, die Hinterweltler,
die DotComs, die Mormonen, die Evangelikalen, ... Jeder hat dort seine eigene Spielwiese, die USA sind ja groß genug, dass
die sich nicht gegenseitig auf die Füße treten.
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50745
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon yogi61 » Mo 11. Nov 2019, 18:47

Frank_Stein hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:41)

Ich bin mal den Wahlomaten durchgegangen.
Die CDU und die AfD stehen sich in den meisten Punkten sehr nahe. Der Antipod sind jeweils die Grünen.
Wenn es jeweils um die Abstimmung geht, dürfte das in den meisten Fällen zugunsten der CDU ausgehen.

Also, wenn alle mal ihre Parteiidiologsiche Brille abnehmen und sich allein auf die Sachpolitik konzentrieren,
dann dürfte uns eine gute Zukunft bevorstehen und es wird sich zeigen, die CDU ist (zusammen mit der FDP)
sehr wohl regierungsfähig.


Deine Träume von einer CDU/AfD-FDP Regierung werden wohl zum Glück nicht so schnell verwirklicht werden. Als Experiment hätte das aberzugegebenermaßen etwas, ein faschistisch-neoliberale Allianz, interessant. Zum Glück darf man mit Menschen in diesem Land keine Experimente mehr veranstalten
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 7014
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Retter Thüringens vor R2G!

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Frank_Stein » Mo 11. Nov 2019, 18:48

Schnitter hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:26)

Einer Stichwahl darf man beruhigt entgegen sehen:

https://www.derwesten.de/politik/afd-di ... 89779.html

Neonazis wollen selbst die Thüringer zu aller letzt im Landtag sehen.


Ach bitte ... liest Du auch mal meine Texte?

Die AfD wird nicht selbst zur Wahl des MP antreten, sie wird aber den Gegenkandidaten von Ramelow wählen.
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50745
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon yogi61 » Mo 11. Nov 2019, 18:49

Frank_Stein hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:46)

Nein, im Gegenteil. Das haben wir teilweise in den USA. Dort haben die Scientologen ihren eigenen Staat, die Hinterweltler,
die DotComs, die Mormonen, die Evangelikalen, ... Jeder hat dort seine eigene Spielwiese, die USA sind ja groß genug, dass
die sich nicht gegenseitig auf die Füße treten.


Wer bei den Hillbillys leben möchte, kann ja eine GreenCard beantragen und vom Tellerwäscher flugs zum Millionär werden, wenn er denn will.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 7014
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Retter Thüringens vor R2G!

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Frank_Stein » Mo 11. Nov 2019, 18:51

yogi61 hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:33)

Du kannst Dir gerne noch mal die Verluste der CDU ansehen, wenn Du da den Wählerwillen nicht erkennst,



Noch mal: die Verluste der CDU gingen nur zu einem geringen Teil an die SED-Nachfolgepartei.

Die meisten Stimmen der ehemaligen CDU-Wähler gingen nicht nach Links, sondern nach rechts.
Klar: Man kann der CDU vorwerfen, dass sie durch ihren Linkskurs einen Teil ihrer Wählerschaft verloren hat,
aber das heißt wohl kaum, dass diese Ex-Wähler möchten, dass Ramelow weiter regiert.
Ich zum Beispiel habe die FDP gewählt, damit sie die CDU stützen kann, gegen Ramelow.
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste