38 Grad und seit Monaten kein Regen

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9798
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Quatschki » Sa 14. Sep 2019, 15:15

rollins hat geschrieben:(14 Sep 2019, 02:09)

Furchtbar, aber was hat das mit diesem Thread zu tun? Bilder von Tornados, überschwemmten Flüssen, Schlammlawinen habe ich seit Jahrzehnten schon zu hunderten gesehen. Leider nicht verhinderbar.

Der Unterschied ist, dass heutzutage immer hunderte Smartphonekameras vor Ort sind, so dass man aus tausenden Aufnahmen die spektakulärsten heraussuchen kann.
Schnitter
Beiträge: 6721
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Schnitter » Sa 14. Sep 2019, 16:18

Quatschki hat geschrieben:(14 Sep 2019, 15:15)

Der Unterschied ist, dass heutzutage immer hunderte Smartphonekameras vor Ort sind, so dass man aus tausenden Aufnahmen die spektakulärsten heraussuchen kann.


….und sich die Zahl der klimabedingten Naturkatastrophen in den letzten 20 Jahren verdoppelt hat.
Ebiker
Beiträge: 2606
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Ebiker » Sa 14. Sep 2019, 16:56

Schnitter hat geschrieben:(14 Sep 2019, 16:18)

….und sich die Zahl der klimabedingten Naturkatastrophen in den letzten 20 Jahren verdoppelt hat.


Quelle ?
Schnitter
Beiträge: 6721
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Schnitter » Sa 14. Sep 2019, 17:11

Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9798
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Quatschki » Sa 14. Sep 2019, 17:15

Schnitter hat geschrieben:(14 Sep 2019, 16:18)

….und sich die Zahl der klimabedingten Naturkatastrophen in den letzten 20 Jahren verdoppelt hat.

Viele Naturkatastrophen wurden früher garnicht bemerkt, weil sie sich in von der Weltöffentlichkeit abgeschnittenen Gebieten ereigneten oder die betroffenen Gebiete noch nicht oder nur unbedeutend besiedelt waren, so daß Menschen nicht zu Schaden kamen.
Schnitter
Beiträge: 6721
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Schnitter » Sa 14. Sep 2019, 19:41

Quatschki hat geschrieben:(14 Sep 2019, 17:15)

Viele Naturkatastrophen wurden früher garnicht bemerkt, weil sie sich in von der Weltöffentlichkeit abgeschnittenen Gebieten ereigneten oder die betroffenen Gebiete noch nicht oder nur unbedeutend besiedelt waren, so daß Menschen nicht zu Schaden kamen.


Das kommt noch dazu.
Ebiker
Beiträge: 2606
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Ebiker » Sa 14. Sep 2019, 19:50



Da steht nichts davon drin. Im IPCC- Bericht übrigens auch nicht
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19901
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Teeernte » Sa 14. Sep 2019, 19:56

Ebiker hat geschrieben:(14 Sep 2019, 19:50)

Da steht nichts davon drin. Im IPCC- Bericht übrigens auch nicht



...er meint sicher >> Naturkatastrophen immer gravierender...

Teuerer....betrifft mehr Menschen. Jou....das stimmt. die hatten um 1394 noch keine teuere Versicherung ....noch Keinen Porsche und KEINE 83 Mio Menschen in D....

Das die Propaganda gleich einen Elefanten aufpustet ---- ist doch klar.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Schnitter
Beiträge: 6721
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Schnitter » Sa 14. Sep 2019, 20:01

Ebiker hat geschrieben:(14 Sep 2019, 19:50)

Da steht nichts davon drin. Im IPCC- Bericht übrigens auch nicht


Seie 8 über Figure 4.

Du musst schon lesen, nicht nur Bilder gucken.
Schnitter
Beiträge: 6721
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Schnitter » Sa 14. Sep 2019, 20:02

Teeernte hat geschrieben:(14 Sep 2019, 19:56)

...er meint sicher ....


Nein meint er nicht.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9798
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Quatschki » Sa 14. Sep 2019, 20:06

Wußtet ihr, dass die Kaaba in Mekka bei Starkregen hochwassergefährdet ist?
Es hat in früheren Zeiten immer wieder Tote gegeben!

http://www.eslam.de/begriffe/u/uebersch ... _kaaba.htm
Zuletzt geändert von Quatschki am Sa 14. Sep 2019, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19901
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Teeernte » Sa 14. Sep 2019, 20:15

Schnitter hat geschrieben:(14 Sep 2019, 20:02)

Nein meint er nicht.


Welche meinst Du denn??

Sonderbericht über Klimawandel und Landsysteme (SRCCL), 2019

↓ Hauptaussagen der Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger SPM SRCCL
Sonderbericht über 1,5 °C globale Erwärmung (SR1.5), 2018

↓ Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger (SPM; dieses Dokument beinhaltet auch die Hauptaussagen des Sonderberichts als fett gedruckte Absätze zu Beginn jedes Abschnitts)
↓ Hauptaussagen SR1.5 SPM, zusammengestellt in separatem Dokument
↓ Abbildungen SR1.5 SPM
Fünfter Sachstandsbericht des IPCC (AR5), 2013-2014

Zusammenfassungen für politische Entscheidungsträger (SPM) der drei Arbeitsgruppen (WG I-III):

↓ Arbeitsgruppe I "Naturwissenschaftliche Grundlagen"
↓ Abbildungen AR5 WG I SPM
↓ Hauptaussagen AR5 WG I SPM
↓ Arbeitsgruppe II "Folgen, Anpassung und Verwundbarkeit"
↓ Abbildungen AR5 WG II SPM
↓ Arbeitsgruppe III "Minderung des Klimawandels"
↓ Abbildungen AR5 WG III SPM
↓ Glossar, Akronyme, Hinweis auf Autoren und Gutachter zu den Zusammenfassungen für politische Entscheidungsträger der drei IPCC AR5 Arbeitsgruppen
Ein Druckband der Zusammenfassungen für politische Entscheidungsträger der drei IPCC AR5 Arbeitsgruppen ist bei der Deutschen IPCC-Koordinierungsstelle erhältlich (bestellen).

Synthesebericht (SYR):

↓ Gesamter Synthesebericht (Druckversion zurzeit vergriffen)
↓ Abbildungen AR5 SYR aus der Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger (SPM)
↓ Abbildungen AR5 SYR
Häufig gestellte Fragen und Antworten:

↓ FAQ Arbeitsgruppe I "Naturwissenschaftliche Grundlagen" (Druckversion zurzeit vergriffen)
↓ FAQ Arbeitsgruppe II "Folgen, Anpassung und Verwundbarkeit"
↓ FAQ Arbeitsgruppe III "Minderung des Klimawandels"
Sonderbericht "Erneuerbare Energiequellen und die Minderung des Klimawandels (SRREN)", 2011

↓ Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger (SPM)
Sonderbericht "Management des Risikos von Extremereignissen und Katastrophen zur Förderung der Anpassung an den Klimawandel (SREX)", 2011

↓ Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger (SPM)
Vierter Sachstandsbericht des IPCC (AR4), 2007

Zusammenfassungen für politische Entscheidungsträger (SPM) der drei Arbeitsgruppen (WG1-3):

↓ Arbeitsgruppe I "Wissenschaftliche Grundlagen"
↓ Arbeitsgruppe II "Auswirkungen, Anpassung, Verwundbarkeiten"
↓ Arbeitsgruppe III "Verminderung des Klimawandels"
Synthesebericht:

↓ Gesamter Synthesebericht
↓ Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger (SPM)
Häufig gestellte Fragen und Antworten

↓ Arbeitsgruppe I "Wissenschaftliche Grundlagen"
Dritter Sachstandsbericht des IPCC (TAR), 2001

Zusammenfassungen für politische Entscheidungsträger (SPM) der drei Arbeitsgruppen (WG1-3):

↓ Arbeitsgruppe I "Wissenschaftliche Grundlagen"
↓ Arbeitsgruppe II "Auswirkungen, Anpassung und Anfälligkeit"
↓ Arbeitsgruppe III "Verminderung"
↓ Stichwortverzeichnis
Synthesebericht:

↓ Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger (SPM)
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Schnitter
Beiträge: 6721
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Schnitter » Sa 14. Sep 2019, 20:17

Teeernte hat geschrieben:(14 Sep 2019, 20:15)

Welche meinst Du denn??


Mein verlinkter Report Seite 8.

Manchmal hat das hier was von Grundschule.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19901
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Teeernte » Sa 14. Sep 2019, 20:27

Schnitter hat geschrieben:(14 Sep 2019, 20:17)

Mein verlinkter Report Seite 8.

Manchmal hat das hier was von Grundschule.


Da steht nun aber wirklich nichts von IPcc, ...

“This report highlights key trends over the last 40 years. Much needs to be done to address the high number of deaths in seismic zones. The death and suffering caused by this month’s earthquake and tsunami in Indonesia brings home the need to raise public awareness and to apply high standards for construction in seismic zones.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41448
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Tom Bombadil » So 15. Sep 2019, 09:36

The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19901
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Teeernte » So 15. Sep 2019, 09:48




Maßnahmenpaket "aus Zuckerbrot und Peitsche"


Politik/Industrie frisst das Zuckerbrot... (40 Mrd. € )

...die Bevölkerung bekommt - was sie mehrheitlich gewählt hat.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 905
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Kölner1302 » So 15. Sep 2019, 20:53

Durch die ständige Erwärmung erwärmt sich auch das Mittelmeer. Zwar können dort keine Hurricanes entstehen weil das Bassin zu klein ist. Aber die Tiefs dort haben tropisches Niveau bei der Regenmenge: über 300 l / Qm. Dadurch ist diese Katastrophe entstanden. Globale Erwärmung
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 905
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Kölner1302 » So 15. Sep 2019, 20:55

Ich war heute mit dem ICE durch Westfalen. Unter den Bäumen ist alles was Nadeln hat, tot, vertrocknet.
Ghosty*)
Beiträge: 1
Registriert: Fr 13. Sep 2019, 20:55

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Ghosty*) » So 15. Sep 2019, 21:12

Kölner1302 hat geschrieben:(15 Sep 2019, 20:55)

Ich war heute mit dem ICE durch Westfalen. Unter den Bäumen ist alles was Nadeln hat, tot, vertrocknet.



Ist halt häufig das Problem bei Monokulturen. Da muss man langsam mal umdenken.
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 905
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: 38 Grad und seit Monaten kein Regen

Beitragvon Kölner1302 » So 15. Sep 2019, 22:24

Ghosty*) hat geschrieben:(15 Sep 2019, 21:12)

Ist halt häufig das Problem bei Monokulturen. Da muss man langsam mal umdenken.


Ich persönlich habe so etwas noch nie zuvor gesehen. (57 Jahre alt) Bis vor 3 Jahren war dir angebl. Monokultur kein Problem.
Es handelt sich auch nicht um Monokultur. Sondern um die einzelnen Nadelbäume und Nadelbaumflächen in Laubwäldern.

Ich befürchte, durch den Klimawandel versteppt Deutschland

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast