WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Moderator: Moderatoren Forum 6

hafenwirt
Beiträge: 7785
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon hafenwirt » Di 24. Feb 2015, 16:49

jack000 » Dienstag 24. Februar 2015, 17:14 hat geschrieben:Das ist wohl in keinster Weise mit den Zuständen wie in Katar vergleichbar.


Das, was in Brasilien passierte, kann man dann also unter Kollateralschäden verbuchen?
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 29981
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon jack000 » Di 24. Feb 2015, 16:58

hafenwirt » Di 24. Feb 2015, 16:49 hat geschrieben:
Das, was in Brasilien passierte, kann man dann also unter Kollateralschäden verbuchen?

Das ist nicht die Frage die sich stellt, es geht darum das das was in Katar abgeht Brasilien völlig in den Schatten stellt und das das auf keinen Fall zu akzeptieren ist.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
hafenwirt
Beiträge: 7785
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon hafenwirt » Di 24. Feb 2015, 17:04

jack000 » Dienstag 24. Februar 2015, 17:58 hat geschrieben:Das ist nicht die Frage die sich stellt, es geht darum das das was in Katar abgeht Brasilien völlig in den Schatten stellt und das das auf keinen Fall zu akzeptieren ist.


Für mich stellt sich auch die Frage, weshalb das in Brasilien, Südafrika, China, Russland akzeptiert wurde. Man soll dann zumindest so ehrlich sein und sagen, Korruption, ein paar herunterfallende Arbeiter, fehlendes Geld für wichtigere staatliche Programme und ein bisschen weniger ernstnehmen mit den Menschenrechten sind halt in Ordnung, wenn das Gesamtpaket stimmt.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 29981
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon jack000 » Di 24. Feb 2015, 17:09

hafenwirt » Di 24. Feb 2015, 17:04 hat geschrieben:
Für mich stellt sich auch die Frage, weshalb das in Brasilien, Südafrika, China, Russland akzeptiert wurde. Man soll dann zumindest so ehrlich sein und sagen, Korruption, ein paar herunterfallende Arbeiter, fehlendes Geld für wichtigere staatliche Programme und ein bisschen weniger ernstnehmen mit den Menschenrechten sind halt in Ordnung, wenn das Gesamtpaket stimmt.

Es ist richtig, dass natürlich keine Arbeitsunfälle passieren oder jemand geschmiert werden soll. Aber in welchem Land auf der Welt könnte dann noch eine WM stattfinden? In Deutschland schon mal nicht mehr.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10572
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon garfield336 » Di 24. Feb 2015, 19:17

relativ » Di 24. Feb 2015, 13:10 hat geschrieben:Um die FIFA zu ändern braucht es den Boykott?


Ich weiss nicht was das richtige Mittel ist.
Checkpointe
Beiträge: 358
Registriert: Fr 2. Jan 2015, 00:40

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Checkpointe » Di 24. Feb 2015, 19:22

Der Fussballsport ist vollkommen vom Geld beherrscht. Dem Kommerz wird im heutigen Fussball alles untergeordnet. Egal wo man im Profifussball hinguckt, es ist überall das gleiche. Die Kuh wird gemolken wo es nur geht.
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15112
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon John Galt » Di 24. Feb 2015, 19:29

Platon » Fr 16. Mai 2014, 10:20 hat geschrieben:gibt es denn überhaupt die Möglichkeit die WM woanders hin zu verlegen?


Natürlich. Es war auch im Gespräch Südafrika notfalls in Deutschland auszurichten, wenn die Stadien nicht fertig werden.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon pikant » Mi 25. Feb 2015, 15:47

Schalker 04 kann die Kritik an Katar nicht nachvollziehen
der Verein faehrt seit 2012 dort regelmaessig ins Trainingslager und alles sei in Ordnung und man spreche die Probleme an
man muesse Sport und Politik voneinander trennen koennen
sagt der Markrtingchef der Schalker Jobst.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10572
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon garfield336 » Do 26. Feb 2015, 14:17

Es ist nicht perfekt, wir wissen das - aber warum sprechen wir über eine Kompensation? Es passiert einmal, wir zerstören nicht den Fußball.



Jaja Herr Valcke. Eine einmalige Sache? d.h. in den nächsten 1000Jahren wird keine WM mehr im Winter gespielt. :?:
Benutzeravatar
Zahnderschreit
Beiträge: 765
Registriert: Di 9. Okt 2012, 14:14
Benutzertitel: Antinatalist
Wohnort: Südliches Norddeutschland

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Zahnderschreit » Do 26. Feb 2015, 14:20

pikant » Mi 25. Feb 2015, 16:47 hat geschrieben:Schalker 04 kann die Kritik an Katar nicht nachvollziehen
der Verein faehrt seit 2012 dort regelmaessig ins Trainingslager und alles sei in Ordnung und man spreche die Probleme an
man muesse Sport und Politik voneinander trennen koennen
sagt der Markrtingchef der Schalker Jobst.


Er legt den Finger in die Wunde:
Jobst: Katar lehnt einen Verkauf alkoholischer Getränke in Stadien bei der WM 2022 ab. Das wird die Brauerei nicht besonders freuen.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon pikant » Do 26. Feb 2015, 15:20



das ist natuerlich ein Riesenproblem und darum war es ja auch ein Fehler dorthin die WM zu vergeben, wenn ich den Schalke Boss richtig verstehe
Zudem hat das Land nur einen grossen Flughafen.

ich darf aber auch darauf hinweisen, dass in vielen deutschen Stadien kein Alkohol mehr ausgeschenkt wird.

den Verbot von Alkohol in den Stadien hatte man damals wohl nicht auf der Agenda bei der Vergabe - ich kann den Schalke Boss verstehen.
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Blickwinkel » Do 26. Feb 2015, 17:18

Ich wünsche mir, dass diese WM nicht stattfindet, allerdings mache ich mir da keine Hoffnung. Am Ende zählt das Geld, der Rest ist den Beteiligten egal. Die FIFA würde auch in Nordkorea eine WM veranstalten, wenn der dortige Diktator nur genug Geld zahlt.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10572
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon garfield336 » Do 26. Feb 2015, 18:36

Blickwinkel » Do 26. Feb 2015, 17:18 hat geschrieben:Ich wünsche mir, dass diese WM nicht stattfindet, allerdings mache ich mir da keine Hoffnung. Am Ende zählt das Geld, der Rest ist den Beteiligten egal. Die FIFA würde auch in Nordkorea eine WM veranstalten, wenn der dortige Diktator nur genug Geld zahlt.


Die Vereine koennte ihnen die Suppe noch versalzen. In den europaischen Ligen und Champions league gehts es auch un viel Geld. Bei einer Wm im November Dezember sind 3Monate futsch fuer andere Wettbewerbe.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44752
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon frems » Do 19. Mär 2015, 18:43

Finale am 18.12. :thumbup:
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Siffi1112
Beiträge: 132
Registriert: Do 28. Mär 2013, 00:20

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Siffi1112 » Do 19. Mär 2015, 18:45

frems » Do 19. Mär 2015, 18:43 hat geschrieben:Finale am 18.12. :thumbup:

Man sollte die Rechnung nicht ohne den Wirt machen. Wenn Blatter denkt die Vereine knicken einfach so ein,dürfte er sich gewaltig irren. Da die FIFA über keinerlei Druckmittel verfügt, wird es mindestens ne finanzielle Kompensation geben müssen.
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Blickwinkel » Fr 20. Mär 2015, 08:01

garfield336 » Do 26. Feb 2015, 19:36 hat geschrieben:
Die Vereine koennte ihnen die Suppe noch versalzen. In den europaischen Ligen und Champions league gehts es auch un viel Geld. Bei einer Wm im November Dezember sind 3Monate futsch fuer andere Wettbewerbe.


Wenn es nur um Geld geht, dann hat Katar die Nase vorne, denn die haben genug Geld (nur so lässt sich erklären, warum die WM dort überhaupt gelandet ist).
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Blickwinkel » Fr 20. Mär 2015, 08:06

frems » Do 19. Mär 2015, 19:43 hat geschrieben:Finale am 18.12. :thumbup:


Ich hätte den 24.12. favorisiert. Ist doch egal ob dort Weihnachten ist, mit Geld kann man alles kaufen.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
el loco
Beiträge: 1382
Registriert: So 22. Jun 2008, 07:47
Benutzertitel: No Kings. No Gods. Only Men.

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon el loco » So 22. Mär 2015, 07:13

Blickwinkel » Fr 20. Mär 2015, 08:06 hat geschrieben:
Ich hätte den 24.12. favorisiert. Ist doch egal ob dort Weihnachten ist, mit Geld kann man alles kaufen.

24.12. wäre mir persönlich auch lieber, Geschenke, Gans&Knödel und ein WM-Finale. Was will Mann mehr?
Who is John Galt?
All die Götter, all die Himmel, all die Höllen wohnen in dir.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Senexx » Di 18. Jun 2019, 11:57

Michel Platini wurde heute in Nanterre in Zusammenhang mit einer Korruptionsuntersuchung wegen des Verschacherns der WM an den Sklavenhalterstaat Katar in Untersuchungshaft genommen.

Mit ihm eine ehemalige Beraterin von Sarkozy.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3524
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Fliege » Di 18. Jun 2019, 12:06

Aktuell laufen die Frauen-WM in Frankreich und die Männer-U21-EM in Italien. Daher nehme ich an, dass Frankreich und Italien die Männer-WM 2022 problemlos von Katar übernehmen können. Die FIFA müsste es, im Sinne einer Korruptionsbereinigungsaktion, bloß tun.

Lohnt es sich, hoffnungsfroh zu sein?
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste