Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15037
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon Keoma » Mo 29. Jul 2019, 19:13

JFK hat geschrieben:(29 Jul 2019, 18:54)

Schrecklich welchen Rassismus weise seit hunderten Jahren am eigenen Leib erfahren. *Gähn*

Mit "weisen" kennst dich sicher aus.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15726
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon Billie Holiday » Mo 29. Jul 2019, 19:13

Sevastopol hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:11)

Kannst Du mir diese Taliban-Mentalität genauer erklären?


Jemandem den Hals durchzuschneiden ist vergleichbar mit dem Ausbuhen einer Darstellung auf der Bühne, die nicht gefällt. Der user spinnt doch.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon JFK » Mo 29. Jul 2019, 19:20

Sevastopol hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:11)

Kannst Du mir diese Taliban-Mentalität genauer erklären?


Radikale Patriarchalen
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Trifels
Beiträge: 848
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 18:24

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon Trifels » Mo 29. Jul 2019, 19:20

Billie Holiday hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:13)

Jemandem den Hals durchzuschneiden ist vergleichbar mit dem Ausbuhen einer Darstellung auf der Bühne, die nicht gefällt. Der user spinnt doch.



:-) seit langem...
Denkanstoß. Gesicherte Quelle/Info -> take it or leave it.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26659
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon Adam Smith » Mo 29. Jul 2019, 19:22

Trifels hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:20)

:-) seit langem...


Früher waren die Proteste heftiger.

https://m.spiegel.de/einestages/skandal ... 08867.html
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon JFK » Mo 29. Jul 2019, 19:23

Sevastopol hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:12)

Rechte oder Rechtsradikale?


Wieviel Unterschied kann es geben, wenn das Klientel die CDU als Linksradikale betitelt?
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26659
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon Adam Smith » Mo 29. Jul 2019, 19:24

Oder mal dieser Film

Mit Hundehalsband, ohne Höschen
Mit "Fifty Shades of Grey" feierte das SM-Kino ein Comeback - ein Skandal? Wohl kaum: Die Heldin des Films erniedrigt sich viel emanzipierter als jene der "Geschichte der O" - die 1975 Feministinnen dazu trieb, Stinkbomben zu werfen und auf Kinosessel zu pinkeln.



https://m.spiegel.de/einestages/sadomas ... 17550.html
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Trifels
Beiträge: 848
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 18:24

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon Trifels » Mo 29. Jul 2019, 19:25

Adam Smith hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:22)

Früher waren die Proteste heftiger.

https://m.spiegel.de/einestages/skandal ... 08867.html


D hat eine arschige Protestkultur bekommen....der/die/das PC verklebt den Vorgang, der zur Vernunft führt. :-)
Denkanstoß. Gesicherte Quelle/Info -> take it or leave it.
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon JFK » Mo 29. Jul 2019, 19:28

Billie Holiday hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:13)

Jemandem den Hals durchzuschneiden ist vergleichbar mit dem Ausbuhen einer Darstellung auf der Bühne, die nicht gefällt. Der user spinnt doch.


Die schneiden nicht jeden den Hals durch, doch den der draggqueen ganz sicher, sowas können die nicht durchgehen lassen, dann kommt noch jemand aus dem Stamm auf die Idee, schwul sein wäre was ganz normales und outen sich dann.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15726
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon Billie Holiday » Mo 29. Jul 2019, 19:31

JFK hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:28)

Die schneiden nicht jeden den Hals durch, doch den der draggqueen ganz sicher, sowas können die nicht durchgehen lassen, dann kommt noch jemand aus dem Stamm auf die Idee, schwul sein wäre was ganz normales und outen sich dann.


Die Bayreuthbesucher wollen dem Typen den Hals durchschneiden? :D
Bist du noch da?
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Sevastopol
Beiträge: 273
Registriert: Do 31. Jan 2019, 09:23
Benutzertitel: Patriot und Nationalist
Wohnort: Schwarzer Wald (BaWü)

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon Sevastopol » Mo 29. Jul 2019, 19:31

JFK hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:23)

Wieviel Unterschied kann es geben, wenn das Klientel die CDU als Linksradikale betitelt?


Du entfernst dich vom Strang-Thema. Wenn Du den Unterschied nicht mehr siehst, zwischen normal rechts eingestellten Menschen und rechtsradikalen, dann wundert mich deine Einstellung und Gesinnung nicht mehr und nein, ich werde dir mit Sicherheit nicht den Unterschied erklären und mich noch weiter vom Strang-Thema entfernen. Ich muss hier Billie Holiday zustimmen:

Billie Holiday hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:13)

Jemandem den Hals durchzuschneiden ist vergleichbar mit dem Ausbuhen einer Darstellung auf der Bühne, die nicht gefällt. Der user spinnt doch.


Deine Vergleiche werden immer radikaler wenn es gegen rechts (rechtsradikal braucht man bei dir nicht mehr schreiben, ist für dich sowieso alles das gleiche) geht.

JFK hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:28)

Die schneiden nicht jeden den Hals durch, doch den der draggqueen ganz sicher, sowas können die nicht durchgehen lassen, dann kommt noch jemand aus dem Stamm auf die Idee, schwul sein wäre was ganz normales und outen sich dann.


Du hast wirklich den Faden zur Realität verloren wenn Du solche Vergleiche bringen musst.
Europa? Nein, danke! :thumbup:
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 12114
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon odiug » Mo 29. Jul 2019, 19:34

Also die Diskussion hier ist schon etwas schrill.
Da wird auf der einen Seite sich gegen einen Rassismusvorwurf verteidigt, der aber dann doch irgendwie immer wieder gerechtfertigt scheint, wenn der Anspruch des Publikums verteidigt wird, es müsse doch "gefallen", auf der anderen Seite wird eine fragwürdige Performance verteidigt, weil schwarz und Transvestit kann ja nur gut, positiv und provokant, progressiv sein, genau das, was man den Spießern reinwürgen muss in Bayreuth.
Beides ist falsch.
Aus der Betrachtung der Kunst heraus muss ich sagen, die Provokation des Spießers ist selbst inzwischen spießig.
Es ist ein abgedroschenes Klischee, das zu Bayreuth passt ... die Wagnerfestspiele sind zur kleinen Gruselshow verkommen, in der die Schickeria einen Nervenkitzel sucht ... gähn ...
Was mich jedoch wirklich stört ist die Performance von Le Gateau Chocolat selbst,
Dieses Outfit ist keine Darstellung der Weiblichkeit durch einen Mann, kein Verschwimmen, Aufheben der Gendergrenzen, kein Spiel mit Erwartungen und Wahrnehmung von Geschlechterrollen, sie ist ein billiges Klischee, eine schlampige Provokation, eigentlich eine Beleidigung für alle Transvestiten.
Dieser Badeanzug hat nichts weibliches, es hat was pädophiles und das ist einfach nur noch eklig.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15726
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon Billie Holiday » Mo 29. Jul 2019, 19:39

odiug hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:34)

Also die Diskussion hier ist schon etwas schrill.
Da wird auf der einen Seite sich gegen einen Rassismusvorwurf verteidigt, der aber dann doch irgendwie immer wieder gerechtfertigt scheint, wenn der Anspruch des Publikums verteidigt wird, es müsse doch "gefallen", auf der anderen Seite wird eine fragwürdige Performance verteidigt, weil schwarz und Transvestit kann ja nur gut, positiv und provokant, progressiv sein, genau das, was man den Spießern reinwürgen muss in Bayreuth.
Beides ist falsch.
Aus der Betrachtung der Kunst heraus muss ich sagen, die Provokation des Spießers ist selbst inzwischen spießig.
Es ist ein abgedroschenes Klischee, das zu Bayreuth passt ... die Wagnerfestspiele sind zur kleinen Gruselshow verkommen, in der die Schickeria einen Nervenkitzel sucht ... gähn ...
Was mich jedoch wirklich stört ist die Performance von Le Gateau Chocolat selbst,
Dieses Outfit ist keine Darstellung der Weiblichkeit durch einen Mann, kein Verschwimmen, Aufheben der Gendergrenzen, kein Spiel mit Erwartungen und Wahrnehmung von Geschlechterrollen, sie ist ein billiges Klischee, eine schlampige Provokation, eigentlich eine Beleidigung für alle Transvestiten.
Dieser Badeanzug hat nichts weibliches, es hat was pädophiles und das ist einfach nur noch eklig.


Nichts muß zwingend gefallen. Aber wer bei Nichtgefallen Weiße ungestraft ausbuhen darf, darf das auch bei Schwarzen, denn Schwarze sind wie Weiße stinknormale Menschen.
Und jede Rampensau, die es auf die Bühnen der Welt drängt, weiß, dass das ein Spiel auf der Rasierklinge ist.
Wer auf die Bühne geht, um ausschließlich freundlichen Applaus zu bekommen, ist beim Weihnachtsmärchen der Vorschulkinder besser aufgehoben.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 12114
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon odiug » Mo 29. Jul 2019, 19:50

Billie Holiday hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:39)

Nichts muß zwingend gefallen. Aber wer bei Nichtgefallen Weiße ungestraft ausbuhen darf, darf das auch bei Schwarzen, denn Schwarze sind wie Weiße stinknormale Menschen.
Und jede Rampensau, die es auf die Bühnen der Welt drängt, weiß, dass das ein Spiel auf der Rasierklinge ist.
Wer auf die Bühne geht, um ausschließlich freundlichen Applaus zu bekommen, ist beim Weihnachtsmärchen der Vorschulkinder besser aufgehoben.

Wieso ist das überhaupt ein Thema hier :?:
Mein Problem ist nicht seine Hautfarbe, sondern die Qualität seiner Performance ... das heißt, ich habe sie ja nur über Video gesehen oder die Fotos ihrer Performance.
Aber das hier : https://www.welt.de/img/kultur/klassik/ ... yreuth.jpg hat eher was mit den sexuellen Perversionen eines Buffalo Bill aus das Schweigen der Lämmer zu tun, als mit einer Drag Queen.
Das hier ist der ist die Perversion eines Pädophilen und nicht die hohe Kunst der Verwischung von Geschlechterrollen.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Progressiver
Beiträge: 2016
Registriert: So 1. Apr 2012, 00:37
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon Progressiver » Mo 29. Jul 2019, 19:58

Neandertaler hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:04)

Du kennst echt merkwürdige Leute oder hast echt eine merkwürdige Art Urlaub zu machen, die solltest du aber nicht verallgemeinern.


Nein. Ich selbst will nur Urlaub machen in Ländern, wo ich Land und Leute besser kennenlernen kann. Idealerweise sind das dann auch Länder, wo ich dann die Sprache der Einheimischen spreche. So viel Respekt muss sein. Aus diversen Gründen konnte ich aber schon lange nicht mehr im Ausland Urlaub machen. Aber die Art von Kotzbrocken, die ich weiter oben beschrieben habe, die hat mich schon unter den Mitschülern im Schullandheim gestört. Meine Eltern können auch nur den Kopf schütteln, wenn sie von solchen Leuten hören. Die Bewertungsportale der verschiedenen Anbieter sind aber oft ebenfalls voll mit gnadenlosen Verrissen, weil es den Leuten nur noch ums Schimpfen geht. Ich für meinen Teil finde jedenfalls: Wenn mir ein Land nicht gefällt oder aber das einheimische Essen voraussichtlich nicht schmeckt, dann würde ich da keinen Fuß reinsetzen. Aber offensichtlich gibt es da viel zu viele Leute, die anders denken als ich.
"Skepsis ist der erste Schritt auf dem Weg zur Philosophie." (Denis Diderot)
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon JFK » Mo 29. Jul 2019, 19:59

Billie Holiday hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:31)

Die Bayreuthbesucher wollen dem Typen den Hals durchschneiden? :D
Bist du noch da?


Das hab ich nicht behauptet, aber die Mentalität geht in diese Richtung.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15726
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon Billie Holiday » Mo 29. Jul 2019, 20:00

odiug hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:50)

Wieso ist das überhaupt ein Thema hier :?:
Mein Problem ist nicht seine Hautfarbe, sondern die Qualität seiner Performance ... das heißt, ich habe sie ja nur über Video gesehen oder die Fotos ihrer Performance.
Aber das hier : https://www.welt.de/img/kultur/klassik/ ... yreuth.jpg hat eher was mit den sexuellen Perversionen eines Buffalo Bill aus das Schweigen der Lämmer zu tun, als mit einer Drag Queen.
Das hier ist der ist die Perversion eines Pädophilen und nicht die hohe Kunst der Verwischung von Geschlechterrollen.


Das Thema ist das Ausbuhen einer Dragqueen in Bayreuth. Einige hier möchten es gern der Hautfarbe zuschreiben, andere der Performance.
Einige sind der Meinung, der Schwarze an sich ist so minderbemittelt, dass er niemals nie nicht kritisiert oder ausgebuht werden darf, andere sind der Meinung, der Schwarze an sich ist ein normaler Mensch wie jeder Weiße und muß sowas abkönnen wie jeder Weiße auch. Dann sind noch die Bayreuthbesucher halsabschneidende Taliban.
Ist in der Tat sehr verwirrend, das ganze. :D
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon JFK » Mo 29. Jul 2019, 20:00

Sevastopol hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:31)

Du hast wirklich den Faden zur Realität verloren wenn Du solche Vergleiche bringen musst.


Ja, das schmeckt dir nicht, aber dafür kann ich nichts.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15726
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon Billie Holiday » Mo 29. Jul 2019, 20:03

JFK hat geschrieben:(29 Jul 2019, 19:59)

Das hab ich nicht behauptet, aber die Mentalität geht in diese Richtung.


Also Bayreuthbesucher, die eine Dragqueen ausbuhen, sind wie halsabschneidende Taliban. Nun denn. Das ist ja nicht so schön. :D
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5847
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Zuschauer buhen Dragqueen aus - Dumpfe Spiesser oder schrille Aufdringlichkeit?

Beitragvon Vongole » Mo 29. Jul 2019, 20:05

Billie Holiday hat geschrieben:(29 Jul 2019, 18:42)

Hab ich. Dass die Buhrufe sich auf seine Hautfarbe bezogen, ist rein spekulativ.


Und genau darauf bezogen sie sich auch nicht. Die vereinzelten Buhrufe bezogen sich auf seine Einbindung in die Handlung, und auf einen
Dirigenten, der wohl nicht auf der erwarteten Höhe war.
In der Pause zwischen den Akten trat Gateau chocolat bei einer Performance im Freien auf und erhielt viel Beifall.

@odiug: Auf das Kostüm hatte er keinen Einfluss, das war dem Regisseur geschuldet.

Hab keine Links dazu, das alles wurde gestern während einer Kultursendung im TV thematisiert.

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: naddy und 9 Gäste