Landtagswahl in Bayern 2018

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37048
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Fr 12. Okt 2018, 19:10

Europa2050 hat geschrieben:(12 Oct 2018, 18:58)

Das Niveau des zitierten Beitrags schafft in der Tat jede Untergrenze.

Bayernbashing ist aber genau so niveaulos.

Schwoomsäckl :mad2:


Naa, Bremer, da muasst nochsichtig sei. De san heher verschuid ois Griechenland.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 4920
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Europa2050 » Fr 12. Okt 2018, 19:12

JJazzGold hat geschrieben:(12 Oct 2018, 19:10)

Naa, Bremer, da muasst nochsichtig sei. De san heher verschuid ois Griechenland.


Dann muss ich mich bei unseren westlichen Nachbarn in aller Form entschuldigen, hiermit geschehen.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50747
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon yogi61 » Fr 12. Okt 2018, 19:14

JJazzGold hat geschrieben:(12 Oct 2018, 19:10)

Naa, Bremer, da muasst nochsichtig sei. De san heher verschuid ois Griechenland.


Als Bremer hat man immer sehr gerne die Bierzeltversprechen der CSU beobachtet, die ihrer halbesoffenen Klientel versprach, den Länderfinanzausgleich zu stoppen. :D Vielleicht hätte Hannibal die BMW´s über die Alpen in die USA gebracht, wurde irgendwie nichts.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37048
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Fr 12. Okt 2018, 19:15

Europa2050 hat geschrieben:(12 Oct 2018, 19:12)

Dann muss ich mich bei unseren westlichen Nachbarn in aller Form entschuldigen, hiermit geschehen.


Der Yogi kann des ab. Schaug da o, wo sei Werder Bremen grad rumgeistert. Des tröstet. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon relativ » Fr 12. Okt 2018, 19:18

Senexx hat geschrieben:(12 Oct 2018, 17:51)

Lassen Sie die unverschämten Unterstellungen.

Die SPD hat die Grünen hoffähig gemacht und sie dann gemästet. Inzwischen wurde sie von den Grünen margnianlisiert.

Eine Partei, welche bei Sinnen ist, nobilitiert nicht eine mögliche Konkurrenz, sondern bekämpft sie.

Erst Mist schreiben und sich dann echauffieren, daß man darauf angesprochen wird. Von wem kennt man sowas noch? :D
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50747
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon yogi61 » Fr 12. Okt 2018, 19:18

JJazzGold hat geschrieben:(12 Oct 2018, 19:15)

Der Yogi kann des ab. Schaug da o, wo sei Werder Bremen grad rumgeistert. Des tröstet. ;)


Seid doch froh, dass ihr endlich mal ne spannende Wahl vor der Brust habt. So etwas stärkt die Demokratie. :)
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37048
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Fr 12. Okt 2018, 19:19

yogi61 hat geschrieben:(12 Oct 2018, 19:14)

Als Bremer hat man immer sehr gerne die Bierzeltversprechen der CSU beobachtet, die ihrer halbesoffenen Klientel versprach, den Länderfinanzausgleich zu stoppen. :D Vielleicht hätte Hannibal die BMW´s über die Alpen in die USA gebracht, wurde irgendwie nichts.


Reines Mitleid hielt uns freigiebige Bayern davon ab. Wir hätten es nicht verantworten können zuzuschauen, wenn euer Bundesland Insolvenz anmelden und wie eine griechische Insel verscherbelt werden muss. :D
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50747
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon yogi61 » Fr 12. Okt 2018, 19:20

JJazzGold hat geschrieben:(12 Oct 2018, 19:19)

Reines Mitleid hielt uns freigiebige Bayern davon ab. Wir hätten es nicht verantworten können zuzuschauen, wenn euer Bundesland Insolvenz anmelden und wie eine griechische Insel verscherbelt werden muss. :D


Das wird der Grund gewesen und dann noch dieses beknackte Grundgesetz. Man hat es manchmal nicht leicht. :)
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon relativ » Fr 12. Okt 2018, 19:20

Schnitter hat geschrieben:(12 Oct 2018, 17:54)

Die CSU darf sich bei Horst Seehofers Abstecher aufs AfD Niveau bedanken :D


Die Neue Sekte der CSU.
https://www.youtube.com/watch?v=kw7vIr6fVy8
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37048
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Fr 12. Okt 2018, 19:22

yogi61 hat geschrieben:(12 Oct 2018, 19:18)

Seid doch froh, dass ihr endlich mal ne spannende Wahl vor der Brust habt. So etwas stärkt die Demokratie. :)


Sind wir doch. Nur kein Neid. Jetzt könnt's was von uns lernen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37048
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Fr 12. Okt 2018, 19:25

yogi61 hat geschrieben:(12 Oct 2018, 19:20)

Das wird der Grund gewesen und dann noch dieses beknackte Grundgesetz. Man hat es manchmal nicht leicht. :)


Ich will mal nicht so sein, es scheint ja ein wenig besser zu werden mit der exzessiven pro Kopf Verschuldung. Notfalls kaufen wir euch auf, damit ihr im Land bleibt. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37048
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Fr 12. Okt 2018, 19:41

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Oct 2018, 17:25)

Bündnisgrüne weiter im Höhenflug - 19 %.

https://www.tagesspiegel.de/politik/pol ... 78938.html

Das könnte zu einer Zwangsehe führen.


Zusammen mit der SPD haben sie jetzt 31% und könnten im Geiste eine Minderheitsregierung bilden.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40539
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 12. Okt 2018, 19:51

JJazzGold hat geschrieben:(12 Oct 2018, 19:41)

Zusammen mit der SPD haben sie jetzt 31% und könnten im Geiste eine Minderheitsregierung bilden.

Sie könnten ohne CSU und AfD mit allen übrigen eine Regenbogen-Koalition bilden und regieren.

Medien erwarten eine "historische Wahl".
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37048
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Fr 12. Okt 2018, 19:55

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Oct 2018, 19:51)

Sie könnten ohne CSU und AfD mit allen übrigen eine Regenbogen-Koalition bilden und regieren.

Medien erwarten eine "historische Wahl".


Wenn ich mich richtig erinnere, haben das Modell die FW gerade erst abgelehnt. Zu recht, was dabei an erzwungener Konsensbrühe herauskommen würde, gliche eher einem Lottoschein, als einem Koalitionsvertrag.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 10135
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sibirien

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Misterfritz » Fr 12. Okt 2018, 20:04

So, wie es jetzt aussieht (SPON: CSU 32,9, GRÜNE 18,5), wäre eine Zweierkoalition mit den Grünen das stabilste. Je mehr Koalitionäre, desto mehr Streit.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4293
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Fliege » Fr 12. Okt 2018, 20:30

JJazzGold hat geschrieben:(12 Oct 2018, 19:22)
Sind wir doch. Nur kein Neid. Jetzt könnt's was von uns lernen.

Die Bremer dürfen sich gern für die Hilfe erkenntlich zeigen.
So könnten die Bremer die dritte Münchner Startbahn in Rekordzeit und auf eigene Kosten bauen und gut ist für eine Weile. :-)
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30694
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon jack000 » Fr 12. Okt 2018, 20:43

Misterfritz hat geschrieben:(12 Oct 2018, 20:04)

So, wie es jetzt aussieht (SPON: CSU 32,9, GRÜNE 18,5), wäre eine Zweierkoalition mit den Grünen das stabilste. Je mehr Koalitionäre, desto mehr Streit.

In der Tat, zumal dem die CSU keine Erfahrungen mit 3er Koalitionen hat und tatsächlich solche Konstellationen durchaus erfolgreich sein können (Siehe Baden-Württemberg).
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5849
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 15:00

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Zunder » Fr 12. Okt 2018, 20:45

Senexx hat geschrieben:(12 Oct 2018, 18:34)

Die Bayern sind schon arg auf den Hund gekommen, wenn sie eine Badenserin wählen.

Wer ihre Auftritte sieht, sieht nur eine ziemliche einfältige Person, die sich in Jugensprache anbiedern will.

Über ihre Figur möchte ich lieber kein Wort verlieren.

Wirklich schlimm.

Kurt Eisner war Preuße, Jude, Intellektueller und Linker.
Der wurde konsequenterweise erschossen.

Da war die Welt noch in Ordnung, was?
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 16:35

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Raul71 » Fr 12. Okt 2018, 21:13

Zunder hat geschrieben:(12 Oct 2018, 17:01)

Mein Einwand galt nicht dem Ergebnis, sondern dem "inzwischen".
Mußt du aber nicht verstehen.
Ist jetzt die absolute Präferierung der CSU mit ca. 81% rechtsradikal oder nicht?
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 16:35

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Raul71 » Fr 12. Okt 2018, 21:27

Vongole hat geschrieben:(12 Oct 2018, 17:05)

Gute Beschreibung der AfD-Klientel.
Die AfD ist im Exzessivplappern noch extremer, da radikaler. Aber das reine Format der Politiker ist natürlich mit den vielen "abgebrochenen Studenten" der Grünen nicht zu vergleichen. Wahrscheinlich deshalb gefährlicher, da intelligenter. Beide nicht wählbar.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste