Frauenfussballwm

Moderator: Moderatoren Forum 6

EUser
Beiträge: 10
Registriert: Do 30. Mai 2019, 23:50

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon EUser » So 30. Jun 2019, 12:50

Also man sieht hier ganz deutlich, wie der Frauenfußball hier akzeptiert wird. Dabei ist das ein großer Erfolg, dass es so Was überhaupt gibt.
Schlaganfall: Lächeln! Sprechen! Arme hoch!
Trifels
Beiträge: 610
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 18:24

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Trifels » So 30. Jun 2019, 14:08

EUser hat geschrieben:(30 Jun 2019, 12:50)

Also man sieht hier ganz deutlich, wie der Frauenfußball hier akzeptiert wird. Dabei ist das ein großer Erfolg, dass es so Was überhaupt gibt.


Hallo Provo
.
Na klar! Nur soll man das nicht hypen. Mädels = auch Ball schibbeln können. Nur wie = Betrachtung und Erwartung und dann -> was macht der Ball mit dem Spieler/Spielerin und was will der Betrachter.
Denkanstoß. Gesicherte Quelle/Info -> take it or leave it.
Benutzeravatar
Juan
Beiträge: 62
Registriert: Di 30. Okt 2018, 13:05

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Juan » Di 2. Jul 2019, 21:59

2 : 1 für die USA in der ersten Halnzeit.
Hoffentlich legen die Britinnen noch einen Zacken zu, oder dIe Amerikanerinnen ermüden etwas, sonst ist das Spiel gelaufen.
Was ist Mit Rapinoe los, ist das Taktik oder ist sie der Meinung, ihr Team händelt die Britinnen auch ohne sie?
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Senexx » Di 2. Jul 2019, 23:11

Trump gewinnt.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Bobo
Beiträge: 2541
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Bobo » Do 4. Jul 2019, 11:00

Ich habe die Frauen WM so gut als möglich verfolgt und auch das gestrige Spiel gesehen. Die Diskussionen über die unterschiedliche Bezahlung im Vergleich zu Männern ist für mich gestorben. Das Spiel Schweden - Niederlange war so grottenlangweilig wie die meisten Spiele zuvor auch. Quer durch die Mannschaften waren die Pässe mies, die Spielzüge einfallslos oft sogar völlig planlos! Offenbar neigen Frauen dazu, im Sechzehner den Überblick mit konstanter Bosheit gänzlich zu verlieren. Sie überkommt dann offenbar eine Art Panik, die gezieltes Handeln verhindert. Na ja. Das gestrige Halbfinalspiel lief auf Anfänger-Niveau. Vor allem das der Niederländerinnen. Zwei Mannschaften, die dilettantische Angriffe abzuwehren wussten, mehr kam da nicht.

Aufmerksam wurde ich auf die Frauen WM durch die Diskussionen zur Bezahlung, und dachte, Ohh! Lecker! Eine Fußball WM. Jetzt bin ich kuriert. Frauenfußball nein Danke. Es gibt einfachere Wege, sich zu langweilen.
Zuletzt geändert von Bobo am Do 4. Jul 2019, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11016
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Wolverine » Do 4. Jul 2019, 11:12

Bobo hat geschrieben:(04 Jul 2019, 11:00)

Ich habe die Frauen WM so gut als möglich verfolgt und auch das gestrige Spiel gesehen. Die Diskussionen über die unterschiedliche Bezahlung im Vergleich zu Männer ist für mich damit auch gestorben. Das Spiel Schweden - Niederlange war so grottenlangweilig wie die meisten Spiele zuvor auch. Quer durch die Mannschaften waren die Pässe mies, die Spielzüge einfallslos oft sogar völlig planlos! Offenbar neigen Frauen dazu, im Sechzehner den Überblick mit konstanter Bosheit gänzlich zu verlieren. Sie überkommt dann offenbar eine Art Panik, die gezieltes Handeln verhindert. Na ja. Das gestrige Halbfinalspiel lief auf Anfänger-Niveau. Vor allem das der Niederländerinnen. Zwei Mannschaften, die dilettantische Angriffe abzuwehren wussten, mehr kam da nicht.

Aufmerksam wurde ich auf die Frauen WM durch die Diskussionen zur Bezahlung, und dachte, Ohh! Lecker! Eine Fußball WM. Jetzt bin ich kuriert. Frauenfußball nein Danke. Es gibt einfachere Wege, sich zu langweilen.


In einigen Punkten hast Du recht aber ich habe dann doch eine andere Meinung dazu. Die USA gefallen mir außer ordentlich gut. Das Spiel gestern war grottenschlecht und langweilig. All deine angesprochenen Punkte sind zum Teil richtig und die holländische Mannschaft hat sich durch die WM gemurkst. Ich sehe es trotzdem gerne und es gibt einige wirklich schöne Spielerinnen die auch elegant spielen.
Ich hoffe, dass die USA den spielunfreudigen Holländern die Hammelbeine lang ziehen.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4488
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon becksham » Do 4. Jul 2019, 11:23

Bobo hat geschrieben:(04 Jul 2019, 11:00)
...
Aufmerksam wurde ich auf die Frauen WM durch die Diskussionen zur Bezahlung, und dachte, Ohh! Lecker! Eine Fußball WM. Jetzt bin ich kuriert. Frauenfußball nein Danke. Es gibt einfachere Wege, sich zu langweilen.

Hättest du mal die U21-EM der Jungs geguckt. Fand ich wesentlich schöner. ;)
Bobo
Beiträge: 2541
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Bobo » Do 4. Jul 2019, 11:29

In der Tat, es waren schöne Spielerinnen dabei, aber Fußball ist kein Modellwettbewerb, denke ich. Ein Fußballer sagte mal, es gibt Spieler, die schön spielen und Spieler, die spielen können. Von mir aus können Fußballer oder Fußballerinnen aussehen wie ein Kilo Hackfleisch, wenn sie nur eine gewisse Raffinesse in ihren Spielzügen erkennen lassen. Die hab ich allenfalls einmal pro Spiel entdecken können. Aber dann, quer durch alle Mannschaften, fiel mir auf, dass Fußballerinnen oft keinen Überblick darüber haben, wo ihre Mitspielerinnen stehen, wer anspielbar ist und wer nicht, und dass sie im Strafraum die Kontrolle verlieren. Sobald sie drin sind, ist es mit dem Überblick vorbei und es folgen fast schon strafbare Fehlpässe, wenn überhaupt, oder ein wildes, planloses um sich Treten.

Und die Pässe! Bis auf zwei bis maximal vier pro Spiel waren Pässe des Grauens! Oft war nicht mal zu erkennen, ob die Spielerin einen Pass versucht hatte oder den Ball einfach nur loswerden wollte. Und das sowohl auf dem Feld als auch vor dem gegnerischen Tor. Gut. Dass kann man natürlich auch den Trainern anlasten. Das Spiel der USA hab ich nun tatsächlich nicht gesehen. Die bis dahin gemachten Beobachtungen und die Tatsache, dass ich die USA nicht als Fußballnation auf dem Schirm hatte, verhinderten das. Sind die so gut wie du sagst, werden sie die Niederländerrinnen kräftig einseifen. Ob ich mir ein weiteres Spiel antun werde, ist noch nicht entschieden. Wegen der schönen Frauen jedoch ganz sicher nicht. Die sieht man an jeder Ecke, wenn man die Augen aufmacht. :-)
Zuletzt geändert von Bobo am Do 4. Jul 2019, 11:44, insgesamt 1-mal geändert.
Bobo
Beiträge: 2541
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Bobo » Do 4. Jul 2019, 11:34

becksham hat geschrieben:(04 Jul 2019, 11:23)

Hättest du mal die U21-EM der Jungs geguckt. Fand ich wesentlich schöner. ;)



Hab ich, war aber auch nicht wirklich spannend. Hab ständig auf ausgebuffte Spielzüge gewartet und mich gefragt, was die UXX wirklich soll. Die Qualität der Spielzüge war auch dort nicht wirklich ansprechend. Schätze, es geht mehr um Einnahmen des DFB als um qualitativ hochwertigen Fußball. Am Besten jeden Monat eine WM, EM in allen Altersgruppen und beiderlei Geschlechts. U21, U20, U19, U18,5, U18 Der Verdacht liegt nahe, wenn in einer U21 Männer von 23 Jahren umhersausen. :D
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4488
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon becksham » Do 4. Jul 2019, 12:00

Bobo hat geschrieben:(04 Jul 2019, 11:34)

Hab ich, war aber auch nicht wirklich spannend. Hab ständig auf ausgebuffte Spielzüge gewartet und mich gefragt, was die UXX wirklich soll. Die Qualität der Spielzüge war auch dort nicht wirklich ansprechend. ...

Oh, oh, das Spiel Deutschland : Serbien war schon toll. So gewitzte Spielzüge würde ich mir bei den älteren Herren (sind sie ja eigentlich nicht) öfter wünschen. Das Spiel hat mich erst dazu gebracht, mehr von der EM zu schauen. Und die Spanier im Finale fand ich auch toll.
Bobo
Beiträge: 2541
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Bobo » Do 4. Jul 2019, 12:02

becksham hat geschrieben:(04 Jul 2019, 12:00)

Oh, oh, das Spiel Deutschland : Serbien war schon toll. So gewitzte Spielzüge würde ich mir bei den älteren Herren (sind sie ja eigentlich nicht) öfter wünschen. Das Spiel hat mich erst dazu gebracht, mehr von der EM zu schauen. Und die Spanier im Finale fand ich auch toll.


Mag sein. Seufz. Dann hab ich womöglich die besten Spiele verpasst. So spielt das Leben manchmal.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3524
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Fliege » Sa 6. Jul 2019, 21:56

Das Semifinale verlief temperamentvoll und endete 2 : 1 für Schweden gegen England.
---
Morgen steigt ab 17 Uhr das Finale: USA gegen Niederlande. Sind die USA-Fußballerinnen so gut, wie sie uns denken lassen, fegen sie die Niederländer mit einem Vorsprung von mindestens drei Toren vom Platz (also beispielsweise 4 : 1). Doch sind die USA-Spielerinnen so gut? Und lassen sich die Niederländer wehrlos abfertigen?
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1041
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Eulenwoelfchen » So 7. Jul 2019, 04:06

Die Engländerinnen waren in den ersten 25 Minuten völlig von der Rolle. Erstaunt hat mich die Taktik der Schwedinnen, von Beginn an zu pressen und sehr offensiv zu attackieren.
Damit hatte das Englische Team und sein Trainer wohl eher nicht gerechnet.

In der zweiten Hälfte klare Taktikänderung: Abwehrbeton anrühren und Vorsprung verteidigen. Ging auf.

Der Sieg für Schweden war letztlich verdient.

Wenn die Engländerinnen in Japan den Olympiasieg holen wollen, dürfen sie und ihr Trainer sich aber nicht mehr so taktisch naiv hereinlegen lassen, wie
von den Schwedinnen.

btw.: Das Niederländische Schlauchboot hat gegen den US-Flugzeugträger keine Chance.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3524
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Fliege » So 7. Jul 2019, 08:40

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(07 Jul 2019, 04:06)
Die Engländerinnen waren in den ersten 25 Minuten völlig von der Rolle. Erstaunt hat mich die Taktik der Schwedinnen, von Beginn an zu pressen und sehr offensiv zu attackieren.
Damit hatte das Englische Team und sein Trainer wohl eher nicht gerechnet.

In der zweiten Hälfte klare Taktikänderung: Abwehrbeton anrühren und Vorsprung verteidigen. Ging auf.

Der Sieg für Schweden war letztlich verdient.

Wenn die Engländerinnen in Japan den Olympiasieg holen wollen, dürfen sie und ihr Trainer sich aber nicht mehr so taktisch naiv hereinlegen lassen, wie von den Schwedinnen.

btw.: Das Niederländische Schlauchboot hat gegen den US-Flugzeugträger keine Chance.

Den Engländerinnen traute ich gegen Schweden deutlich mehr zu, weil die Schweden bislang doch eher limitiert aufgetreten waren. Ich denke, es war so, wie du sagst: Ihre taktische Naivität brachte die Engländerinnen auf die Verliererstraße.

Nun erhoffe ich mir von den USA eine finale Aufwertung des Turniers.
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Juan
Beiträge: 62
Registriert: Di 30. Okt 2018, 13:05

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Juan » So 7. Jul 2019, 14:41

Fliege hat geschrieben:(06 Jul 2019, 21:56)

.... Sind die USA-Fußballerinnen so gut, wie sie uns denken lassen, fegen sie die Niederländer mit einem Vorsprung von mindestens drei Toren vom Platz (also beispielsweise 4 : 1). Doch sind die USA-Spielerinnen so gut? Und lassen sich die Niederländer wehrlos abfertigen?

Ich hoffe doch, dass die Holländerinnen, um es dem US Team nicht all zu leicht zu machen, ihre starke Physis gezielt einsetzen, bis hin an die Grenze des Erlaubten... und bei Gelegenheit auch ein bisschen darüber hinaus. :D
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3524
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Fliege » So 7. Jul 2019, 14:54

Juan hat geschrieben:(07 Jul 2019, 14:41)
Ich hoffe doch, dass die Holländerinnen, um es dem US Team nicht all zu leicht zu machen, ihre starke Physis gezielt einsetzen, bis hin an die Grenze des Erlaubten... und bei Gelegenheit auch ein bisschen darüber hinaus. :D

Im Rahmen der Regeln ist Foulspiel erlaubt (bis zur roten Karte oder bis zum Spielabbruch). :thumbup:
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1041
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Eulenwoelfchen » So 7. Jul 2019, 17:57

Sapperlot, die Niederländerinnen sind sehr tough und zweikampfstark. Und taktisch sehr diszipliniert. Kein Schlauchboot, sondern ein veritabler Zerstörer auf dem Fußballozean.
Wenn die so weiter machen in der zweiten Hälfte, kann es durchaus eine Überraschung geben. Falls sie einmal gegen die USA durchkommen. Vorne haben sie mit Miedema und
der pfeilschnellen Berendsen durchaus zwei gefährliche Konterspielerinnen.

Wird noch spannend, wie sehr auch bei den US-Girls die Kräfte nachlassen. In den Zweikämpfen sind die Maisjes jedenfalls ebenbürtig. Richtig giftig. Und sie haben eine
Super-Torhüterin. Gutes Spiel bisher.
Ebiker
Beiträge: 2329
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Ebiker » So 7. Jul 2019, 18:00

Ich drücke den Oranje- Mädels die Daumen
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Senexx » So 7. Jul 2019, 19:18

So. Die Fußballgroßmacht USA hat gewonnen.

Der Thread kann endlich beerdigt werden.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3524
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Frauenfussballwm

Beitragvon Fliege » So 7. Jul 2019, 19:34

Das Finale ging 2 : 0 zugunsten der USA-Fußballerinnen aus, die ihren Sieg durchaus hart erkämpfen mussten (61. Minute mit Elfmeter von Rapinoe und 69. Minute mit Alleingang von Lavelle).
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste