Ende der Groko? - Aber was dann?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41422
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon Tom Bombadil » So 2. Jun 2019, 15:11

PeterK hat geschrieben:(02 Jun 2019, 15:06)

Demokratie bedeutet auch Kompromissfähigkeit.

Muss Kompromissfähigkeit grenzenlos sein oder darf es auch Grenzen geben? FDP und Grünpartei sind nunmal zu weit auseinander, wenn sich kein Kompromiss finden lässt, dann ist das eben so.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40531
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon DarkLightbringer » So 2. Jun 2019, 15:12

Die Lage sei ernst, aber nicht führungslos - sagt Malu Dreyer.

Solche Sprüche traut man sonst eigentlich nur der Kanzlerin zu.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40531
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon DarkLightbringer » So 2. Jun 2019, 15:14

Tom Bombadil hat geschrieben:(02 Jun 2019, 15:11)

Muss Kompromissfähigkeit grenzenlos sein oder darf es auch Grenzen geben? FDP und Grünpartei sind nunmal zu weit auseinander, wenn sich kein Kompromiss finden lässt, dann ist das eben so.

Die Grünen sind die neue Apotheker-Partei.
;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
PeterK
Beiträge: 7865
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon PeterK » So 2. Jun 2019, 15:24

Tom Bombadil hat geschrieben:(02 Jun 2019, 15:11)
Muss Kompromissfähigkeit grenzenlos sein oder darf es auch Grenzen geben? FDP und Grünpartei sind nunmal zu weit auseinander, wenn sich kein Kompromiss finden lässt, dann ist das eben so.

1. Natürlich darf es Grenzen geben.
2. Wenn FDP und Grüne grundsätzlich sooo weit auseinander sind, warum koalieren sie dann in SH?
PeterK
Beiträge: 7865
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon PeterK » So 2. Jun 2019, 15:26

DarkLightbringer hat geschrieben:(02 Jun 2019, 15:14)
Die Grünen sind die neue Apotheker-Partei.
;)

:). Aber nur für Bio-Apotheker.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41422
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon Tom Bombadil » So 2. Jun 2019, 15:28

PeterK hat geschrieben:(02 Jun 2019, 15:24)

2. Wenn FDP und Grüne grundsätzlich sooo weit auseinander sind, warum koalieren sie dann in SH?

Gibt es für dich keine Unterschiede zwischen Bundes- und Landespolitik?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
PeterK
Beiträge: 7865
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon PeterK » So 2. Jun 2019, 15:31

Tom Bombadil hat geschrieben:(02 Jun 2019, 15:28)
Gibt es für dich keine Unterschiede zwischen Bundes- und Landespolitik?

Doch, natürlich. Aber vielleicht kannst Du mir erklären, welche Unterschiede zwischen FDP und Grünen bundespolitisch unüberwindbar sind, landespolitisch jedoch nicht?
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 10091
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sibirien

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon Misterfritz » So 2. Jun 2019, 15:31

Der CDU kann aber an Neuwahlen nun auch nicht wirklich gelegen sein.
Merkel will nur bis zur nächsten Wahl, AKK ist wohl kaum der Bringer. Und auch in der CDU ist die Personallage so gut, dass sie jetzt einen winner aus dem Hut zaubern könnten.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40531
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon DarkLightbringer » So 2. Jun 2019, 15:35

PeterK hat geschrieben:(02 Jun 2019, 15:26)

:). Aber nur für Bio-Apotheker.

Okay, einverstanden.
;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41422
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon Tom Bombadil » So 2. Jun 2019, 15:45

PeterK hat geschrieben:(02 Jun 2019, 15:31)

Aber vielleicht kannst Du mir erklären, welche Unterschiede zwischen FDP und Grünen bundespolitisch unüberwindbar sind, landespolitisch jedoch nicht?

Ich kenne mich in SH nicht aus, welche Unterschiede nach der Bundestagswahl nicht überbrückbar waren, kannst du in den entsprechenden Berichten nach dem Platzen der Koalitionsverhandlungen selber nachlesen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41422
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon Tom Bombadil » So 2. Jun 2019, 15:46

Misterfritz hat geschrieben:(02 Jun 2019, 15:31)

Und auch in der CDU ist die Personallage so gut, dass sie jetzt einen winner aus dem Hut zaubern könnten.

Vllt. steigen ja Merz und Guttenberg (für die CSU) wie Phoenix aus der Asche auf :D
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
PeterK
Beiträge: 7865
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon PeterK » So 2. Jun 2019, 15:52

Tom Bombadil hat geschrieben:(02 Jun 2019, 15:45)
Ich kenne mich in SH nicht aus, welche Unterschiede nach der Bundestagswahl nicht überbrückbar waren, kannst du in den entsprechenden Berichten nach dem Platzen der Koalitionsverhandlungen selber nachlesen.

Du hast also einfach mal so ein bisschen herumbehauptet ...
Tom Bombadil hat geschrieben:(02 Jun 2019, 15:11)
FDP und Grünpartei sind nunmal zu weit auseinander ...
... ohne Belege liefern zu wollen/können.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41422
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon Tom Bombadil » So 2. Jun 2019, 16:06

PeterK hat geschrieben:(02 Jun 2019, 15:52)

... ohne Belege liefern zu wollen/können.

:D Jetzt wird es echt albern: http://de.lmgtfy.com/?q=gr%C3%BCnde+pla ... en+jamaika Den Button kannst du hoffentlich drücken.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1688
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon sunny.crockett » So 2. Jun 2019, 16:11

Bei schnellen Neuwahlen könnten wir Merkel im Herbst schon los sein :-)
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8779
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon unity in diversity » So 2. Jun 2019, 16:13

Welche Konsequenzen der Rücktritt der aggressiven, heiseren Heulboje für die Koalition hat, dazu will sich Merkel gegen 17:30 Uhr äußern.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
PeterK
Beiträge: 7865
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon PeterK » So 2. Jun 2019, 16:23

Tom Bombadil hat geschrieben:(02 Jun 2019, 16:06)
:D Jetzt wird es echt albern: http://de.lmgtfy.com/?q=gr%C3%BCnde+pla ... en+jamaika Den Button kannst du hoffentlich drücken.

Meintest Du so etwas:
Die Begründung der FDP für das Scheitern von Jamaika - ein Widerspruch in sich
Als Christian Lindner um kurz vor Mitternacht vor die Presse tritt wirkt er müde und genervt. Einige Male verhaspelt er sich, blickt immer wieder auf den Zettel in seiner Hand. Er spricht von einer gemeinsamen Vertrauensbasis, diese herzustellen sei nicht gelungen, wäre aber nötig für eine stabile Regierung. Er spricht explizit von allen drei Gesprächspartnern, ein Umstand der verwundert, denn die FDP hat sich in ihren Positionen nahezu völlig der Union angenähert.

„Nach Wochen liegt heute ein Papier mit zahllosen Widersprüchen, offenen Fragen und Zielkonflikten vor“, sagte der FDP-Chef weiter. Wo es Übereinkünfte gebe, seien diese mit viel Geld der Bürger oder Formelkompromissen erkauft worden, so Lindner. Er spricht von einem Papier, an dessen Erstellung die Liberalen maßgeblich beteiligt waren. Warum also der Rückzieher? Und warum erst jetzt? Eine Antwort darauf bleibt Lindner schuldig.

(merkur)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36997
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon JJazzGold » So 2. Jun 2019, 16:29

PeterK hat geschrieben:(02 Jun 2019, 14:08)

Stimmt. Die jetzige FDP hat erfolgreich eine gewisse Verantwortungsscheu bewiesen.


Ganz im Gegenteil, es wäre der FDP angekreidet worden, säßen die Grünen heute schon in Regierungsmitverantwortung und könnten sich austoben.

Sollen die Grünen mal machen. Du wohnst im Ausland und ich kann es mir leisten. Bleibt nur noch die Frage, ob ich es mir leisten will.
Zuletzt geändert von JJazzGold am So 2. Jun 2019, 18:52, insgesamt 1-mal geändert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41422
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon Tom Bombadil » So 2. Jun 2019, 16:30

PeterK hat geschrieben:(02 Jun 2019, 16:23)

Meintest Du so etwas

Hast du Langeweile? Egal, ich geh jetzt wieder raus, das Wetter ist zu schön, um den Tag mit so einem Quatsch hier zu vergeuden.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
PeterK
Beiträge: 7865
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon PeterK » So 2. Jun 2019, 16:32

Tom Bombadil hat geschrieben:(02 Jun 2019, 16:30)
Hast du Langeweile? Egal, ich geh jetzt wieder raus, das Wetter ist zu schön, um den Tag mit so einem Quatsch hier zu vergeuden.

Ich nehme Deine Kapitulation an und wünsche Dir einen schönen Nachmittag.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36997
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Ende der Groko? - Aber was dann?

Beitragvon JJazzGold » So 2. Jun 2019, 16:33

PeterK hat geschrieben:(02 Jun 2019, 15:06)

Demokratie bedeutet/bedingt auch Kompromissfähigkeit.

Angesichts der recht geringen Wahrscheinlichkeit einer FDP-Alleinregierung hielte ich es für gar nicht mal so dumm, wenn die FDP stattdessen in einer Koalition versuchte, Teile dessen umzusetzen, was sie will.

Die Bereitschaft dazu scheint aber zu fehlen.


Mitnichten, ansonsten hätte es gar nicht erst Gespräche gegeben, was in den Gesprächen fehlte, das war die Bereitschaft, der FDP Teile zur Umsetzung zu überlassen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste