Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19272
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Teeernte » So 30. Jun 2019, 19:17

H2O hat geschrieben:(30 Jun 2019, 19:07)

Vielleicht kann man es in der Internettechnologie mit Elektronik versuchen, die besonders stromsparend aufgebaut wird, die weniger Kühlleistung benötigt? In meinem Berufsleben mußte ich ein großes System retten, das zunächst auf höchste Geschwindigkeit der Funktionen ausgelegt war, und das dann vor Ort die Umgebung derart aufheizte, daß die betroffenen Menschen meuterten. Einige Jahre später lief die Kiste im sehr erträglichen Bereich, Lüfter drehten gemütlich vor sich hin, weniger Lärm, und die verbliebene Wärme ließ sich so verteilen, daß zur Freude der Bediener ein sehr leistungsfähiges System zur Verfügung stand.

Vielleicht gibt es solche Potentiale auch in der Internettechnologie... oder man muß in dieser Richtung forschen und entwickeln: Was wir damals auch mußten. 20% des weltweiten Stromverbrauchs... das ist doch viel zu viel für diese eine lebenswichtige Funktion!


Gevatter...die Leute wollen immer schneller --- und die Entwicklung macht immer schneller.

Ich bau die "Wärme" Erzeuger (RRU) aufs DACH - die früher im Gehäuse der Basisstation war.

3kW Heizung ? kein Problem......aber die 3 kW gibts eben tags fast IMMER. auch im Sommer.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 26522
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon H2O » So 30. Jun 2019, 19:20

Dark Angel hat geschrieben:(30 Jun 2019, 19:07)

Auch 10km "geht" nicht zwingend bis zum Rentenalter, weil nicht jeder Arbeitsweg durch Parks und Kleingartenanlagen führt, sondern sehr oft über hoch frequentierte Straßen ohne Radwege.
Und wer 50km täglichen Arbeitsweg hat, hat auch nichts falsch gemacht. Das betrifft inzwischen einen Großteil der AN.
Den Arbeitsplatz "vor der Haustür" ist eher die Ausnahme!


Das heißt für mich aber lediglich, daß es auf dem Gebiet viele Möglichkeiten gibt, vernünftige Änderungen zu entwickeln. "Lebenslänglich" 50 km hin und zurück, das ist ja Wahnsinn, womöglich noch im Stau. Vielleicht hatte ich Glück: Bei jeder neuen Arbeitsstelle begann sofort die Suche nach passendem Wohnraum in <5 km. Zuletzt waren es 10 km aber mit Blick auf das Rentenalter zu ertragen.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 4144
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Sören74 » So 30. Jun 2019, 19:20

H2O hat geschrieben:(30 Jun 2019, 19:07)

Vielleicht kann man es in der Internettechnologie mit Elektronik versuchen, die besonders stromsparend aufgebaut wird, die weniger Kühlleistung benötigt?


Das wird schon gemacht. So wie der hauseigene Laptop seine Taktung und Stromverbrauch danach ausrichtet, was die CPU gerade leisten muss, können auch Internet-Server entsprechend geregelt werden.

H2O hat geschrieben:Vielleicht gibt es solche Potentiale auch in der Internettechnologie... oder man muß in dieser Richtung forschen und entwickeln: Was wir damals auch mußten. 20% des weltweiten Stromverbrauchs... das ist doch viel zu viel für diese eine lebenswichtige Funktion!


Mit Sicherheit gibt es die. Auch große Rechenzentren arbeiten schon energieeffizienter als vor 10 Jahren. Man muss aber aufpassen, dass durch Rebound-Effekte diese Vorteile teilweise wieder aufgefressen werden.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 4144
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Sören74 » So 30. Jun 2019, 19:23

Teeernte hat geschrieben:(30 Jun 2019, 19:13)

Eigene Kinder - wohnlage Dorf ....umliegende Familien mit kind.

Die Polizei braucht hier in der Gegend 45 Minuten - das reicht um einen Panzerwagen in 30 min aufzuflexen.

Wenn DER Krankenwagen weg ist... dauert das --- bis er wieder ran ist ...ein Zweiter ist NICHT immer greifbar. ISss ja nur wegen GELD. Spaaaaren.

Es gibt aber noch etwas Unterversogte Gegenden... hier gibt es wenigstens noch einen Kindernotdienst.

Der Normale Notdienst - was soll der mit Kind und Fieber ?


Erschreckend. Wirklich. Wenn man so spart und gerade an der Gesundheit, dann muss man sich nicht wundern, dass die Menschen sich dort abgehängt fühlen und dann AfD wählen.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 4144
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Sören74 » So 30. Jun 2019, 19:24

Tom Bombadil hat geschrieben:(30 Jun 2019, 19:15)

Wo ein Wille, da ein Weg! Es geht um die Zukunft der Menschheit und das Leben unserer Kinder und Enkel, also sei mal nicht so egoistisch :mad:


Ich bin für Pragmatismus. :) Über ISDN muss man auch nicht weiter philosophieren, gibt es nicht mehr. Man sollte die Potentiale nutzen, die vorhanden sind.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 26522
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon H2O » So 30. Jun 2019, 19:26

Sören74 hat geschrieben:(30 Jun 2019, 19:20)

Das wird schon gemacht. So wie der hauseigene Laptop seine Taktung und Stromverbrauch danach ausrichtet, was die CPU gerade leisten muss, können auch Internet-Server entsprechend geregelt werden.



Mit Sicherheit gibt es die. Auch große Rechenzentren arbeiten schon energieeffizienter als vor 10 Jahren. Man muss aber aufpassen, dass durch Rebound-Effekte diese Vorteile teilweise wieder aufgefressen werden.


Darin sehe ich nicht unbedingt etwas Schlechtes... wenn man also verfügbare Leistung nicht abschaltet und einspart, sondern bei gleicher elektrischer Leistung deutlich mehr Funktion bereit stellen kann. Da kämpfen zwei Seelen in meiner Brust!
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon imp » So 30. Jun 2019, 19:27

H2O hat geschrieben:(30 Jun 2019, 09:00)

Ich glaube schon, daß man auch in 1.000 Jahren noch eine ungefähre Vorstellung von der industriell betriebenen Ermordung von Minderheiten haben wird. So wie wir auch heute noch eine ungefähre Vorstellung vom Grauen der Hunnenstürme haben, die ganze Regionen entvölkert haben. Der Horror der "Gelben Gefahr" dürfte darauf zurück gehen. Wer will heute vorhersagen, welche technischen Möglichkeiten des Gedankenaustauschs unsere Kinder und Kindeskinder entwickeln werden, vielleicht gestützt durch KI der komplexeren Art in der Moderation. Dann geht es überall gleichermaßen "gerecht" zu, und fehlbare Moderatoren ziehen sich auf ihr Altenteil zurück, wo sie träumen von der Guten Alten Zeit, als man selbst Maßstäbe setzen konnte.

Das setzt voraus, dass die Kinder noch die Mittel haben werden, sich solchen Projekten zu widmen.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19272
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Teeernte » So 30. Jun 2019, 19:28

Sören74 hat geschrieben:(30 Jun 2019, 19:23)

Erschreckend. Wirklich. Wenn man so spart und gerade an der Gesundheit, dann muss man sich nicht wundern, dass die Menschen sich dort abgehängt fühlen und dann AfD wählen.


Es hat SEINEN Vorteil - hier kommt kein Versicherungs-Vertreter und kein Staubsaugerverkäufer mehr hin. ....und man braucht auch keine Klingel mehr.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Nudelholz
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 23:20
Benutzertitel: Uncle Dolan
Wohnort: Mbocayaty

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Nudelholz » So 30. Jun 2019, 19:28

Sören74 hat geschrieben:(30 Jun 2019, 19:23)

Erschreckend. Wirklich. Wenn man so spart und gerade an der Gesundheit, dann muss man sich nicht wundern, dass die Menschen sich dort abgehängt fühlen und dann AfD wählen.

Wieso erschreckend? Ich habe auch so gewohnt, Söhlde, Niedersachsen, Polizei brauchte 40 Minuten. Erscheckend war das aber nicht, der Hubschrauber war bei Notfällen in 10 Minuten da und der Krankenwagen steckt auch nicht im Verkehr fest. Das Dorf war immer SPD Hochburg.
1337
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 26522
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon H2O » So 30. Jun 2019, 19:30

imp hat geschrieben:(30 Jun 2019, 19:27)

Das setzt voraus, dass die Kinder noch die Mittel haben werden, sich solchen Projekten zu widmen.


Im Zweifelsfalle: Ja!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19272
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Teeernte » So 30. Jun 2019, 19:34

H2O hat geschrieben:(30 Jun 2019, 19:26)

Darin sehe ich nicht unbedingt etwas Schlechtes... wenn man also verfügbare Leistung nicht abschaltet und einspart, sondern bei gleicher elektrischer Leistung deutlich mehr Funktion bereit stellen kann. Da kämpfen zwei Seelen in meiner Brust!


Da kommt der "NEUE" Hersteller - und schmeisst erst mal ALLES raus - womit man die Konkurrenz-Produkte bedienen kann.

Somit MUSS bei "Herstellerwechsel" viel Technik gewechselt werden..... auch wenn nur "DAZU" gebaut wird.

Bereits bei LTE flogen die alten Anlagen von GSM und UMTS raus....und wurden durch neue GSM, LTE und UMTS Stationen ersetzt.

Aber auch so kann man gut Wechseln - wenn der HErsteller nicht mehr liefert ...wie früher SIEMENS bei GSM.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40779
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Tom Bombadil » So 30. Jun 2019, 19:34

Sören74 hat geschrieben:(30 Jun 2019, 19:24)

Ich bin für Pragmatismus.

Ich werde dich dran erinnern :cool:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19272
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Teeernte » So 30. Jun 2019, 19:44

Nudelholz hat geschrieben:(30 Jun 2019, 19:28)

Wieso erschreckend? Ich habe auch so gewohnt, Söhlde, Niedersachsen, Polizei brauchte 40 Minuten. Erscheckend war das aber nicht, der Hubschrauber war bei Notfällen in 10 Minuten da und der Krankenwagen steckt auch nicht im Verkehr fest. Das Dorf war immer SPD Hochburg.


Nun der Schönwetterflieger ist hier auch bekannt....eben bei Schönwetter, klarer Sicht und Sonne....wenn er nicht grad zur Wartung ist....oder im Einsatz.

Die SPD ist hier abgesoffen - >> A-GEN-DA 20 - 10 .
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Nudelholz
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 23:20
Benutzertitel: Uncle Dolan
Wohnort: Mbocayaty

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Nudelholz » So 30. Jun 2019, 19:50

Teeernte hat geschrieben:(30 Jun 2019, 19:44)

Nun der Schönwetterflieger ist hier auch bekannt....eben bei Schönwetter, klarer Sicht und Sonne....wenn er nicht grad zur Wartung ist....oder im Einsatz.

Die SPD ist hier abgesoffen - >> A-GEN-DA 20 - 10 .

Irgendwas ist ja immer. Du hattest aber Sören damit erschreckt, dass man Geldwagen aufflexen kann weil die Polizei so lange braucht. Nicht, dass sowas auch nur einmal bei mir in Klein Hinterwald passiert wäre, wir lebten ja schließlich nicht in so einem Moloch von Stadt. :x

Söhlde:
Die letzte Kommunalwahl vom 11. September 2016 ergab das folgende Ergebnis (in Klammern Veränderung zur Wahl 2011):

SPD – 8 Sitze (−2)
CDU – 8 Sitze (±0)
UWG – 2 Sitze (+1)
Grüne – 1 Sitz (±0)
FDP – 1 Sitz (+1)

Naja.
Also ich stimme dem Threadthema da zu weil was man nicht sieht, das gibt es auch nicht. Und wenn es was unangenehmes ist, dann schon gar nicht. :x
1337
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 12090
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon odiug » So 30. Jun 2019, 20:21

Dark Angel hat geschrieben:(30 Jun 2019, 18:14)

Funktioniert aber nur innerhalb von Städten. Auf dem Land ist der ÖPNV sehr viel schlechter ausgebaut, da funktioniert auch kein Carsharing.
Zudem produziert auch der ÖPNV CO2, z.T. sogar pro transportierter Person mehr als das (eigene) Auto. Von den Kosten mal gar nicht zu reden.


Eigenartig, dass bei der Erwähnung des eigenen Transportmittels (Auto) immer der SUV als pawlowscher Reflex kommt.

Das kommt darauf an, welche Antriebe der ÖNV verwendet.
Und dass auf dem Land der ÖVP nicht funktioniert haben wir einer Verkehrspolitik zu verdanken, die zu sehr auf das Auto setzt ... bis heute.
Was das SUV betrifft ... geh in die Innenstadt und schau dir die dort geparkten Autos an ... bunte Panzer mit Allradantrieb und Lederinnenausstattung.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 12090
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon odiug » So 30. Jun 2019, 20:23

Tom Bombadil hat geschrieben:(30 Jun 2019, 18:37)

Ja, man müsste zB. ausrechnen, wie viel es kostet, 50 Home Offices zu heizen oder zu kühlen im Vergleich zu einem großen Büro und das zusammen mit den anteiligen CO2-Internetkosten gegen das CO2 der Anfahrt stellen.


So pauschal gesehen wäre auch die Abschaltung des Internets positiv.

Das Home Office wird meistens sowieso geheizt ... ganz unabhängig davon, ob der Angestellte gerade im Büro ist oder zuhause.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24235
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon ThorsHamar » So 30. Jun 2019, 20:30

odiug hat geschrieben:(30 Jun 2019, 17:35)

Wie wäre es denn, wenn du denn Begriff einfach mal googelst:
LMGTFY.


Aha, und warum?
Soll mir irgendwo ein Experte erklären, wie man in irgendeiner Sprache sinnvoll "das Klima" erwärmt?
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 26522
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon H2O » So 30. Jun 2019, 20:31

odiug hat geschrieben:(30 Jun 2019, 20:23)

Das Home Office wird meistens sowieso geheizt ... ganz unabhängig davon, ob der Angestellte gerade im Büro ist oder zuhause.


Da öffnen sich ja Abgründe der Energieverschwendung. Sofort herauf mit der Steuer auf CO2!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19272
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Teeernte » So 30. Jun 2019, 20:39

Nudelholz hat geschrieben:(30 Jun 2019, 19:50)

Irgendwas ist ja immer. Du hattest aber Sören damit erschreckt, dass man Geldwagen aufflexen kann weil die Polizei so lange braucht. Nicht, dass sowas auch nur einmal bei mir in Klein Hinterwald passiert wäre, wir lebten ja schließlich nicht in so einem Moloch von Stadt. :x

Söhlde:
Die letzte Kommunalwahl vom 11. September 2016 ergab das folgende Ergebnis (in Klammern Veränderung zur Wahl 2011):

SPD – 8 Sitze (−2)
CDU – 8 Sitze (±0)
UWG – 2 Sitze (+1)
Grüne – 1 Sitz (±0)
FDP – 1 Sitz (+1)

Naja.
Also ich stimme dem Threadthema da zu weil was man nicht sieht, das gibt es auch nicht. Und wenn es was unangenehmes ist, dann schon gar nicht. :x


Seit dem karren die nicht mehr so auffällig ...mit so viel Geld. ISt schon etwas her.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40779
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Tom Bombadil » So 30. Jun 2019, 20:41

odiug hat geschrieben:(30 Jun 2019, 20:23)

Das Home Office wird meistens sowieso geheizt ... ganz unabhängig davon, ob der Angestellte gerade im Büro ist oder zuhause.

Du heizt Zimmer, die du nicht nutzt und drehst auch sonst nicht die Heizung runter, wenn dein Haus leer ist, weil alle arbeiten oder zur Schule/Uni sind? :eek:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste