Seite 15 von 116

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 06:18
von Orbiter1
sünnerklaas hat geschrieben:(17 Jun 2018, 22:34)

Die Brasilianer waren heute auch eher dürftig. Nur ein 1:1.
Da hat der zweite der FIFA-Weltrangliste (Brasilien) gegen den sechsten (Schweiz) gespielt. Ein Unentschieden ist da nun wirklich nichts Ungewöhnliches.

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 07:31
von Alpha Centauri
Orbiter1 hat geschrieben:(18 Jun 2018, 06:18)

Da hat der zweite der FIFA-Weltrangliste (Brasilien) gegen den sechsten (Schweiz) gespielt. Ein Unentschieden ist da nun wirklich nichts Ungewöhnliches.


Zumal die Samba Kicker nicht verloren haben so wie "SCHLAND" :D

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 07:34
von Alpha Centauri
TheManFromDownUnder hat geschrieben:(18 Jun 2018, 02:04)

War diese Niederlage auch Merkel's Schuld?

Schade das wir nicht in der gleichen Gruppe sind, da haetten wir Aussies wenigstens die Chance ein Spiel zu gewinnen. :D



Kopf hoch :thumbup: Die Franzosen haben auch eher glücklich gegen euch gewonnen 2:1. Etwas mutiger und technisch besser gespielt so wie die Mexikaner und Australien hätte Frankreich zumindest ein Unentschieden abgetrotzt.

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 07:56
von Felio
Ich fand die Niederlage schön. Verdient verloren!
Ist doch klar wenn man zum dritten mal in Folge mit der immer selben Strategie aufläuft.

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 08:33
von Welfenprinz
BingoBurner hat geschrieben:(17 Jun 2018, 23:09)

Öhm hast du das Spiel überhaupt gesehen ?
Oder machst du hier einen auf Shakespeare ?


Nach solchen Spielen schlägt die Stunde der 80 Millionen Bundestrainer.
Falsche Zurückhaltung kann da nur schaden.

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 09:17
von garfield336
Merkel hat bei Trump angerufen.

Build the wall !!!
by now !!!
We will pay for it. !!!

Das Gesetz wird wohl noch heute durch den Bundestag gepeitscht.

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 09:24
von Kritikaster
Felio hat geschrieben:(18 Jun 2018, 07:56)

Ich fand die Niederlage schön. Verdient verloren!

Verdient verloren war das auf jeden Fall.

Auch hier gilt einmal mehr: Es war bloß ein Fußballspiel, Leute! :)

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 09:32
von Dieter Winter
TheManFromDownUnder hat geschrieben:(18 Jun 2018, 02:04)

War diese Niederlage auch Merkel's Schuld?



Ja.

Sie hat angedroht, nach einem Sieg in die Umkleide zu kommen und mit der Mannschaft zu duschen.

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 09:51
von relativ
Man braucht im defensiven Mittelfeld jemanden der auch läuferisch mal ne Lücke schließen kann.
Sowas unabgestimmtes wie Gestern hab ich selten von einer deutschen Nationalmannnschaft gesehen. Wie die Hühner alle blind nach vorne gelaufen.
Nach den ersten 10 MInunten war schon klar wo der mexikanische Hase lang läuft, aber kein Mittelfeld und Aussenspieler hat sich bewogen gefühlt, da mal seine Taktik zu ändern.
Ein Kross hätte sich bei seiner Manndeckung mal an seine Begegnung mit Pirlo erinnern können, dann hätten wir wenigstens ein Mann mehr in der Defensive gehabt. Von so erfahrenen Spielern darf ein eigentlich mehr erwarten.
Ich befürchte 8 mehr, oder weniger satte Weltmeister mitzunehmen/einzusetzen war ein Fehler.
Müller und Khedira müssen m.M. jetzt aus der Anfangself raus. Kimmich scheint ziemlich ausser Form. Ein Wechsel zur 3 Kette mit Hummels Boateng und Rüdiger wäre m.M. eine Überlegung wert.
Allgemein finde ich es schon erstaunlich, daß sich die deutschen Mannschaft so überraschen hat lassen und auf den Platz nicht in der Lage war flexibel zu reagieren, bei so viel erfahrenen Spielern.

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 09:59
von BingoBurner
Welfenprinz hat geschrieben:(18 Jun 2018, 08:33)

Nach solchen Spielen schlägt die Stunde der 80 Millionen Bundestrainer.
Falsche Zurückhaltung kann da nur schaden.


Ganz meine Meinung.....aber wichtig ist auf dem platz.

Mittlerweile denke ich über eine italienischem Variante nach.

DIE VERTEIDIGUNG GEWINNT TUNIERE


Günni,Özil, mein Junge Reus alle auf den Platz......aber man steckt halt nicht drin. Ich vertraue Löw....................aber er kann/will keinen schmutzigen Fussball.
Auf der anderen Seite.........dann gehen wir halt unter......aber fair und mit Spass.....

Statt drei Löwen................HABEN WIR VIER STERNE UND EINEN ADLER AUF DER BRUST


Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 10:11
von BingoBurner
relativ hat geschrieben:(18 Jun 2018, 09:51)

Man braucht im defensiven Mittelfeld jemanden der auch läuferisch mal ne Lücke schließen kann.
Sowas unabgestimmtes wie Gestern hab ich selten von einer deutschen Nationalmannnschaft gesehen. Wie die Hühner alle blind nach vorne gelaufen.
Nach den ersten 10 MInunten war schon klar wo der mexikanische Hase lang läuft, aber kein Mittelfeld und Aussenspieler hat sich bewogen gefühlt, da mal seine Taktik zu ändern.
Ein Kross hätte sich bei seiner Manndeckung mal an seine Begegnung mit Pirlo erinnern können, dann hätten wir wenigstens ein Mann mehr in der Defensive gehabt. Von so erfahrenen Spielern darf ein eigentlich mehr erwarten.
Ich befürchte 8 mehr, oder weniger satte Weltmeister mitzunehmen/einzusetzen war ein Fehler.
Müller und Khedira müssen m.M. jetzt aus der Anfangself raus. Kimmich scheint ziemlich ausser Form. Ein Wechsel zur 3 Kette mit Hummels Boateng und Rüdiger wäre m.M. eine Überlegung wert.
Allgemein finde ich es schon erstaunlich, daß sich die deutschen Mannschaft so überraschen hat lassen und auf den Platz nicht in der Lage war flexibel zu reagieren, bei so viel erfahrenen Spielern.


Tja ein Lahm fehlt..............es ärgert mich manchmal wen Stürmer immer so abgefeiert werden als wenn diese das Spiel alleine tragen. Und die eigentlichen "Genies" kaum gefeiert werden......naja just my two cents.
Was sagte noch Einstein ? Ich stehe auf den Schultern von Riesen..........





Recht hat er.............

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 10:17
von BingoBurner
Kritikaster hat geschrieben:(18 Jun 2018, 09:24)

Verdient verloren war das auf jeden Fall.

Auch hier gilt einmal mehr: Es war bloß ein Fußballspiel, Leute! :)


Du hast den Fussball nie geliebt :)

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 10:25
von Kritikaster
BingoBurner hat geschrieben:(18 Jun 2018, 10:17)

Du hast den Fussball nie geliebt :)

Doch, und wie!

Gerade deshalb habe ich kein Problem damit anzuerkennen, wenn "die Anderen", wer immer das im Einzelfall auch sein mag, um das entscheidende Bisschen besser - oder manchmal auch nur glücklicher - waren. ;)

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 11:18
von Alpha Centauri
relativ hat geschrieben:(18 Jun 2018, 09:51)

Man braucht im defensiven Mittelfeld jemanden der auch läuferisch mal ne Lücke schließen kann.
Sowas unabgestimmtes wie Gestern hab ich selten von einer deutschen Nationalmannnschaft gesehen. Wie die Hühner alle blind nach vorne gelaufen.
Nach den ersten 10 MInunten war schon klar wo der mexikanische Hase lang läuft, aber kein Mittelfeld und Aussenspieler hat sich bewogen gefühlt, da mal seine Taktik zu ändern.
Ein Kross hätte sich bei seiner Manndeckung mal an seine Begegnung mit Pirlo erinnern können, dann hätten wir wenigstens ein Mann mehr in der Defensive gehabt. Von so erfahrenen Spielern darf ein eigentlich mehr erwarten.
Ich befürchte 8 mehr, oder weniger satte Weltmeister mitzunehmen/einzusetzen war ein Fehler.
Müller und Khedira müssen m.M. jetzt aus der Anfangself raus. Kimmich scheint ziemlich ausser Form. Ein Wechsel zur 3 Kette mit Hummels Boateng und Rüdiger wäre m.M. eine Überlegung wert.
Allgemein finde ich es schon erstaunlich, daß sich die deutschen Mannschaft so überraschen hat lassen und auf den Platz nicht in der Lage war flexibel zu reagieren, bei so viel erfahrenen Spielern.



Absolut. Zumal die Mexikaner ( vor allem 1. Halbzeit) eindeutig besser waren. Khedria und Müller gehören raus da stimme ich dir zu. Die Mexikaner hatten einen Plan ( laut Osorio) und der ging voll auf.

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 11:25
von TheManFromDownUnder
Dieter Winter hat geschrieben:(18 Jun 2018, 09:32)

Ja.

Sie hat angedroht, nach einem Sieg in die Umkleide zu kommen und mit der Mannschaft zu duschen.


:thumbup: :D

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 11:32
von TheManFromDownUnder
Alpha Centauri hat geschrieben:(18 Jun 2018, 07:34)

Kopf hoch :thumbup: Die Franzosen haben auch eher glücklich gegen euch gewonnen 2:1. Etwas mutiger und technisch besser gespielt so wie die Mexikaner und Australien hätte Frankreich zumindest ein Unentschieden abgetrotzt.


Nee die Franzosen waren besser!

Und gegen Daenemark wird es dasselbe sein und da hilft es auch nicht das deren Koenigsgemahlin eine wascheste Aussie aus Tasmenia ist.

Eine Drittklasse Mannschaft wie die Soccerroos wird immer Schiedrichterentscheidungen gegen sich haben. Die Favouriten scheinen immer ein Bonus zu haben wenn es um penalties geht. Ist eine typische Fussball Sache. Schwalben bringen was wenn man Renaldo ist. Deshalb habe ich mich von Fussball (Soccer) weitgehend bis auf World Cup und Champions League abgewannt obwohl ich aktiv Fussball selbst spielte. Rugby Union und Rugby League sind ehrlicher und sterbender Schwan spielen bringt absolut nichts.

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 11:36
von Liegestuhl
"Deutschland ist eine Turniermannschaft"

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 11:37
von Keoma
TheManFromDownUnder hat geschrieben:(18 Jun 2018, 11:32)

Nee die Franzosen waren besser!

Und gegen Daenemark wird es dasselbe sein und da hilft es auch nicht das deren Koenigsgemahlin eine wascheste Aussie aus Tasmenia ist.

Eine Drittklasse Mannschaft wie die Soccerroos wird immer Schiedrichterentscheidungen gegen sich haben. Die Favouriten scheinen immer ein Bonus zu haben wenn es um penalties geht. Ist eine typische Fussball Sache. Schwalben bringen was wenn man Renaldo ist. Deshalb habe ich mich von Fussball (Soccer) weitgehend bis auf World Cup und Champions League abgewannt obwohl ich aktiv Fussball selbst spielte. Rugby Union und Rugby League sind ehrlicher und sterbender Schwan spielen bringt absolut nichts.


Bei Rugby spielt man den sterbenden Schwan nicht.

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 11:39
von becksham
Liegestuhl hat geschrieben:(18 Jun 2018, 11:36)

"Deutschland ist eine Turniermannschaft"

Guten Morgen.

becksham hat geschrieben:(17 Jun 2018, 20:01)

Meine Fresse, was ist denn hier los? Yogis Jungs sind doch ne Turniermannschaft. Bleibt doch mal locker.

Re: WM 2018 in Russland

Verfasst: Mo 18. Jun 2018, 11:42
von BingoBurner
Kritikaster hat geschrieben:(18 Jun 2018, 10:25)

Doch, und wie!

Gerade deshalb habe ich kein Problem damit anzuerkennen, wenn "die Anderen", wer immer das im Einzelfall auch sein mag, um das entscheidende Bisschen besser - oder manchmal auch nur glücklicher - waren. ;)


Das war nur ein Scherz . Scheinst ein Sportsman zu sein :thumbup:

Lahm hat mal in einen Interview folgendes gesagt ........" Wenn ich mich auf Ronaldo, Messi und Co vorbereite, denke ich oft an Gandalf..............



DU ................KANNST NICHT VORBEI




Sowas bräcuhte man jetzt. Hast du Spanien gesehen ? Grandioser Fussball......
Boateng, Özil, Günni............aber wenn irgendwelche Ar......denen noch in den Rücken fallen wegen einen albernen Foto.


DIE MANNSCHAFT




Ich baue auf meinen Jungen. :)