Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topjobs!

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Marmorkater
Beiträge: 1093
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 23:09

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon Marmorkater » Fr 20. Mär 2015, 20:46

lunaluna » Fr 20. Mär 2015, 20:12 hat geschrieben:
Was hast du daran auszusetzen? Bin für konstruktive Kritik offen.

Wenn du mir sagst, wie man sowas einstellt, poste ich gern den Test.

Deine Artikulationsfähigkeit sowohl die Beschreibung Deiner persönlichen Lebensgeschichte erscheint mir wenig eloquent für einen IQ von 136, wenn Du bei Bewerbungsgesprächen ebenso wirkst, wundert mich Deine persönliche Misere überhaupt nicht.

Was hast Du studiert ?
Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon Gretel » Fr 20. Mär 2015, 20:47

lunaluna » Fr 20. Mär 2015, 20:37 hat geschrieben:
So sieht es aus. Wobei ich das Schwangerwerden nicht als einzigen Grund betrachte, sondern auch die verschiedenen Attitüden. Männer haben halt häufiger die Ausstrahlung "Ich meistere alles. Ich löse jedes Problem."

Ich kann mich noch an nen Kommilitonen erinnern, der war endgültig durchs Examen gefallen, keinerlei Zusatzqualifikationen, hat nen Super-Job gekriegt und hatte genau diese Ausstrahlung.

Als ich mich für meinen Super-Traum-Job beworben habe, war da ein Bewerber, der so eine Ausstrahlung hatte. Die hätten gar kein Assessment mehr machen müssen, es war eh klar, dass der genommen wird.


http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/b ... 82920.html
;)
Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
Benutzeravatar
Marmorkater
Beiträge: 1093
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 23:09

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon Marmorkater » Fr 20. Mär 2015, 20:54


... in den Leserbriefen / Kommentaren wird dann der Realitätscheck offenbart :)
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15862
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon Billie Holiday » Fr 20. Mär 2015, 20:59

Marmorkater » Fr 20. Mär 2015, 20:41 hat geschrieben:Ja, Kacke auch, ich habe keine und musste arbeiten gehen :mad:


Du mißverstehst mich absichtlich, das ist ermüdend
:x
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon Gretel » Fr 20. Mär 2015, 21:01

Marmorkater » Fr 20. Mär 2015, 20:54 hat geschrieben:... in den Leserbriefen / Kommentaren wird dann der Realitätscheck offenbart :)


Welche? und "Wogegen" ?

Bernd Hofmann 29 (Perry25) - 16.03.2015 07:20
[i]Wie viele Frauen und natürlich Männer diesen "Idealen" hinterher rennen, die Sie beschreiben. Sie sind im Alter meiner beiden Töchter. Ich habe vier Kinder und keinem haben wir gesagt, was sie tun sollen, sondern ihnen deutlich gemacht, dass wir ab 16 Jahren nur noch Berater sind. Also die Entscheidung des Jugendlichen akzeptieren. Heute. Alle haben studiert, zwei sind selbstständig, einer noch am studieren. Ich habe Ihnen gesagt, sie sollen das tun, was ihnen vom Herzen her am besten gefällt. Also nicht vom Geld etc. Und wenn es ihnen heute nicht mehr gut tut, sollen sie sofort damit aufhören. Es ist zentral, dass wir mit uns und unserem Herzen in Kontakt bleiben und keine reinen Kopfentscheidungen treffen. Um mich herum sehe ich fast nur Menschen in Hamsterrädern. Ob in der Milchbar die Bedienung oder bei meinen Kunden, Verantwortungsträgern. Von Lebensfreude und Herzensentscheidungen ist da wenig zu spüren. Nur dazwischen gibt es welche, die aus dem Hamsterrad bewusst ausgestiegen [/i]
Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
lunaluna
Beiträge: 276
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:10

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon lunaluna » Fr 20. Mär 2015, 21:05

Deine Artikulationsfähigkeit sowohl die Beschreibung Deiner persönlichen Lebensgeschichte erscheint mir wenig eloquent für einen IQ von 136, wenn Du bei Bewerbungsgesprächen ebenso wirkst, wundert mich Deine persönliche Misere überhaupt nicht.


Warum sollte ich einfache Sachen komplizierter ausdrücken, als sie sind? Du hast doch wohl verstanden, was ich geschrieben habe. Mehr wollte ich nicht erreichen.

Jaja, wieder Einzelversagen verantwortlich machen. Alte Leier. Ich kenn so viele Männer, die sowas von mit Wasser kochen, und trotzdem Karriere gemacht haben.


Was hast du studiert?


Was eloquentes.
Zuletzt geändert von lunaluna am Fr 20. Mär 2015, 21:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Marmorkater
Beiträge: 1093
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 23:09

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon Marmorkater » Fr 20. Mär 2015, 21:15

Billie Holiday » Fr 20. Mär 2015, 20:59 hat geschrieben:
Du mißverstehst mich absichtlich, das ist ermüdend
:x

Das lag nicht in meiner Absicht, Du Holde.

Dennoch ist eine fehlende Alternative, die zwangsläufige Aktivierung aller Kräfte und Talente ohne die Option eines Ausweichens eine gewisse Motivation, die häufiger zum Erfolg führt als ein Boxkampf mit einer Hand auf dem Rücken.
Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon Gretel » Fr 20. Mär 2015, 21:23

lunaluna » Fr 20. Mär 2015, 21:05 hat geschrieben:
Warum sollte ich einfache Sachen komplizierter ausdrücken, als sie sind? Du hast doch wohl verstanden, was ich geschrieben habe. Mehr wollte ich nicht erreichen.

Jaja, wieder Einzelversagen verantwortlich machen. Alte Leier. Ich kenn so viele Männer, die sowas von mit Wasser kochen, und trotzdem Karriere gemacht haben.


Yep, oft müssen Frauen halt doppelt so gut sein.
- Da stehen nämlich frustriert präpotente Gernegrosse wie der Marmorkater versteckt grämlich hinterm Kopierer und posten gleich ihre neuesten Erkenntnisse über das weibliche Geschlecht per Smartphone an Lila Filzläuse.
- DIESE dürfen übrigens auch Looser sein , denn das sind ja schließlich Männer - zu 98% tragische Opfer von hinterhältigen Weibern und Staatsfeminismus :D
da hat man solidarische Nachsicht.
Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
lunaluna
Beiträge: 276
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:10

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon lunaluna » Fr 20. Mär 2015, 21:30

Gretel » Fr 20. Mär 2015, 21:23 hat geschrieben:
Yep, oft müssen Frauen halt doppelt so gut sein.
- Da stehen nämlich frustriert präpotente Gernegrosse wie der Marmorkater versteckt grämlich hinterm Kopierer und posten gleich ihre neuesten Erkenntnisse über das weibliche Geschlecht per Smartphone an Lila Filzläuse.
- DIESE dürfen übrigens auch Looser sein , denn das sind ja schließlich Männer - zu 98% tragische Opfer von hinterhältigen Weibern und Staatsfeminismus :D
da hat man solidarische Nachsicht.


:D
Benutzeravatar
Marmorkater
Beiträge: 1093
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 23:09

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon Marmorkater » Fr 20. Mär 2015, 21:37

Gretel » Fr 20. Mär 2015, 21:23 hat geschrieben:
Yep, oft müssen Frauen halt doppelt so gut sein.
- Da stehen nämlich frustriert präpotente Gernegrosse wie der Marmorkater versteckt grämlich hinterm Kopierer und posten gleich ihre neuesten Erkenntnisse über das weibliche Geschlecht per Smartphone an Lila Filzläuse.
- DIESE dürfen übrigens auch Looser sein , denn das sind ja schließlich Männer - zu 98% tragische Opfer von hinterhältigen Weibern und Staatsfeminismus :D
da hat man solidarische Nachsicht.

Kannst Du das noch einmal ins Reine schreiben, womöglich weniger Rotweininduziert ?

Da ich in einem technischen Beruf arbeite, bin ich persönlich von feministischen Machenschaften gefeit.

Wer Loser mit zwei "oo" schreibt, ist ein Loser !
Benutzeravatar
Marmorkater
Beiträge: 1093
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 23:09

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon Marmorkater » Fr 20. Mär 2015, 21:39


Da Du das an Dämlichkeit kaum zu überbietende Statement von @Gretel witzig findest, erklärt auch Deine Misere im beruflichen Real-Live.
Ich würde Dich auch nicht einstellen :p
lunaluna
Beiträge: 276
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:10

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon lunaluna » Fr 20. Mär 2015, 21:48

Marmorkater » Fr 20. Mär 2015, 20:46 hat geschrieben:
Deine Artikulationsfähigkeit sowohl die Beschreibung Deiner persönlichen Lebensgeschichte erscheint mir wenig eloquent...


Da hast du wohl den Überblick über deinen Satzbau verloren. So kompliziert war der doch gar nicht.
Zuletzt geändert von lunaluna am Fr 20. Mär 2015, 21:53, insgesamt 1-mal geändert.
lunaluna
Beiträge: 276
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:10

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon lunaluna » Fr 20. Mär 2015, 21:49

Marmorkater » Fr 20. Mär 2015, 21:15 hat geschrieben:
Dennoch ist eine fehlende Alternative, die zwangsläufige Aktivierung aller Kräfte und Talente ohne die Option eines Ausweichens eine gewisse Motivation, die häufiger zum Erfolg führt als ein Boxkampf mit einer Hand auf dem Rücken.


Da auch.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15862
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon Billie Holiday » Fr 20. Mär 2015, 21:51

Marmorkater » Fr 20. Mär 2015, 21:15 hat geschrieben:Das lag nicht in meiner Absicht, Du Holde.

Dennoch ist eine fehlende Alternative, die zwangsläufige Aktivierung aller Kräfte und Talente ohne die Option eines Ausweichens eine gewisse Motivation, die häufiger zum Erfolg führt als ein Boxkampf mit einer Hand auf dem Rücken.


vielleicht hindert mich ja der trockene Südafrikaner, den ich mir hinter die Binde kippe, aber ich habe den zweiten Satz nicht verstanden.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
lunaluna
Beiträge: 276
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:10

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon lunaluna » Fr 20. Mär 2015, 22:00

... womöglich weniger Rotweininduziert ?



Schreibt man klein. Egal. Schreib weiter deine verzwurbelt-eloquenten Sätze.

Wenn du so programmierst, wie du schreibst, bist du aber lang beschäftigt.
Zuletzt geändert von lunaluna am Fr 20. Mär 2015, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Marmorkater
Beiträge: 1093
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 23:09

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon Marmorkater » Fr 20. Mär 2015, 22:01

lunaluna » Fr 20. Mär 2015, 21:48 hat geschrieben:
Da hast du wohl den Überblick über deinen Satzbau verloren. So kompliziert war der doch gar nicht.

Ja, wenn Du damit schon überfordert bist, dann ist Dein Fall geklärt.
Du bist nicht benachteiligt, Du hast nur nicht einen IQ von 136 :p
Benutzeravatar
Marmorkater
Beiträge: 1093
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 23:09

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon Marmorkater » Fr 20. Mär 2015, 22:04

lunaluna » Fr 20. Mär 2015, 22:00 hat geschrieben:[quote="Marmorkater » Fr 20. Mär 2015, 21:37
... womöglich weniger Rotweininduziert ?



Schreibt man klein. Egal. Schreib weiter deine verzwurbelt-eloquenten Sätze.[/quote]

.
.
.


Du hast recht, aber lerne erst einmal das korrekte Quoten :)
lunaluna
Beiträge: 276
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:10

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon lunaluna » Fr 20. Mär 2015, 22:04

Ja, wenn Du damit schon überfordert bist, dann ist Dein Fall geklärt.
Du bist nicht benachteiligt, Du hast nur nicht einen IQ von 136 :p


Auch typisch Mann. Niemals einen Fehler zugeben. Nein, genauer: die eigenen Fehler gar nicht erst checken.
Benutzeravatar
Marmorkater
Beiträge: 1093
Registriert: Sa 6. Sep 2014, 23:09

Re: Erster Erfolg der Gleichstellung: Weniger Frauen in Topj

Beitragvon Marmorkater » Fr 20. Mär 2015, 22:09

Billie Holiday » Fr 20. Mär 2015, 21:51 hat geschrieben:
vielleicht hindert mich ja der trockene Südafrikaner, den ich mir hinter die Binde kippe, aber ich habe den zweiten Satz nicht verstanden.

Da ich jetzt aktiv gehindert bin, Dir Vorhaltungen zu machen, gebe ich Dir die Gelegenheit, den Inhalt meines erwähnten Satzes später zu erkennen.

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste