WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Blickwinkel » Fr 16. Mai 2014, 11:17

Fußballturnier 2022: Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Hamburg - Fifa-Präsident Joseph Blatter hat erstmals eingeräumt, dass die Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar ein Irrtum war. "Sicher war es ein Fehler! Aber wissen Sie, man macht viele Fehler im Leben", sagte der Präsident des Fußball-Weltverbandes in einem Interview mit dem Schweizer Fernsehsender RTS.

"Es war in einer Expertise klar angezeigt worden, dass die Temperaturen im Sommer zu hoch sein würden. Dieser Umstand hat das Exekutivkomitee der Fifa jedoch nicht davon abgehalten, die WM mit einer großen Mehrheit an das Emirat zu vergeben", sagte Blatter. Der 78-Jährige favorisiert einen Termin Ende 2022, um der teils brütenden Sommerhitze in Katar auszuweichen.

Angesichts der Temperaturen von bis zu 50 Grad Celsius, hartnäckiger Bestechungsvorwürfe und menschenunwürdiger Zustände auf Baustellen in Verbindung mit der WM 2022 kocht die Diskussion über die Gastgeberrolle Katars immer wieder hoch. Die Führungspersonen des Internationalen Gewerkschaftsbundes (IGB) sprechen vor dem Hintergrund zahlreicher Todesfälle unter den Fremdarbeitern von "Sklaverei" und warnen, bis zur WM könnten bis zu 4000 Arbeiter sterben. Amnesty International dokumentierte im vergangenen Jahr in einem Bericht schwere Menschenrechtsverletzungen.

Bei der Vergabe durch das Exekutivkomitee der Fifa am 2. Dezember 2010 in Zürich hatte sich Katar gegen die USA, Japan, Südkorea und Australien durchgesetzt.



Ach nein Hr. Blatter, was Sie nicht sagen. Ich dachte Katar ist total spitze, zumindest die Schmiergeldzahlungen müssen das gewesen sein, damit man so ein Land zum WM-Austragungsort erklärt.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15111
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Platon » Fr 16. Mai 2014, 11:20

gibt es denn überhaupt die Möglichkeit die WM woanders hin zu verlegen?
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Blickwinkel » Fr 16. Mai 2014, 11:22

Platon » Fr 16. Mai 2014, 11:20 hat geschrieben:gibt es denn überhaupt die Möglichkeit die WM woanders hin zu verlegen?


Das weis ich nicht genau, wobei 8 Jahre Zeit ausreichend sein müssten um dem Alternativland die Möglichkeit zu geben, alles vorzubereiten.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 39055
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 16. Mai 2014, 11:25

Platon » Fr 16. Mai 2014, 11:20 hat geschrieben:gibt es denn überhaupt die Möglichkeit die WM woanders hin zu verlegen?

Die Entschädigung an Katar wird die FIFA nicht zahlen wollen. Ich gehe davon aus, dass diese WM dort stattfindet und zwar im Winter, das wird die FIFA knallhart durchziehen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
sportsgeist
Beiträge: 12235
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 09:01
Benutzertitel: nimms sportlich

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon sportsgeist » Fr 16. Mai 2014, 11:31

die vertraege mit katar duerften empfindliche vertragsstrafen enthalten ... beidseitig natuerlich
wer soll oder wollte das bezahlen?!

aber katar ist nicht der erste und der letzte fehler der (korrupten) FIFA ...
ausserdem soll der fussball aufhoeren mit seinen krokodilstraenen rumzuheulen.
fleissig wird das geldrad immer schneller gedreht, das passt schon so.
irgendwann kommt der lagerschaden schon.
Zuletzt geändert von sportsgeist am Fr 16. Mai 2014, 11:31, insgesamt 1-mal geändert.
Zitat: Stehen Intelligenz und Schulnoten in irgendeinem direkten proportionalen Zusammenhang ... Nein ... Warum? ... Ich bin das lebende Gegenbeispiel
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon pikant » Fr 16. Mai 2014, 11:33

die WM wird stattfinden, aber im Winter.
Benutzeravatar
Kennister
Beiträge: 524
Registriert: So 1. Sep 2013, 23:21

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Kennister » Fr 16. Mai 2014, 16:52

Wenn die Hitze für die Fußballer, die einzige Sorge des Herrn Blatter ist...!? Na, dann...
Er weiß selbst, was Amnesty International Katar vorwirft. In Brasilien werden ebenfalls Menschen für die WM ausgebeutet.
Die Wahrheit, verborgen in der Illusion.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon pikant » Fr 16. Mai 2014, 16:57

Kennister » Fr 16. Mai 2014, 15:52 hat geschrieben:Wenn die Hitze für die Fußballer, die einzige Sorge des Herrn Blatter ist...!? Na, dann...
Er weiß selbst, was Amnesty International Katar vorwirft. In Brasilien werden ebenfalls Menschen für die WM ausgebeutet.



das muss man doch wissen, dass in Diktaturen oder bei den Scheichs nicht die besten Arbeitsbedingungen vorherrschen - das war doch schon lange vor der Vergabe bekannt .
die Tempêraturen kannte man auch, die dort im Sommer herrschen
Zuletzt geändert von pikant am Fr 16. Mai 2014, 16:57, insgesamt 1-mal geändert.
Siegfried

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Siegfried » Fr 16. Mai 2014, 19:12

Tom Bombadil » Fr 16. Mai 2014, 10:25 hat geschrieben:Die Entschädigung an Katar wird die FIFA nicht zahlen wollen. Ich gehe davon aus, dass diese WM dort stattfindet und zwar im Winter, das wird die FIFA knallhart durchziehen.


Wenn die FIFA zugeben würde, daß der Fußballverband von Katar die Vergabe durch Bestechung rechtswidrig manipuliert hat, dann könnte der Verband von Katar auch keine Ansprüche auf Entschädigung juristisch geltend machen, wenn die FIFA die Vergabe annuliert und neu durchführt.

Alternativ könnten die nationalen Fußballverbände auch den kollektiven Boykott der Weltmeisterschaft in Katar androhen.
Daylight

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Daylight » Fr 16. Mai 2014, 19:33

Kennister » Fr 16. Mai 2014, 16:52 hat geschrieben:Wenn die Hitze für die Fußballer, die einzige Sorge des Herrn Blatter ist...!? Na, dann...
Er weiß selbst, was Amnesty International Katar vorwirft. In Brasilien werden ebenfalls Menschen für die WM ausgebeutet.

Der brasilianische Schriftsteller Luiz Ruffato sprach sich Im Vorfeld der bevorstehenden WM in Brasilien über das Verhältnis von Fußball und der Politik und Scheinheiligkeit der brasilianischen Gesellschaft aus. Hoch informativ und interessant...;

"Wir waren immer gewalttätig" sagte er. Er beschreibt einen hoch-korrupten Staat und dessen Staatslenker und eine von Grunde auf in ihren "Einzelteilen" egozentrische und desinteressierte Gesellschaft.
Mir war das so gar nicht bekannt. Wenn man das Interview liest, ist man als Laie über das Land Brasilien pur überrascht.

Das kann ja 'heiter' werden.., wenn die Spiele losgehen. Es kam ja bereits letztes Jahr dort anlässlich des Confed Cup zu zahlreichen Straßenschlachten und zu Toten.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50393
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon yogi61 » Fr 16. Mai 2014, 20:46

Tom Bombadil » Fr 16. Mai 2014, 11:25 hat geschrieben:
Platon » Fr 16. Mai 2014, 11:20 hat geschrieben:gibt es denn überhaupt die Möglichkeit die WM woanders hin zu verlegen?

Die Entschädigung an Katar wird die FIFA nicht zahlen wollen. Ich gehe davon aus, dass diese WM dort stattfindet und zwar im Winter, das wird die FIFA knallhart durchziehen.


Da werden die Sponsoren der grossen Erfrischungs und Biergetränke ja begeistert sein. Public Viewing im Januar bei acht Grad unter Null ist mal was anderes. :D
Zuletzt geändert von yogi61 am Fr 16. Mai 2014, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44741
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon frems » Fr 16. Mai 2014, 20:54

yogi61 » Fr 16. Mai 2014, 20:46 hat geschrieben:
Tom Bombadil » Fr 16. Mai 2014, 11:25 hat geschrieben:Die Entschädigung an Katar wird die FIFA nicht zahlen wollen. Ich gehe davon aus, dass diese WM dort stattfindet und zwar im Winter, das wird die FIFA knallhart durchziehen.


Da werden die Sponsoren der grossen Erfrischungs und Biergetränke ja begeistert sein. Public Viewing im Janur bei acht Grad unter Null ist mal was anderes. :D

http://my-trend.org/wp-content/uploads/ ... as_k_d.png

Kann ja nicht nur Becks Green Lemon geben, Genosse. :)
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Kennister
Beiträge: 524
Registriert: So 1. Sep 2013, 23:21

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Kennister » Fr 16. Mai 2014, 20:55

pikant » Fr 16. Mai 2014, 15:57 hat geschrieben:das muss man doch wissen, dass in Diktaturen oder bei den Scheichs nicht die besten Arbeitsbedingungen vorherrschen - das war doch schon lange vor der Vergabe bekannt .
die Tempêraturen kannte man auch, die dort im Sommer herrschen


Auch wieder wahr. Die FIFA hat nicht mit solch einer negativen Resonanz seitens der restlichen Welt gerechnet. Schon gar nicht, dass Stimmen über Bestechung laut wurden. So kurz vor der WM nun versöhnliche Stimmen von Blatter zu hören, das klingt ein bisschen berechnend. Möglich, dass Blatter in den WM Stadien nicht ausgepfiffen werden will.

Daylight hat geschrieben:Der brasilianische Schriftsteller Luiz Ruffato sprach sich Im Vorfeld der bevorstehenden WM in Brasilien über das Verhältnis von Fußball und der Politik und Scheinheiligkeit der brasilianischen Gesellschaft aus. Hoch informativ und interessant...;

"Wir waren immer gewalttätig" sagte er. Er beschreibt einen hoch-korrupten Staat und dessen Staatslenker und eine von Grunde auf in ihren "Einzelteilen" egozentrische und desinteressierte Gesellschaft.
Mir war das so gar nicht bekannt. Wenn man das Interview liest, ist man als Laie über das Land Brasilien pur überrascht.


Mir auch nicht. Man hört ja sonst immer, dass Brasilianer nette Menschen seien. Aber das ist halt die Kehrseite einer Gesellschaft, die sich einerseits eine sozialere Politik wünscht, andererseits durch jahrelange Vernachlässigung des Staates demnach selbst ein unsoziales Verhalten vorlebt.
Die Wahrheit, verborgen in der Illusion.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50393
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon yogi61 » Fr 16. Mai 2014, 21:06

frems » Fr 16. Mai 2014, 20:54 hat geschrieben:
yogi61 » Fr 16. Mai 2014, 20:46 hat geschrieben:
Da werden die Sponsoren der grossen Erfrischungs und Biergetränke ja begeistert sein. Public Viewing im Janur bei acht Grad unter Null ist mal was anderes. :D

http://my-trend.org/wp-content/uploads/ ... as_k_d.png

Kann ja nicht nur Becks Green Lemon geben, Genosse. :)


An mir solls nicht liegen ich glaube aber nicht an das Wintermärchen , Sportkamerad.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Blickwinkel » Fr 16. Mai 2014, 21:09

yogi61 » Fr 16. Mai 2014, 20:46 hat geschrieben:
Tom Bombadil » Fr 16. Mai 2014, 11:25 hat geschrieben:Die Entschädigung an Katar wird die FIFA nicht zahlen wollen. Ich gehe davon aus, dass diese WM dort stattfindet und zwar im Winter, das wird die FIFA knallhart durchziehen.


Da werden die Sponsoren der grossen Erfrischungs und Biergetränke ja begeistert sein. Public Viewing im Januar bei acht Grad unter Null ist mal was anderes. :D


Also ich glaube nicht daran. Da wäre der Protest in Europa zu groß, als dass die FIFA das durchkriegt.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44741
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon frems » Fr 16. Mai 2014, 21:11

yogi61 » Fr 16. Mai 2014, 21:06 hat geschrieben:
frems » Fr 16. Mai 2014, 20:54 hat geschrieben:http://my-trend.org/wp-content/uploads/ ... as_k_d.png

Kann ja nicht nur Becks Green Lemon geben, Genosse. :)


An mir solls nicht liegen ich glaube aber nicht an das Wintermärchen , Sportkamerad.

Dann muß beim Auswärtsglotzen ("Public Viewing") halt mehr gekuschelt werden, um Weltmeister der Herzen zu werden. So einfach ist das.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 29959
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon jack000 » Fr 16. Mai 2014, 21:29

pikant » Fr 16. Mai 2014, 16:57 hat geschrieben:
Kennister » Fr 16. Mai 2014, 15:52 hat geschrieben:Wenn die Hitze für die Fußballer, die einzige Sorge des Herrn Blatter ist...!? Na, dann...
Er weiß selbst, was Amnesty International Katar vorwirft. In Brasilien werden ebenfalls Menschen für die WM ausgebeutet.



das muss man doch wissen, dass in Diktaturen oder bei den Scheichs nicht die besten Arbeitsbedingungen vorherrschen - das war doch schon lange vor der Vergabe bekannt .
die Tempêraturen kannte man auch, die dort im Sommer herrschen

Bei den Bedingungen der Kleiderproduktion in Bangladesh sagt auch so lange niemand etwas, so lange nicht Unglücke in einer großen Größenordnung passieren.
Die Tatsache aber, dass die Bedingungen in Katar ohne größere Unglücke so in die Schlagzeilen gerieten zeigt doch, wie übel es dort zugegangen sein muss.

=> Die Vergabe an Katar war ein großer Fehler!
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Mithrandir
Beiträge: 5859
Registriert: Di 3. Jun 2008, 03:30

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Mithrandir » Fr 16. Mai 2014, 21:34

Zunächsteinmal finde ich es bemerkenswert, dass Blatter sich so äußert und quasi einen Fehler eingesteht bzw. sich angreifbar macht. Das verdient großen Respekt.

Tom Bombadil » Fr 16. Mai 2014, 11:25 hat geschrieben:
Platon » Fr 16. Mai 2014, 11:20 hat geschrieben:gibt es denn überhaupt die Möglichkeit die WM woanders hin zu verlegen?

Die Entschädigung an Katar wird die FIFA nicht zahlen wollen. Ich gehe davon aus, dass diese WM dort stattfindet und zwar im Winter, das wird die FIFA knallhart durchziehen.

Naja. Katar hat den Zuschlag für die WM im Sommer. Sollte sich das entgegen der Versprechungen der Scheichs als nicht praktikabel erweisen, und eine Verlegung in den Winter diskutiert werden, bräuchte die FIFA wohl keine Entschädigungen zu fürchten, wenn sie die WM wie geplant im Sommer durchführt, aber dann eben anderswo.
Benutzeravatar
Mithrandir
Beiträge: 5859
Registriert: Di 3. Jun 2008, 03:30

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Mithrandir » Fr 16. Mai 2014, 21:36

yogi61 » Fr 16. Mai 2014, 20:46 hat geschrieben:
Tom Bombadil » Fr 16. Mai 2014, 11:25 hat geschrieben:Da werden die Sponsoren der grossen Erfrischungs und Biergetränke ja begeistert sein. Public Viewing im Januar bei acht Grad unter Null ist mal was anderes. :D

Auch im Januar wäre Katar immerhin noch nahe der europäischen Zeitzone. Für die Sponsoren also sicher trotzdem interessanter als z. B. im Sommer in Brasilien.
Daylight

Re: WM 2022 Blatter nennt WM-Vergabe an Katar einen Fehler

Beitragvon Daylight » Fr 16. Mai 2014, 22:07

Kennister » Fr 16. Mai 2014, 20:55 hat geschrieben:Mir auch nicht. Man hört ja sonst immer, dass Brasilianer nette Menschen seien. Aber das ist halt die Kehrseite einer Gesellschaft, die sich einerseits eine sozialere Politik wünscht, andererseits durch jahrelange Vernachlässigung des Staates demnach selbst ein unsoziales Verhalten vorlebt.
Diesen "Eindruck" gwann ich darüber auch. Mag auch nachvollziehbar sein, dass so eine Gesellschaft entsteht, wo jeder automatisiert schaut, nur seine eigenen Schäfchen zunächst einmal an Land, und wenn das gelungen ist, ins Trockene zu bringen.

Sicherlich auch ein gutes Beispiel dafür, was mit einer Nation und deren Gesellschaft soziologisch geschehen und wie sie sich entwickeln kann, wenn staatliche und kapitalistisch-unternehmerische Korruption in Zusammenarbeit über Jahrzehnte hinweg realisiert wurden. Die Menschen wissen alle Bescheid. Und weil sie gegen solches System schlichtweg machtlos sind, passen sie sich selbst diesem missständigen Diktat an. Bis einmal der Krug bricht.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast