Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon Gretel » So 24. Aug 2008, 17:30

Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
Benutzeravatar
Guinevere
Beiträge: 2113
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 17:58
Wohnort: Hoch im Norden

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon Guinevere » So 24. Aug 2008, 19:16

Isi hat geschrieben:
Du hast es gelesen?



Sie konnte verdammt gut schreiben und hatte ein ausgeprägtes Talent zur Satire. Ihre spätere Verwirrung liest man dem Manifest nicht an.


Muss ich das durchlesen? War ihr Mordversuch auch Satire? Nein, wer über Männer töten schreibt, sowas darf nicht erlaubt sein und auch gegen ein ganzes Geschlecht zu hetzen. Das ist genauso Sexismus wie umgekehrt. :|
Paralumpi

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon Paralumpi » So 24. Aug 2008, 22:21

Guinevere hat geschrieben:
Muss ich das durchlesen? War ihr Mordversuch auch Satire? Nein, wer über Männer töten schreibt, sowas darf nicht erlaubt sein und auch gegen ein ganzes Geschlecht zu hetzen. Das ist genauso Sexismus wie umgekehrt. :|


Sie sprach auch darüber, dass es nicht nötig sei, die Männer zu töten, wenn das Geld abgeschafft würde. Es wird also eine durchaus sinnvolle Alternative geboten. Zum anderen geht es im Manifest vornehmlich um die Vernichtung des männlichen Geschlechts und nur bei Misserfolg um die Vernichtung der Männer als Verteidiger dieses Undings. Der Mordversuch an Warhol war keine Satire, sondern Ausdruck ihrer geistigen Verwirrung.
straight one
Beiträge: 48
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 00:43

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon straight one » Fr 10. Apr 2015, 00:46

Dampflok » Sa 23. Aug 2008, 10:00 hat geschrieben:Wenn also eine Hure das Märchen auftischt, ihr Vater hätte sie sexuell mißbraucht, kann man ihr nicht böse sein, wenn sie mit mehreren Schüssen versucht, einen Menschen zu ermorden. Aha.

.

Wer ist jetzt die Hure? Bzw. was meinen Sie damit?
straight one
Beiträge: 48
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 00:43

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon straight one » Fr 10. Apr 2015, 00:54

Muss ich das durchlesen? War ihr Mordversuch auch Satire? Nein, wer über Männer töten schreibt, sowas darf nicht erlaubt sein und auch gegen ein ganzes Geschlecht zu hetzen. Das ist genauso Sexismus wie umgekehrt. :|[/quote]

Gegen ein ganzes Geschlecht zu hetzen soll nicht erlaubt sein. Ja, das stimmt. Dann dürften die gängigen Pornos aber auch nicht erlaubt sein. Denn diese hetzen gegen ein ganzes Geschlecht, sogar im wahrsten Sinne des Wortes. Hier werden Frauen als minderbemittelte, von Schwachsinn zerfressene immergeile Tierchen dargestellt, die selbstverständlich keine eigenen Bedürfnisse haben und schon gar keine Ansprüche. Dies ist ein Milliarden Geschäft und keiner stört sich groß daran. Da finde ich so einziges Buch, das wenigstens sehr witzig war verhältnismäßig unproblematisch und den Aufreger überzogen.
straight one
Beiträge: 48
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 00:43

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon straight one » Fr 10. Apr 2015, 01:09

Genau das: Wenn schon ein solcher Text reicht, Angst und Schrecken unter Männern zu verbreiten, dann ist "Femifaschismus" kein politisches Problem, sondern ein sehr individuelles und zwar dieser Männer.[/quote]

Das sehe ich auch so. Wenn ich jeden Tag so ein Theater machen würde, weil irgendein Mann frauenverachtende Parolen von sich gibt, könnte ich mir gleich die Kugel geben. Solanas war immerhin witzig und konnte schreiben. Ich kenne entspannte Männer, die dieses Buch gelesen haben und witzig fanden. Einer sagte mir sogar, dass er das Gefühl hatte, ihm als Mann sei ein Spiegel vorgehalten worden. Also, ich kann nur sagen, wenn ein Mann kein anderes Problem, als dieses witzige Buch hat, dann muss er irgendein anderes Problem haben.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15730
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon Billie Holiday » Fr 10. Apr 2015, 10:51

straight one » Fr 10. Apr 2015, 00:54 hat geschrieben:Muss ich das durchlesen? War ihr Mordversuch auch Satire? Nein, wer über Männer töten schreibt, sowas darf nicht erlaubt sein und auch gegen ein ganzes Geschlecht zu hetzen. Das ist genauso Sexismus wie umgekehrt. :|


Gegen ein ganzes Geschlecht zu hetzen soll nicht erlaubt sein. Ja, das stimmt. Dann dürften die gängigen Pornos aber auch nicht erlaubt sein. Denn diese hetzen gegen ein ganzes Geschlecht, sogar im wahrsten Sinne des Wortes. Hier werden Frauen als minderbemittelte, von Schwachsinn zerfressene immergeile Tierchen dargestellt, die selbstverständlich keine eigenen Bedürfnisse haben und schon gar keine Ansprüche. Dies ist ein Milliarden Geschäft und keiner stört sich groß daran. Da finde ich so einziges Buch, das wenigstens sehr witzig war verhältnismäßig unproblematisch und den Aufreger überzogen.[/quote]


guck Dir erstmal ein paar an, bevor Du solchen Schwachsinn schreibst
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19440
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon Teeernte » Fr 10. Apr 2015, 11:23

[quote="straight one » Fr 10. Apr 2015, 00:54" Dann dürften die gängigen Pornos aber auch nicht erlaubt sein. Denn diese hetzen gegen ein ganzes Geschlecht, sogar im wahrsten Sinne des Wortes. Hier werden Frauen als minderbemittelte, von Schwachsinn zerfressene immergeile Tierchen dargestellt, die selbstverständlich keine eigenen Bedürfnisse haben und schon gar keine Ansprüche. [/quote]

MANNNNNN - Du schaust eindeutig die falschen Filme !

Es gibt auch Gruselpornos und ....(Ich spuck auf Dein Grab..)

Also - bei der Auswahl - doch die Frauen aussuchen lassen.....und die Dinger mit der Partnerin anschauen.... ( Wenns der falsche Film ist - ...wirst DU SOFORT die Quittung bekommen :D :D :D )

Es gibt auch "schöne" ! (Gestaltet von deutschen "Frauen-Firmen" wo die gesamte Belegschaft im Film mitspielt... zB.)
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15730
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon Billie Holiday » Fr 10. Apr 2015, 11:32

Teeernte » Fr 10. Apr 2015, 11:23 hat geschrieben:[quote="straight one » Fr 10. Apr 2015, 00:54" Dann dürften die gängigen Pornos aber auch nicht erlaubt sein. Denn diese hetzen gegen ein ganzes Geschlecht, sogar im wahrsten Sinne des Wortes. Hier werden Frauen als minderbemittelte, von Schwachsinn zerfressene immergeile Tierchen dargestellt, die selbstverständlich keine eigenen Bedürfnisse haben und schon gar keine Ansprüche.


MANNNNNN - Du schaust eindeutig die falschen Filme !

Es gibt auch Gruselpornos und ....(Ich spuck auf Dein Grab..)

Also - bei der Auswahl - doch die Frauen aussuchen lassen.....und die Dinger mit der Partnerin anschauen.... ( Wenns der falsche Film ist - ...wirst DU SOFORT die Quittung bekommen :D :D :D )

Es gibt auch "schöne" ! (Gestaltet von deutschen "Frauen-Firmen" wo die gesamte Belegschaft im Film mitspielt... zB.)[/quote]



Meine Güte, so intelligent sehen die Männer in den Pornos auch nicht aus....

Aber es soll tatsächlich Frauen geben, die so richtig Spaß an versautem Sex mit einem Mann :eek: haben und nicht bei einer Tasse Tee kurz vorm Akt im Dunkeln bei hochgezogenem Nachthemd noch über den Sinn des Lebens diskutieren. :x
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon Provokateur » Fr 10. Apr 2015, 11:34

Was ist mit der Zitierfunktion in diesem Thema los?
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15730
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon Billie Holiday » Fr 10. Apr 2015, 11:38

Provokateur » Fr 10. Apr 2015, 11:34 hat geschrieben:Was ist mit der Zitierfunktion in diesem Thema los?



frag ich mich auch, an mir liegt es nicht, habe bloß keine Lust zur Nachbearbeitung :x
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4071
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon Ammianus » Fr 10. Apr 2015, 11:56

Der Strang ist schon sehr lange tot. Jetzt wurde er wiederbelebt - mit welchen unglaublich grauenvollen Mitteln, an die ich gar nicht denken kann ohne vor Angst zitternd in einen Waschlappen zu beißen. Es ist noch der Strang, wie er damals vor undenkbar vielen Jahren gestartet wurde. Aber er ist verändert.

Manchmal kommen sie wieder, sind aber nicht mehr dass was sie einmal waren.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19440
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon Teeernte » Fr 10. Apr 2015, 11:59

Billie Holiday » Fr 10. Apr 2015, 11:32 hat geschrieben:Meine Güte, so intelligent sehen die Männer in den Pornos auch nicht aus....

Aber es soll tatsächlich Frauen geben, die so richtig Spaß an versautem Sex mit einem Mann :eek: haben und nicht bei einer Tasse Tee kurz vorm Akt im Dunkeln bei hochgezogenem Nachthemd noch über den Sinn des Lebens diskutieren. :x


Darf ich dann doch auf banale Dinge hinweisen ?

Öhmmmm....... wenn 20 Personen++ auf den Eumel schauen - dann noch Anweisungen kommen - das dauernde CUT ....und ACTION -

und dann noch 4 oder Mehr Stunden den Kollegen bei Laune halten -

Das schafft nicht jeder..... (...und die eigene "Klappe" dann 30 oder 40 Jahre später noch anschauen müssen - wenn die Enkel den Film dann im Verleih gefunden haben (Stallone/Schwarzenegger) - da reicht es auch die Passage des "Unterkörperdoubles" zu spielen.)

Natürlich reich ich gern die Tasse Tee .... und diskutier...
....(und nach Wunsch mach ich auch ein dummes Gesicht..)... :D :D :D

Reine Trainingssache....

Ob die Frau Solanas überhaupt jemals noch in den Genuss kommt ?
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15730
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon Billie Holiday » Fr 10. Apr 2015, 12:38

Teeernte » Fr 10. Apr 2015, 11:59 hat geschrieben:
Darf ich dann doch auf banale Dinge hinweisen ?

Öhmmmm....... wenn 20 Personen++ auf den Eumel schauen - dann noch Anweisungen kommen - das dauernde CUT ....und ACTION -

und dann noch 4 oder Mehr Stunden den Kollegen bei Laune halten -

Das schafft nicht jeder..... (...und die eigene "Klappe" dann 30 oder 40 Jahre später noch anschauen müssen - wenn die Enkel den Film dann im Verleih gefunden haben (Stallone/Schwarzenegger) - da reicht es auch die Passage des "Unterkörperdoubles" zu spielen.)

Natürlich reich ich gern die Tasse Tee .... und diskutier...
....(und nach Wunsch mach ich auch ein dummes Gesicht..)... :D :D :D

Reine Trainingssache....

Ob die Frau Solanas überhaupt jemals noch in den Genuss kommt ?



mag ja sein, aber die Zielgruppe für Pornos (und es gibt richtig gute) sind nunmal keine Trockenpflaumen, die zwar bemängeln, wie Frauen in Pornos rüberkommen, aber kein Problem haben, dass die Männer auch nicht wie die nächsten Anwärter des Nobelpreises daherkommen.
Pornos sprechen die etwas niederen Instinkte an - völlig ok in meinen Augen.

Wie heißt es so schön: es ist nur Sünde, wenn es Vergnügen bereitet :D
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15042
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon Keoma » Fr 10. Apr 2015, 12:45

Billie Holiday » Fr 10. Apr 2015, 12:38 hat geschrieben:

mag ja sein, aber die Zielgruppe für Pornos (und es gibt richtig gute) sind nunmal keine Trockenpflaumen, die zwar bemängeln, wie Frauen in Pornos zu rüberkommen, aber kein Problem haben, dass die Männer auch nicht wie die nächsten Anwärter des Nobelpreises daherkommen.
Pornos sprechen die etwas niederen Instinkte an - völlig ok in meinen Augen.

Wie heißt es so schön: es ist nur Sünde, wenn es Vergnügen bereitet :D


Weiss nicht recht, während die Mädels bei den Pornos mittlerweile oft sehr ansehnlich sind, schauen die Männer meist so aus, als hätten sie gerade noch genug Blut für ihre Nudel.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon Provokateur » Fr 10. Apr 2015, 12:52

Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15730
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon Billie Holiday » Fr 10. Apr 2015, 12:58

Keoma » Fr 10. Apr 2015, 12:45 hat geschrieben:
Weiss nicht recht, während die Mädels bei den Pornos mittlerweile oft sehr ansehnlich sind, schauen die Männer meist so aus, als hätten sie gerade noch genug Blut für ihre Nudel.


die wirklich hübschen Jungs tummeln sich in den Schwulenpornos.
Die Jungs machen es selbstverständlich freiwillig und mit Lust und Liebe und finanzieren ihr Studium damit, während alle Frauen ausgebeutet werden, dazu gezwungen werden und total unlustig dabei sind.... :x
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Marie-Luise

Re: Wer hat Angst vor Valerie Solanas?

Beitragvon Marie-Luise » Fr 10. Apr 2015, 13:18

Ammianus » Fr 10. Apr 2015, 11:56

Manchmal kommen sie wieder, sind aber nicht mehr dass was sie einmal waren.


Sie kommen wieder als Untote.

:D

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast