Seite 4 von 13

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Mo 29. Jun 2009, 12:47
von Erstgeborener
Seltsam, mir sagen meine Einzeiler (die in nichts schlechter sein müssen, als ellenlange Beiträge, die oftmals in bla bla münden) etwas, anderen Leuten auch.

Wie kommst du dazu, mich hier dumm anzumachen?

Ich habe mich zum Thema geäußert, aus dem Kontext geht das ohne weiteres hervor...

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Mo 29. Jun 2009, 12:49
von Peddargh
Tom Bombadil hat geschrieben:Diese Gefahr besteht in allen Strängen. Also alle schließen? Wohl kaum.

Du redest von Hetze und Menschenverachtung. Hier im Forum wurden aber schon üblere Aussagen dieser Sorte geduldet, man erinnere sich nur an die Diskussionen um 9/11, um die Opfer des angeblichen "Widerstandes" im Irak, um die Opfer des Hurricanes in Birma, um die Folteropfer in China und um die getöteten Demonstranten im Iran. Sicher, letztlich ist es den Subforum und du entscheidest, aber das Messen mit zweierlei Maß zieht sich quer durch das ganze Forum.


Wohl ein Grund dafür das das komplette 35 zeitweilig gesperrt wurde.
Ich sehe in diesem Strang keinerlei Diskussion zum Thema.
Erkennbare Ansätze einer Diskussion sind dort OT.
Wenn ich hier hart moderieren soll, muß ich drei oder vier User in eine Sanlktionsabstimmung stellen.
Ich habe mich aber dazu entschlossen eine andere Diskussionskultur anzumahnen.
Was mir gerade als "auf Krawall gebürstet" ausgelegt wird.

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Mo 29. Jun 2009, 12:51
von Peddargh
Erstgeborener hat geschrieben:Seltsam, mir sagen meine Einzeiler (die in nichts schlechter sein müssen, als ellenlange Beiträge, die oftmals in bla bla münden) etwas, anderen Leuten auch.

Wie kommst du dazu, mich hier dumm anzumachen?

Ich habe mich zum Thema geäußert, aus dem Kontext geht das ohne weiteres hervor...

Du fühlst dich also dumm angemacht?
Wie soll ich mich fühlen?

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Mo 29. Jun 2009, 12:52
von Erstgeborener
Peddargh hat geschrieben:Wohl ein Grund dafür das das komplette 35 zeitweilig gesperrt wurde.
Ich sehe in diesem Strang keinerlei Diskussion zum Thema.
Erkennbare Ansätze einer Diskussion sind dort OT.
Wenn ich hier hart moderieren soll, muß ich drei oder vier User in eine Sanlktionsabstimmung stellen.
Ich habe mich aber dazu entschlossen eine andere Diskussionskultur anzumahnen.
Was mir gerade als "auf Krawall gebürstet" ausgelegt wird.


In Gutsherrenart werden dir nicht genehme Stränge gesperrt, über eine nachdrückliche Bitte zu einer anderen Diskussionskultur geht das weit hinaus.
Zudem muss man sich hier noch dumm von der Seite anmachen lassen, die eigene Nase ist es, an die du fassen solltest!

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Mo 29. Jun 2009, 12:52
von Erstgeborener
Peddargh hat geschrieben:Du fühlst dich also dumm angemacht?
Wie soll ich mich fühlen?


Keine Ahnung, ich bin nicht dafür ausgebildet, mich in andere Menschen hinein zu versetzen.

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Mo 29. Jun 2009, 12:54
von Tom Bombadil
Peddargh hat geschrieben:Wohl ein Grund dafür das das komplette 35 zeitweilig gesperrt wurde.

Keineswegs, den keines dieser Themen wurde in 35 diskutiert.

Ich habe mich aber dazu entschlossen eine andere Diskussionskultur anzumahnen.

Wie gesagt, das finde ich ja auch in Ordnung. Aber das Thema komplett zu versenken, halte ich für nicht in Ordnung.

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Mo 29. Jun 2009, 13:01
von Peddargh
Peddargh hat geschrieben:Wohl ein Grund dafür das das komplette 35 zeitweilig gesperrt wurde.

Tom Bombadil hat geschrieben:Keineswegs, den keines dieser Themen wurde in 35 diskutiert.

Das ist mir klar. Das ganze Sub wurde gesperrt weil man dem ganzem Spam nicht mehr anders Herr wurde.
In dem hier diskutierten, ist auch nur noch Spam und OT zu sehen.

Tom Bombadil hat geschrieben:Wie gesagt, das finde ich ja auch in Ordnung. Aber das Thema komplett zu versenken, halte ich für nicht in Ordnung.

Daher habe ich darum gebeten mir vernünftige Gründe zu nennen, was dort den weiter diskutiert werden soll.
Statt dessen wird dieser Strang dazu mißbraucht, um die Frage zu diskutieren, ob ein solcher Mensch denn eine Rettung verdient hat. Das ist nur noch menschenverachtend.
Wie dem auch sei, eine Begründung für eine Wiederöffnung konnte ich bisher nicht ausmachen.
lediglich neuerliche Provokationen.

Aber gut, da es anscheinend das Bedürfnis gibt, diese Frage weiter zu erötern, öffne ich den Strang wieder.
Werde den Regelkatalog aber in aller Härte zur Anwendung bringen und keine vorhergehenden Bitten um Selbsteditierung versenden.
Jetzt gehe ich erstmal den Rasen mähen. Und bin schwer neugierig auf den Verlauf der "Diskussion"

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Mo 29. Jun 2009, 13:02
von bakunicus
Tom Bombadil hat geschrieben:Wie gesagt, das finde ich ja auch in Ordnung. Aber das Thema komplett zu versenken, halte ich für nicht in Ordnung.


das kannst du ja mal thomas im AuPo erklären ... :D

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Mo 29. Jun 2009, 13:08
von Tom Bombadil
Peddargh hat geschrieben:Das ganze Sub wurde gesperrt weil man dem ganzem Spam nicht mehr anders Herr wurde.

Nein, wurde es nicht.

Daher habe ich darum gebeten mir vernünftige Gründe zu nennen, was dort den weiter diskutiert werden soll.

Das Thema. Und wenn es zum Thema nichts mehr zu diskutieren gibt, dann wird der Strang irgendwann von selber in der Versenkung verschwinden.

Statt dessen wird dieser Strang dazu mißbraucht, um die Frage zu diskutieren, ob ein solcher Mensch denn eine Rettung verdient hat. Das ist nur noch menschenverachtend.

Du bist Moderator, da hättest du ja frühzeitig eingreifen und solche Äusserungen editieren und untersagen können.

Aber gut, da es anscheinend das Bedürfnis gibt, diese Frage weiter zu erötern, öffne ich den Strang wieder.

Mir geht es nicht um diese eine Frage, sondern grundlegend darum, dass es mir Sorge bereitet, dass hier vermehrt Inhalte zensiert werden, die angeblich menschenverachtend sind.

Werde den Regelkatalog aber in aller Härte zur Anwendung bringen und keine vorhergehenden Bitten um Selbsteditierung versenden.

Du bist der Moderator, deine Entscheidung. Wenn sich jemand daneben benimmt, ist das sein Problem.

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Mo 29. Jun 2009, 14:12
von Peddargh
Tom Bombadil hat geschrieben:Nein, wurde es nicht.

War vielschichtiger, ich weiß, bringt hier nix.

Tom Bombadil hat geschrieben:Du bist Moderator, da hättest du ja frühzeitig eingreifen und solche Äusserungen editieren und untersagen können.

Genau das habe ich gemacht. Allerdings per PN.

Tom Bombadil hat geschrieben:Mir geht es nicht um diese eine Frage, sondern grundlegend darum, dass es mir Sorge bereitet, dass hier vermehrt Inhalte zensiert werden, die angeblich menschenverachtend sind.


Die von mir editierte Äusserung im Wortlaut:

Marcin Maximus hat geschrieben:Ehrlichgesagt finde ich es garnicht so witzig, dass ausgerechnet soeiner 40 Konserven knappen und kostbaren Bluts verbraucht hat. :sick:


Ist in meinen Augen ganz klar menschenverachtend.
Und wurde erst nach einer Bitte um Edition durch den Schreiber selbst editiert.
Wenn du jetzt her kommst, dies für eine unzulässige Zensur hälst, frage ich mich schon, was eine Moderation hier überhaupt noch soll?

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Mo 29. Jun 2009, 14:15
von Tom Bombadil
Peddargh hat geschrieben:Wenn du jetzt her kommst, dies für eine unzulässige Zensur hälst, frage ich mich schon, was eine Moderation hier überhaupt noch soll?

Wie oft muss ich dir jetzt noch zustimmen, dass das keine Zensur ist? Wenn du den ganzen Strang aber versenkst, weil einige sichnicht vernünftig artikulieren können, dann ist es inhaltliche Zensur.

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Mo 29. Jun 2009, 14:19
von Peddargh
Tom Bombadil hat geschrieben:Wie oft muss ich dir jetzt noch zustimmen, dass das keine Zensur ist? Wenn du den ganzen Strang aber versenkst, weil einige sichnicht vernünftig artikulieren können, dann ist es inhaltliche Zensur.

Und wenn ich damit drohe, man sich eines besseren besinnt (mit Mühe, wie ich sehe), ist es keine Zensur sondern eine gelungene Moderationsmaßnahme. :mrgreen:

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Mo 29. Jun 2009, 14:22
von Tom Bombadil
Ja, plötzlich wird das Thema halbwegs gesittet diskutiert. Ist doch prima.

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Fr 14. Jan 2011, 17:15
von Liegestuhl
Es wäre eventuell angebracht, die Genussraucher-Diskussion als gesonderten Strang aus dem E-Zigarettenstrang herauszutrennen. Schelm ist vermutlich schon ziemlich angepisst.

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Fr 14. Jan 2011, 20:09
von FelixKrull
Liegestuhl » Fr 14. Jan 2011, 17:15 hat geschrieben:Es wäre eventuell angebracht, die Genussraucher-Diskussion als gesonderten Strang aus dem E-Zigarettenstrang herauszutrennen. Schelm ist vermutlich schon ziemlich angepisst.

Das sollte DIR und deinem Kollegen etwas zum denken geben.

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Sa 15. Jan 2011, 12:44
von Liegestuhl
FelixKrull » Fr 14. Jan 2011, 21:09 hat geschrieben:Das sollte DIR und deinem Kollegen etwas zum denken geben.


Es ist nichts Ungewöhnliches, dass sich aus einer Diskussion eine andere Diskussion entwickelt. Die Aufgabe der Moderatoren sollte es sein, dieses entsprechend zu lenken, anstatt beleidigt herumzumaulen. Das Heraustrennen einer einer solchen Diskussion aus einem Diskussionsstrang wurde in diesem Politikforum schon desöfteren praktiziert.

Geschichte - ein Buch mit sieben Siegeln?

Verfasst: Sa 29. Okt 2011, 19:11
von Morgenröte
Kopernikus » Sa 29. Okt 2011, 19:05 hat geschrieben:Richtig, und darüber werde ich auch nicht mit dir diskutieren. Formen von Hetze sind hier auf dem Board verständlicherweise verboten. Das gilt für das geschriebene Wort wie auch für Videos.

Desweiteren gibt es für Kritik an Moderationsmaßnahmen einen entsprechenden Thread in jedem Subforum. Dein Beitrag gehört hier gar nicht rein. Weitere Beiträge dieser Art werden aus diesem Thread entfernt.

Du hattest öffentlich, für alle zu lesen, der sog. Volksverhetzung unterstellt, weshalb gehörte der Beitrag dann nicht hier rein? Moderatoren sind keine Götter, ihnen wären zumindest wenn vielleicht nicht gerade Diplomat, zumindest doch Fingerspitzengefühl, vor allem ErwachsenSEINS. Weißt Du, andere machten es hinterfutzig, ich aber bin für die offene gerade Linie. Hinterlist liegt mir nicht. Also könne es sich nur um Clip Benjamin Freedman gehandelt haben.

Re: Geschichte - ein Buch mit sieben Siegeln?

Verfasst: Sa 29. Okt 2011, 19:19
von Kopernikus
Morgenröte » Sa 29. Okt 2011, 19:11 hat geschrieben:Du hattest öffentlich, für alle zu lesen, der sog. Volksverhetzung unterstellt, weshalb gehörte der Beitrag dann nicht hier rein?

Aus demselben Grund warum ich diesen Beitrag hier von dir in das Thema "Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums" verschoben habe: Alle Beiträge, die sich mit einer Kritik an irgendeiner Moderationsmaßnahme beschäftigen gehören in den dafür vorgesehenen Diskussionsstrang und sonst nirgendwohin. Eine einfache Regel für die es auch in deinem Falle keine Ausnahme geben wird.

Moderatoren sind keine Götter, ihnen wären zumindest wenn vielleicht nicht gerade Diplomat, zumindest doch Fingerspitzengefühl, vor allem ErwachsenSEINS. Weißt Du, andere machten es hinterfutzig, ich aber bin für die offene gerade Linie. Hinterlist liegt mir nicht. Also könne es sich nur um Clip Benjamin Freedman gehandelt haben.

Ich schrieb bereits, dass dein Beitrag aufgrung des eingebetteten Videos entfernt wurde.

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Fr 3. Feb 2012, 01:31
von USA TOMORROW
Der Thread "Francais-Thread" befindet sich in Übereinstimmung mit den Forenregeln §4 Sprache in der Ablage. In Zukunft bitte ich dennoch solche Threads zu melden. Ankündigungen innerhalb jener Threads vorhandenes "Fehlverhalten" mit eigenem "Fehlverhalten" weit gröberer Art zu quittieren kann ich nur mit "Versuch es, sofern du die Konsequenzen zu tragen bereit bist!" kommentieren.


Dazu habe ich zwei Fragen:

1. Was soll an meinem Fehlverhalten "weit gröber" gewesen sein, als an dem der Anderen?

2. Wieso sollte ich von einem Fehlverhalten ausgehen, wenn mich eine Moderatorin für meinen sachlichen Einwand (regelwidrig) verhöhnt?

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des offenen Forums

Verfasst: Fr 3. Feb 2012, 01:34
von USA TOMORROW
usaTomorrow » 3. Feb 2012, 01:31 hat geschrieben:
Dazu habe ich zwei Fragen:

1. Was soll an meinem Fehlverhalten "weit gröber" gewesen sein, als an dem der Anderen?

2. Wieso sollte ich von einem Fehlverhalten ausgehen, wenn mich eine Moderatorin für meinen sachlichen Einwand (regelwidrig) verhöhnt?

Meinetwegen könnte man bezüglich der Fremdsprachen-Threads übrigens eine Regelung einführen wie im alten PF.