Homöopathie

Moderator: Moderatoren Forum 7

Was ist von Homöopathie zu halten?

Nix. Homöopathie ist esotherischer Unsinn.
61
34%
Jeder wie er will.
31
17%
Homöopathie ist eine wichtige Komplementärmedizin.
16
9%
Homöopathie ist wissenschaftlich belegt.
2
1%
Homöopathie ist wie die FDP - viel heiße Luft.
17
9%
Homöopathie zieht die Schwachsinnigen an wie Scheiße Fliegen.
34
19%
Homöopathie hat seine Chance gehabt und versagt.
10
5%
Gehört unbedingt in den Leistungskatalog von KVs.
11
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 182
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 4241
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Homöopathie

Beitragvon Ger9374 » Di 2. Jul 2019, 23:50

Als Ganzes würde ich die Hömoopathie nicht ad acta ohne wirkung abtun.Es bedarf Nur einer trennung zwischen effizienter anwendung und nullnummer.
Das obliegt den Kassen.
Was mich verwundert wie radikal Frankreich das bewertet .
Das muss ja fundiert erforscht sein , oder!?
Da sollten sich die Deutschen Krankenkassen doch durchaus mit den Franzosen mal austauscheb können.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 3987
Registriert: So 7. Okt 2012, 08:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: Homöopathie

Beitragvon X3Q » Mi 3. Jul 2019, 00:02

Ger9374 hat geschrieben:(02 Jul 2019, 23:50)

Als Ganzes würde ich die Hömoopathie nicht ad acta ohne wirkung abtun.Es bedarf Nur einer trennung zwischen effizienter anwendung und nullnummer.
Das obliegt den Kassen.
Was mich verwundert wie radikal Frankreich das bewertet .
Das muss ja fundiert erforscht sein , oder!?
Da sollten sich die Deutschen Krankenkassen doch durchaus mit den Franzosen mal austauscheb können.

Die Nichtwirksamkeit der Homöopathie wurde schon von den Nazis wissenschaftlich bestätigt.

--X
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 4241
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Homöopathie

Beitragvon Ger9374 » Mi 3. Jul 2019, 00:13

X3Q hat geschrieben:(03 Jul 2019, 00:02)

Die Nichtwirksamkeit der Homöopathie wurde schon von den Nazis wissenschaftlich bestätigt.

--X


Na wenn die Nazis dieses vor ca.80 Jahren nachwiesen, ist jeder Zweifel natürlich seriös widerlegt.Sorry das die Deutschen Krankenkassen dieses scheinbar nicht auf ihrer Agenda haben.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Skeptiker
Moderator
Beiträge: 3096
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Homöopathie

Beitragvon Skeptiker » Mi 3. Jul 2019, 00:19

X3Q hat geschrieben:(03 Jul 2019, 00:02)

Die Nichtwirksamkeit der Homöopathie wurde schon von den Nazis wissenschaftlich bestätigt.

--X

OMG, dann weiß ich ja nun warum sie heute so beliebt ist :rolleyes:
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 3987
Registriert: So 7. Okt 2012, 08:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: Homöopathie

Beitragvon X3Q » Mi 3. Jul 2019, 00:51

Ger9374 hat geschrieben:(03 Jul 2019, 00:13)

Na wenn die Nazis dieses vor ca.80 Jahren nachwiesen, ist jeder Zweifel natürlich seriös widerlegt.Sorry das die Deutschen Krankenkassen dieses scheinbar nicht auf ihrer Agenda haben.

Für die Nazis war die Aussicht damals, der verhassten jüdischen Medizin etwas Urgermanisches entgegenzusetzen, sehr verlockend. Darum, ich glaube es war Himmler, wurde zur Wirksamkeit der Homöopathie auch ein Forschungsgutachten in Auftrag gegeben. Wenn an der Homöopathie auch nur irgendetwas dran gewesen wäre, hätten die Nazis das sofort ausgeschaltet. Haben sie aber nicht.

--X
Benutzeravatar
Calvadorius
Beiträge: 369
Registriert: So 22. Apr 2012, 23:36

Re: Homöopathie

Beitragvon Calvadorius » Mi 3. Jul 2019, 23:58

Ger9374 hat geschrieben:(02 Jul 2019, 23:50)
Was mich verwundert wie radikal Frankreich das bewertet .


Was heißt "bewertet"?
Homöopathie ist schlicht Unfug, das hat die Haute Autorité de Santé festgestellt.

Und eigentlich weiß man das doch schon lange.
Tatsächlich sind die Anhänger bislang noch jeden wissenschaftlichen Beweis der Wirksamkeit schuldig geblieben.

Es ist wirklich an der Zeit, daß die öffentliche Finanzierung dieser Nullnummer beendet wird.
Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die in jedem Fall tödlich endet.
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 3987
Registriert: So 7. Okt 2012, 08:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: Homöopathie

Beitragvon X3Q » Fr 5. Jul 2019, 08:38

Benutzeravatar
Alster
Beiträge: 587
Registriert: So 22. Okt 2017, 16:36

Re: Homöopathie

Beitragvon Alster » So 14. Jul 2019, 10:29

Calvadorius hat geschrieben:(03 Jul 2019, 23:58)
Tatsächlich sind die Anhänger bislang noch jeden wissenschaftlichen Beweis der Wirksamkeit schuldig geblieben.

Stimmt nicht!
Der Beweis für die tatsächliche Wirksamkeit des Placeboeffektes wird in fast jeder Studie wieder erbracht.
Aber richtig - zu diesem Beweis braucht es gar keine Homöopathen, den erbringen die Schulmediziner selbst tagtäglich.
dies ist keine Rechtsberatung sondern nur meine persönliche Meinung
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3904
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Homöopathie

Beitragvon BingoBurner » Mo 15. Jul 2019, 23:02

Calvadorius hat geschrieben:(03 Jul 2019, 23:58)

Was heißt "bewertet"?
Homöopathie ist schlicht Unfug, das hat die Haute Autorité de Santé festgestellt.

Und eigentlich weiß man das doch schon lange.
Tatsächlich sind die Anhänger bislang noch jeden wissenschaftlichen Beweis der Wirksamkeit schuldig geblieben.

Es ist wirklich an der Zeit, daß die öffentliche Finanzierung dieser Nullnummer beendet wird.


Jupp...und was noch viel schlimmer ist...man suggeriert damit Patienten das da ja doch irgendwie was dran sein sollte.
Aber die böse Pharmalobby.....

Wo werden eigentlich homöopathische Mittel hergestellt ?
Ach ja in Firmen, die Geld verdienen wollen...und gerne mal Unterlassungsklage raushauen....siehe...

"Ein Hersteller homöopathischer Arzneimittel geht mit Unterlassungserklärungen gegen Kritiker vor.
Die ehemalige Homöopathin Natalie Grams wird aufgefordert, nicht mehr zu behaupten, homöopathische Arzneimittel wirkten "nicht über den Placebo-Effekt hinaus".
Das deutsche Arzneimittelrecht sieht Sonderregeln für homöopathische Arzneimittel vor. Diese müssen meist nicht zugelassen, sondern lediglich registriert werden."

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/ ... -1.4469545

Wenn es nicht so ernst wäre man könnte nur noch lachen... :D

Aberr....diese geldgierige.......pöse.....pöse.........Pharmalobby...Kartell.....Schwei+++++ :)
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
Skeptiker
Moderator
Beiträge: 3096
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Homöopathie

Beitragvon Skeptiker » Mo 15. Jul 2019, 23:36

BingoBurner hat geschrieben:(15 Jul 2019, 23:02)
Jupp...und was noch viel schlimmer ist...man suggeriert damit Patienten das da ja doch irgendwie was dran sein sollte.
Aber die böse Pharmalobby.....

Wo werden eigentlich homöopathische Mittel hergestellt ?
Ach ja in Firmen, die Geld verdienen wollen...und gerne mal Unterlassungsklage raushauen....siehe...

"Ein Hersteller homöopathischer Arzneimittel geht mit Unterlassungserklärungen gegen Kritiker vor.
Die ehemalige Homöopathin Natalie Grams wird aufgefordert, nicht mehr zu behaupten, homöopathische Arzneimittel wirkten "nicht über den Placebo-Effekt hinaus".
Das deutsche Arzneimittelrecht sieht Sonderregeln für homöopathische Arzneimittel vor. Diese müssen meist nicht zugelassen, sondern lediglich registriert werden."

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/ ... -1.4469545

Wenn es nicht so ernst wäre man könnte nur noch lachen... :D

Aberr....diese geldgierige.......pöse.....pöse.........Pharmalobby...Kartell.....Schwei+++++ :)

Homöopathie ist eines der ganz besonderen Phänomene unserer Zeit, mit dem man zeigen kann, dass auch die heutigen Menschen im Prinzip nicht anders denken, als die Menschen vor tausenden von Jahren.

Ich arbeite als Ingenieur in der Industrie und habe da logischerweise viel mit anderen Ingenieuren zu tun. Man sollte meinen die haben alle ein Studium hinter sich, dass ihnen die Prinzipien wissenschaftlichen Denkens verinnerlicht hat. Dennoch sind es nicht wenige, die mir gegenüber offen für Globuli werben und auf die Pharmaindustrie schimpfen. Da kann man auch zitieren, dass es >1000 Studien nicht geschafft haben die Wirksamkeit größer als Placeboeffekt nachzuweisen und dass das logisch ist, weil wo kein Wirkstoff, da keine Wirkung. Hilf aber alles nichts. "Ich habe es doch selber erlebt, das hilft mir immer" - aus die Maus.

Wie kann es sein, dass >1000 Studien keine Wirkung nachweisen können, aber jeder Hans und Franz schwört es würde helfen? Es KANN nicht stimmen, weil man ja nur wenige dieser wundersamen Leute in einer Studie benötige würde, und das Dinge wäre gegessen - dann hätte man den Nachweis. Aber irgendwie scheint man wohl immer die falschen Leute zu erwischen ... was naturlich Quatsch ist.

Und immer, wirklich immer, die gleiche Leier:
"Es gibt halt Wirkungsweisen die wir nicht verstehen" -> Nö, brauchen wir auch nicht, wir müssen sie nur nachweisen. Das können wir sehr gut - außer es gibt keine Wirkung
"Die Pharmaindustrie verdient sich dumm und dusselig an den klassischen Medikamenten und die möchten Homöopathie bekämpfen" -> Nö, mehr Gewinn machen, als Zucker als Medizin zu verkaufen, welche keine Zulassung zu durchlaufen hat, kann man garnicht.
"Es hilft sogar Tieren" -> Woran man auch immer das festmachen will …
"Es hat mir IMMER geholfen, und vorher hat NICHTS geholfen" -> Super, bewerbe Dich für die nächste Studie zu dem Thema. Du kannst der Homöopathie zum wissenschaftlichen Durchbruch verhelfen … was natürlich nie passieren wird.

Nahtlos geht das dann über in Impfgegnerschaft. Beides mW stark akademikerlastig - eben auch ein Zeichen dafür, dass man es mit zuviel Denken manchmal auch zu kompliziert macht.

Nein, Homöopathie ist eine Therapie die auf psychosomatische Grunderkrankungen aufbaut. Die kann man durch Hokuspokus und Charisma beeinflussen. Leider nur gibt es offenbar sehr viele dieser Schamanen, die an die tatsächliche Wirksamkeit der Methode glauben. Das macht es wieder zu einer Gefahr.
Ein Arzt der mir Placebos verschreibt, weil der glaubt ich habe eine psychosomatische Erkrankung, ist eine Sache. Ein Arzt der an die medizinische Wirksamkeit des Placebos glaubt welches er verschreibt, darf in meiner Welt nicht Arzt genannt werden - der ist eine Gefahr für die Patienten.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3904
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Homöopathie

Beitragvon BingoBurner » Di 16. Jul 2019, 00:02

Skeptiker hat geschrieben:(15 Jul 2019, 23:36)

Homöopathie ist eines der ganz besonderen Phänomene unserer Zeit, mit dem man zeigen kann, dass auch die heutigen Menschen im Prinzip nicht anders denken, als die Menschen vor tausenden von Jahren.

Ich arbeite als Ingenieur in der Industrie und habe da logischerweise viel mit anderen Ingenieuren zu tun. Man sollte meinen die haben alle ein Studium hinter sich, dass ihnen die Prinzipien wissenschaftlichen Denkens verinnerlicht hat. Dennoch sind es nicht wenige, die mir gegenüber offen für Globuli werben und auf die Pharmaindustrie schimpfen. Da kann man auch zitieren, dass es >1000 Studien nicht geschafft haben die Wirksamkeit größer als Placeboeffekt nachzuweisen und dass das logisch ist, weil wo kein Wirkstoff, da keine Wirkung. Hilf aber alles nichts. "Ich habe es doch selber erlebt, das hilft mir immer" - aus die Maus.

Wie kann es sein, dass >1000 Studien keine Wirkung nachweisen können, aber jeder Hans und Franz schwört es würde helfen? Es KANN nicht stimmen, weil man ja nur wenige dieser wundersamen Leute in einer Studie benötige würde, und das Dinge wäre gegessen - dann hätte man den Nachweis. Aber irgendwie scheint man wohl immer die falschen Leute zu erwischen ... was naturlich Quatsch ist.

Und immer, wirklich immer, die gleiche Leier:
"Es gibt halt Wirkungsweisen die wir nicht verstehen" -> Nö, brauchen wir auch nicht, wir müssen sie nur nachweisen. Das können wir sehr gut - außer es gibt keine Wirkung
"Die Pharmaindustrie verdient sich dumm und dusselig an den klassischen Medikamenten und die möchten Homöopathie bekämpfen" -> Nö, mehr Gewinn machen, als Zucker als Medizin zu verkaufen, welche keine Zulassung zu durchlaufen hat, kann man garnicht.
"Es hilft sogar Tieren" -> Woran man auch immer das festmachen will …
"Es hat mir IMMER geholfen, und vorher hat NICHTS geholfen" -> Super, bewerbe Dich für die nächste Studie zu dem Thema. Du kannst der Homöopathie zum wissenschaftlichen Durchbruch verhelfen … was natürlich nie passieren wird.

Nahtlos geht das dann über in Impfgegnerschaft. Beides mW stark akademikerlastig - eben auch ein Zeichen dafür, dass man es mit zuviel Denken manchmal auch zu kompliziert macht.

Nein, Homöopathie ist eine Therapie die auf psychosomatische Grunderkrankungen aufbaut. Die kann man durch Hokuspokus und Charisma beeinflussen. Leider nur gibt es offenbar sehr viele dieser Schamanen, die an die tatsächliche Wirksamkeit der Methode glauben. Das macht es wieder zu einer Gefahr.
Ein Arzt der mir Placebos verschreibt, weil der glaubt ich habe eine psychosomatische Erkrankung, ist eine Sache. Ein Arzt der an die medizinische Wirksamkeit des Placebos glaubt welches er verschreibt, darf in meiner Welt nicht Arzt genannt werden - der ist eine Gefahr für die Patienten.


Jupp....das iist eds wohl im Groben. Muss jetzt in die Falle. Gute Nacht...
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
lili
Beiträge: 2677
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Homöopathie

Beitragvon lili » Di 16. Jul 2019, 00:50

Wer heilt hat recht.
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 602
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Homöopathie

Beitragvon Papaloooo » Di 16. Jul 2019, 09:02

Dass das Ganze Humbug ist, steht ja eigentlich außer Frage.

Aber da gibt es auch noch ein ungeklärtes Problem bei der Homöopathie:

Wie finde ich die Potenzierung molekularen Stoffes garantieren, der nicht, wie Wasser dipolmäßig aufgebaut ist. Beispielsweise löst sich Öl in Wasser nicht und hat infolgedessen eine höhere Adhäsionskraft zum Glaskörper.

Da hilft dann auch hundertmal abschöpfen und neu verdünnen und ausschütteln nichts, es sei denn man stellt den Glaskörper zwischendurch jedes Mal in die Spülmaschine.
Das ist Kapitalismus:
Man kauft Dinge, die man nicht braucht von Geld, das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.

Volker Pispers
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10332
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Homöopathie

Beitragvon Ein Terraner » Di 16. Jul 2019, 09:28

lili hat geschrieben:(16 Jul 2019, 00:50)

Wer heilt hat recht.

Homöopathie heilt ja nicht, das ist ja der Punkt. Homöopathie hat nachweislich keinerlei Wirkung.
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
lili
Beiträge: 2677
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Homöopathie

Beitragvon lili » Di 16. Jul 2019, 09:33

Ein Terraner hat geschrieben:(16 Jul 2019, 09:28)

Homöopathie heilt ja nicht, das ist ja der Punkt. Homöopathie hat nachweislich keinerlei Wirkung.


Bei einige hat es aber gewirkt, als die Schulmedizin versagt hat.
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10332
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Homöopathie

Beitragvon Ein Terraner » Di 16. Jul 2019, 09:34

lili hat geschrieben:(16 Jul 2019, 09:33)

Bei einige hat es aber gewirkt, als die Schulmedizin versagt hat.


Ja diese Urban Legends kenne ich auch.
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
lili
Beiträge: 2677
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Homöopathie

Beitragvon lili » Di 16. Jul 2019, 09:37

Ein Terraner hat geschrieben:(16 Jul 2019, 09:34)

Ja diese Urban Legends kenne ich auch.


Ich bin dafür es zu gewährleisten.
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10332
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Homöopathie

Beitragvon Ein Terraner » Di 16. Jul 2019, 09:39

lili hat geschrieben:(16 Jul 2019, 09:37)

Ich bin dafür es zu gewährleisten.

Was willst du gewährleisten?
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
lili
Beiträge: 2677
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Homöopathie

Beitragvon lili » Di 16. Jul 2019, 09:41

Ein Terraner hat geschrieben:(16 Jul 2019, 09:39)

Was willst du gewährleisten?


Ich will nicht, das Homöopathie aus der gesetzlichen Krankenkasse verschwindet.
Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Priveligien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung (Michail Bakunin)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10332
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Homöopathie

Beitragvon Ein Terraner » Di 16. Jul 2019, 09:44

lili hat geschrieben:(16 Jul 2019, 09:41)

Ich will nicht, das Homöopathie aus der gesetzlichen Krankenkasse verschwindet.

Du willst das der Staat weiterhin finanziert das Pharma Konzerne mit Zucker Geld verdienen ?
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste