Wahlumfragen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 50720
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Realist2014 » Mo 4. Jan 2021, 13:25

Orbiter1 hat geschrieben:(04 Jan 2021, 12:33)

Die Grünen können mit Friedrich Drückeberger überhaupt nicht.


Wo kann man dieses nachlesen?

Die werden sich dann für Rot/Rot/Grün entscheiden.

Das reicht nicht für eine Mehrheit...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8496
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Orbiter1 » Mo 4. Jan 2021, 15:03

Realist2014 hat geschrieben:(04 Jan 2021, 13:25)

Wo kann man dieses nachlesen?
Im Grundsatzprogramm der Grünen.
Das reicht nicht für eine Mehrheit...
Da niemand mit der AfD koalieren wird, reicht es. Zumindest für eine Minderheitsregierung.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 50720
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Realist2014 » Mo 4. Jan 2021, 15:23

Orbiter1 hat geschrieben:(04 Jan 2021, 15:03)

Im Grundsatzprogramm der Grünen.

DA steht drin, dass sie nicht mit der CDU koalieren, wenn Merz CDU-Vorsitzender wird?

Da niemand mit der AfD koalieren wird, reicht es. Zumindest für eine Minderheitsregierung.

Es wird keine Minderheitsregierung geben.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8496
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Orbiter1 » Mo 4. Jan 2021, 15:45

Realist2014 hat geschrieben:(04 Jan 2021, 15:23)

DA steht drin, dass sie nicht mit der CDU koalieren, wenn Merz CDU-Vorsitzender wird?
So ist es. Oder glauben Sie die Grünen treten ihr Grundsatzprogramm, an dem jahrelang gearbeitet und das im Dezember beschlossen wurde, in die Tonne weil Friedrich Drückeberger gerne Bundeskanzler werden möchte?
Es wird keine Minderheitsregierung geben.
Da kann man unterschiedlicher Meinung sein.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 50720
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Realist2014 » Mo 4. Jan 2021, 15:55

Orbiter1 hat geschrieben:(04 Jan 2021, 15:45)
So ist es.

Wo kann ich das nachlesen?
Also den expliziten Auschluss einer Koalition mit der CDU, wenn Merz CDu Vorsitzender wird?
Oder glauben Sie die Grünen treten ihr Grundsatzprogramm, an dem jahrelang gearbeitet und das im Dezember beschlossen wurde, in die Tonne weil Friedrich Drückeberger gerne Bundeskanzler werden möchte?

In Bezug auf was gibt es ein "Problem" mit dem Grundsatzprogramm der Grünen und Merz?
Bitte genaue Angabe...
Da kann man unterschiedlicher Meinung sein.

Es zählt aber die Meinung der Parteien- da will keine eine "Minderheitenregierung"...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Meruem
Beiträge: 1645
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Meruem » So 10. Jan 2021, 02:00

Aktueller Wahltrend vom 9.1. 2021

CDU/CSU 36%

GRÜNE 19%

SPD 14%

AFD 9%

LINKE 8%

FDP 6%
Perkeo
Beiträge: 524
Registriert: Mo 6. Jul 2020, 21:10

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Perkeo » Mo 18. Jan 2021, 13:31

Meruem hat geschrieben:(10 Jan 2021, 02:00)

Aktueller Wahltrend vom 9.1. 2021

CDU/CSU 36%

GRÜNE 19%

SPD 14%

AFD 9%

LINKE 8%

FDP 6%

Klar Schwarz-Grün. Die jeweils mittigen Flügel arbeiten schon sei Jahren dran.
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2687
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Wahlumfragen

Beitragvon streicher » Mi 27. Jan 2021, 21:27

Die Union bleibt hoch im Trend: 37% (26.1.). Grüne am zweitstärksten, aber unter 20% mit 18%. AfD einstellig, wie auch FDP und Linke weiterhin.

Verschafft Laschet der CDU Aufwind?
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 24405
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Teeernte » Mi 27. Jan 2021, 21:38

streicher hat geschrieben:(27 Jan 2021, 21:27)

Verschafft Laschet der CDU Aufwind?


Mit welcher Leistung ?


Anwesenheit ?? :D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2687
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Wahlumfragen

Beitragvon streicher » Mi 27. Jan 2021, 21:41

Teeernte hat geschrieben:(27 Jan 2021, 21:38)

Mit welcher Leistung ?


Anwesenheit ?? :D :D :D
Seine Leistungen ergeben sich wohl mit der Zeit. Aber schlecht kommt er scheinbar nicht an, sonst würde man erwarten, dass die Union Prozentpunkte verliert.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34305
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Wahlumfragen

Beitragvon H2O » Mi 27. Jan 2021, 22:19

Tja, derzeit sieht es im Bund ganz nach GroKo Schwarz-Grün aus. Allerdings schadet der SPD die Regierungsbeteiligung auch nicht... sie hält sich wacker zwischen 15% und 16%. Das würde auch ausreichen, um mit der CDU eine knappe Mehrheit im Bundestag her zu stellen.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 24405
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Teeernte » Mi 27. Jan 2021, 22:37

streicher hat geschrieben:(27 Jan 2021, 21:41)

Seine Leistungen ergeben sich wohl mit der Zeit. Aber schlecht kommt er scheinbar nicht an, sonst würde man erwarten, dass die Union Prozentpunkte verliert.


Merkels FÜHRUNG in der ??Not?? ? CDU verbinden die Leute ...(zb im Osten) NICHT mit irgendeinem Herrn XZY.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 24405
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Teeernte » Mi 27. Jan 2021, 22:39

H2O hat geschrieben:(27 Jan 2021, 22:19)

Tja, derzeit sieht es im Bund ganz nach GroKo Schwarz-Grün aus. Allerdings schadet der SPD die Regierungsbeteiligung auch nicht... sie hält sich wacker zwischen 15% und 16%. Das würde auch ausreichen, um mit der CDU eine knappe Mehrheit im Bundestag her zu stellen.


Wer bietet der CDU das beste Packagge ? (Wer hat die bessere Mitgift...- und wenigste mit durchzuschleppende Verwandschaft..)
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2687
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Wahlumfragen

Beitragvon streicher » Do 28. Jan 2021, 09:46

Teeernte hat geschrieben:(27 Jan 2021, 22:37)

Merkels FÜHRUNG in der ??Not?? ? CDU verbinden die Leute ...(zb im Osten) NICHT mit irgendeinem Herrn XZY.
Das große Plus für die Union in der Krise. Sie hält sich souverän vorne. Möglicherweise ist Laschet derjenige, der danach die Zügel halten wird.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 24405
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Teeernte » Do 28. Jan 2021, 09:59

streicher hat geschrieben:(28 Jan 2021, 09:46)

Das große Plus für die Union in der Krise. Sie hält sich souverän vorne. Möglicherweise ist Laschet derjenige, der danach die Zügel halten wird.


...oder er ist ein PLATZHALTER. Bis Jemand kommt der AHNUNG hat. (Den man vorab nicht verheizen will)
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Meruem
Beiträge: 1645
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Meruem » Fr 29. Jan 2021, 00:38

Wahlumfragen Bundestagswahl 28. 1. 2021

CDU/CSU 35%

GRÜNE 19%

SPD 15%

AFD 9%

LINKE 7%

FDP 6%
Stein1444
Beiträge: 269
Registriert: Do 22. Jun 2017, 11:32

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Stein1444 » Fr 29. Jan 2021, 09:28

H2O hat geschrieben:(27 Jan 2021, 22:19)

Tja, derzeit sieht es im Bund ganz nach GroKo Schwarz-Grün aus. Allerdings schadet der SPD die Regierungsbeteiligung auch nicht... sie hält sich wacker zwischen 15% und 16%. Das würde auch ausreichen, um mit der CDU eine knappe Mehrheit im Bundestag her zu stellen.


Ich hoffe es reicht nicht die SPD sollte 4 Jahre in die Opposition und sich wieder erinnern wo sie Her kommt. Noch ne Groko und die SPD wird endgültig ne Kariere als 3. Partei beginnen
Bernd Höcke :D

Ich habe eine Isolierte Rechtschreibschwäche. Ich gebe mein bestes keine Fehler zu machen.

Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber niemand hat das Recht auf eigene Fakten
lili
Beiträge: 6529
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Wahlumfragen

Beitragvon lili » Fr 29. Jan 2021, 09:30

Stein1444 hat geschrieben:(29 Jan 2021, 09:28)

Ich hoffe es reicht nicht die SPD sollte 4 Jahre in die Opposition und sich wieder erinnern wo sie Her kommt. Noch ne Groko und die SPD wird endgültig ne Kariere als 3. Partei beginnen


Lieber die CDU. Die hat schon zu viele Jahre regiert.
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
Meruem
Beiträge: 1645
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Meruem » Fr 29. Jan 2021, 09:34

lili hat geschrieben:(29 Jan 2021, 09:30)

Lieber die CDU. Die hat schon zu viele Jahre regiert.


Naja eigentlich hat auch die Union längst mal sich eine Denkpause in der Oppodition verdient ( wie die SPD) nur gegen die Union kann man in den Umfragen nicht regieren sie ist weiterhin die stärkste politische Partei nach Prozenten.
Stein1444
Beiträge: 269
Registriert: Do 22. Jun 2017, 11:32

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Stein1444 » Fr 29. Jan 2021, 09:37

Tja und deswegen muss die SPD in die Opposition um neue kräfte zu sammeln und vielleicht irgendwann mal wieder der CDU den Kanzler posten streitig zu machen.
Bernd Höcke :D

Ich habe eine Isolierte Rechtschreibschwäche. Ich gebe mein bestes keine Fehler zu machen.

Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber niemand hat das Recht auf eigene Fakten

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste