WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erwirkt

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15111
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erwirkt

Beitragvon Platon » Fr 16. Okt 2015, 16:07

So berichtet der Spiegel:
Nach Informationen des SPIEGEL hatte das deutsche Bewerbungskomitee für die WM 2006 eine schwarze Kasse eingerichtet. Franz Beckenbauer, damals Chef des Organisationskomitees, soll davon gewusst haben - wie auch der heutige DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

[...]
Das Bewerbungskomitee hatte eine schwarze Kasse eingerichtet, die der damalige Adidas-Chef Robert Louis-Dreyfus heimlich mit 10,3 Millionen Schweizer Franken gefüllt hatte - damals 13 Millionen Mark.

Eingeweiht waren allem Anschein nach der Chef des Bewerbungskomitees, Franz Beckenbauer, spätestens seit 2005 der heutige Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Wolfgang Niersbach, und weitere hochrangige Fußballfunktionäre. Das Geld hatte Louis-Dreyfus, damals Vorstandschef von Adidas, dem deutschen Bewerbungsteam vor der WM-Entscheidung am 6. Juli 2000 als Privatmann heimlich geliehen; es tauchte weder im Haushalt des Bewerbungskomitees noch später, nach dem Zuschlag für Deutschland, im Haushalt des Organisationskomitees (OK) auf.
[...]

Eingesetzt wurde das Darlehen offenbar, um die vier Stimmen der asiatischen Vertreter im 24-köpfigen Fifa-Exekutivkomitee zu sichern. Die vier Asiaten hatten zusammen mit den Europäern bei der Wahl im Juli 2000 für Deutschland gestimmt. Weil außerdem der Neuseeländer Charles Dempsey beim letzten Wahlgang überraschend nicht abstimmte, siegte Deutschland mit 12:11 Stimmen.[...]

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fu ... 57829.html

Sollten sich diese Informationen als korrekt erweisen, wäre das natürlich ziemlich blöd.
Svi Back

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon Svi Back » Fr 16. Okt 2015, 16:09

Blöd ist ja wohl etwas untertrieben.
Dann sind wir diesbezüglich nicht besser als Russland oder Katar.
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15275
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon John Galt » Fr 16. Okt 2015, 16:09

Das ist typisch deutsche Bigotterie. Die Deutschen präsentieren sich immer gerne als rechtschaffend und ehrlich, haben aber alle Dreck am Stecken.

Ob Fußball, VW, Politik oder sonstwo. Halten sich für besonders schlau, aber irgendwann mal kommt es dann doch zufällig hoch.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon pikant » Fr 16. Okt 2015, 16:10

Platon » Fr 16. Okt 2015, 15:07 hat geschrieben:So berichtet der Spiegel:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fu ... 57829.html

Sollten sich diese Informationen als korrekt erweisen, wäre das natürlich ziemlich blöd.


das wird dann Niersbach aus dem Rennen fuer den FIFA-Vorsitz werfen, sollte Platini verzichten, was wahrscheinlich ist.
Zuletzt geändert von pikant am Fr 16. Okt 2015, 16:15, insgesamt 1-mal geändert.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon pikant » Fr 16. Okt 2015, 16:11

John Galt » Fr 16. Okt 2015, 15:09 hat geschrieben:Das ist typisch deutsche Bigotterie. Die Deutschen präsentieren sich immer gerne als rechtschaffend und ehrlich, haben aber alle Dreck am Stecken.

Ob Fußball, VW, Politik oder sonstwo. Halten sich für besonders schlau, aber irgendwann mal kommt es dann doch zufällig hoch.


nicht vorverurteilen, es alles nur ein Medienbericht und zur Zeit nur belegt, dass Gelder von 7 Millionen in etwa laut Pruefung des DFB zweckentfremdet wurden.
die Untersuchtung ist noch nicht abgeschlossen.
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11272
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 15:40
Benutzertitel: Europa-Idealist
Wohnort: Franken

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon NMA » Fr 16. Okt 2015, 16:12

pikant » Fr 16. Okt 2015, 16:10 hat geschrieben:
das wird dann Niersbach aus dem Rennen fuer den FIFA-Vorsitz werfen, sollte Platine verzichten, was wahrscheinlich ist.


Warum? Weil er sich der FIFA nicht würdig erwiesen hat? :? :D
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11272
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 15:40
Benutzertitel: Europa-Idealist
Wohnort: Franken

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon NMA » Fr 16. Okt 2015, 16:12

Strang wurde getwittert.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37106
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon Liegestuhl » Fr 16. Okt 2015, 16:23

NMA » Fr 16. Okt 2015, 16:12 hat geschrieben:Strang wurde getwittert.


:?

Okay.

Hat denn wirklich jemand geglaubt, es wäre kein Geld geflossen?
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon Provokateur » Fr 16. Okt 2015, 16:29

Damals hat doch sogar die Titanic mitbestochen.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10673
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon garfield336 » Fr 16. Okt 2015, 16:35

Dreyfuss scheint immer irgendwie überall dabei zu sein, wenn irgendetwas läuft.


Das Finanzamt sollte mal alle Kontobewegungen von dem überprüfen. ;)
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11272
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 15:40
Benutzertitel: Europa-Idealist
Wohnort: Franken

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon NMA » Fr 16. Okt 2015, 16:36

Liegestuhl » Fr 16. Okt 2015, 16:23 hat geschrieben:
:?

Okay.

Hat denn wirklich jemand geglaubt, es wäre kein Geld geflossen?


Für mich ist das hier auch nicht wirklich eine Überraschung. Immerhin hatte Beckenbauer da seine Finger drin.

Übrigens, wer sich die Zeit nehmen will:
http://www.daserste.de/unterhaltung/com ... r-102.html
:D :thumbup:
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3911
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon BingoBurner » Fr 16. Okt 2015, 16:37

Ich sach euch, irdgendwann kommt auch noch raus das Russland uns flächend deckend ausspioniert.
Ich bin schockiert.

Mal ernsthaft, so sehr ich den Fussball liebe, dieser Mist war ab zu sehen.
Ich hoffe die FIFA kriegt die Kurve und balmiert sich nicht wie der Radsport.
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10673
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon garfield336 » Fr 16. Okt 2015, 16:41

Dreyfuss war auch bei Hoeness Finanzaktivitäten involviert.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon pikant » Fr 16. Okt 2015, 16:42

BingoBurner » Fr 16. Okt 2015, 15:37 hat geschrieben:Ich sach euch, irdgendwann kommt auch noch raus das Russland uns flächend deckend ausspioniert.
Ich bin schockiert.

Mal ernsthaft, so sehr ich den Fussball liebe, dieser Mist war ab zu sehen.
Ich hoffe die FIFA kriegt die Kurve und balmiert sich nicht wie der Radsport.



die Meldungen in den Onlineportalen sind nicht schoen!
die Fluechtlinge und VW sind in den Hintergrund getreten.
der Lack broeckelt und ich hoffe, dass diese Meldungen nicht stimmen.....
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon pikant » Fr 16. Okt 2015, 16:42

garfield336 » Fr 16. Okt 2015, 15:41 hat geschrieben:Dreyfuss war auch bei Hoeness Finanzaktivitäten involviert.


die Beiden waren dicke Freunde!
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon pikant » Fr 16. Okt 2015, 16:43

NMA » Fr 16. Okt 2015, 15:36 hat geschrieben:
Für mich ist das hier auch nicht wirklich eine Überraschung. Immerhin hatte Beckenbauer da seine Finger drin.

Übrigens, wer sich die Zeit nehmen will:
http://www.daserste.de/unterhaltung/com ... r-102.html
:D :thumbup:


der Franz ist ja auch schon mal von der Ethikkomission der FIFA sanktioniert worden.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24235
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon ThorsHamar » Fr 16. Okt 2015, 16:44

Svi Back » vor 35 Minuten hat geschrieben:Blöd ist ja wohl etwas untertrieben.
Dann sind wir diesbezüglich nicht besser als Russland oder Katar.


Natürlich nicht .....
Wo Geld das System stellt, sind Macht und Korruption systemimmanent, immer und überall!
Selbst reine Westen werden gekauft .... :cool:
Doof ist eben, wenn's rauskommt. So what ....
Morgen geht es genau so weiter.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10673
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon garfield336 » Fr 16. Okt 2015, 16:44

pikant » Fr 16. Okt 2015, 16:42 hat geschrieben:
die Beiden waren dicke Freunde!


Das ist bekannt.
Svi Back

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon Svi Back » Fr 16. Okt 2015, 16:44

Gerade kam auf Sky ein Interview mit dem verantwortlichen Spiegelredakteur.
Der ist da seit vielen Jahren dran. Offfensichtlich wurden die Stimmen von vielen asiatischen Ländern gekauft
und es gab wohl nur sehr wenige Mitwisser. Beckenbauer und Niersbach und noch 3 andere.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: WM-Vergabe 2006 nach Dtschl vom DFB durch Bestechung erw

Beitragvon pikant » Fr 16. Okt 2015, 16:47

garfield336 » Fr 16. Okt 2015, 15:35 hat geschrieben:Dreyfuss scheint immer irgendwie überall dabei zu sein, wenn irgendetwas läuft.


Das Finanzamt sollte mal alle Kontobewegungen von dem überprüfen. ;)


da ist nichts mehr zu ueberpruefen - der ist seit 2009 tot.
seine Frau ist aber die Mehrheitsaktionaer von Ol. Marseille und steckt da jaherlich 10-15 Millionen rein.
da wird auch wegen verschiedener Finanztransaktionen seit einiger Zeit ermittelt.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast