Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 20:16

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon von Grimm » So 4. Sep 2016, 20:32

gegenkriegundgewalt hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:24)



Deutschland hat ein sehr begrenztes Reservoir an Arbeitsplätzen und bezahlbaren Wohnraum. Millionen Menschen kommen nach Deutschland = Miete steigen, Löhne runter. Großteil landet in Hartz4 = hart arbeitender Steuerzahler muss dafür aufkommen

Und es geht hier nicht um Ausländer im Allgemeinen, sondern um die Heerschar an unqualifizierten Arabern/Muslimen/Rumänen/Bulgaren etc. Habe ich etwas gegen den qualifizierten Dänen? Nein! Habe ich was gegen den unqualifizieren Afghanen, Libanesen, Rumänen? Schon eher. Das hat überhaupt nichts mit Hautfarbe oder Religion zu tun. Aber das wollen Linke natürlich nicht hören und spielen die Rassismuskarte. Lächerlich



Rumänien sowie Bulgarien gehören zu EU.
Du redest von Qualifizierung und selbst bist du ohne. :|
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Wasteland » So 4. Sep 2016, 20:34

gegenkriegundgewalt hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:17)

Mit dir scheint man keine halbwegs niveauvolle Diskussion führen zu können. Pauschalisierungen, verblendetes Weltbild und erschreckend wenig Ahnung über Wirtschaft/Arbeitsmarkt.

Du hast anscheinend noch nicht einmal ansatzweise meine Punkte verstanden.
hier noch einmal für dich.

Deutschland hat ein sehr begrenztes Reservoir an Arbeitsplätzen und bezahlbaren Wohnraum. Millionen Menschen kommen nach Deutschland = Miete steigen, Löhne runter. Großteil landet in Hartz4 = hart arbeitender Steuerzahler muss dafür aufkommen Kapiert?


Wenn unsere Sozialsysteme nicht vollständig kollabieren sollen, brauchen wir sogar Einwanderung undzwar dringend. Das muss reguliert werden und über das wie kann man sich streiten.
Aber ein Deutschland das der AFD vorschwebt ist damit inkompatibel.
In einem Einwanderungsland (das wir defacto sind), das aber nicht das Selbstverständnis eines Einwanderungslandes hat (AFD Wähler und co.) wird das ganze aus dem Ruder laufen und an die Wand fahren.
Da helfen alle weltfremden, nationalen Träumereien nichts, die Realität zieht dann an uns vorbei.
Zuletzt geändert von Wasteland am So 4. Sep 2016, 20:36, insgesamt 1-mal geändert.
Svi Back

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Svi Back » So 4. Sep 2016, 20:35

gegenkriegundgewalt hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:30)

Auch meine über alles geschätzter Herr Schmidt. Nie hätte er dies toleriert, denn er und die alten Gewerkscahfter wussten noch, was Masseneinwanderung für Löhne/Mieten und den Sozialstaat bedeutet. Auch denke ich, dass jeder Schmidts Aussagen über den Islam kennt


stimmt, die wurden auch schon mehrfach hier zitiert. Schmidt hätte damit heute das Label, minimum,
Rechtspopulist weg. Was in Deutschland abgeht ist ein Trauerspiel sondersgleichen.
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2836
Registriert: Di 17. Jun 2014, 17:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Letzter-Mohikaner » So 4. Sep 2016, 20:36

DarkLightbringer hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:31)

Die AfD wird von russischen Netzwerken finanziert, Gauland & Co. gehen in der Berliner Botschaft ein und aus - da ist die Frage schon berechtigt, für welches Land eigentlich die "Alternative" steht.

Mecklenburg-Vorpommern bleibt jedenfalls dem Bund erhalten, die Bürger haben größtenteils verantwortlich gewählt.


Diese Finanzierung ist lediglich eine Unterstellung, für die keine Beweise vorliegen. Oder wissen Sie da mehr? Seehofer trifft sich auch des öfteren mit Putin, Politiker aller Parteien haben Connections nach Russland und bei der AFD ist es ein Verbrechen? Ahja...
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon think twice » So 4. Sep 2016, 20:37

Letzter-Mohikaner hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:32)

Ja,kann man in der Tat. Ich finde auch Umweltschutz gut ohne Grüner zu sein. Sachen gibts...

Ja, ich finde Umweltschutz auch gut, und bin daher ein bischen grün. Ich finde auch Mindestlöhne gut und deshalb ein bischen links. Und wenn ich Aussagen der Npd gut finden würde, dann wäre ich ein bischen...na?
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon William » So 4. Sep 2016, 20:38

Wasteland hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:34)

Wenn unsere Sozialsysteme nicht vollständig kollabieren sollen, brauchen wir sogar Einwanderung undzwar dringend.


Nein, wir brauchen nur eine gewisse Anzahl Geburten.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44815
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon frems » So 4. Sep 2016, 20:38

Wasteland hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:34)

Wenn unsere Sozialsysteme nicht vollständig kollabieren sollen, brauchen wir sogar Einwanderung undzwar dringend. Das muss reguliert werden und über das wie kann man sich streiten.
Aber ein Deutschland das der AFD vorschwebt ist damit inkompatibel.
In einem Einwanderungsland (das wir defacto sind), das aber nicht das Selbstverständnis eines Einwanderungslandes hat (AFD Wähler und co.) wird das ganze aus dem Ruder laufen und an die Wand fahren.
Da helfen alle weltfremden, nationalen Träumereien nichts, die Realität zieht dann an uns vorbei.

Vermutlich weiß er nicht, ab wann überhaupt jemand Hartz IV bekommt, wie viele EU-Bürger in Deutschland (dauerhaft) arbeitslos sind etc. pp. Da kann man schon von "Massen" sprechen, wenn jährlich 0,8 bis 1,2 Mio. Menschen zu uns ziehen und 0,6 bis 0,9 Mio. zeitgleich Deutschland verlassen. So hält man zwar gerade mal so eben die Bevölkerungszahl konstant, aber tun wir doch so, als würde man aus allen Nähten platzen. Man denke nur an MV. Aktuell 1,6 Mio. Menschen und vor 25 Jahren waren es noch... ach, Mist, fast 2.

In Vorpommern kommt die Rettung aus dem Osten: Polen bewahren Dörfer vor dem Aussterben und setzen neue Impulse. Trotz NPD-Hetze könnte diese Invasion gut ausgehen.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... ettansicht
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Wasteland » So 4. Sep 2016, 20:39

William hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:38)

Nein, wir brauchen nur eine gewisse Anzahl Geburten.


Die wird es aber nicht geben. Kein Geld der Welt kann dafür einen Anreiz bieten.
Daher ist dieser Gedanke zwar nett, aber nicht relevant, da das Problem so nicht gelöst wird.
gegenkriegundgewalt
Beiträge: 320
Registriert: Do 29. Okt 2015, 13:23

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon gegenkriegundgewalt » So 4. Sep 2016, 20:40

Wasteland hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:34)

Wenn unsere Sozialsysteme nicht vollständig kollabieren sollen, brauchen wir sogar Einwanderung undzwar dringend. Das muss reguliert werden und über das wie kann man sich streiten.
Aber ein Deutschland das der AFD vorschwebt ist damit inkompatibel.
In einem Einwanderungsland (das wir defacto sind), das aber nicht das Selbstverständnis eines Einwanderungslandes hat (AFD Wähler und co.) wird das ganze aus dem Ruder laufen und an die Wand fahren.
Da helfen alle weltfremden, nationalen Träumereien nichts, die Realität zieht dann an uns vorbei.


1. Glaube ich nicht an die Mär des Fachkräftemangels
2. wir die Digitalisierung Millionen Jobs obsolet machen - die brauchen wir also nicht durch Einwanderung zu kompensieren
3. was ist denn gegen ein Einwanderungssystem à la USA/Kanada/Australien/Neuseeland, also nach ganz bestmmten Punkten (Qualifizierung etc.), einzuwenden? Das fordert doch die AfD?
gegenkriegundgewalt
Beiträge: 320
Registriert: Do 29. Okt 2015, 13:23

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon gegenkriegundgewalt » So 4. Sep 2016, 20:42

von Grimm hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:32)

Rumänien sowie Bulgarien gehören zu EU.
Du redest von Qualifizierung und selbst bist du ohne. :|


Und weiter? Nur weil sie zur EU gehören, soll ich die Einwanderung in das deutsche SOzialsystem tolerieren? Erst vor kurzem konnte man auf Zeit Online lesen, wie ein Großteil der ankommenden Rumänen und Bugaren versuchen, irgendwie die 3-6 Monate abzusitzen und dann Hartz4 zu kassieren. Oder sie nehmen völlig unterbezahlte Arbeit an und stocken das dann durch Hartz4 auf.
So war die EU- und Arbeitnehmer-Freizügigkeit nicht konzipiert.
Svi Back

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Svi Back » So 4. Sep 2016, 20:42

Wasteland hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:34)

Wenn unsere Sozialsysteme nicht vollständig kollabieren sollen, brauchen wir sogar Einwanderung undzwar dringend. Das muss reguliert werden und über das wie kann man sich streiten.
Aber ein Deutschland das der AFD vorschwebt ist damit inkompatibel.
In einem Einwanderungsland (das wir defacto sind), das aber nicht das Selbstverständnis eines Einwanderungslandes hat (AFD Wähler und co.) wird das ganze aus dem Ruder laufen und an die Wand fahren.
Da helfen alle weltfremden, nationalen Träumereien nichts, die Realität zieht dann an uns vorbei.


Ja natürlich brauchen wir Zuwanderung. Jetzt endet unsere Übereinstimmung aber, denn du machst anscheinend einen auf Jennifer Rostock.

https://www.alternativefuer.de/programm-hintergrund/fragen-und-antworten/zuwanderung-und-asyl/

"Da wir demographische Nachhaltigkeit ernst nehmen, bejahen wir die Zuwanderung integrationswilliger und integrationsfähiger Einwanderer nach Deutschland."


glaubt ihr allen Ernstes mit diesem Propagandaunsinn kommt ihr durch?
Merkst du immer noch nicht, dass solche primitiven Lügen genau das Gegenteil von dem bewirken, was
du erreichen willst?
Es ist nicht zu fassen. :rolleyes:
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Wasteland » So 4. Sep 2016, 20:46

gegenkriegundgewalt hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:40)

1. Glaube ich nicht an die Mär des Fachkräftemangels


In Deutschland gibt es momentan etwa 1 Million freie Stellen.

gegenkriegundgewalt hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:40)
2. wir die Digitalisierung Millionen Jobs obsolet machen - die brauchen wir also nicht durch Einwanderung zu kompensieren


Ändert nichts daran, das der Geburtenmangel und das immer höhere Durchschnittsalter in Deutschland mittelfristig dafür sorgen werden, dass hier alles zusammenbricht.
Ausser wir regeln das über Einwanderung.

gegenkriegundgewalt hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:40)
3. was ist denn gegen ein Einwanderungssystem à la USA/Kanada/Australien/Neuseeland, also nach ganz bestmmten Punkten (Qualifizierung etc.), einzuwenden? Das fordert doch die AfD?


Die AFD und ihre Anhänger fabulieren aber irgendwelchen völkischen Mist über inkompatible Kulturen, machen wegen jedem Fliegenschiss ein Fass auf, wenn sie ihre nationale Identität bedroht sehen etc. pp.
Einwanderungsländer sind grundsätzlich multikulturell. Eines sein wollen, aber die Konsequenzen nicht haben zu wollen ist gelinde gesagt geisteskrank.
Derweil gehen die gebildeten Afrikaner und Muslime zumeist in die USA. Da nervt sie nämlich niemand wenn sie zwar einwandern, ihre Kultur aber behalten wollen.
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2836
Registriert: Di 17. Jun 2014, 17:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Letzter-Mohikaner » So 4. Sep 2016, 20:47

think twice hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:37)

Ja, ich finde Umweltschutz auch gut, und bin daher ein bischen grün. Ich finde auch Mindestlöhne gut und deshalb ein bischen links. Und wenn ich Aussagen der Npd gut finden würde, dann wäre ich ein bischen...na?


Hmm, und wenn die NPD plötzlich Umweltschutz auf ihre Fahnen schreibt ist sie grün? :D Sie, mit ihrem festgefahrenen Schubladendenken...

Sie sind doch bestimmt für kleinere Schulklassen, damit besser betreut werden kann, oder?
Sind Sie für kostenlose Bildung/Studium?

Na dann hab ich schlechte Nachrichten für Sie: Sie haben da eine ungesunde geistige Nähe zur NPD und sind ein bisschen rechts ;)

Soweit zu ihrer Logik.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon William » So 4. Sep 2016, 20:47

Wasteland hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:39)

Die wird es aber nicht geben. Kein Geld der Welt kann dafür einen Anreiz bieten.
Daher ist dieser Gedanke zwar nett, aber nicht relevant, da das Problem so nicht gelöst wird.


Ach, das schaffen wir nicht?
Aber Millionen integrationsunwilliger Muslime integrieren, das schaffen wir, was?
Min. 20% der Mecklenburger sehen das ganz anders.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon think twice » So 4. Sep 2016, 20:48

gegenkriegundgewalt hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:42)

Und weiter? Nur weil sie zur EU gehören, soll ich die Einwanderung in das deutsche SOzialsystem tolerieren? Erst vor kurzem konnte man auf Zeit Online lesen, wie ein Großteil der ankommenden Rumänen und Bugaren versuchen, irgendwie die 3-6 Monate abzusitzen und dann Hartz4 zu kassieren. Oder sie nehmen völlig unterbezahlte Arbeit an und stocken das dann durch Hartz4 auf.
So war die EU- und Arbeitnehmer-Freizügigkeit nicht konzipiert.

Also die typische Neiddebatte mal wieder. :rolleyes:
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44815
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon frems » So 4. Sep 2016, 20:48

gegenkriegundgewalt hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:42)

Und weiter? Nur weil sie zur EU gehören, soll ich die Einwanderung in das deutsche SOzialsystem tolerieren? Erst vor kurzem konnte man auf Zeit Online lesen, wie ein Großteil der ankommenden Rumänen und Bugaren versuchen, irgendwie die 3-6 Monate abzusitzen und dann Hartz4 zu kassieren. Oder sie nehmen völlig unterbezahlte Arbeit an und stocken das dann durch Hartz4 auf.
So war die EU- und Arbeitnehmer-Freizügigkeit nicht konzipiert.

Daten zum Anspruch von Rumänen und Bulgaren auf Transferzahlungen in Deutschland finden sich in einem »Bericht« des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) von August 2013. Demzufolge lag die Arbeitslosenquote unter zugewanderten Rumänen und Bulgaren in Deutschland zum 31. Dezember 2012 mit 9,6 % deutlich unter der Arbeitslosenquote aller ausländischen Staatsangehörigen von 16,4 % und nur geringfügig über dem Bevölkerungsdurchschnitt von 7,4 %.

http://www.bpb.de/gesellschaft/migratio ... nwanderung

Hey, fast 10%. Dann können wir doch gleich von 100% sprechen. Zwar bringen die anderen 90,4% den Sozialsystemen viel mehr als diese 9,6% temporär kosten, aber wenn man den Durchblick hat, muss man das ja nicht berücksichtigen, oder? Man hat ja die Ahnung, die Vernunft, die Wahrheit, den gesunden Menschenverstand.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26941
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Adam Smith » So 4. Sep 2016, 20:48

► Für alle anderen Parteien im bevölkerungsärmsten Bundesland ist das Wahlergebnis eine gewaltige bittere Klatsche, weil sie allesamt Stimmen einbüßten und zwar zum Teil erheblich.


http://www.bild.de/politik/inland/polit ... .bild.html

Meint die Blöd-Zeitung, dass es kein Bundesland gibt in dem weniger Menschen leben oder geht die Blöd-Zeitung von der Anzahl der Einwohner je km² aus?

http://de.statista.com/statistik/daten/ ... slaendern/
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon think twice » So 4. Sep 2016, 20:50

Letzter-Mohikaner hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:47)

Hmm, und wenn die NPD plötzlich Umweltschutz auf ihre Fahnen schreibt ist sie grün? :D Sie, mit ihrem festgefahrenen Schubladendenken...

Sie sind doch bestimmt für kleinere Schulklassen, damit besser betreut werden kann, oder?
Sind Sie für kostenlose Bildung/Studium?

Na dann hab ich schlechte Nachrichten für Sie: Sie haben da eine ungesunde geistige Nähe zur NPD und sind ein bisschen rechts ;)

Soweit zu ihrer Logik.

Nee, mein Lieber, geklaute, linke oder grüne Forderungen werden nicht rechts, auch wenn die NPD sie plötzlich auch für sich entdeckt. :D
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon think twice » So 4. Sep 2016, 20:52

frems hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:48)

http://www.bpb.de/gesellschaft/migratio ... nwanderung

Hey, fast 10%. Dann können wir doch gleich von 100% sprechen. Zwar bringen die anderen 90,4% den Sozialsystemen viel mehr als diese 9,6% temporär kosten, aber wenn man den Durchblick hat, muss man das ja nicht berücksichtigen, oder? Man hat ja die Ahnung, die Vernunft, die Wahrheit, den gesunden Menschenverstand.

:D :thumbup: Den Nagel auf den Kopf getroffen.
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 20:16

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon von Grimm » So 4. Sep 2016, 20:52

Adam Smith hat geschrieben:(04 Sep 2016, 20:48)

http://www.bild.de/politik/inland/polit ... .bild.html

Meint die Blöd-Zeitung, dass es kein Bundesland gibt in dem weniger Menschen leben oder geht die Blöd-Zeitung von der Anzahl der Einwohner je km² aus?

http://de.statista.com/statistik/daten/ ... slaendern/


Die BILD ist das geistig ärmste Blatt der Bundesrepublik.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast