Der Niedergang der Glasgow Rangers (protestantisch)

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
iNADINA TÜRK
Beiträge: 309
Registriert: Sa 14. Jul 2012, 20:42
Benutzertitel: furchtlos und tapfer

Der Niedergang der Glasgow Rangers (protestantisch)

Beitragvon iNADINA TÜRK » Mo 13. Aug 2012, 17:57

Nun spiele sie in der 4. Schottischen Liga..

http://de.wikipedia.org/wiki/Glasgow_Rangers

Der Rivale Celtic Glasgow (katholisch) darf weiterhin in der höchsten Schottischen Liga spielen, obwohl sie (auch) schlecht wirtschafteten.

Woran die Ungleichbehandlung wohl liegen mag.. :rolleyes:
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Der Niedergang der Glasgow Rangers (protestantisch)

Beitragvon pikant » Mo 13. Aug 2012, 18:01

iNADINA TÜRK » Mo 13. Aug 2012, 16:57 hat geschrieben:Nun spiele sie in der 4. Schottischen Liga..

http://de.wikipedia.org/wiki/Glasgow_Rangers

Der Rivale Celtic Glasgow (katholisch) darf weiterhin in der höchsten Schottischen Liga spielen, obwohl sie (auch) schlecht wirtschafteten.

Woran die Ungleichbehandlung wohl liegen mag.. :rolleyes:


sind immer noch 8 Nationalspieler dort aktiv und die haben es sogar fertiggebracht im ersten Spiel in der vierten Liga ein Unentschieden zu holen
da kann auch nicht jeder Verein von sich sagen :D
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50450
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Der Niedergang der Glasgow Rangers (protestantisch)

Beitragvon yogi61 » Mo 13. Aug 2012, 18:55

iNADINA TÜRK » Mo 13. Aug 2012, 17:57 hat geschrieben:Nun spiele sie in der 4. Schottischen Liga..

http://de.wikipedia.org/wiki/Glasgow_Rangers

Der Rivale Celtic Glasgow (katholisch) darf weiterhin in der höchsten Schottischen Liga spielen, obwohl sie (auch) schlecht wirtschafteten.

Woran die Ungleichbehandlung wohl liegen mag.. :rolleyes:



Es gibt keine Ungleichbehandlung. Celtic hat eben nicht so hohe Gehälter bezahlt und sie haben ihre Steuern abgeführt,im Gegensatz zu den Rangers. Die Rangers sind insolvent, Celtic nicht und das hat sehr wenig mit katholisch oder evangelisch zu tun.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37066
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Der Niedergang der Glasgow Rangers (protestantisch)

Beitragvon Liegestuhl » Mo 13. Aug 2012, 20:18

Die Rangers (protestantisch) sind übrigens zwangsabgestiegen, weil nicht nur Celtic und die Hibs (katholisch) es so wollten, sondern auch, weil alle anderen Vereine der SPL (protestantisch) es so wollten.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Krabat
Beiträge: 1109
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 15:35
Benutzertitel: Katholik
Wohnort: Berlinistan
Kontaktdaten:

Re: Der Niedergang der Glasgow Rangers (protestantisch)

Beitragvon Krabat » Mo 13. Aug 2012, 20:43

Wichtig ist doch nur, daß Bayern München (katholisch) die beste Fußballmannschaft Deutschlands ist und wir Katholiken überhaupt die besten Fußballspieler der Welt sind, was man auch an Brasilien (katholisch) sieht, während Mannschaften wie Schwarze Pumpe Mekka (islamistisch) kaum bekannt sind. :p
garfield335

Re: Der Niedergang der Glasgow Rangers (protestantisch)

Beitragvon garfield335 » Di 14. Aug 2012, 08:55

Krabat » Mo 13. Aug 2012, 20:43 hat geschrieben:Wichtig ist doch nur, daß Bayern München (katholisch) die beste Fußballmannschaft Deutschlands ist und wir Katholiken überhaupt die besten Fußballspieler der Welt sind, was man auch an Brasilien (katholisch) sieht, während Mannschaften wie Schwarze Pumpe Mekka (islamistisch) kaum bekannt sind. :p


Nicht zu vergessen, dass fast alle WM Titel durch Staaten gewohnen wurden die mehrheitlich katholisch sind.

England und Deutschland bildeten die einzige Ausnahme, obwohl man sagen mus dass bei Deutschland vermutlich nur Bayern gespielt haben, von daher mus man sagen dass nur England gegen diese Regel verstöst. :s
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Der Niedergang der Glasgow Rangers (protestantisch)

Beitragvon Tantris » Di 14. Aug 2012, 09:38

Krabat » Mo 13. Aug 2012, 20:43 hat geschrieben:Wichtig ist doch nur, daß Bayern München (katholisch) die beste Fußballmannschaft Deutschlands ist und wir Katholiken überhaupt die besten Fußballspieler der Welt sind, was man auch an Brasilien (katholisch) sieht, während Mannschaften wie Schwarze Pumpe Mekka (islamistisch) kaum bekannt sind. :p


Sei dir bei den bayern nicht so sicher!

Im dritten reich galten sie als "judenverein" und mussten jüdische präsidenten, trainer und spieler entlassen, um nicht verboten zu werden.

Aber, ansonsten stimmt das... fussball ist ein irgendwie katholischer sport, südeuropa und südamerika.
Aus der reihe tanzen bestenfalls D, die angelsächsischen und die skandinavischen länder.

Ob wohl das eine vom anderen abhängt? oder beides eine übergeordnete ursache hat?
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Der Niedergang der Glasgow Rangers (protestantisch)

Beitragvon pikant » Do 16. Aug 2012, 16:13

Krabat » Mo 13. Aug 2012, 19:43 hat geschrieben:Wichtig ist doch nur, daß Bayern München (katholisch) die beste Fußballmannschaft Deutschlands ist und wir Katholiken überhaupt die besten Fußballspieler der Welt sind, was man auch an Brasilien (katholisch) sieht, während Mannschaften wie Schwarze Pumpe Mekka (islamistisch) kaum bekannt sind. :p


plumper geht es nicht mehr!
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Der Niedergang der Glasgow Rangers (protestantisch)

Beitragvon Tantris » Do 16. Aug 2012, 16:27

pikant » Do 16. Aug 2012, 16:13 hat geschrieben:
plumper geht es nicht mehr!


Ja, die plumpheit bringt sie immer sehr gut raus. Was feht wäre hin und wieder ein kleine pointe. Ich meine, was wäre alfred tetzlaff ohne gags?
Lloyd B
Beiträge: 3
Registriert: Do 16. Aug 2012, 19:43

Re: Der Niedergang der Glasgow Rangers (protestantisch)

Beitragvon Lloyd B » Do 16. Aug 2012, 20:06

Garfield335 » Di 14. Aug 2012, 07:55 hat geschrieben:
Nicht zu vergessen, dass fast alle WM Titel durch Staaten gewohnen wurden die mehrheitlich katholisch sind.

England und Deutschland bildeten die einzige Ausnahme, obwohl man sagen mus dass bei Deutschland vermutlich nur Bayern gespielt haben, von daher mus man sagen dass nur England gegen diese Regel verstöst. :s


Das gilt aber auch nur für die Weltmeisterschaften; sehen wir uns dagegen die Geschichte der Europameisterschaften an, so finden sich darunter als Titelträger u.a. die auch heute noch zur Weltspitze gehörenden (konfessionell mehrheitlich protestantisch geprägten) Niederlande, dazu Dänemark, Griechenland und - in grauer Vorzeit, 1960 - auch die UdSSR. Der Zusammenhang zwischen der Mehrheitsreligion in einem Land und der spielerischen Qualität ihrer Fußballer ist also sehr dürftig, das gilt sowohl für den Ausgangspunkt hier (die faktische Insolvenz der Glasgow Rangers) als auch für mögliche Ableitungen.
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4450
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Der Niedergang der Glasgow Rangers (protestantisch)

Beitragvon Weltregierung » Do 16. Aug 2012, 22:30

iNADINA TÜRK » Mo 13. Aug 2012, 17:57 hat geschrieben:Nun spiele sie in der 4. Schottischen Liga..

http://de.wikipedia.org/wiki/Glasgow_Rangers

Der Rivale Celtic Glasgow (katholisch) darf weiterhin in der höchsten Schottischen Liga spielen, obwohl sie (auch) schlecht wirtschafteten.

Woran die Ungleichbehandlung wohl liegen mag.. :rolleyes:


An Gottes Segen (katholisch) vermutlich. :)
Zuletzt geändert von Weltregierung am Do 16. Aug 2012, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 2097
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 22:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: Der Niedergang der Glasgow Rangers (protestantisch)

Beitragvon Bolero » Sa 18. Aug 2012, 20:46

Zumindest haben sie einen Weltrekord aufgestellt. :|

http://sportbild.bild.de/SPORT/telegram ... 23620.html
„Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.“
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10620
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Der Niedergang der Glasgow Rangers (protestantisch)

Beitragvon garfield336 » Mi 5. Jul 2017, 10:37

Sie haben sich zurück in der Euroleague gemeldet, um aber nach 180min wieder Ciao zu sagen.





Der 4te aus Luxemburg war einfach zu stark. :)
Benutzeravatar
Billabong
Beiträge: 715
Registriert: Do 2. Apr 2015, 21:44

Re: Der Niedergang der Glasgow Rangers (protestantisch)

Beitragvon Billabong » Mi 5. Jul 2017, 10:45

Deus vult
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10620
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Der Niedergang der Glasgow Rangers (protestantisch)

Beitragvon garfield336 » Mi 5. Jul 2017, 23:51

Billabong hat geschrieben:(05 Jul 2017, 10:45)

Deus vult


Take a look at @GaryLineker's Tweet: https://twitter.com/GaryLineker/status/ ... 19841?s=09
:p

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast