Sind selbst Frauen Schuld?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35914
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sind selbst Frauen Schuld?

Beitragvon JJazzGold » Di 6. Aug 2019, 12:08

ThorsHamar hat geschrieben:(06 Aug 2019, 11:57)

...ja, ein kurzes, sehr hartes und entbehrungsreiches ....


Ihr tut mir soooooooo leid! :D






....Aber ich kann es auch nicht ändern, ihr habt es so gewollt. :)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35914
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sind selbst Frauen Schuld?

Beitragvon JJazzGold » Di 6. Aug 2019, 12:19

becksham hat geschrieben:(06 Aug 2019, 11:55)

Ich verstehe, was du meinst, bin aber ganz anders aufgewachsen. Dieses: "der Haushalt ist Aufgabe der Frau und die Frau muss einem Mann beibringen, wie es geht", kenn ich nur noch von meiner Oma. Meine Eltern waren schon immer gleichberechtigte Partner auch im Haushalt und bei uns ist das auch so. Mir hat zum Beispiel nicht meine Mutter beigebracht, Käsekuchen zu backen, sondern mein Vater. ;)


Mein Vater konnte besser kochen, als meine Mutter, was er wiederum von seiner Mutter beigebracht bekommen hat. Eine resolute Witwe mit fünf Kindern, davon vier Jungs, die fragt nicht nach jungmännlichen Befindlichkeiten, die verteilt Aufgaben. ;)
Auch ich habe bei ihr kochen gelernt.

Aber ansonsten bin ich eher in einer klassischen Zweiteilungsfamilie aufgewachsen. Diese ungleiche Verteilung habe ich bis heute erfolgreich verweigert. Mein Mann kann z.B. wesentlich besser bügeln als ich und ich besser handwerken als er, den ungeliebten Rest haben wir der Putzfrau, die ist Gold wert, überlassen und beide empfinden wir die Aufteilung der anfallenden Aufgaben als perfekt. :)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24235
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sind selbst Frauen Schuld?

Beitragvon ThorsHamar » Di 6. Aug 2019, 12:20

JJazzGold hat geschrieben:(06 Aug 2019, 12:08)

Ihr tut mir soooooooo leid! :D






....Aber ich kann es auch nicht ändern, ihr habt es so gewollt. :)


Nö, ich würde auch gerne Hausarbeiten gemacht haben, geputzt, gekocht, gehäkelt und sowas .... aber die Standards hatten für meine inniglichen Wünsche eben keinen Raum.
Wie oft bin ich als Junge nachts aufgestanden und habe bei Mondlicht in der Küche heimlich ein, zwei Teller abgespült, die ich vorher mit einer selbstgemachten Stulle mit Pflaumenmuss eingesaut hatte .... Na ja .... ist lange her .... :cool:
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35914
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sind selbst Frauen Schuld?

Beitragvon JJazzGold » Di 6. Aug 2019, 12:24

ThorsHamar hat geschrieben:(06 Aug 2019, 12:20)

Nö, ich würde auch gerne Hausarbeiten gemacht haben, geputzt, gekocht, gehäkelt und sowas .... aber die Standards hatten für meine inniglichen Wünsche eben keinen Raum.
Wie oft bin ich als Junge nachts aufgestanden und habe bei Mondlicht in der Küche heimlich ein, zwei Teller abgespült, die ich vorher mit einer selbstgemachten Stulle mit Pflaumenmuss eingesaut hatte .... Na ja .... ist lange her .... :cool:


:D , kommt mir bekannt vor.

Was ist lange her? Die nächtlichen Ausflüge zur Pflaumenmusstulle in die Küche, oder das Abspülen der Teller? ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24235
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sind selbst Frauen Schuld?

Beitragvon ThorsHamar » Di 6. Aug 2019, 12:30

JJazzGold hat geschrieben:(06 Aug 2019, 12:24)

:D , kommt mir bekannt vor.

Was ist lange her? Die nächtlichen Ausflüge zur Pflaumenmusstulle in die Küche, oder das Abspülen der Teller? ;)


na ja, jetzt habe ich ja schon senile Bettflucht, ohne Pflaumenmuss und Stulle .... ;)
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5735
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 15:00

Re: Sind selbst Frauen Schuld?

Beitragvon Zunder » Di 6. Aug 2019, 12:36

becksham hat geschrieben:(06 Aug 2019, 11:38)

Naja, wenn ich hier lese, ich würde ja gern helfen aber sie lässt mich nicht, dann sollten wohl mal einige Männer um Gleichberechtigung kämpfen.

Nein!
Ich habe genau ein Mal etwas in die Geschirrspülmaschine gestellt und das war prompt falsch. Seitdem laß' ich es.
Vielleicht lerne ich es ja, wenn ich in Rente bin.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35914
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sind selbst Frauen Schuld?

Beitragvon JJazzGold » Di 6. Aug 2019, 14:16

Also, wenn ich das so lese, dann kann das “selbst/sogar“ bei Frauen gestrichen werden. Dann sind Frauen selbst schuld.

Meine 90 jährige Mutter räumt Sachen auch oft recht willkürlich in den Geschirrspüler. So what? Dann passen halt zwei, drei Teller weniger rein. Sie macht es, um ihren Teil zum Haushalt beizutragen, das ist es, was für sie und mich zählt, der gute Wille und die Zufriedenheit.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7426
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Sind selbst Frauen Schuld?

Beitragvon firlefanz11 » Mi 7. Aug 2019, 19:01

Misterfritz hat geschrieben:(03 Aug 2019, 21:57)

Wieso tun sich angeblich so emanzipierte, intelligente und gut ausgebildete Frauen das an? Ich verstehe es echt nicht.

Weil sie heutzutage überall gesagt bekommen bzw. lesen müssen sie dürfen die armen Kinderlein nicht überfordern, das wär voooll unsupi...! Weil: KInder müssen Kinder sein können. Unbeschwert u. sorgenfrei... Mitunter auch keimfrei... :rolleyes:
Meine Mom hat mir z. B. sehr wohl beigebracht beim Abwasch zu helfen oder die Bude zu saugen...
Und in meiner aktuellen Partnerschaft mach ich fast mehr Hausarbeit u. geh öfter einkaufen als Sie obwohl ich länger arbeite...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 14194
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Weiß wie Schnee, rot wie Blut

Re: Sind selbst Frauen Schuld?

Beitragvon Milady de Winter » Mi 7. Aug 2019, 21:16

becksham hat geschrieben:(06 Aug 2019, 11:55)

Ich verstehe, was du meinst, bin aber ganz anders aufgewachsen. Dieses: "der Haushalt ist Aufgabe der Frau und die Frau muss einem Mann beibringen, wie es geht", kenn ich nur noch von meiner Oma. Meine Eltern waren schon immer gleichberechtigte Partner auch im Haushalt und bei uns ist das auch so. Mir hat zum Beispiel nicht meine Mutter beigebracht, Käsekuchen zu backen, sondern mein Vater. ;)

Früher konnten die Frauen kochen wie ihre Mütter, heute können sie saufen wie ihre Väter. Also ich wurde meine gesamte Schulzeit über immer von meiner Mutter in die Schule gefahren, hatte nie einen Ferienjob und musste nie im Haushalt helfen. Dafür bekam ich als Kind einen elektrischen Spielzeugstaubsauger, eine elektrische Spielzeugwaschmaschine, eine Spielküche und ein elektrisches Spielzeugbügeleisen. Gebracht hat's nix. :)
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4507
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Sind selbst Frauen Schuld?

Beitragvon becksham » Do 8. Aug 2019, 09:21

Milady de Winter hat geschrieben:(07 Aug 2019, 21:16)

Früher konnten die Frauen kochen wie ihre Mütter, heute können sie saufen wie ihre Väter.

Diese Karte hat sich mein Vater an den Kühlschrank gehängt. :D

Milady de Winter hat geschrieben:(07 Aug 2019, 21:16)
Also ich wurde meine gesamte Schulzeit über immer von meiner Mutter in die Schule gefahren, hatte nie einen Ferienjob und musste nie im Haushalt helfen. Dafür bekam ich als Kind einen elektrischen Spielzeugstaubsauger, eine elektrische Spielzeugwaschmaschine, eine Spielküche und ein elektrisches Spielzeugbügeleisen. Gebracht hat's nix. :)

Deshalb bist du heute so eine Tussi. :D
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7426
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Sind selbst Frauen Schuld?

Beitragvon firlefanz11 » Mi 14. Aug 2019, 10:17

Milady de Winter hat geschrieben:(07 Aug 2019, 21:16)
Dafür bekam ich als Kind einen elektrischen Spielzeugstaubsauger, eine elektrische Spielzeugwaschmaschine, eine Spielküche und ein elektrisches Spielzeugbügeleisen. Gebracht hat's nix. :)

Ach so, Deine Mom wollte wohl ein Mädchen... Kein Wunder, dass Du dann nen echten Männerjob gewählt hast, und LKW-Fahrer geworden bist... ;) :D
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5580
Registriert: Di 3. Jun 2008, 11:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Sind selbst Frauen Schuld?

Beitragvon King Kong 2006 » So 18. Aug 2019, 12:53

Angeblich mache ich vieles im Haushalt und im Garten nicht richtig. Darf aber jetzt wieder gewaschene Klamotten aufhängen. Die Spülmaschine beherrsche ich (und vieles mehr). Bei der Kindererziehung ist das Minenfeld viel gefährlicher. Aber nach Jahren sind die Standpunkte klar und man kann sich ja nicht ständig über dasselbe aufregen, bzw. hat dann irgendwann auch die Munition verschossen.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 12515
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Sind selbst Frauen Schuld?

Beitragvon imp » So 18. Aug 2019, 16:46

King Kong 2006 hat geschrieben:(18 Aug 2019, 12:53)

Angeblich mache ich vieles im Haushalt und im Garten nicht richtig. Darf aber jetzt wieder gewaschene Klamotten aufhängen. Die Spülmaschine beherrsche ich (und vieles mehr). Bei der Kindererziehung ist das Minenfeld viel gefährlicher. Aber nach Jahren sind die Standpunkte klar und man kann sich ja nicht ständig über dasselbe aufregen, bzw. hat dann irgendwann auch die Munition verschossen.

Das ist ein wenig wie Außenpolitik. Wenn die anderen mittun sollen, muss man ihnen auch ihre Eigenheiten lassen. Als ich in einer vergangenen Zeit einmal in einer WG wohnte, es gab eine Puetzplan. Aber nicht alle mit Glieder waren gleich veranlagt. Der eine er putzte sehr gut die Treppe und den Fußboden, der andere putzte sehr gut den Herd und die Kueche aber das Badesaal nur sehr grob. Der andere, du hättest von Toilette trinken können.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5580
Registriert: Di 3. Jun 2008, 11:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Sind selbst Frauen Schuld?

Beitragvon King Kong 2006 » So 18. Aug 2019, 21:31

imp hat geschrieben:(18 Aug 2019, 16:46)

Das ist ein wenig wie Außenpolitik. Wenn die anderen mittun sollen, muss man ihnen auch ihre Eigenheiten lassen. Als ich in einer vergangenen Zeit einmal in einer WG wohnte, es gab eine Puetzplan. Aber nicht alle mit Glieder waren gleich veranlagt. Der eine er putzte sehr gut die Treppe und den Fußboden, der andere putzte sehr gut den Herd und die Kueche aber das Badesaal nur sehr grob. Der andere, du hättest von Toilette trinken können.


Das ist das vernünftigste. Wir leben ja in einer sogenannten Arbeitsteiligen Welt.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste