Sind die Aliens böse?

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 673
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Kölner1302 » Fr 1. Mär 2019, 20:14

Adam Smith hat geschrieben:(01 Mar 2019, 16:48)

Selbst bei einer Katastrophe auf der Erde (Atomkrieg, Kometeneinschlag wie bei dem vermutlichen Ende der Dinosauerier) wäre die Erde noch bei weitem besser für den Menschen geeignet als der Mond oder der Mars.



Wieso?


Das nächste Sternensytem überhaupt - ohne Exoplaneten in habitabler Zone - ist 4 - 5 Lichtjahre entfernt, d.h 50.000.000.000.000 km.
Selbst bei einer Geschwindigkeit von 70 km / sec - rechnen Sie mal wie lange wohl die Suche nach einer neuen Heimat dauern würde...

Dies ist auch der Grund warum so selten ein Alien vorbeikommt um uns zu besuchen...
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 23917
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon H2O » Sa 2. Mär 2019, 01:05

Liegestuhl hat geschrieben:(01 Mar 2019, 16:47)

Nach Charles Darwin überlebt übrigens derjenige, der sich am besten seiner Umgebung anpasst und nicht derjenige, der am heftigsten winkt und "HIER, HIER!!!" ruft.

In diesem Sinne sollten wir uns gut überlegen, ob wir weiterhin Radiosignale ins All schicken, um auf uns aufmerksam zu machen.


Dem kann ich nur beipflichten. Als schlimme Beispiele sollten wir nach Amerika und Australien blicken. Dort kamen plötzlich "Aliens" und machten sich diese Kontinente untertan. Nein, böse sind diese Aliens nicht, aber unzweifelhaft üben sie dort die Herrschaft aus.

Ist die Vorstellung verwegen, in "richtigen Aliens" auch so hohe Überlegenheit zu vermuten, daß sie die Menschheit als Nutzvieh duldet? Mit unseren Mitgeschöpfen verfahren wir doch auch nach Belieben. Mich schüttelt's.
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 673
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Kölner1302 » Sa 2. Mär 2019, 07:30

H2O hat geschrieben:(02 Mar 2019, 01:05)

Dem kann ich nur beipflichten. Als schlimme Beispiele sollten wir nach Amerika und Australien blicken. Dort kamen plötzlich "Aliens" und machten sich diese Kontinente untertan. Nein, böse sind diese Aliens nicht, aber unzweifelhaft üben sie dort die Herrschaft aus.

Ist die Vorstellung verwegen, in "richtigen Aliens" auch so hohe Überlegenheit zu vermuten, daß sie die Menschheit als Nutzvieh duldet? Mit unseren Mitgeschöpfen verfahren wir doch auch nach Belieben. Mich schüttelt's.


Sehe ich auch so. Aber die Funkübertragungen von unserem Planeten sind schon 70 Lichtjahre weit gekommen und könnten durchaus schon von einer intelligenten Art bemerkt worden sein. Wir sollten das lassen.
Wer weiß ob es nicht doch einen Antrieb gibt, den wir noch nicht kennen, mit dem man in überschaubarer Zeit durch den Raum kommt - oder aber die Aliens leben z.B. bedeutend länger oder sie setzen ihre intelligenten Maschinen in Bewegungung...
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 415
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Papaloooo » Sa 2. Mär 2019, 09:07

Adam Smith hat geschrieben:(01 Mar 2019, 19:18)

Und wenn es nur den Warp-Antrieb gibt?

Zu unserem Glück funktioniert das nicht!
Würde es denn funktionieren, so würden extraterrestische Zivilisationen, welche hunderte Jahrmillionen Vorsprung haben, längst durch Kontraktion des Raumes mit (scheinbar) zigfacher Lichtgeschwindigkeit durch das Universum pesen.
Ja, sie wären nicht mal mehr an die eigene Galaxie gebunden!
Und die frühe Mutter Erde hätten sie sich längst wohnbar gemacht.
An der Seltenheit, der in der Kardaschow-Skala Typ-3-Zivilisationen, welche sich in Galaxien durch Absorption des sichtbaren Lichtes, und stattdessen Abstrahlung im Infraroten bemerkbar machen, ist erkennbar, dass eine solche Fortbewegungsmöglichkeit eben illusorisch ist und bleibt!

Es bliebe auch noch die Überlegung, was bei der Kollision eines Raumschiffes bei Wrap-Geschwindigkeit mit Weltraumpartikeln geschähe?
Im Cern sehen wir ja, welch eine Wucht schon ein einzelnes Proton haben kann, dass mit fast Lichtgeschwindigkeit wo draufknallt!
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 37419
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 2. Mär 2019, 11:11

NASA hält Warp-Antrieb für theoretisch möglich
https://www.forschung-und-wissen.de/nac ... h-13371702

Nach entsprechenden Berechnungen wären als Ausgangsbasis der Energie-Erzeugung lediglich einige Milligramm der sog. Exotischen Materie nötig.

Schauen wir mal, was sich da in den nächsten Jahrzehnten oder Jahrhunderten noch entwickelt.

Aliens werden sich ähnliche Fragen gestellt haben, wie wir das tun. Und wie würden wir wohl handeln, wenn wir die interstellare Raumfahrt beherrschten und irgendwo einen bewohnten Planeten entdeckten, deren Zivilisation aber noch nicht so weit ist, großartig mitzureden?
Wir würden sie vermutlich bis auf weiteres ignorieren. Schon allein deshalb, weil es Wichtigeres zu tun gäbe.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Little Joe
Beiträge: 85
Registriert: Di 22. Jan 2019, 11:08

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Little Joe » Sa 2. Mär 2019, 11:44

Hochentwickelte Aliens hätten sicher kein Interesse mit uns Erdenbewohnern in Kontakt zu treten. Vielleicht haben sie uns aber auf dem Radar. Durchaus denkbar, dass es eine kosmolgische Regel für Hochentwickelte Spezies gibt, welche verbietet das Leben auf zivilisierten Planeten zu vernichten.

Dies würde auch erklären, weshalb trotz des vielen Chaos auf der Erde diese weiter existieren darf. Die Befürchtung Aliens kämen persönlich mit UFO und würden die Erde zerstören ist aber ziemlich absurd. Welches Interesse sollten diese daran haben ? Vermutlich würde es sich auch logistisch nicht lohnen die Erde zu besuchen. Die Kosten für dieses Mammut Projekt wären gewaltig. Wer käme außer uns Erdlingen sonst im Universum auf die Idee einfach so ne Vojager ins Universum zu schießen und zu meinen diese würde auf außerirdische Zivilisationen treffen ? So fortgeschritten und dann solche teure Maßnahmen die bestimmt keinen Erfolg haben werden...

Vermutlich müssen sich die Menschen auf diversen Ebenen noch weiter fortentwickeln um kosmologisch ernstgenommen zu werden. Vielleicht sind einige unter uns die noch erleben werden, wie der Vorhang der Wirklichkeit geöffnet wird.
Glauben ist besser für´s Herz.

Wissen ist besser für den Verstand.
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 415
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Papaloooo » Sa 2. Mär 2019, 15:25

Little Joe hat geschrieben:(02 Mar 2019, 11:44)Hochentwickelte Aliens hätten sicher kein Interesse mit uns Erdenbewohnern in Kontakt zu treten. Vielleicht haben sie uns aber auf dem Radar. Durchaus denkbar, dass es eine kosmolgische Regel für Hochentwickelte Spezies gibt, welche verbietet das Leben auf zivilisierten Planeten zu vernichten.

Spätestens dann, wenn deren Sonne ins Rote-Riesen-Stadium eintritt, müssen sie sich zwangsläufig nach einer neuen Heimat umschauen.
Sollte es zufällig die Erde sein, so haben sie nicht primär das Ziel, die Menschheit zu vernichten.
Aber wenn sie ihre Mikroben hier heimisch machen, um es hier gemütlich zu haben, dann kann es sein dass das Immunsystem irdischer Organismen komplett überfordert sein wird. Wie sollte es denn auch vorbereitet sein auf etwas, das es noch nie gesehen hat?
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 415
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Papaloooo » Sa 2. Mär 2019, 17:01

DarkLightbringer hat geschrieben:(02 Mar 2019, 11:11)

https://www.forschung-und-wissen.de/nac ... h-13371702

Nach entsprechenden Berechnungen wären als Ausgangsbasis der Energie-Erzeugung lediglich einige Milligramm der sog. Exotischen Materie nötig.

Dem setzte ich mal Harald Lesch entgegen:
HIER
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 673
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Kölner1302 » Sa 2. Mär 2019, 17:40

Papaloooo hat geschrieben:(02 Mar 2019, 17:01)

Dem setzte ich mal Harald Lesch entgegen:
HIER


Wurde bereits eine interstellare Sonde gesichtet?
https://de.wikipedia.org/wiki/1I/%CA%BBOumuamua
https://www.spektrum.de/kolumne/was-es- ... at/1607278
Zuletzt geändert von Kölner1302 am Sa 2. Mär 2019, 18:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 415
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Papaloooo » Sa 2. Mär 2019, 17:51

Kölner1302 hat geschrieben:(02 Mar 2019, 17:40)

Wurde bereits eine interstellare Sonde gesichtet?
https://de.wikipedia.org/wiki/1I/%CA%BBOumuamua

Zitat:
Geschwindigkeit von 87,3 Kilometern pro Sekunde.

Mit der wrap-Geschwindigkeit hat's wohl nicht ganz hingehauen!
Braucht vielleicht mal neue Zündkerzen?
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 673
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Kölner1302 » Sa 2. Mär 2019, 19:29

Papaloooo hat geschrieben:(02 Mar 2019, 17:51)

Zitat:
Geschwindigkeit von 87,3 Kilometern pro Sekunde.

Mit der wrap-Geschwindigkeit hat's wohl nicht ganz hingehauen!
Braucht vielleicht mal neue Zündkerzen?


Immerhin ist dieser Felsen ganz ohne eigenen Treibstoff und ohne eigene Energie warscheinlich seit hunderttausenden von Jahren mit einer Geschwindigkeit und Präzision unterwegs, die menschengemachte Geräte bisher nicht erreichen. Er könnte nach ernsthafter wissenschaftlicher Meinung evtl. Besucher oder Technik von Wega beinhalten oder sogar ein Sonnensegel (Weltraumschrott) von der Wega sein... Die WEGA ist 25 Lichtjahre entfernt.
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... o1737e.jpg
Little Joe
Beiträge: 85
Registriert: Di 22. Jan 2019, 11:08

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Little Joe » Sa 2. Mär 2019, 20:12

Kölner1302 hat geschrieben:(02 Mar 2019, 19:29)

Immerhin ist dieser Felsen ...


Wie schwer ist dieser Felsen und schlägt dieser evtl. auf der Erde ein ? Die Koordinaten bräucht ich halt noch...
Glauben ist besser für´s Herz.

Wissen ist besser für den Verstand.
Benutzeravatar
Kölner1302
Beiträge: 673
Registriert: So 10. Jun 2018, 18:44

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Kölner1302 » Sa 2. Mär 2019, 20:42

Little Joe hat geschrieben:(02 Mar 2019, 20:12)

Wie schwer ist dieser Felsen und schlägt dieser evtl. auf der Erde ein ? Die Koordinaten bräucht ich halt noch...


... der war zu schnell wieder weg als dass man noch genaueres hätte feststellen können. Aber er soll 300 m lang sein, Er ist schon auf dem Weg in ein anderes Sternsystem... wir sehen ihn also nie wieder... :(
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 25445
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Adam Smith » Sa 2. Mär 2019, 21:12

H2O hat geschrieben:(02 Mar 2019, 01:05)

Dem kann ich nur beipflichten. Als schlimme Beispiele sollten wir nach Amerika und Australien blicken. Dort kamen plötzlich "Aliens" und machten sich diese Kontinente untertan. Nein, böse sind diese Aliens nicht, aber unzweifelhaft üben sie dort die Herrschaft aus.

Ist die Vorstellung verwegen, in "richtigen Aliens" auch so hohe Überlegenheit zu vermuten, daß sie die Menschheit als Nutzvieh duldet? Mit unseren Mitgeschöpfen verfahren wir doch auch nach Belieben. Mich schüttelt's.


Da die Aliens überlebt haben dürften sie wenig böse sein. Und der schlimmste Ort für Urlauber in Australien ist Alice Spings.

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/un ... 44002.html

https://www.australia.com/de-de/places/ ... rings.html

https://www.auswaertiges-amt.de/de/auss ... eit/213920
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 23917
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon H2O » Sa 2. Mär 2019, 21:25

Adam Smith hat geschrieben:(02 Mar 2019, 21:12)

Da die Aliens überlebt haben dürften sie wenig böse sein. Und der schlimmste Ort für Urlauber in Australien ist Alice Spings.

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/un ... 44002.html

https://www.australia.com/de-de/places/ ... rings.html

https://www.auswaertiges-amt.de/de/auss ... eit/213920


Tja, kein guter Landeplatz für Aliens. :dead:
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 2485
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 3. Mär 2019, 00:49

Adam Smith hat geschrieben:(02 Mar 2019, 21:12)

Da die Aliens überlebt haben dürften sie wenig böse sein. Und der schlimmste Ort für Urlauber in Australien ist Alice Spings.

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/un ... 44002.html

https://www.australia.com/de-de/places/ ... rings.html

https://www.auswaertiges-amt.de/de/auss ... eit/213920


Nicht unweit (circa 400km) noerdlich von Alice (There is no town like Alice) liegt die UFO Hauptstadt von Australien. Wycliffe-Well! :cool: Ein Caravan Park, eine Tankstelle und ein Watering Hole (Pub) Das wars! Wenigstens kann ich sagen ich war dort, sah aber weder UFO noch Aliens.

https://wikitravel.org/en/Wycliffe_Well

Sind Aliens boese :? Ja! Sehr boese und sadistisch :eek: Sie entfuehren Leute und stecken ihnen Proben in den Anus! :cool:
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 2485
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 3. Mär 2019, 00:55

H2O hat geschrieben:(02 Mar 2019, 21:25)

Tja, kein guter Landeplatz für Aliens. :dead:


Sollte man meinen! Da ist nicht, absolut nichts! Ausser Kangaroos und ein paar boese Vergewaltiger die an der Sturt Highway herumlungern um Touristen zu ueberfallen.

Statistisch ist allerdings der Tot durch Schlangenbiss den man sich beim Pinkeln am Strassenrand zuzieht groesser
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 415
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon Papaloooo » So 3. Mär 2019, 07:34

Kölner1302 hat geschrieben:(02 Mar 2019, 19:29)

Immerhin ist dieser Felsen ganz ohne eigenen Treibstoff und ohne eigene Energie warscheinlich seit hunderttausenden von Jahren mit einer Geschwindigkeit und Präzision unterwegs, die menschengemachte Geräte bisher nicht erreichen. Er könnte nach ernsthafter wissenschaftlicher Meinung evtl. Besucher oder Technik von Wega beinhalten oder sogar ein Sonnensegel (Weltraumschrott) von der Wega sein... Die WEGA ist 25 Lichtjahre entfernt.
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... o1737e.jpg

Das klingt jetzt aber ziemlich nach Verschwörungstheorie.
Meteore folgen ganz einfach der Schwerkraft, ob sie nun aus unserem Sonnensystem, stammen oder nicht.
Sollte das nun wirklich gezielt in unser Sonnensystem gesandt worden sein, so wäre die Bahn sicherlich näher bei der Erde berechnet worden.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 23917
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon H2O » So 3. Mär 2019, 09:37

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(03 Mar 2019, 00:55)

Sollte man meinen! Da ist nicht, absolut nichts! Ausser Kangaroos und ein paar boese Vergewaltiger die an der Sturt Highway herumlungern um Touristen zu ueberfallen.

Statistisch ist allerdings der Tot durch Schlangenbiss den man sich beim Pinkeln am Strassenrand zuzieht groesser


Müssen die Vergewaltiger denn nie pinkeln... oder warum beißt die keine australische Giftschlange? Oder pinkeln die immer in der Straßenmitte, schon sicherheitshalber? Gut, man weiß ja nie, wovon sich Aliens unterwegs ernähren. Da kämen ein paar Herumlungerer vielleicht gerade recht zum Abendbrot.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 2485
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Sind die Aliens böse?

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 3. Mär 2019, 10:40

H2O hat geschrieben:(03 Mar 2019, 09:37)

Müssen die Vergewaltiger denn nie pinkeln... oder warum beißt die keine australische Giftschlange? Oder pinkeln die immer in der Straßenmitte, schon sicherheitshalber? Gut, man weiß ja nie, wovon sich Aliens unterwegs ernähren. Da kämen ein paar Herumlungerer vielleicht gerade recht zum Abendbrot.


Die Vergewatiger kennen das Out Back. Selbst wenn sie pinkeln und eine Eastern Brown sich im Schlaf gestoert fuehlt dann schneiden sie mit der freien Hand der Eastern Brown den Kopf ab.

Spass bei Seite, die Aliens haben eine romatnische Idee vom Australian Outback. (Crocodile Dundee Romantik) Zweifelsohne es ist schoen, unendliche Weite, keine Grenzen aber man muss auch wissen das nicht nur nette Leute diese Einsamkeit suchen. Wie immer muss common sense die Prioritaet sein.

Zurueck zu Giftschlangen und Giftspinnen. Wesentlich mehr Leute sterben bei Verkehrsunfaellen bei uns als durch Bisse unserer weniger freundlichen Fauna. Das gilt auch fuer Touristen die irgendwann wenn muede vergesswen das wir auf der anderen Seite der Strasse fahren und dann kommt ein Road Train und...….. RIP

Kurzum die meisten haetten ihr fruehzeitiges Ableben durch ein bisschen mehr Hirn und weniger Blauaeugikeit verhindern koennen
Support the Australian Republican Movement

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste