Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Thomas I » Sa 14. Nov 2009, 15:41

yogi61 hat geschrieben:Man kann der Moderation nur dankbar sein,dieses Wirrwarr von Beiträgen ausgelagert oder editiert zu haben. So einen Strang zu instrumentalisieren,um auf Fußball-Anhänger einzuprügeln und ihnen völlig unsinnige Sachen zu unterstellen, ist so ziemlich das Letzte,was das Forum benötigt.Man wollte ganz offensichtlich,den höheren "Traffic" ausnutzen um seine Meinungen ins Forum zu blasen. Warum dazu kein Strang eröffnet wurde,bleibt das Geheimnis der Protagonisten.


Man hat wohl eher einen Strang bei dem weder im Titel noch im Eröffnungsbeitrag irgendwie davon die Rede war, dass er eine Art virtuelles Kondolenzbuch sein soll dazu umgewidmet um User daran zu hindern ihre Meinungen " ins Forum zu blasen".
Und ich habe immer gedacht es sei der Sinn eines Diskussionsforum dass man "Meinungen hineinbläst".
Tja, so kann man sich irren.
Aber jetzt hat man wenigstens geschafft die Diskussion zum Erliegen zu bringen und muss sich nicht mehr mit "hergeblasenen Meinungen" der Art behelligen lassen wie sie selbst Theo Zwanziger öffentlich vertritt (ein DFB-Chef der auf Fußball-Anhänger einprügelt und ihnen völlig unsinnige Sachen zu unterstellt, wer hätte das gedacht...).

Interessant auf jeden Fall: Alles was der hiesigen "Fussball-Fan-Lobby" nicht passt ist eben eine Instrumentalisierung des Stranges und selbst die Frage ob Enke schwul war hat mit ihm und dem Thema natürlich nichts zu tun.

So wird eben ein Strang zum "Gedenkstrang" umfirmiert und dann frühlich darinne herumzensiert - Hauptsache man muss nicht lesen was man nicht hören will.
Zuletzt geändert von Thomas I am Sa 14. Nov 2009, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
Chlorobium
Beiträge: 3541
Registriert: So 1. Jun 2008, 19:07

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Chlorobium » Sa 14. Nov 2009, 15:45

Thomas I hat geschrieben:Interessant auf jeden Fall: Alles was der hiesigen "Fussball-Fan-Lobby" nicht passt ist eben eine Instrumentalisierung des Stranges und selbst die Frage ob Enke schwul war hat mit ihm und dem Thema natürlich nichts zu tun.

... ich würde mal die eigenen Schrauben für die Wahrnehmung nachjustieren.
Cattrell

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Cattrell » Sa 14. Nov 2009, 15:52

Chlorobium hat geschrieben:... ich würde mal die eigenen Schrauben für die Wahrnehmung nachjustieren.

Dann hat sich Thomas I nur eingebildet, dass die den Fußballfans nicht genehmen Beiträge aus dem Enke-Strang in einen neuen verschoben wurden? :o
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50641
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon yogi61 » Sa 14. Nov 2009, 15:53

adal hat geschrieben: :rofl:
Kannst du für diese reichlich exzentrische Wahrnehmung auch einen Beleg anführen?
Das ist ja der helle Wahn!



Diesen offensichtlich hohen Stellenwert finde ich an sich schon wieder befremdlich. Wir sind offenbar eine Republik von biertrinkenden Stadionpöbeln.
.das würde die Tatsache bestätigen, dass Fussball eine Sportart der "Unterprivilegierten" ist.

Bildungsnotstand gekoppelt mit Vorurteilen, die sich in Fan-Gemeinschaften, mit oftmals gleich dümmlichen Sportkollegen auf dem Feld solidarisieren.



Zumindest scheinen die Unterprivilegierten dabei durchaus noch den Ton anzugeben.



Pauschale Hetze,würde ich mal sagen und da nützen auch die Anführungszeichen nichts.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Cattrell

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Cattrell » Sa 14. Nov 2009, 15:55

yogi61 hat geschrieben:

Diesen offensichtlich hohen Stellenwert finde ich an sich schon wieder befremdlich. Wir sind offenbar eine Republik von biertrinkenden Stadionpöbeln.
.das würde die Tatsache bestätigen, dass Fussball eine Sportart der "Unterprivilegierten" ist.

Bildungsnotstand gekoppelt mit Vorurteilen, die sich in Fan-Gemeinschaften, mit oftmals gleich dümmlichen Sportkollegen auf dem Feld solidarisieren.



Zumindest scheinen die Unterprivilegierten dabei durchaus noch den Ton anzugeben.



Pauschale Hetze,würde ich mal sagen und da nützen auch die Anführungszeichen nichts.

Und wenn das der Realität entspricht?
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Thomas I » Sa 14. Nov 2009, 15:56

Chlorobium hat geschrieben:... ich würde mal die eigenen Schrauben für die Wahrnehmung nachjustieren.


Sicher. Ich nahm z.B. war, dass du in vorbildhafter Weise als Moderator das Gedenken an Robert Enke dadurch ehrtest in dem du andere User beleidigt und beschimpft hast.
Aber das ist offenbar gut so, vielleicht muss ich wirklich mal die eigenen Schrauben für die Wahrnehmung nachjustieren.
Zuletzt geändert von Thomas I am Sa 14. Nov 2009, 15:59, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50641
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon yogi61 » Sa 14. Nov 2009, 15:57

Ich habe nichts gegen Herrn Zwanziger,aber zum "Rächer der Enterbten" würde ich ihn nicht gerade heben wollen. Man kann mal beim Journalisten Jens Weinreich nachfragen,aber das ist bestimmt auch so ein Stadionpöbler und deswegen wollte man ihm den Mund verbieten. ;)
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Thomas I » Sa 14. Nov 2009, 15:57

yogi61 hat geschrieben:

Diesen offensichtlich hohen Stellenwert finde ich an sich schon wieder befremdlich. Wir sind offenbar eine Republik von biertrinkenden Stadionpöbeln.
.das würde die Tatsache bestätigen, dass Fussball eine Sportart der "Unterprivilegierten" ist.

Bildungsnotstand gekoppelt mit Vorurteilen, die sich in Fan-Gemeinschaften, mit oftmals gleich dümmlichen Sportkollegen auf dem Feld solidarisieren.



Zumindest scheinen die Unterprivilegierten dabei durchaus noch den Ton anzugeben.



Pauschale Hetze,würde ich mal sagen und da nützen auch die Anführungszeichen nichts.


Von der Meinungsfreiheit voll gedeckt würde ich mal sagen.
Wenn wir hier anderen Gruppen - z.B. Arbeitgebern, Linken, Bankern oder Politikern solch weitreichenden Schutz vor mißliebigen Meinungen geben würden, wäre in den Foren 1, 2 und 3 samt Unterforen 50% der Stränge weg oder tot...

Davon abgesehen, der Schreiber des ersten Beitrag redet noch von wir, bezieht sich also mit ein - hetzt der da pauschal gegen sich selbst?
Zuletzt geändert von Thomas I am Sa 14. Nov 2009, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Thomas I » Sa 14. Nov 2009, 15:59

yogi61 hat geschrieben:Ich habe nichts gegen Herrn Zwanziger,aber zum "Rächer der Enterbten" würde ich ihn nicht gerade heben wollen. Man kann mal beim Journalisten Jens Weinreich nachfragen,aber das ist bestimmt auch so ein Stadionpöbler und deswegen wollte man ihm den Mund verbieten. ;)


Nun, "Mund verbieten" scheint ja unter Sportfreunden eine gängige Praxis der Auseinandersetzung mit mißliebigen Meinungen zusein, kann man ja z.Zt. auch hier im Forum wunderbar miterleben...
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50641
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon yogi61 » Sa 14. Nov 2009, 15:59

Cattrell hat geschrieben:Und wenn das der Realität entspricht?



Ja,Du hast die Ergebnisse der Untersuchungen die das belegen, sicherlich in Deiner Schublade liegen,da gehen mir dann natürlich die Argumente aus. :roll:
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Thomas I » Sa 14. Nov 2009, 16:02

yogi61 hat geschrieben:

Ja,Du hast die Ergebnisse der Untersuchungen die das belegen, sicherlich in Deiner Schublade liegen,da gehen mir dann natürlich die Argumente aus. :roll:


Das ist nicht das Thema. Wenn man für jede Meinung die man hier vertritt erst die Ergebnisse von Untersuchungen die das Beweisen vorlegen muß, dann dürfte das vor allem für die Leute die hier linke Alternativen zum jetzigen Wirtschaftssystem propagieren sehr schwierig mit der Möglichkeit noch ihre Meinung kund zu tun...
Chlorobium
Beiträge: 3541
Registriert: So 1. Jun 2008, 19:07

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Chlorobium » Sa 14. Nov 2009, 16:06

Thomas I hat geschrieben:Das ist nicht das Thema. ...

Machen Sie sich nicht lächerlich.
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Thomas I » Sa 14. Nov 2009, 16:07

Chlorobium hat geschrieben:Machen Sie sich nicht lächerlich.


Hui, ein Beitrag ohne Beleidigung...
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50641
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon yogi61 » Sa 14. Nov 2009, 16:08

Thomas I hat geschrieben:
Das ist nicht das Thema. Wenn man für jede Meinung die man hier vertritt erst die Ergebnisse von Untersuchungen die das Beweisen vorlegen muß, dann dürfte das vor allem für die Leute die hier linke Alternativen zum jetzigen Wirtschaftssystem propagieren sehr schwierig mit der Möglichkeit noch ihre Meinung kund zu tun...


Wer so eine Bashing-Diskussion anzetteln möchte,kann dazu ja gerne einen Strang aufmachen mit Quellen,die das belegen,es gehört aber nicht in den Strang zu einem geraden Verstorbenen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
adal
Beiträge: 18711
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 18:20

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon adal » Sa 14. Nov 2009, 16:11

yogi61 hat geschrieben: Fussball eine Sportart der "Unterprivilegierten"
Mach dich nicht lächerlich. Das ist so ein abgestandenes und realitätsfernes Klischee - auch noch vorgetragen von 2 bis zur Unterkante Oberlippe Klischeebeladenen - dass es niemanden trifft.
Zuletzt geändert von adal am Sa 14. Nov 2009, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Thomas I » Sa 14. Nov 2009, 16:16

yogi61 hat geschrieben:
Wer so eine Bashing-Diskussion anzetteln möchte,kann dazu ja gerne einen Strang aufmachen mit Quellen,die das belegen,es gehört aber nicht in den Strang zu einem geraden Verstorbenen.


Und wo genau in den Regeln steht das im Strang zu einem gerade Verstorbenen (bei dem darüberhinaus weder aus Strangtitel noch aus Eingangsbeitrag eine Intention als Gedenkstrang ersichtlich ist) Dinge die mit seinem Tod in einem engen Zusammenhang stehen oder mindestens zu stehen scheinen nicht diskutiert werden können?
Chlorobium
Beiträge: 3541
Registriert: So 1. Jun 2008, 19:07

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Chlorobium » Sa 14. Nov 2009, 16:20

Thomas I hat geschrieben:... Dinge die mit seinem Tod in einem engen Zusammenhang stehen oder mindestens zu stehen scheinen ...

So so. Und wie paßt da bitte die ins Spiel gebrachte Homosexualität von Robert Enke hinein? Gar nicht. Außer man sieht Homophobiker selbst in Strangeröffnern von Kochrezepten.
Zuletzt geändert von Chlorobium am Sa 14. Nov 2009, 16:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Thomas I » Sa 14. Nov 2009, 16:22

Chlorobium hat geschrieben:So so. Und wie paßt da bitte die ins Spiel gebrachte Homosexualität von Robert Enke hinein? Gar nicht. Außer man sieht Homophobiker selbst in Strangeröffnern von Kochrezepten.


Ein User hat, basierend auf einer Aussage von Herrn Daum, den Verdacht geäußert.
Dann habe ich dem widersprochen und Gründe dargelegt warum ich das für abwegig halte.
Daraus entspann sich eine kurze Debatte über die Stichhaltigkeit dieser Gründe.
Wo genau ist das Problem? Ich wüsste nicht, dass Spekulationen verboten sind. Aber wenn dem so ist, dann können wir ja mal die Beiträge der Transrapid-Fans alle entfernen, die spekulieren ja nur dass ihr Lieblingszug besser ist..
:sarcasm:
Zuletzt geändert von Thomas I am Sa 14. Nov 2009, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
Cattrell

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Cattrell » Sa 14. Nov 2009, 16:25

Thomas I hat geschrieben:
Ein User hat, basierend auf einer Aussage von Herrn daum, den Verdacht geäußert.
Dann habe ich dem widersprochen und Gründe dargelegt warum ich das für abwegig halte.
Daraus entspann sich eine kurze Debatte über die Stichhaltigkeit dieser Gründe.
Wo genau ist das Problem?

Hier:
yogi61 hat geschrieben:Wir Fans wollen das nicht,Basta!.
viewtopic.php?p=730078#p730078
Chlorobium
Beiträge: 3541
Registriert: So 1. Jun 2008, 19:07

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Fussballforums

Beitragvon Chlorobium » Sa 14. Nov 2009, 16:25

Thomas I hat geschrieben:Wo genau ist das Problem?

Weiß nicht. Laut adal bin ich ja intellektuell überfordert.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast