WM 2018 in Russland

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 10130
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Quatschki » Fr 6. Jul 2018, 21:58

Nun muß Frankreich im HF gegen seinen eigenen Vorgarten spielen
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 7121
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Vongole » Fr 6. Jul 2018, 21:59

Bleibtreu hat geschrieben:(06 Jul 2018, 21:53)

Ich hab es auch gesehen und es war eindeutig - aber der Schiri wollte es sich nicht ansehen und blieb bei seiner FehlEntscheidung.
Belgien hat es noch gerettet - Glueckwunsch an Belgien. Brazil ist zu spaet aufgewacht. Well, shit happens.


Ich würde es einen "glücklichen" Sieg nennen, also Glückwunsch Belgien.
Das hätte ganz anders ausgehen können, in der 2. Halbzeit war von belgischer Defensive nicht viel übrig.
Dazu noch ein Blindfisch als Schiri. :rolleyes:
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 6256
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Orbiter1 » Fr 6. Jul 2018, 22:01

Senexx hat geschrieben:(06 Jul 2018, 21:54)

Ab jetzt EM.
Dann wird Deutschland wohl weitere 4 Jahre Weltmeister bleiben.
Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1325
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Eulenwoelfchen » Fr 6. Jul 2018, 22:03

Aufgrund der ersten Halbzeit, in der Belgien klar besser war, nicht unverdient.
Ein enges und aufregendes Spiel. Brasilien war stark in der 2. Halbzeit und es
war ein Spiel, wo am Ende der Glücklichere gewonnen hat.

Chancen für den Ausgleich und sogar einem Sieg hatten die Brasilianer in der
zweiten Halbzeit genug. Aber man muss die Dinger dann auch reinmachen.

FRA gegen BEL wird ebenfalls ein richtiger Knaller im HF. Schade eigentlich,
denn diese Begegnung, genauso wie die heutige, wäre ein würdiges Finale.

Lukaku hat besonders in der ersten Halbzeit gezeigt, warum er einer der
begehrtesten und besten Stürmer der Welt ist. Wie er den Ball behauptet,
und auch im Eins-gegen-Eins die brasil. Verteidiger stehen ließ, war schon
sensationell. Und dieser Eden Hazard ist einfach nicht vom Ball zu trennen.
Der klebt dem am Fuß wie Bärenscheiße. Ein absolut begnadeter Könner.

Ein Klassespiel. Danke dafür an BEL und BRA.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 8145
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: TelAviv / Paris

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Bleibtreu » Fr 6. Jul 2018, 22:04

Vongole hat geschrieben:(06 Jul 2018, 21:59)

Ich würde es einen "glücklichen" Sieg nennen, also Glückwunsch Belgien.
Das hätte ganz anders ausgehen können, in der 2. Halbzeit war von belgischer Defensive nicht viel übrig.
Dazu noch ein Blindfisch als Schiri. :rolleyes:

Brazil ist viel zu spaet aufgewacht, erst weit in der 2ten HalbZeit. Trotz der zunehmend schwaechelnden Abwehr der Belgier hat es dann eben nicht mehr gereicht. :)
• Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein.
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
JohnnyWeissmüller
Beiträge: 49
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 15:12
Benutzertitel: כלב רע

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon JohnnyWeissmüller » Fr 6. Jul 2018, 22:09

Bleibtreu hat geschrieben:(06 Jul 2018, 21:53)

Ich hab es auch gesehen und es war eindeutig - aber der Schiri wollte es sich nicht ansehen und blieb bei seiner FehlEntscheidung.
Belgien hat es noch gerettet - Glueckwunsch an Belgien. Brazil ist zu spaet aufgewacht. Well, shit happens.
Unfug, der Belgier, der dem Brasilianer reingerutscht ist, hat noch versucht auszuweichen und die Beine angezogen.
Die Videoschiedsrichter, die nebenbei Experten sind, haben jedenfalls nicht krass falsch entschieden.
:p
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 13098
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Senexx » Fr 6. Jul 2018, 22:22

Alle südamerikanischen "Failed States" raus. Jetzt noch Putin raus.
Niemals "copy+paste". ALLES selbst verfasst.
Trollposts, ad-personam und Spam werden ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Was kümmert es eine Eiche, wenn sich... kratzt?
Alpha Centauri
Beiträge: 6211
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Fr 6. Jul 2018, 22:34

Quatschki hat geschrieben:(06 Jul 2018, 21:58)

Nun muß Frankreich im HF gegen seinen eigenen Vorgarten spielen


Belgien - Frankreich im Halbfinale ein tolles Nachbarschaftsduell und ein tolles Duell schwer zu sagen wer da ins Finale kommt,
Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1325
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Eulenwoelfchen » Fr 6. Jul 2018, 23:21

Der arme Neymar. Muss ca. 8 Minuten auf dem Platz schuften, damit er die
Miete für sein Haus in Paris berappen kann. 14.000 Euro monatlich hat man ja
nicht einfach in der Hosentasche.

Noch schlimmer trifft es Mezut Özil, der muss für seine Villa im Britenland
(kostete ihn leider 11,3 Mio. Euronen) sage und schreibe 15 x volle 90 Minuten auf dem Fußballplatz
arbeiten. Nach schlimmer erging es nur Samy Khedira. Fast schon menschenrechtsverachtende 21 Saisonspiele
über die volle Distanz muss der ableisten, damit er sein bescheidenes 4 Mio. - Eigenheim abbezahlen konnte.

Nur Manuel Neuer musste das nicht. Ihm genügten 2x 90 Minuten für seine "Hundehütte" am Tegernsee.
Er ist wohl nicht nur ein sehr guter Fußballer, sondern auch sehr sparsam und vermutlich der einzige,
der einen Bausparvertrach bei Uhren-Karlheinz und Zweitechance-Uli hatte. *gg*

Quelle: FAZ-online
http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/mieten-und-wohnen/wie-lange-fussballstars-fuer-ihre-haeuser-kicken-muessen-15675807.html

---
Die Brasilianer sind total geschockt. Diesesmal zwar kein 1:7, dafür schon im VF Schluß.
Belgien ist böse. Nicht nur wegen seiner verführerischen Schokoladespezialitäten.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9780
Registriert: Do 12. Sep 2013, 00:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Der General » Fr 6. Jul 2018, 23:57

Brasilien : Belgien

so Richtig Überzeugt haben mich beide Mannschaften nicht. Die Belgier hatte ich mir viel stärker vorgestellt, besonders die Abwehr war sogar ziemlich Schwach. Auf der anderen Seite waren die Konter schon beeindruckend.

Auch Brasilien spielte nicht gerade Weltmeisterlich. Der Zauber aus früheren Jahren ist wohl tatsächlich vorbei.

Ich sehe Frankreich im Finale .... Wenn die Russen die Sensation gegen Kroatien schafft, kommen die auch noch ins Finale :D Wahnsinn !

UND nicht zu vergessen Schweden !

Auf dem Weg haben die Holland, Italien und Deutschland hinter sich gelassen und England kocht auch nur mit Wasser. :D

Die Chancen das ein Echter Aussenseiter mal Weltmeister wird ist groß ! :thumbup:
Benutzeravatar
Gluck
Beiträge: 1118
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 19:04

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Gluck » Sa 7. Jul 2018, 00:02

Die insgesamt bessere Mannschaft hat leider verloren.
http://www.kicker.de/news/fussball/welt ... lgien.html
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 22:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Bolero » Sa 7. Jul 2018, 00:09

Gluck hat geschrieben:(07 Jul 2018, 00:02)

Die insgesamt bessere Mannschaft hat leider verloren.
http://www.kicker.de/news/fussball/welt ... lgien.html

Wer in der Offensive viel mit dem Ball rumfummelt und nur Kleinklein zelebriert, muss nicht die bessere Mannschaft sein.
Ich hasse Menschen, die die Wahrheit hassen!

BLEIBT SAUBER!! :thumbup:
Benutzeravatar
Gluck
Beiträge: 1118
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 19:04

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Gluck » Sa 7. Jul 2018, 00:13

Ohne einen Giganten wie Courtois im Tor hätte Belgien heute keine Chance gehabt.
Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1325
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Eulenwoelfchen » Sa 7. Jul 2018, 00:26

Der General hat geschrieben:(06 Jul 2018, 23:57)

Ich sehe Frankreich im Finale ....
Die Chancen das ein Echter Aussenseiter mal Weltmeister wird ist groß ! :thumbup:


Auf FRA kann "Aussenseiter" ja wohl nicht zutreffen, waren sie doch schon vor Turnierbeginn
Titelfavorit Nr. 1, zusammen mit BRA.

Okay, CRO könnte als Aussenseiter sogar ins Finale kommen.
Ein Aussenseiter als neuer Weltmeister wären natürlich auch der schöne Harry K. und die Seinen.

Aber ich vermute, diese Überraschung des Turnierausgangs wäre nicht Ihre erste Intention…*g*
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 19:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Welfenprinz » Sa 7. Jul 2018, 07:35

Die Belgier sind im Verlauf des Spiels nicht “schlechter“,geworden,die liefen ab ca 65. Minute auf Felge und Ball und Gegenspieler hinterher. Ein Quer oder Diagonalpass des brasilianischen Kleinklein hielt jeweils 4Belgier am rennen. Mal links,mal rechts.Ausserdem hatte das Pressen und Umschalten in HZ 1 schon richtig Kraft gekostet.

Am Ende wird diese mangelnde Kondition dafür sorgen,dass sie mit leeren Händen nach hause fahren.
Schade,es ist einfach ein Genuss de Bruyne und Hazard spielen zu sehen.
Brasilien kann ja ruhig Weltmeister beim Heulen werden.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15633
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Dieter Winter » Sa 7. Jul 2018, 08:38

Senexx hat geschrieben:(06 Jul 2018, 22:22)

Alle südamerikanischen "Failed States" raus. Jetzt noch Putin raus.


Auf welcher Position spielt der?

Rossia hat immerhin Spanien rausgeworfen. Spielen in deren Mannschaft eigentlich auch Katalanen? :cool:
Zuletzt geändert von Dieter Winter am Sa 7. Jul 2018, 08:44, insgesamt 1-mal geändert.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15633
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Dieter Winter » Sa 7. Jul 2018, 08:42

Quatschki hat geschrieben:(06 Jul 2018, 21:55)

Die haben es nicht so mit Schwarz Gelb Rot


Yepp. :D Habe ich auch zu meiner Frau gesagt, dass diese Farben für die Brasilianer langsam zum Trauma werden.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 13098
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Senexx » Sa 7. Jul 2018, 08:53

Welfenprinz hat geschrieben:(07 Jul 2018, 07:35)

Die Belgier sind im Verlauf des Spiels nicht “schlechter“,geworden,die liefen ab ca 65. Minute auf Felge und Ball und Gegenspieler hinterher. Ein Quer oder Diagonalpass des brasilianischen Kleinklein hielt jeweils 4Belgier am rennen. Mal links,mal rechts.Ausserdem hatte das Pressen und Umschalten in HZ 1 schon richtig Kraft gekostet.

Am Ende wird diese mangelnde Kondition dafür sorgen,dass sie mit leeren Händen nach hause fahren.

Vermutlich werden sie gegen Frankreich verlieren.

Belgien hat einfach einen Genpool-Nachteil. Sie hatten zu wenige Kolonien und damit zu wenige Einwanderer, aus denen sie Spielermaterial schöpfen und zu Kickern veredeln konnten.

Frankreich hatte viele Kolonien und viele Einwanderer aus denselben. Und damit eine reiche Auswahl an einem an Erfordernisse des modernen Fußballs angepassten Spielerrohmaterial, das sie dann zu Edelkickern formen können. Bei dem heutigen Hochgeschwindigkeitsfußball braucht es athlethische Spielertypen mit Dauerläuferpotential und -willen. Und der nötigen Härte und dem dazugehörigen Aufstiegswillen. Dieser Fußball ist im übrigen schön anzusehen und hochinteressant.

Der DFB hat dieses Problem noch gar nicht erkannt. Und setzt auf die falschen Immigranten. Türken (und künftig vielleicht Araber) sind dafür nicht geeignet. Özil z.B. ist der Prototyp des eleganten "Rühr-Mich-Nicht-an!" behäbigen Schafwagenfußballers.

Es wird ja immer vom Fachkräftemangel geredet, den unser Land angeblich hat und den wir durch Import decken müssten. Das gilt aber höchstens punktuell. Im Fußball auf jeden Fall. Man müsste gezielter nach Afrikanern suchen und ggfs. von dort welche importieren. Man könnte Fußballschulen in Ländern wie Kamerun, Nigeria, Senegal eröffnen, mit der Aussicht, dass die Besten in der Bundesliga und später in der DFB-Elf spielen könnten.

Das würde dem Ganzen einen Push verleihen und die DFB-Elf mittelfristig auch wieder konkurrenzfähig werden lassen.
Niemals "copy+paste". ALLES selbst verfasst.
Trollposts, ad-personam und Spam werden ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Was kümmert es eine Eiche, wenn sich... kratzt?
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 13332
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon odiug » Sa 7. Jul 2018, 09:09

Senexx hat geschrieben:(07 Jul 2018, 08:53)

Vermutlich werden sie gegen Frankreich verlieren.

Belgien hat einfach einen Genpool-Nachteil. Sie hatten zu wenige Kolonien und damit zu wenige Einwanderer, aus denen sie Spielermaterial schöpfen und zu Kickern veredeln konnten.

Frankreich hatte viele Kolonien und viele Einwanderer aus denselben. Und damit eine reiche Auswahl an einem an Erfordernisse des modernen Fußballs angepassten Spielerrohmaterial, das sie dann zu Edelkickern formen können. Bei dem heutigen Hochgeschwindigkeitsfußball braucht es athlethische Spielertypen mit Dauerläuferpotential und -willen. Und der nötigen Härte und dem dazugehörigen Aufstiegswillen. Dieser Fußball ist im übrigen schön anzusehen und hochinteressant.

Der DFB hat dieses Problem noch gar nicht erkannt. Und setzt auf die falschen Immigranten. Türken (und künftig vielleicht Araber) sind dafür nicht geeignet. Özil z.B. ist der Prototyp des eleganten "Rühr-Mich-Nicht-an!" behäbigen Schafwagenfußballers.

Es wird ja immer vom Fachkräftemangel geredet, den unser Land angeblich hat und den wir durch Import decken müssten. Das gilt aber höchstens punktuell. Im Fußball auf jeden Fall. Man müsste gezielter nach Afrikanern suchen und ggfs. von dort welche importieren. Man könnte Fußballschulen in Ländern wie Kamerun, Nigeria, Senegal eröffnen, mit der Aussicht, dass die Besten in der Bundesliga und später in der DFB-Elf spielen könnten.

Das würde dem Ganzen einen Push verleihen und die DFB-Elf mittelfristig auch wieder konkurrenzfähig werden lassen.

Oh Gott ... sind wir jetzt wieder bei Goebbels "Negerschweiß" von 1936 :eek:
Mal abgesehen davon, dass Belgien gerade in Afrika zu den größten Kolonialmächten gehörte, ist ein Spieler, der beim FC Arsenal in der premier league spielt kein "Schlafwagenfussballer".
Das Problem der DFB Auswahl für Russland war deren Einstellung ... nicht die Qualität der einzelne Spieler.
Das war ein Versagen als Team, vom Trainer bis zum Betreuer und nicht das Versagen von einzelnen Spielern.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 13098
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Senexx » Sa 7. Jul 2018, 09:31

odiug hat geschrieben:(07 Jul 2018, 09:09)

Mal abgesehen davon, dass Belgien gerade in Afrika zu den größten Kolonialmächten gehörte, ist ein Spieler, der beim FC Arsenal in der premier league spielt kein "Schlafwagenfussballer".
Das Problem der DFB Auswahl für Russland war deren Einstellung ... nicht die Qualität der einzelne Spieler.
Das war ein Versagen als Team, vom Trainer bis zum Betreuer und nicht das Versagen von einzelnen Spielern.

Belgien hatte den Kongo (mit angrenzenden Gebieten). Die guten Fußballer kommen aus Westafrika.

Mit unseren Fußballern, behäbig und satt, kann man so einen Fußball nicht spielen.

Wir sehen es ja im Marathon: Wird völlig von Läufern aus Ostafrika dominiert.
Niemals "copy+paste". ALLES selbst verfasst.
Trollposts, ad-personam und Spam werden ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Was kümmert es eine Eiche, wenn sich... kratzt?

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste