Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40526
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon DarkLightbringer » So 4. Sep 2016, 19:48

Kibuka hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:43)

Die Tierschutzpartei wurde aber nicht von jedem 4/5 Bürger in MV gewählt. Oder hast du da andere Wahlergebnisse vorliegen?

Der Ausdruck "Berliner Runde" weist schon darauf hin, dass es nicht um Schweriner Parteien geht.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Kibuka
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Kibuka » So 4. Sep 2016, 19:49

frems hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:47)

Wahrscheinlich fällt es Dir als AfD-Anhänger nicht auf und Du erinnerst Dich bereits an vergangene Wahlen schon nicht mehr mangels Interesse an Politik, aber bei der Berliner Runde sitzen immer Vertreter (Geschäftsführer, Vorsitzende, Generalsekretäre, ...) der jeweiligen Bundestagsparteien, um von "außen" eine Einschätzung zugeben. Es ist das einzige Format dieser Art. Wem's nicht gefällt, schaut halt nicht hin. Es ist auch absurd anzunehmen, dass man nach den ersten Prognosen ab 18 Uhr damit beginnt, Einladungen zu verschicken.


Hahaha. Das sagt jemand, der noch vor Tagen einem anderen User erklärt hatte, was Wahlprognosen sind.

Echt genial das Niveau! Erinnert ein wenig an Dokumentationen in Sonderschulen... :)
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
gegenkriegundgewalt
Beiträge: 320
Registriert: Do 29. Okt 2015, 13:23

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon gegenkriegundgewalt » So 4. Sep 2016, 19:49

think twice hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:44)

Wäre ja auch ein Paradoxum. Menschen, die ernsthaft soziale Gerechtigkeit fordern, schließen Ausländer nicht aus und ernsthaft konservative Menschen scheren sich einen Dreck um soziale Gerechtigkeit.


da machst du es dir aber sehr einfach. Wie stellst du dir das denn vor`? Immer mehr Menschen nach Deutschland, die vom Sozialstaat profitieren, aber es gibt gleichzeitig bei WEITEM nicht genügend Arbeitsplätze, um diese Menschen zu beschäftigen? Wie soll das funktionieren? SPD und Linke machen Politik gegen ihre eigene Klientel.
Deutschland hat schon jetzt den größten Niedriglohnsektor in Europa (absolut und proportional), zählt man Arbeitslose/Hartz4 Empäfnge rzusammen, kommt man auf knapp 6 Mio. Zählt man die ganzen Niedriglöhner/Unterbeschäftigte dazu, sind wir schon bei über 12 Mio.
Zuletzt geändert von gegenkriegundgewalt am So 4. Sep 2016, 19:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2836
Registriert: Di 17. Jun 2014, 17:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Letzter-Mohikaner » So 4. Sep 2016, 19:50

Tomaner hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:40)

Weil auf ihren Kundgebungen NPD Funktionäre der AfD zujubeln. Somit, nimmt man dich Ernst, umgibt sich die AfD mit Idioten!


Die NPD sieht lediglich eine Chance einen Teil ihrer Positionen mit Hilfe der AFD umzusetzen. Sie macht den Fehler, die AFD als ihren Verbündeten zu sehen. Und sie bringt damit die AFD in Verruf. Das ärgert mich.

Bin ich mit allen Personen in der AFD einverstanden?! Nein! Sie ist eine junge Partei. Die Grünen hatten am Anfang auch Pädophile, Steinewerfer etc in ihren Reihen, die PDS/Linke ex Stasimitarbeiter, Verfassungsfeinde etc. Ich finde, man sollte der AFD auch eine Chance geben, die Reihen von unerwünschten zu lichten und sich zu finden.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
Benutzeravatar
HerrSchmidt
Beiträge: 4938
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:12
Benutzertitel: Nationalpreisträger
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon HerrSchmidt » So 4. Sep 2016, 19:50

Kibuka hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:43)

Die Tierschutzpartei wurde aber nicht von jedem 4/5 Bürger in MV gewählt. Oder hast du da andere Wahlergebnisse vorliegen?


Welche Partei wurde in MV denn von vier Fünftel gewählt?
[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/big/15sj-3y.jpg][b]Ausgezeichneter Kulturbolschewist[/b][/url] [url=http://www.youtube.com/watch?v=izkHHyKUSUc][b]und Liebling aller Frauen[/b][/url]
Ebiker
Beiträge: 2584
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Ebiker » So 4. Sep 2016, 19:50

HerrSchmidt hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:46)

In der Berliner Runde sitzen schon immer nur Parteien, die im Bundestag vertreten sind. Deshalb müssen wir uns auch stets die bayerischen Kommentare zu allen Landtagswahlen anhören.


Na dann ist die AfD ja nächstes Jahr dabei :thumbup:
Benutzeravatar
Kibuka
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Kibuka » So 4. Sep 2016, 19:52

HerrSchmidt hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:50)

Welche Partei wurde in MV denn von vier Fünftel gewählt?


Schlaf weiter! Da steht nicht von 4/5, sondern von jedem 4/5. In dem Kontext ist auch völlig klar, was damit gemeint ist. Also hör auf hier den Dummen zu spielen!
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44815
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon frems » So 4. Sep 2016, 19:52

Kibuka hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:49)

Hahaha. Das sagt jemand, der noch vor Tagen einem anderen User erklärt hatte, was Wahlprognosen sind.

Echt genial das Niveau! Erinnert ein wenig an Dokumentationen in Sonderschulen... :)

Es ist ja schön, dass Du Sonderschulen aus eigener Erfahrung so gut kennst. Du hast aber das vorläufige Wahlergebnisse als Grundlage für Einladungen gemacht. Leider ist das sehr unüberlegt und hirnrissig, da es noch immer die Berliner und nicht Schweriner Runde ist. Das sollte man auch für einen Sonderschulabschluss begreifen können.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36977
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon JJazzGold » So 4. Sep 2016, 19:54

Ebiker hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:50)

Na dann ist die AfD ja nächstes Jahr dabei :thumbup:


Wahrscheinlich, dann müssen wir uns den Kalifat Mist auch in der Berliner Runde anhören.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon think twice » So 4. Sep 2016, 19:55

gegenkriegundgewalt hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:49)

da machst du es dir aber sehr einfach. Wie stellst du dir das denn vor`? Immer mehr Menschen nach Deutschland, die vom Sozialstaat profitieren, aber es gibt gleichzeitig bei WEITEM nicht genügend Arbeitsplätze, um diese Menschen zu beschäftigen? Wie soll das funktionieren? SPD und Linke machen Politik gegen ihre eigene Klientel.
Deutschland hat schon jetzt den größten Niedriglohnsektor in Europa (absolut und proportionell), zählt man Arbeitslose/Hartz4 Empäfnge rzusammen, kommt man auf knapp 6 Mio. Zählt man die ganzen Niedriglöhner/Unterbeschäftigte dazu, sind wir schon bei über 12 Mio.

Ich mache mir nichts einfach, ich bin nur konsequent. Wenn ich für Gerechtigkeit plädiere, dann meine ich auch Gerechtigkeit. Gerecht ist es allerdings nicht, soziales Verhalten für die einen zu fordern und die anderen ausschließen zu wollen. Gerechtigkeit ist keine Frage der Nationalität oder Abstammung.
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Kibuka
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Kibuka » So 4. Sep 2016, 19:56

frems hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:52)

Du hast aber das vorläufige Wahlergebnisse als Grundlage für Einladungen gemacht.


Ich habe überhaupt keine Wahlergebnisse zur Grundlage für Einladungen gemacht. Ich habe mich nur über deine Aussage, man könne nicht um 18 Uhr Einladungen verschicken amüsiert.

Ja. Das die AfD in den Landtag einzieht war echt nicht zu erwarten. Das kam sprichwörtlich, wie aus heiterem Himmel. :D
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12834
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 17:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Dampflok94 » So 4. Sep 2016, 19:56

Letzter-Mohikaner hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:50)

Die NPD sieht lediglich eine Chance einen Teil ihrer Positionen mit Hilfe der AFD umzusetzen. Sie macht den Fehler, die AFD als ihren Verbündeten zu sehen. Und sie bringt damit die AFD in Verruf. Das ärgert mich.

Das mag daran liegen, daß sich einige AfD-Spitzenpolitiker doch arg NPD-nah äüßern. Sonst würden die ja auch nicht auf die Idee kommen. Leute wie Höcke überholen die NPD ja glatt noch rechts.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2836
Registriert: Di 17. Jun 2014, 17:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Letzter-Mohikaner » So 4. Sep 2016, 19:56

think twice hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:44)

Wäre ja auch ein Paradoxum. Menschen, die ernsthaft soziale Gerechtigkeit fordern, schließen Ausländer nicht aus und ernsthaft konservative Menschen scheren sich einen Dreck um soziale Gerechtigkeit.


Deutsche Parteien haben sich vorrangig um Deutschland und das deutsche Volk zu kümmern, konservative Werte schließen soziale Gerechtigkeitsliga nicht aus. Ich bin ein Verfechter der sozialen Marktwirtschaft. "Zum Wohle des deutschen Volkes" heißt es da sowie schön, und kommen Sie mir nicht mit Nazi! Zitat aus dem Amtseid. Nur haben den unsere Politiker vergessen.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
Benutzeravatar
HerrSchmidt
Beiträge: 4938
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:12
Benutzertitel: Nationalpreisträger
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon HerrSchmidt » So 4. Sep 2016, 19:57

Ebiker hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:50)

Na dann ist die AfD ja nächstes Jahr dabei :thumbup:


Wird Höcke dann wieder unsere schöne, deutsche Fahne als Armlehnenschutz missbrauchen?
[url=http://www.bilder-hochladen.net/files/big/15sj-3y.jpg][b]Ausgezeichneter Kulturbolschewist[/b][/url] [url=http://www.youtube.com/watch?v=izkHHyKUSUc][b]und Liebling aller Frauen[/b][/url]
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Flat » So 4. Sep 2016, 19:57

Kibuka hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:29)

In der Berliner Runde sitzt niemand von der AfD.

Die Blockparteien sitzen zusammen und kraulen sich gegenseitig die Eier.



Na da zeigt sich doch mal das ganze AfD-Niveau und der Inhalt desselben in einem Satz.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
gallerie
Beiträge: 13106
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 10:10

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon gallerie » So 4. Sep 2016, 19:57

think twice hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:55)

IGerechtigkeit ist keine Frage der Nationalität oder Abstammung.

...das hast du schön gelernt!
Leider sieht die Realität anders aus.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 27020
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon H2O » So 4. Sep 2016, 19:58

Letzter-Mohikaner hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:26)

Wie sieht es mit Veto der Osteuropäer aus? Ein Kommissionspräsident wird nicht einfach so durchgedrückt werden können. Und vergessen Sie nicht die Niederländer, Frankreich rutscht auch rechts etc.


Nein, das werde ich nicht vergessen; wenn sich weitere Austritte auf dieser Höhe ankündigen sollten, dann ist die EU gewesen.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44815
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon frems » So 4. Sep 2016, 19:59

Kibuka hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:56)

Ich habe überhaupt keine Wahlergebnisse zur Grundlage für Einladungen gemacht. Ich habe mich nur über deine Aussage, man könne nicht um 18 Uhr Einladungen verschicken amüsiert.

Ja. Das die AfD in den Landtag einzieht war echt nicht zu erwarten. Das kam sprichwörtlich, wie aus heiterem Himmel. :D

Nee, aber die Berliner Runde hat keine Vertreter der Landtage. Das war schon immer so. Klar, wusstest Du nicht und bist in zwei Wochen wieder empört, wenn die nächste Landtagswahl anklopft. Wenn man so schnell einen hohen Blutdruck bekommt, kann man aber auch einfach mal den Fernseher ausschalten statt sich künstlich zu empören und jedem Menschen ungefragt mitzuteilen, dass man wenig Ahnung hat.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon schelm » So 4. Sep 2016, 19:59

think twice hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:44)

Wäre ja auch ein Paradoxum. Menschen, die ernsthaft soziale Gerechtigkeit fordern, schließen Ausländer nicht aus und ernsthaft konservative Menschen scheren sich einen Dreck um soziale Gerechtigkeit.

Es ist genau umgekehrt. Wer meint etwas verteilen zu wollen, muss es vorher erwirtschaften, wer etwas erwirtschaften will, muss sich auf dem Markt durchsetzen, wer sich durchsetzen will, braucht qualifizierte Fachkräfte, egal woher, keine Einwanderung in die Sozialsysteme, oder man kompensiert den demografischen Wandel ohne signifikante Zuwanderung über Innovation, um die Produktivität damit in Einklang zu bringen.
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2836
Registriert: Di 17. Jun 2014, 17:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: Landtagswahl Mecklenburg - Vorpommern 2016

Beitragvon Letzter-Mohikaner » So 4. Sep 2016, 19:59

Dampflok94 hat geschrieben:(04 Sep 2016, 19:56)

Das mag daran liegen, daß sich einige AfD-Spitzenpolitiker doch arg NPD-nah äüßern. Sonst würden die ja auch nicht auf die Idee kommen. Leute wie Höcke überholen die NPD ja glatt noch rechts.


Ich bin auch kein Fan von Höcke, gibt eben auch hier noch "Fundis" und "Realos", linke und rechte Flügel. Ich hoffe jedoch, der Richtungsstreit geht zugunsten der Gemäßigten.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast