Das Kirchenjahr

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4384
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 23:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Das Kirchenjahr

Beitragvon Antonius » Sa 9. Mär 2019, 18:02

Am vergangenen Mittwoch, dem Aschermittwoch, sind wir in die Fastenzeit(kath.), auch Passionszeit(ev.) genannt, eingetreten.
Diese Zeit dauert bis zum Osterfest, dem Auferstehungstag Jesu Christi.
Sie erinnert an die 40 tägige Fastenzeit Jesu Christi in der Wüste.
Der erste Sonntag in der Fastenzeit ist der Sonntag Invocabit.
Wörtlich übersetzt: „Er hat gerufen.“

https://www.kirchenjahr-evangelisch.de/ ... hp#788/top

Das Bekenntnis zu Jesus Christus und der Blick in die Heilige Schrift helfen, in der Versuchung zu bestehen und Gott zu dienen:
Hungrige zu speisen, Arme zu bekleiden. Gutes zu tun.
Und wenn es zu schwer wird? Dann sind hoffentlich – wie bei Hiob – Freunde da, mitzutrauern, zu trösten, zu ermutigen.
Werdet auch ihr dem Aufruf der Fastenzeit folgen?
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Das Kirchenjahr

Beitragvon think twice » Sa 9. Mär 2019, 18:07

Antonius hat geschrieben:(09 Mar 2019, 18:02)


Das Bekenntnis zu Jesus Christus und der Blick in die Heilige Schrift helfen, in der Versuchung zu bestehen und Gott zu dienen:
Hungrige zu speisen, Arme zu bekleiden. Gutes zu tun.

Geh mal zukünftig mit gutem Beispiel voran.
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4384
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 23:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Das Kirchenjahr

Beitragvon Antonius » Sa 9. Mär 2019, 18:24

think twice hat geschrieben:(09 Mar 2019, 18:07)
Geh mal zukünftig mit gutem Beispiel voran.
Ja, selbstverständlich (nicht nur zukünftig).
Und ich hoffe, auch Du wirst nicht abseits stehen. :)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20729
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 15:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Das Kirchenjahr

Beitragvon think twice » Sa 9. Mär 2019, 18:37

Antonius hat geschrieben:(09 Mar 2019, 18:24)

Und ich hoffe, auch Du wirst nicht abseits stehen. :)

So wie du eine Woche lang?
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Der Denkerr
Beiträge: 46
Registriert: Mo 4. Mär 2019, 10:00

Re: Das Kirchenjahr

Beitragvon Der Denkerr » Sa 9. Mär 2019, 20:02

Enthaltsamkeit ist das beste was man seinem Körper tun kann ! Fasten kommt für mich dürren Spargeltarzan zwar nicht infrage, aber dennoch sollte der Körper in Askese geübt werden. Seelische Leiden kommen meiner Erfahrung hauptsächlich daher, da man sich primitive Bedürfnise zu erfüllen versucht. So wie ein Fettleibiger immer fetter wird wenn er isst so gerät ein Gerechter immer weiter in Verzweiflung wenn er seine primitiven Körperliche Bedürfnise stillen will. Man muss einfach seine Hand bändigen, egal in welcher Hinsicht diese Unheil anrichten will !
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4384
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 23:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Das Kirchenjahr

Beitragvon Antonius » Do 25. Jul 2019, 17:20

Der nächste Sonntag ist der 6. Sonntag nach Trinitatis.

Kernaussage dieses Tages:
„Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!“
Der 6. Sonntag nach Trinitatis erinnert an den Auftrag Jesu, Menschen zu taufen, und an das Geschenk, das am Beginn des Lebens als Christ und Christin steht:
Jesu Leben, Sterben und Auferstehen gilt mir, mein Leben ist vor Gott rein und gut.
Der 6. Sonntag nach Trinitatis steht ganz im Zeichen der Taufe.
Viele Gemeinden taufen an diesem Sonntag oder feiern ein Taufgedächtnis.

https://www.kirchenjahr-evangelisch.de/nextday.php
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4384
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 23:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Das Kirchenjahr

Beitragvon Antonius » Do 15. Aug 2019, 14:16

Am heutigen 15. August feiert die katholische Christenheit das Hochfest
Mariä Himmelfahrt,
(lat. Assumptio Beatae Mariae Virginis).

https://www.katholisch.de/glaube/unser- ... -der-taler

In der Theatinerkirche in München wurde zum heutigen Festtag im Lateinischen Hochamt von der Vokalkapelle
die Missa La Minore von Pompeo Cannicciari (+1744) gesungen.

In der römisch-katholischen Kirche gibt es eine tiefe Marienverehrung; dazu trug nicht zuletzt die geringe Zahl biblischer Belege über Marias Leben bei.
Verknüpft wird diese mit verschiedenen volkstümlichen und religiösen Bräuchen, so die Tradition von Blumen- und Kräuterweihen an diesem Tag.
Auch in der Theatinerkirche in München gab es eine Kräuterweihe.
Übrigens, der heutige Tag ist in Bayern (und im Saarland) ein gesetzlicher Feiertag. :)
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10398
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Das Kirchenjahr

Beitragvon Ein Terraner » Do 15. Aug 2019, 14:49

Der normale Bürger feiert diesen wunderschönen Tag mit Ausschlafen, Bier, Grillen und lauter Musik.

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast