Seite 1 von 157

Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: Sa 16. Sep 2017, 15:46
von Senexx
Das absolutes Grauen wird Wirklichkeit. Grünen bereiten gerade die Jamaika-Koalition vor.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 67841.html

Habeck soll Parteivorsitzender werden. Merkel ist endlich am Ziel ihrer Wünsche.

Ab sofort darf spekuliert werden: Wer besetzt welche Ministerien?

Lindner wird dann wohl Wirtschaftminister. Schäuble werden wir wieder nicht los. Energieverteurungsminister wird irgendein Grüner. Irgend eine graue Maus wird dann FDP-Außenminister.

Gott sei unserem Land gnädig!

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: Sa 16. Sep 2017, 15:48
von Realist2014
Senexx hat geschrieben:(16 Sep 2017, 15:46)

Das absolutes Grauen wird Wirklichkeit. Grünen bereiten gerade die Jamaika-Koalition vor.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 67841.html

Habeck soll Parteivorsitzender werden. Merkel ist endlich am Ziel ihrer Wünsche.

Ab sofort darf spekuliert werden: Wer besetzt welche Ministerien?

Lindner wird dann wohl Wirtschaftminister. Schäuble werden wir wieder nicht los. Energieverteurungsminister wird irgendein Grüner. Irgend eine graue Maus wird dann FDP-Außenminister.

Gott sei unserem Land gnädig!



na,


was wäre denn DEINE "Wunschkoalition"?

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: Sa 16. Sep 2017, 15:49
von Woppadaq
Senexx hat geschrieben:(16 Sep 2017, 15:46)

Das absolutes Grauen wird Wirklichkeit. Grünen bereiten gerade die Jamaika-Koalition vor.


Selbst Schuld, wenn ihr AfD wählt.....

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: Sa 16. Sep 2017, 15:49
von Senexx
Am wenigsten schlimm hätte ich Schwarz-Gelb gefunden. Danach Schwarz-Rot. Jamaika ist der GAU.

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: Sa 16. Sep 2017, 15:57
von frems
Jamaika mit einem radikalen Brandstifter wie Habeck? Recht unwahrscheinlich. Eine konservativ-erzkonservative Regierung zwischen den Schwarzen und Grünen wäre da schon eine Herausforderung. Und dann als Stütze eine Prise Liberalismus durch die Gelben? Naja.

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: Sa 16. Sep 2017, 16:02
von Katenberg
frems hat geschrieben:(16 Sep 2017, 15:57)

Jamaika mit einem radikalen Brandstifter wie Habeck? Recht unwahrscheinlich. Eine konservativ-erzkonservative Regierung zwischen den Schwarzen und Grünen wäre da schon eine Herausforderung. Und dann als Stütze eine Prise Liberalismus durch die Gelben? Naja.


Habeck sitzt doch weiter in SH. Was hast du gegen den Kerl?

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: Sa 16. Sep 2017, 16:05
von DarkLightbringer
Da es künftig wohl mehr Parteien im Bundestag geben wird als bisher, sind 3-er Koalitionen nahe liegend.
In Indien gab es aufgrund der Vielfalt auch schon Koalitionen, die eigentlich viel komplizierter sind.

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: Sa 16. Sep 2017, 16:07
von frems
Katenberg hat geschrieben:(16 Sep 2017, 16:02)

Habeck sitzt doch weiter in SH. Was hast du gegen den Kerl?

Seine Regierungsarbeit hat das hamburgisch-schleswig-holsteinische Verhältnisse ziemlich verschlechtert. Er spielte mit dem Feuer, genau wie die letzten Zuckungen der jetzigen grünen Minister nebenan in Niedersachsen. Der Abgang ist vorprogrammiert, also hinterlässt man noch Scherben und Unruhe.

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: Sa 16. Sep 2017, 16:12
von Katenberg
frems hat geschrieben:(16 Sep 2017, 16:07)

Seine Regierungsarbeit hat das hamburgisch-schleswig-holsteinische Verhältnisse ziemlich verschlechtert. Er spielte mit dem Feuer, genau wie die letzten Zuckungen der jetzigen grünen Minister nebenan in Niedersachsen. Der Abgang ist vorprogrammiert, also hinterlässt man noch Scherben und Unruhe.


Gib mal ein Bsp, hatte bislang guten Eindruck von dem.

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: Sa 16. Sep 2017, 16:15
von Senexx
Frems ist sauer auf ihn.

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: Sa 16. Sep 2017, 16:16
von Katenberg
Senexx hat geschrieben:(16 Sep 2017, 16:15)

Frems ist sauer auf ihn.


Fährt er Diesel?

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: Sa 16. Sep 2017, 16:19
von Senexx
Katenberg hat geschrieben:(16 Sep 2017, 16:16)

Fährt er Diesel?

Er hat dich negativ über Labskaus geäußert.

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: Sa 16. Sep 2017, 16:19
von Maikel
Senexx hat geschrieben:(16 Sep 2017, 15:46)
Das absolutes Grauen wird Wirklichkeit. Grünen bereiten gerade die Jamaika-Koalition vor.

Find ich gut, die Vorbereitung; weil:

Je mehr potentielle Wähler der Grünen das spitzkriegen, umso mehr werden deshalb nicht Grün wählen.

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: Sa 16. Sep 2017, 16:22
von H2O
Senexx hat geschrieben:(16 Sep 2017, 15:46)

Das absolutes Grauen wird Wirklichkeit. Grünen bereiten gerade die Jamaika-Koalition vor.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 67841.html

Habeck soll Parteivorsitzender werden. Merkel ist endlich am Ziel ihrer Wünsche.

Ab sofort darf spekuliert werden: Wer besetzt welche Ministerien?

Lindner wird dann wohl Wirtschaftminister. Schäuble werden wir wieder nicht los. Energieverteurungsminister wird irgendein Grüner. Irgend eine graue Maus wird dann FDP-Außenminister.

Gott sei unserem Land gnädig!


Auf Gott war bisher immer Verlaß!

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: Sa 16. Sep 2017, 16:33
von frems
Katenberg hat geschrieben:(16 Sep 2017, 16:12)

Gib mal ein Bsp, hatte bislang guten Eindruck von dem.

Sind halt Landesthemen, die im Norden sehr wichtig sind und in anderen Ländern nur eine kleine bis gar keine Rolle spielen. So war Husum in SH einst Standort der größten Windkraftmesse der Welt. Die Infrastruktur war für die wachsende Institution aber nicht ausreichend (z.B. Hotels, Restaurants, Arbeitsräume, internationale Erreichbarkeit etc.), weshalb der Veranstalter vorschlug, die Messe nach Hamburg zu verlegen, wo sich bereits viele Windkraftunternehmen ansiedelten und den heimlichen Titel der "Windkrafthauptstadt" vergaben. Hamburg sagte hierzu nicht nein, woraufhin Habeck auf die Barrikaden ging und damit drohte, einen Staatsvertrag mit Hamburg aufzulösen, wonach der Hamburger Hafen auf Flächen Schleswig-Holsteins (natürlich gegen ordentlich Geld) Hafenschlick ablagern dürfte. Daraufhin sackten u.a. die Aktien von teil-öffentlichen Umschlagsunternehmen wie der HHLA runter, da eine Umsetzung eine extreme Einschränkung der Schiffbarkeit bedeutete. Natürlich hat es Habeck nicht umgesetzt, da der Hamburger Hafen auch für Schleswig-Holstein zu den wichtigsten Arbeitgebern gehört und rund 50% der Schleswig-Holsteiner im Hamburger Speckgürtel leben. Aber alleine so ein unseriöses Theater, wegen einer Windkraft-Messe Drohungen in einem völlig anderen Wirtschaftssegment auszusprechen, zeigt wie unberechenbar und unseriös dieser Herr ist. Ein sehr unzuverlässiges, unhanseatisches Verhalten, das man nicht so schnell wieder vergisst.

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: Sa 16. Sep 2017, 17:13
von Woppadaq
Maikel hat geschrieben:(16 Sep 2017, 16:19)

Find ich gut, die Vorbereitung; weil:

Je mehr potentielle Wähler der Grünen das spitzkriegen, umso mehr werden deshalb nicht Grün wählen.


Also ich werd die Grünen schon aus Trotz wählen. Ohne die AfD und den ausufernden Grünen-Hass hätte ich sie direkt für überflüssig gehalten, weil die anderen Parteien ja schon ziemlich gegrünt sind. Wie's ausschaut, sind sie doch noch nötig.

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: So 17. Sep 2017, 02:11
von Senexx
Lindner schwenkt auch auf Jamaika ein

https://www.tz.de/politik/fdp-chef-lind ... 90257.html

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: So 17. Sep 2017, 07:54
von JJazzGold
Senexx hat geschrieben:(17 Sep 2017, 02:11)

Lindner schwenkt auch auf Jamaika ein

https://www.tz.de/politik/fdp-chef-lind ... 90257.html


Wie stellen Sie sich das vor?
Soll Lindner von Anfang an verkünden, die FDP wolle nur gewählt werden, um in die Opposition zu gehen?
Das wäre mit Abstand der dämlichste Wahlkampf aller Zeiten.

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: So 17. Sep 2017, 07:55
von JJazzGold
Woppadaq hat geschrieben:(16 Sep 2017, 17:13)

Also ich werd die Grünen schon aus Trotz wählen. Ohne die AfD und den ausufernden Grünen-Hass hätte ich sie direkt für überflüssig gehalten, weil die anderen Parteien ja schon ziemlich gegrünt sind. Wie's ausschaut, sind sie doch noch nötig.



Aus Trotz eine Partei wählen?
Das scheint in Mode zu kommen.

Re: Jamaika: Die neue Bundesregierung

Verfasst: So 17. Sep 2017, 08:00
von Senexx
JJazzGold hat geschrieben:(17 Sep 2017, 07:54)

Wie stellen Sie sich das vor?
Soll Lindner von Anfang an verkünden, die FDP wolle nur gewählt werden, um in die Opposition zu gehen?
Das wäre mit Abstand der dämlichste Wahlkampf aller Zeiten.

Lindners Probleme sind nicht meine. Wir wissen nun, dass er mit den Grünen will. Ich muss meine Wahlentscheidung nochmal überdenken.