Meine zugegebenermaßen provokante These:

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37115
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Meine zugegebenermaßen provokante These:

Beitragvon Liegestuhl » Mo 29. Apr 2019, 13:45

Ein Terraner hat geschrieben:(29 Apr 2019, 13:44)

Nein, ich mag kein Fußball. Viel zu langweilig und der Fanatismus geht mir auf den Zeiger, viel zu religiös.


Schön, dass du trotzdem etwas dazu gesagt hast.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11344
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Meine zugegebenermaßen provokante These:

Beitragvon Ein Terraner » Mo 29. Apr 2019, 13:48

Liegestuhl hat geschrieben:(29 Apr 2019, 13:45)

Schön, dass du trotzdem etwas dazu gesagt hast.


Danke schön, immer gerne.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Meine zugegebenermaßen provokante These:

Beitragvon relativ » Mo 29. Apr 2019, 13:48

Ein Terraner hat geschrieben:(29 Apr 2019, 13:44)

Nein, ich mag kein Fußball. Viel zu langweilig und der Fanatismus geht mir auf den Zeiger, viel zu religiös.

Dein Glaubensbekenntnis zum schnellen Autofahren hat aber auch etwas Religiöses an sich. ;) :cool:
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11344
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Meine zugegebenermaßen provokante These:

Beitragvon Ein Terraner » Mo 29. Apr 2019, 13:53

relativ hat geschrieben:(29 Apr 2019, 13:48)

Dein Glaubensbekenntnis zum schnellen Autofahren hat aber auch etwas Religiöses an sich. ;) :cool:


Gepriesen sei das allmächtig Tempolimit, die Erlösung von all unseren Problemen.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37115
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Meine zugegebenermaßen provokante These:

Beitragvon Liegestuhl » Mo 29. Apr 2019, 14:17

Billie Holiday hat geschrieben:(29 Apr 2019, 12:25)

Deshalb gibt es Wörter wie „einige“, „manche“, „viele“, „wenige“..... :x um nicht „alle“ benutzen zu müssen. :rolleyes:


Das war ja keine Kritik, an dem, was du geschrieben hast.

Genauso wie dich (und mich) diese Pfosten herunterbringen oder deine Lieblingsmannschaft dir das Wochenende verhagelt, sind es eben auch immer wieder diese Wohlfühlmomente, mit tollen Leuten und ner richtig guten Party, die dir aufzeigen, wie geil es sein kann, Fußballfans zu sein. Ergebnisse können dann auch zweitrangig werden.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12834
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 17:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Meine zugegebenermaßen provokante These:

Beitragvon Dampflok94 » Do 2. Mai 2019, 11:43

Liegestuhl hat geschrieben:(29 Apr 2019, 09:08)

Wenn man sich gerne mit den Erfolgen anderer schmücken will, dann wird man Anhänger von Bayern München, Borussia Dortmund oder irgendeinem anderen sinnlosen Bundesliga-Kommerzunternehmen. Mit Fansein hat das Ganze jedoch nicht viel zu tun.

Sorry, aber diese Aussage ist für mich einfach nur arrogant. Fan ist Fan. Ob man nun jedes Wochenende zum 1.FC Kleinkleckersdorf in der Kreisliga geht oder sich in eine schicke Arena eines Bundesligisten begibt. Wo sollte da der Unterschied sein? Als Anhänger des "Bundesliga-Kommerzunternehmens" Hannover 96 hat man es momentan ziemlich schwer sich da mit irgendwelchen fremden Erfolgen zu schmücken. Aber die echten Fans werden auch hier den Weg in die 2.Liga mitgehen.

Übrigens sollte man auch die Vereinsmitglieder unter den Fans nicht vergessen. Da ist das WIR sozusagen immer dabei. Ich bin selbst Mitglied in einem Verein. Wenn da eine Mannschaft aufsteigt, sind WIR aufgestiegen, so steht es in der Vereinszeitschrift. Und WIR steigen manchmal leider auch ab. Ist es nicht völlig normal, daß man, falls man sich einer Gruppe zugehörig fühlt, sowohl positive wie negative Ereignisse auch auf sich bezieht?
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 894
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Meine zugegebenermaßen provokante These:

Beitragvon Papaloooo » Fr 3. Mai 2019, 16:35

Möglicherweise werden dabei ja auch archaische Hirnareale die Menschen erweckt.
Denn sicherlich waren es die unserer Vorfahren, die im Kampf um die Jagdreviere, am meisten angefeuert und bewundert wurden, die erfolgreich waren.
Und von denen haben wir schließlich unsere Gene bekommen.
Es war wohl auch das Wir-Gefühl:
Dem von der Familie Geröllheimer haben wir es aber gezeigt, der hat so eins mit der Keule auf den Kopf gekriegt, der Jagd so schnell nicht mehr bei uns.
Lasst uns das alle feiern!!!
...und irgendwann in ferner Zukunft wurde dann aus der Keule der Baseballschläger.
Das ist Kapitalismus:
Man kauft Dinge, die man nicht braucht von Geld, das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.

Volker Pispers
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37115
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Meine zugegebenermaßen provokante These:

Beitragvon Liegestuhl » Fr 3. Mai 2019, 16:56

Dampflok94 hat geschrieben:(02 May 2019, 11:43)
Wo sollte da der Unterschied sein? Als Anhänger des "Bundesliga-Kommerzunternehmens" Hannover 96 hat man es momentan ziemlich schwer sich da mit irgendwelchen fremden Erfolgen zu schmücken. Aber die echten Fans werden auch hier den Weg in die 2.Liga mitgehen.

Nein, das ist nicht schwer. Was kann denn den Hannoveranern passieren? Sie steigen in die 2. Liga ab. Na und? Wie niedrig wird denn inzwischen die Latte für Unglück gelegt? Ihrem Verein wird es weiterhin im Profifußball gut gehen. Dass man sich die Spiele dann in der 2. Liga anschaut, hat nun wirklich nichts mit Fantreue zu tun.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12834
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 17:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Meine zugegebenermaßen provokante These:

Beitragvon Dampflok94 » Fr 3. Mai 2019, 18:04

Liegestuhl hat geschrieben:(03 May 2019, 16:56)

Nein, das ist nicht schwer. Was kann denn den Hannoveranern passieren? Sie steigen in die 2. Liga ab. Na und? Wie niedrig wird denn inzwischen die Latte für Unglück gelegt? Ihrem Verein wird es weiterhin im Profifußball gut gehen. Dass man sich die Spiele dann in der 2. Liga anschaut, hat nun wirklich nichts mit Fantreue zu tun.

Ab wann ist es denn bei dir Fantreue? Wenn man in die Dritte Liga mitgeht? In die Regionalliga? Oberliga? Noch tiefer?
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44815
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Meine zugegebenermaßen provokante These:

Beitragvon frems » Sa 4. Mai 2019, 10:09

relativ hat geschrieben:(29 Apr 2019, 13:48)

Dein Glaubensbekenntnis zum schnellen Autofahren hat aber auch etwas Religiöses an sich. ;) :cool:

Naja, das ist ja auch in unseren Genen bzw. ein Grundbedürfnis, sich mit etwas zu identifizieren, ob mit Objekten oder Personengruppen. Neurotheologisch werden da die selben Gehirnregionen stimuliert, egal ob jemand mit seinem geliebten Fahrzeug herumrast, ob er mit Fans im Stadion singt oder leidet, ob er an einer Pegida-Demo grölend teilnimmt, ob er Bandshirt-tragend mit seiner Clique ein Konzert seiner Lieblingsgruppe besucht oder am Gottesdienst zu erfreulichen oder traurigen Anlässen teilnimmt. Das Bedürfnis ist nur nicht bei allen Menschen gleichermaßen ausgeprägt, so wie viele andere animalische Bedürfnisse und Instinkte auch. Das gab's in der Menschheitsgeschichte schon immer und wird sicherlich auch nicht in absehbarer Zeit evolutionär verschwinden. Finde ich daher an sich nicht verwerflich. Problematisch wird es erst dann, wenn es andere gefährdet.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast