Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Moderator: Moderatoren Forum 8

Jörg

Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon Jörg » So 4. Okt 2015, 15:38

Quelle: https://de.nachrichten.yahoo.com/studie ... 53819.html

Welch schreckliches Ergebnis für unsere Feministinnen: Diese Frauen müssen doch alle geistig minderbemittelt sein, zumindest aber sind sie auf gar keinen Fall repräsentativ. :D

Ironiemodus aus: Oder sollten doch viele Frauen gemerkt haben, daß es am Herd und beim Erziehen der Kinder irgendwie bequemer ist als da "draussen"? Zur Not kann man ja ein bisschen über die mangelnde Chancengleichheit meckern...
Sch... ich werde schon wieder ironisch.... :)
Päule0815

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon Päule0815 » So 4. Okt 2015, 15:44

Ich finde es langsam unerträglich, dass sie uns Männer überall verdrängen wollen. :rolleyes:
Jörg

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon Jörg » So 4. Okt 2015, 15:45

Päule0815 » So 4. Okt 2015, 14:44 hat geschrieben:Ich finde es langsam unerträglich, dass sie uns Männer überall verdrängen wollen. :rolleyes:


;) So kann man das auch sehen...
Dingo
Beiträge: 1576
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 20:24
Benutzertitel: olle Tante

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon Dingo » So 4. Okt 2015, 15:51

Mir gefällt's besser wie es jetzt ist. In meinem Job als Softwareentwicklerin bin ich definitiv besser als am Herd, und mein Freund kocht zum Glück gerne und gut. Paßt perfekt.
Ich bin ein Flüchtlingskind.

Sollten weiterführende Links auf Seiten, die ich verlinke, zu Inhalten führen, die als Gewaltaufruf verstanden werden könnten, so mache ich mir diese ausdrücklich nicht zu eigen.
Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon epona » So 4. Okt 2015, 15:52

Jörg » So 4. Okt 2015, 15:38 hat geschrieben:Quelle: https://de.nachrichten.yahoo.com/studie ... 53819.html

Welch schreckliches Ergebnis für unsere Feministinnen: Diese Frauen müssen doch alle geistig minderbemittelt sein, zumindest aber sind sie auf gar keinen Fall repräsentativ. :D

Ironiemodus aus: Oder sollten doch viele Frauen gemerkt haben, daß es am Herd und beim Erziehen der Kinder irgendwie bequemer ist als da "draussen"? Zur Not kann man ja ein bisschen über die mangelnde Chancengleichheit meckern...
Sch... ich werde schon wieder ironisch.... :)


Frauen in Ostdeutschland.

Aber macht nix, Frauen insgasamt haben ein Herz für minderbemittelte Männer ;)

Kerlematz, blickst du eigentlich worum es geht?
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 21077
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon 3x schwarzer Kater » So 4. Okt 2015, 15:53

Päule0815 » So 4. Okt 2015, 15:44 hat geschrieben:Ich finde es langsam unerträglich, dass sie uns Männer überall verdrängen wollen. :rolleyes:


Jetzt hab nicht mal die Küche für mich allein.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 42060
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon JJazzGold » So 4. Okt 2015, 16:19

Jörg » So 4. Okt 2015, 15:38 hat geschrieben:Quelle: https://de.nachrichten.yahoo.com/studie ... 53819.html

Welch schreckliches Ergebnis für unsere Feministinnen: Diese Frauen müssen doch alle geistig minderbemittelt sein, zumindest aber sind sie auf gar keinen Fall repräsentativ. :D

Ironiemodus aus: Oder sollten doch viele Frauen gemerkt haben, daß es am Herd und beim Erziehen der Kinder irgendwie bequemer ist als da "draussen"? Zur Not kann man ja ein bisschen über die mangelnde Chancengleichheit meckern...
Sch... ich werde schon wieder ironisch.... :)


Vielleicht haben diese Frauen auch einfach nur die Stümperei ihrer Golden Arches gewöhnten Männer satt und wollen mal wieder etwas Ordentliches essen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Parker
Beiträge: 635
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 01:35
Benutzertitel: Sonnenschutz am Rücken
Wohnort: Comancheria

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon Parker » So 4. Okt 2015, 17:13

Für die meisten Frauen bedeutet Arbeit eben nicht Karriere, sondern mies bezahlter Drecksjob, wie das bei Männern eben auch ist.
"Moments later, Quanah wheeled his horse in the direction of an unfortunate private named Seander Gregg and, as Carter and his men watched, blew Gregg's brains out."
S.C. Gwynne
Atheist

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon Atheist » So 4. Okt 2015, 17:19

Man könnte ja Hausarbeit bezahlen, damit sich beide Partner mies und elendig vorkämen.

Als netten Nebeneffekt hätte das auch die Steigerung des BIP zur Folge.
Benutzeravatar
Parker
Beiträge: 635
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 01:35
Benutzertitel: Sonnenschutz am Rücken
Wohnort: Comancheria

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon Parker » So 4. Okt 2015, 17:20

Atheist » So 4. Okt 2015, 17:19 hat geschrieben:Man könnte ja Hausarbeit bezahlen, damit sich beide Partner mies und elendig vorkämen.

Als netten Nebeneffekt hätte das auch die Steigerung des BIP zur Folge.


Mein Klo zu putzen muß aber eine Sonderzulage einbringen.
"Moments later, Quanah wheeled his horse in the direction of an unfortunate private named Seander Gregg and, as Carter and his men watched, blew Gregg's brains out."
S.C. Gwynne
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 16842
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon Umetarek » So 4. Okt 2015, 17:58

Und ich dachte, Frauen können gar nicht mehr kochen? :s :?:
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon Provokateur » So 4. Okt 2015, 18:03

Das schöne ist doch: Wenn sie wollen - können sie. Aber keine muss.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 5419
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon Alter Stubentiger » So 4. Okt 2015, 18:06

Dingo » So 4. Okt 2015, 13:51 hat geschrieben:Mir gefällt's besser wie es jetzt ist. In meinem Job als Softwareentwicklerin bin ich definitiv besser als am Herd, und mein Freund kocht zum Glück gerne und gut. Paßt perfekt.


Das ist schön für dich. Fakt ist aber daß sich die ersten Frauen schon in der Lehre oder Studium einen bequemeren Lebensweg suchen.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 5419
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon Alter Stubentiger » So 4. Okt 2015, 18:07

Umetarek » So 4. Okt 2015, 15:58 hat geschrieben:Und ich dachte, Frauen können gar nicht mehr kochen? :s :?:

Ist auch so. Darum boomen ja auch der Snack-Bereich in Bäckereien und Fressbuden aller Art.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Gerhard XV

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon Gerhard XV » So 4. Okt 2015, 18:25

Oder sollten doch viele Frauen gemerkt haben, daß es am Herd und beim Erziehen der Kinder irgendwie bequemer ist als da "draussen"?

Wieso denn? Das ist doch total stressig. Herd ohne Kinder wäre vielleicht noch okay. Aber beides? Never!
Zuletzt geändert von Gerhard XV am So 4. Okt 2015, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Parker
Beiträge: 635
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 01:35
Benutzertitel: Sonnenschutz am Rücken
Wohnort: Comancheria

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon Parker » So 4. Okt 2015, 18:28

Gerhard XV » So 4. Okt 2015, 18:25 hat geschrieben:Wieso denn? Das ist doch total stressig. Herd ohne Kinder wäre vielleicht noch okay. Aber beides? Never!


Und das wird angenehmer, wenn noch Lohnarbeit dazukommt?
"Moments later, Quanah wheeled his horse in the direction of an unfortunate private named Seander Gregg and, as Carter and his men watched, blew Gregg's brains out."
S.C. Gwynne
Gerhard XV

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon Gerhard XV » So 4. Okt 2015, 18:32

Parker » So 4. Okt 2015, 18:28 hat geschrieben:
Und das wird angenehmer, wenn noch Lohnarbeit dazukommt?

Kochen als Beruf, um damit Geld zu verdienen, kann auch sehr aufreibend sein.
Dingo
Beiträge: 1576
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 20:24
Benutzertitel: olle Tante

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon Dingo » So 4. Okt 2015, 19:02

Alter Stubentiger » So 4. Okt 2015, 18:06 hat geschrieben:
Das ist schön für dich. Fakt ist aber daß sich die ersten Frauen schon in der Lehre oder Studium einen bequemeren Lebensweg suchen.

Ich persönlich finde Hausarbeit keineswegs bequemer als an meinem Schreibtisch zu sitzen und zu programmieren oder Konzepte zu erstellen. Das mein Job dazu dann noch deutlich einträglicher ist, ist ein weiterer Vorteil.

Ebenfalls schön: Ich habe irgendwann auch mal fertige Ergebnisse. Die sind zwar nicht "greifbar", aber doch sichtbar. Im Haushalt gibt es das nicht. Gerade geputzt, wird es schon wieder dreckig. Kaum ist Wäsche gewaschen und zusammengelegt, schon wird sie wieder schmutzig. Und wenn man gerade erst gespült und alles eingeräumt hat, muß man schon wieder kochen und das eben noch saubere Geschirr wieder benutzen. Eben mühsam gekocht, ist das Essen in wenigen Minuten wieder weg, und was bleibt, ist wieder nur ein Haufen Arbeit.

Das soll das bequemere Leben sein? Glaube ich nicht. Wenn dann noch Kinder dazu kommen, ist es mit "bequem" endgültig vorbei.

Keine Ahnung, wie man auf den Gedanken kommen kann, dieses Leben "bequem" zu nennen. Hausfrau mit allein verdienendem Mann zu sein, womöglich noch mit Kindern, ständig einen Mehrpersonenhaushalt am Laufen zu halten, zu putzen, zu waschen, zu Kochen, zu spülen, zu putzen usw. usf., alles organisatorisch im Griff zu haben, selten mal ein Lob zu bekommen, weil alle die Arbeit als selbstverständlich betrachten - nein danke, das wäre die Hölle.
Ich bin ein Flüchtlingskind.

Sollten weiterführende Links auf Seiten, die ich verlinke, zu Inhalten führen, die als Gewaltaufruf verstanden werden könnten, so mache ich mir diese ausdrücklich nicht zu eigen.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 16842
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon Umetarek » So 4. Okt 2015, 19:14

Alter Stubentiger » So 4. Okt 2015, 18:07 hat geschrieben:Ist auch so. Darum boomen ja auch der Snack-Bereich in Bäckereien und Fressbuden aller Art.

Du vergißt das Fertigfutter aus dem Supermarkt, aber mein Mann kann ja kochen, ich bin darauf nicht angewiesen!
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
HugoBettauer

Re: Studie : Viele Frauen wollen lieber an den Herd

Beitragvon HugoBettauer » Mo 5. Okt 2015, 00:31

Atheist » So 4. Okt 2015, 16:19 hat geschrieben:Man könnte ja Hausarbeit bezahlen

Gibt's schon. Hat den Haken, dass man sie bei wem anderen machen muss.

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste