Landtagswahlen in Sachsen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Valkorion
Beiträge: 110
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 10:15

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon Valkorion » So 25. Aug 2019, 08:24

Alexyessin hat geschrieben:(24 Aug 2019, 20:41)

Vielleicht hilft dir einfach mal genaues lesen. Denn das, was du hier versuchst mir unterzuschieben, habe ich nie behauptet. :thumbup:

Natürlich nicht :D wie kommt man den nur drauf :D
Freie Wähler isch beschte :thumbup:
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 80161
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon Alexyessin » So 25. Aug 2019, 09:12

Valkorion hat geschrieben:(25 Aug 2019, 08:24)

Natürlich nicht :D wie kommt man den nur drauf :D


Ich bin nur verantwortlich für das, was ich geschrieben habe und nicht für das, was du daraus lesen musst um nicht sachlich darauf einzugehen. :thumbup:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1732
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon sunny.crockett » So 25. Aug 2019, 09:24

Selina hat geschrieben:(24 Aug 2019, 20:11)

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), der heute in Dresden auch dabei war, würde ganz bestimmt an keiner Linksextremisten-Demo teilnehmen. Da kann man sich ziemlich sicher sein.


Linksradikale Gruppierungen waren bei der Demo auch dabei, ist in Videos durch die Beflaggung (z.B. Antifa) auch zu sehen. Olaf Scholz demonstiert also MIT den gleichen Linksradikalen, die noch beim G20-Gipfel in seiner Stadt Hamburg ganze Straßenzüge abgefackelt und verwüstet haben.
"Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!" (Zitat Angela Merkel 2010)
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 12206
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon Misterfritz » So 25. Aug 2019, 09:36

sunny.crockett hat geschrieben:(25 Aug 2019, 09:24)

Linksradikale Gruppierungen waren bei der Demo auch dabei, ist in Videos durch die Beflaggung (z.B. Antifa) auch zu sehen. Olaf Scholz demonstiert also MIT den gleichen Linksradikalen, die noch beim G20-Gipfel in seiner Stadt Hamburg ganze Straßenzüge abgefackelt und verwüstet haben.
Dann dürfte man aber gar keine Demos mehr veranstalten/daran teilnehmen, weil man nie sicher sein kann, welche Honks da auiftauchen - kann auch nicht der Sinn der Sache sein.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1732
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon sunny.crockett » So 25. Aug 2019, 09:41

Misterfritz hat geschrieben:(25 Aug 2019, 09:36)

Dann dürfte man aber gar keine Demos mehr veranstalten/daran teilnehmen, weil man nie sicher sein kann, welche Honks da auiftauchen - kann auch nicht der Sinn der Sache sein.


Tja, wie war es den bei der ersten spontanen Demo in Chemnitz (also nicht die danach geplanten). Da waren hauptsächlich normale Bürger auf der Straße, darunter auch einige Rechtsradikale. Diese kleine Gruppe hat man dann in den Medien ausgeschlachtet, die restlichen Demonstranten in Sippenhaft genommen. Anders sieht es bei linken Demos aus, auch in Chemnitz kam der Schwarze Block, hat sich am Bahnhof laut Polizei mit Steinen aus dem Gleisbett bewaffnet. Das wurde aber in der breiten Öffentlichkeit nicht gezeigt.
"Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!" (Zitat Angela Merkel 2010)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 21305
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon Teeernte » So 25. Aug 2019, 10:03

sunny.crockett hat geschrieben:(25 Aug 2019, 09:41)

Tja, wie war es den bei der ersten spontanen Demo in Chemnitz (also nicht die danach geplanten). Da waren hauptsächlich normale Bürger auf der Straße, darunter auch einige Rechtsradikale. Diese kleine Gruppe hat man dann in den Medien ausgeschlachtet, die restlichen Demonstranten in Sippenhaft genommen. Anders sieht es bei linken Demos aus, auch in Chemnitz kam der Schwarze Block, hat sich am Bahnhof laut Polizei mit Steinen aus dem Gleisbett bewaffnet. Das wurde aber in der breiten Öffentlichkeit nicht gezeigt.


Die sichtbaren - MEDIENRELEVANTEn - "Rechtsradikale" ....waren LINKE... (Man könnte es FAKE NEWS nennen.... denn es war bekannt...>> Der ›Focus‹ diskutierte ein angebliches RAF-Tattoo auf seiner Hand und kam zum Schluss, dass es von der linksextremen »Antifa« eingeschleuste Provokateure in Chemnitz nicht gegeben habe.

13. August 2019 Chemnitz
Der einschlägig polizeibekannte Sympathisant der linksextremen »Antifa«, André H., wurde am Montag wegen des Zeigens des Hitlergrußes zu sieben Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Der 33 Jahre alte Mann sorgte für bundesweite Schlagzeilen, als er am Abend des 27. August 2018 vor dem Marx-Monument in Chemnitz seinen Arm zum Hitlergruß erhob.
13. August 2019


Hitlergruß in Chemnitz: Antifa-Sympathisant verurteilt - Junge Freiheit

https://jungefreiheit.de › politik › deutschland › hitlergruss-in-chemnitz-an...
13.08.2019 - Hitlergruß in Chemnitz: Antifa-Sympathisant verurteilt ... der linksextremen Antifa wegen des Zeigens des Hitlergrußes zu sieben Monaten Haft verurteilt. ... Daniel H. durch einen Syrer und einen kurz darauf untergetauchten Iraker. ... der Angeklagte am Montag vor Gericht wie die Freie Presse berichtete.

Hitlergruß in Chemnitz – Warum sich die Polizei zurückhält - Politik ...

https://www.derwesten.de › politik › hitlergruss-in-chemnitz-warum-die-po...
28.08.2018 - Demonstranten in Chemnitz zeigen vor den Augen der Polizei den Hitlgergruß. ... Das Zeigen des Hitlergrußes kann in Deutschland nach Paragraf 86a, ... Zehn Ermittlungsverfahren wegen Hitlergruß in Chemnitz ... am Sonntag ist es in der sächsischen Stadt am Montag erneut zu Demonstrationen und ...

Hitlergruß bei Demo: Haftstrafe für Chemnitzer - TAG24

https://www.tag24.de › nachrichten › chemnitz-sachsen-hitlergruss-bei-de...
11.12.2018 - Chemnitz: Haftstrafe für 49-Jährigen wegen Hitlergrußes bei ... Nachdem der Familienvater Daniel H. († 35) Ende August 2018 nach ... Dabei wurden rund 200 Anzeigen, oftmals wegen Zeigens des ...

Chemnitz: Cem Özdemir stellt Strafanzeigen wegen Hitlergruß - WELT

https://www.welt.de › Politik › Deutschland
28.08.2018 - Weil sie mit dem Zeigen des Hitlergrußes gegen das Gesetz verstoßen ... Özdemir stellt Strafanzeigen wegen Hitlergruß in Chemnitz ... Nach dem rechtsextremen Aufmarsch am Montagabend in Chemnitz ermittelt die Polizei gegen zehn ... der gewalttätigen Demo aus - es wurden aber mehrere Tausend.


....und was hält man DAVON ? ...anderer Fall ....

Ein 33-Jähriger, der nach rechten Kundgebungen in Chemnitz einen Hitlergruß gezeigt und Polizisten angegriffen hat, muss nicht ins Gefängnis. Nachdem der Mann am Donnerstag in zweiter Instanz die Taten gestanden hatte, verwarf das Landgericht Chemnitz die Berufung des Angeklagten und auch der Staatsanwaltschaft. Die Kammer bestätigte damit die Bewährungsstrafe von acht Monaten und die 2.000 Euro Geldstrafe aus der ersten Instanz.


https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/che ... z-100.html

Ja der war auch nicht rechts..... und da ist MANN® Gnädig... :D :D :D
Zuletzt geändert von Teeernte am So 25. Aug 2019, 10:10, insgesamt 3-mal geändert.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 6215
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon Sören74 » So 25. Aug 2019, 10:06

sunny.crockett hat geschrieben:(25 Aug 2019, 09:41)

Tja, wie war es den bei der ersten spontanen Demo in Chemnitz (also nicht die danach geplanten). Da waren hauptsächlich normale Bürger auf der Straße, darunter auch einige Rechtsradikale. Diese kleine Gruppe hat man dann in den Medien ausgeschlachtet, die restlichen Demonstranten in Sippenhaft genommen. Anders sieht es bei linken Demos aus, auch in Chemnitz kam der Schwarze Block, hat sich am Bahnhof laut Polizei mit Steinen aus dem Gleisbett bewaffnet. Das wurde aber in der breiten Öffentlichkeit nicht gezeigt.


Das hat sich schnell gewandelt, als man rechtsradikale Kräfte merkten, dass man die Chemnitzer Demos für sich selbst nutzen könnte. Der Unterschied zu heute ist auch, dass Leute wie Höcke seit an seit mit wirklich Rechtradikalen zusammen gingen.
lili
Beiträge: 5682
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon lili » So 25. Aug 2019, 10:09

Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecke mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.

Bertha von Suttner
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1732
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon sunny.crockett » So 25. Aug 2019, 10:25

Sören74 hat geschrieben:(25 Aug 2019, 10:06)

Das hat sich schnell gewandelt, als man rechtsradikale Kräfte merkten, dass man die Chemnitzer Demos für sich selbst nutzen könnte. Der Unterschied zu heute ist auch, dass Leute wie Höcke seit an seit mit wirklich Rechtradikalen zusammen gingen.


Ich sprach ach von der ersten spontanen Demo, da hat man die Chemnitzer generell als "braun" hingestellt, nur weil einige wenige Neonazis dabei waren. Übrigens hat der MP Kretschmer die Teilnahme in Dresden eben wegen der Anreise von Linksradikalen (wie der Antifa) abgesagt.
"Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!" (Zitat Angela Merkel 2010)
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 6215
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon Sören74 » So 25. Aug 2019, 10:31

sunny.crockett hat geschrieben:(25 Aug 2019, 10:25)

Ich sprach ach von der ersten spontanen Demo, da hat man die Chemnitzer generell als "braun" hingestellt, nur weil einige wenige Neonazis dabei waren. Übrigens hat der MP Kretschmer die Teilnahme in Dresden eben wegen der Anreise von Linksradikalen (wie der Antifa) abgesagt.


Wo hat man "Chemnitzer generell als "braun" hingestellt"? Könntest Du konkrete Beispiele nennen?
Iwan der Liebe
Beiträge: 1367
Registriert: Do 6. Dez 2018, 20:54

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon Iwan der Liebe » So 25. Aug 2019, 10:35

sunny.crockett hat geschrieben:(25 Aug 2019, 10:25)

Ich sprach ach von der ersten spontanen Demo, da hat man die Chemnitzer generell als "braun" hingestellt, nur weil einige wenige Neonazis dabei waren. Übrigens hat der MP Kretschmer die Teilnahme in Dresden eben wegen der Anreise von Linksradikalen (wie der Antifa) abgesagt.



Da kannst Du mal sehen, wenn sich der Kretschmer vor Rechtsradikalen und -extremen genauso fürchten würde wie vor Linksradikalen, dann würde er nirgends in Sachsen mehr auftauchen. :rolleyes:
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1732
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon sunny.crockett » So 25. Aug 2019, 10:43

Die Demo in Dresden ist doch als eine Art Wahlkampf anzusehen, um der AfD nächsten Sonntag Stimmen wegzunehmen. Hat die Demo das bewirkt, oder war das eher kontraproduktiv?

Diejenigen Wähler, bei denen die Entscheidung an der Wahlurne schon feststeht, werden deswegen ihre Meinung nicht änder. Von den meit 30-40% "Unentschlossenen" gehen doch die meisten dann letztendlich in der Statistik bei den Nichtwählern ein. Es geht also vielleicht um 10%, die man noch beeinflussen kann.

Aber auf welche Seite werden diese 10% gezogen?
Sagen sich diese, so eine tolle Demo mit Gratis-Konzert ist super, die angereisten Bundespolitiker haben endlich Sachsen für sich entdeckt und es wird jetzt alles besser? Diejenigen machen dann ihr Kreuz irgendwo bei CDU, Grüne, SPD oder Linken.
Oder aber sehen diese 10% die Aktion eine Woche vor der Wahl eher als Politshow, denn danach sind die Bundespolitiker wie schon vor der Wahl jahrelang nicht mehr zu sehen und schimpfen nur auf das rückständige Sachsen, das aber in Wirklichkeit die beste Ost-Wirtschaft, die beste Bildung und in den Top3 beim Tourismus steht?
"Der Ansatz für Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert!" (Zitat Angela Merkel 2010)
Zacherli
Beiträge: 556
Registriert: Mi 21. Aug 2019, 14:09

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon Zacherli » So 25. Aug 2019, 10:47

Tja, jetzt wird geheult, hat aber stets Bruderschaften aus AfDlern und Nazis bestritten und relativiert und munter echte Nazis verteidigt. Ich nenne es schizophren.

Wenn so ein rechter Honk auf einer Demo der Rechten den Hitlergruß zeigt, ist er nun mal ein Nazi.

Wegen solchen Deppen lassen sich die Leute nicht abhalten gegen das blaune zu demonstrieren. Hättet ihr wohl gern. Und wegen irgendwelchen Linksradikalen auch nicht.
Iwan der Liebe
Beiträge: 1367
Registriert: Do 6. Dez 2018, 20:54

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon Iwan der Liebe » So 25. Aug 2019, 11:00

https://www.deutschlandfunk.de/unteilba ... _id=457194

Man hätte nicht nur gegen die AfD, sondern auch gegen die Sachsen-CDU demonstrieren sollen, denn das ist doch im Prinzip eine ähnliche Soße. Leider erkennen das viele Leute gar nicht, obwohl die CDU jahrzehntelang systematisch Rechtsextremismus in Sachsen verharmlost hat. Und auch heute ist es nicht anders.

Kretschmer blieb wohl fern, um seinen künftigen Koalitionspartner nicht zu verärgern. Auch wenn die Sachsen-CDU behauptet, nicht mit der AfD koalieren zu wollen, so glaubt das wohl niemand mehr.
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 1177
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon Kölner1302 » So 25. Aug 2019, 11:12

wenn in Brandenburg Kalbitz regiert, in Thüringen Höcke und in Sachsen Urban, sollte sich Westdeutschland von diesen Bundesländern verabschieden. Das multikulturelle und exportorientierte Deutschland kann sich so etwas nicht leisten. Und Westdeutschland tickt völlig anders.
https://www.zeit.de/news/2019-08/18/all ... sten-tickt
https://www.berliner-kurier.de/news/pol ... --25765530
Man sehe sich mal die Biographien an.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24235
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon ThorsHamar » So 25. Aug 2019, 11:21

Kölner1302 hat geschrieben:(25 Aug 2019, 11:12)

wenn in Brandenburg Kalbitz regiert, in Thüringen Höcke und in Sachsen Urban, würde ich den Rat geben wollen, dass sich Westdeutschland von diesen Bundesländern verabschiedet. Das multikulturelle und exportorientierte Deutschland kann sich so etwas nicht leisten. Und Westdeutschland tickt völlig anders.
https://www.zeit.de/news/2019-08/18/all ... sten-tickt
https://www.berliner-kurier.de/news/pol ... --25765530
Man sehe sich mal die Biographien an.


Wenn die AfD im Osten unter der Regie ihrer ( bis auf Urban ) westlichen Führung bei z.B. 23% der zur Wahl gehenden Wähler liegt https://www.welt.de/politik/deutschland ... Kraft.html:
Werden die 77 % der Wähler und die Nichtwähler, welche die AfD NICHT GEWÄHLT HABEN, plus die unschuldigen Ausländer und Kinder, die gar nicht wählen dürfen dann in z.B. NRW als Flüchtlinge begrüsst werden?
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 1177
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon Kölner1302 » So 25. Aug 2019, 11:27

ThorsHamar hat geschrieben:(25 Aug 2019, 11:21)

Wenn die AfD im Osten unter der Regie ihrer ( bis auf Urban ) westlichen Führung bei z.B. 23% der zur Wahl gehenden Wähler liegt https://www.welt.de/politik/deutschland ... Kraft.html:
Werden die 77 % der Wähler und die Nichtwähler, welche die AfD NICHT GEWÄHLT HABEN, plus die unschuldigen Ausländer und Kinder, die gar nicht wählen dürfen dann in z.B. NRW als Flüchtlinge begrüsst werden?


Sollte eine Abstimmung mit den Füßen einsetzen dann hätten Höcke Kalbitz und Co dasselbe Problem wie einst Ullbricht und Honecker.
Wirtschaftliche Unmöglichkeit
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon JFK » So 25. Aug 2019, 11:30

ThorsHamar hat geschrieben:(25 Aug 2019, 11:21)

Wenn die AfD im Osten unter der Regie ihrer ( bis auf Urban ) westlichen Führung bei z.B. 23% der zur Wahl gehenden Wähler liegt https://www.welt.de/politik/deutschland ... Kraft.html:
Werden die 77 % der Wähler und die Nichtwähler, welche die AfD NICHT GEWÄHLT HABEN, plus die unschuldigen Ausländer und Kinder, die gar nicht wählen dürfen dann in z.B. NRW als Flüchtlinge begrüsst werden?


Nein, denn dann werden die Herrschaften die umbeding von "Flüchtlingen" und "Fremden" sprechen, bei Führer Höcke im Reich.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24235
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon ThorsHamar » So 25. Aug 2019, 11:31

Kölner1302 hat geschrieben:(25 Aug 2019, 11:27)

Sollte eine Abstimmung mit den Füßen einsetzen dann hätten Höcke Kalbitz und Co dasselbe Problem wie einst Ullbricht und Honecker.
Wirtschaftliche Unmöglichkeit


Yep, das ist richtig.
Mir geht es aber darum, wie Du z.B. irgendwie ausblendest, dass 77% der Wähler plus Nichtwähler gar nicht die AfD wählen .... Verstehst Du?
23 zu 77 % plus Bürger ohne Wahlrecht. Ich frage mich da, warum Du die gigantisch ABSOLUTE Mehrheit ausgrenzen willst?
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24235
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Landtagswahlen in Sachsen

Beitragvon ThorsHamar » So 25. Aug 2019, 11:32

JFK hat geschrieben:(25 Aug 2019, 11:30)

Nein, denn dann werden die Herrschaften die umbeding von "Flüchtlingen" und "Fremden" sprechen, bei Führer Höcke im Reich.


.... ist der Satz schon fertig geschrieben? Gedacht ist er ja wohl sowieso nicht .... :cool:
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast