Explodiert die Eifel?

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41844
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Explodiert die Eifel?

Beitragvon JJazzGold » Mo 28. Dez 2020, 12:43

jorikke hat geschrieben:(28 Dec 2020, 12:32)

Ich finde, die ganzen Ausbruchs-Risiken sollten erst mal in Ostfriesland getestet werden.


Auch wenn mich deucht, du hast etwas gegen Ostfriesland ;) , wäre es doch langfristig von Vorteil einen verlässlich Lava ausschüttenden Kilauea in Ostfriesland zu haben. Es würde, gegeben die Fließrichtung stimmt, stetig wachsen und die Küste würde sukzessive angehoben. ;) Dann müssten die Ostfriesen nicht bei einem Ansteigen des Meeresspiegels nach Bayern und Baden-Württemberg umsiedeln.
Zuletzt geändert von JJazzGold am Di 29. Dez 2020, 08:11, insgesamt 1-mal geändert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Ebiker
Beiträge: 4081
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Explodiert die Eifel?

Beitragvon Ebiker » Mo 28. Dez 2020, 12:51

JJazzGold hat geschrieben:(28 Dec 2020, 12:43)

Auch wenn mich deucht, du hast etwas gegen Ostfriesland ;) , wäre es doch langfristig von Vorteil einen verlässlich Lava ausschüttenden Kilauea in Ostfriesland zu haben. Es würde, gegeben die Fließrichtung stimmt, stetig wachsen und die Küste würde sukzessive angehoben. ;) Dann müssten die Ostfriesen nicht bei einem ansteigen des Meeresspiegels nach Bayern und Baden-Württemberg umsiedeln.


Käme endlich etwas Zivilisation zu den Schluchtenscheißern.
Folgen sie den Anweisungen
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6925
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 10:05

Re: Explodiert die Eifel?

Beitragvon jorikke » Mo 28. Dez 2020, 13:11

JJazzGold hat geschrieben:(28 Dec 2020, 12:43)

Auch wenn mich deucht, du hast etwas gegen Ostfriesland ;) , wäre es doch langfristig von Vorteil einen verlässlich Lava ausschüttenden Kilauea in Ostfriesland zu haben. Es würde, gegeben die Fließrichtung stimmt, stetig wachsen und die Küste würde sukzessive angehoben. ;) Dann müssten die Ostfriesen nicht bei einem ansteigen des Meeresspiegels nach Bayern und Baden-Württemberg umsiedeln.


... und du wärst vor Schüdde sicher.
Benutzeravatar
odiug
Beiträge: 15129
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Explodiert die Eifel?

Beitragvon odiug » Mo 28. Dez 2020, 14:13

NicMan hat geschrieben:(03 Jul 2020, 11:51)

Ich komme aus der Region und wohne in der Nähe des Laacher Sees. Bin quasi damit aufgezogen worden, dass es hier wahrscheinlich eines Tages wieder zu einem verheerenden Ausbruch kommen wird, allerdings erst in den nächsten 10.000 Jahren.

Wie alt gedenkst du denn zu werden ?
Aldemarin
Beiträge: 726
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 18:17

Re: Explodiert die Eifel?

Beitragvon Aldemarin » Mo 28. Dez 2020, 16:50

Vielleicht könnte auch was in Baden-Württemberg hochgehen, siehe https://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?f=19&t=70795 !

@Quatschki: vielleicht kann man mit unterirdischen Atombombenexplosionen Vulkane triggern.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41844
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Explodiert die Eifel?

Beitragvon JJazzGold » Di 29. Dez 2020, 08:10

jorikke hat geschrieben:(28 Dec 2020, 13:11)

... und du wärst vor Schüdde sicher.


Des is a Grüner, der ginge nach B-W. :D
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85447
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Explodiert die Eifel?

Beitragvon Alexyessin » Di 29. Dez 2020, 08:31

gallerie hat geschrieben:(28 Dec 2020, 12:36)

...oder in Bayern! Herr Söder kennt sich aus mit Notverordnungen...


Nein, bitte keine weiteren Vulkanausbrüche hier. Danke. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41844
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Explodiert die Eifel?

Beitragvon JJazzGold » Di 29. Dez 2020, 08:39

Alexyessin hat geschrieben:(29 Dec 2020, 08:31)

Nein, bitte keine weiteren Vulkanausbrüche hier. Danke. :)


Der neue Vulkan im Egerbecken würde wohl eher Sachsen betreffen. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85447
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Explodiert die Eifel?

Beitragvon Alexyessin » Di 29. Dez 2020, 09:04

JJazzGold hat geschrieben:(29 Dec 2020, 08:39)

Der neue Vulkan im Egerbecken würde wohl eher Sachsen betreffen. ;)


Eichabecken? Vulkan? Mach mir ka Angst. Des scheene Kalsbat.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 20970
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Explodiert die Eifel?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 29. Dez 2020, 09:04

Ebiker hat geschrieben:(28 Dec 2020, 12:51)

Käme endlich etwas Zivilisation zu den Schluchtenscheißern.


Geografie war wohl nie so dein Ding.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41844
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Explodiert die Eifel?

Beitragvon JJazzGold » Di 29. Dez 2020, 09:37

Alexyessin hat geschrieben:(29 Dec 2020, 09:04)

Eichabecken? Vulkan? Mach mir ka Angst. Des scheene Kalsbat.



Na ja, ob der jemals ausbricht?

https://m.focus.de/panorama/welt/auffae ... 34191.html
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85447
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Explodiert die Eifel?

Beitragvon Alexyessin » Di 29. Dez 2020, 09:57

JJazzGold hat geschrieben:(29 Dec 2020, 09:37)

Na ja, ob der jemals ausbricht?

https://m.focus.de/panorama/welt/auffae ... 34191.html


Davon wusst ich noch gar nichts. Nur das es seismische Aktivitäten dort gibt hab ich selbst mitbekommen. 31. Mai 2014 hast sogar noch in Leipzig gespürt - und das müsste aus der Ecke gewesen sein.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41844
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Explodiert die Eifel?

Beitragvon JJazzGold » Di 29. Dez 2020, 10:36

Alexyessin hat geschrieben:(29 Dec 2020, 09:57)

Davon wusst ich noch gar nichts. Nur das es seismische Aktivitäten dort gibt hab ich selbst mitbekommen. 31. Mai 2014 hast sogar noch in Leipzig gespürt - und das müsste aus der Ecke gewesen sein.


Das habe ich auch nur durch Zufall gelesen. Offensichtlich wird der neue Vulkan nicht als Bedrohung gesehen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85447
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Explodiert die Eifel?

Beitragvon Alexyessin » Di 29. Dez 2020, 11:14

JJazzGold hat geschrieben:(29 Dec 2020, 10:36)

Das habe ich auch nur durch Zufall gelesen. Offensichtlich wird der neue Vulkan nicht als Bedrohung gesehen.


Selbst wenn der wirklich gefährlich wäre - wundert mich das nicht. Hab mir gestern zufällig mal wieder was über die Phlegreischen Felder angesehen. Die Evakuierungspläne sind, freundlich gesagt - naiv.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6925
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 10:05

Re: Explodiert die Eifel?

Beitragvon jorikke » Di 29. Dez 2020, 12:45

JJazzGold hat geschrieben:(29 Dec 2020, 09:37)

Na ja, ob der jemals ausbricht?

https://m.focus.de/panorama/welt/auffae ... 34191.html


Ein Vulkan der nicht ausbricht, ist, um es mit dem Barden zu sagen, wie ein Auto das nicht fährt.
Nix wert!

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sören74 und 1 Gast