Erdbeben in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49108
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Erdbeben in Deutschland

Beitragvon Tom Bombadil » Sa 23. Jan 2021, 09:26

Wie oft ist sowas in Deutschland in den letzten 50 Jahren vorgekommen?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 24405
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Erdbeben in Deutschland

Beitragvon Teeernte » Sa 23. Jan 2021, 09:53

Kölner1302 hat geschrieben:(23 Jan 2021, 00:38)

Schon kleine Erdbeben zerreißen Leitungen: Glasfaser, Telefonleitungen, Wasserleitungen.
Folge können Havarien in Chemieanlagen und Atomkraftwerken sein.
Der Zusammenbruch von Datennetzen kann Krankenhäuser lahmlegen...


Kupferkabel - der Kupferanteil hat von je her ein gutes "reck"- man kann es "ziehen" ...einige wichtige Kupferkabel haben noch eine spiralförmige Papierisolierung , die auch Zugkräfte weit ausgleicht. - Der Mantel aus Alu ist nicht so auf Zugkräfte ausgerichtet - der verträgt nur - je nach Durchmesser ....500kg Zug. Aber selbst wenn der nachgibt - funktioniert das Kabel weiter. ....reissen nun Adern - werden die "Wichtigen" automatisch umverteilt.

Bei Glas - die "neuen" sind sehr unempfindlich.... auch hier bricht nicht das Kabel als Stück. - Bei den neuen Fasern kannst Du einen Knoten reinmachen und ziehen...
Schäden gibts meistens nach 2-4 Jahren - wie beim Stein auf Autoscheibe...temperaturwechsel..

Wichtige Verbindungen werden als Ring...oder redundant verlegt . (Alle 40km eine Schaltstelle- auf Land - im Wasser passiert da wenig das Zugseil ist mehrere Tonnen zug belastbar) Meistens noch einmal Technologieredundant >> Richtfunk.

Richtfunk wirst Du vorrangig an 4- Gurttürmen //Rohrtürmen finden, die "Schwingungen" ausgleichen können. 3 Gurt dagegen (sparen Material) können sich verdrehen.

Ja - nur wer NICHT vorplant hat den Schaden. Notstromanlagen an wichtigen TK Schaltstellen und Akkureserve ist inklusive.

Natürlich kann es passieren dass da nun NICHT das GAME weitergeht....

In Zukunft mit Space X - ab August September - kannst Du Dich mit 100 Eu im Monat auch "absichern" - Flat 30 Mbit/Voice.

Wasser kann passieren - da stehen Trinkwasser NOTVERSORGUNG auf Rädern bereit.

Bei hohen Gebäuden kann Glas splittern (Grosse Scheibenfronten) ganze Fenster herausgerissen werden... Bis Stufe 5 wird nicht so viel passieren.

Nachtrag Krankenhaus...die haben Notstrom, was alle halbe Jahre getestet werden soll.. Beatmung/herz Lunge wird im absoluten Notfall mit Hand gekurbelt.

Nachtrag2 Das Stromnetz der Bundesrepublik hat eine Versorgungssicherheit von 2,5 - Umschaltungen/Ersatzschaltungen über Netz-Eigentums "Schranken" gefahren werden...Engpässe versucht zu erkennen und zu vermeiden. Große Lasten können vom Netz genommen (abgeworfen) werden.

Danach wird , wenn das nicht reicht - Zeitweise Stromsperre für NORMALE Abnehmer geben - nach 2 Stunden gibts dann wieder für mindestens 4 Stunden..
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Orbiter1, streicher und 1 Gast