Seite 219 von 269

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Di 12. Dez 2017, 23:18
von Charles
Es war auf jeden Fall aus sportlicher Sicht ein grosser Fehler Thomas Tuchel zu entlassen. Dortmund könnte um die Meisterschaft spielen, sogar mit einem guten Polster vor den Bayern liegen, die in dieser Saison geschwächelt haben. Das aktuelle Chaos muss sich Watzke schon ankreiden lassen.

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Mi 13. Dez 2017, 00:35
von Skull
Der General hat geschrieben:(12 Dec 2017, 22:25)

2:0

Geht doch :D :D :D



:thumbup:

Wurde ja mal Zeit. :D

ANGST vorm blauen Mitleid ? ! :p

mfg

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Mi 13. Dez 2017, 08:15
von Kritikaster
Na siehste, geht doch!

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Mi 13. Dez 2017, 08:36
von Alexyessin
Der General hat geschrieben:(12 Dec 2017, 22:25)

2:0

Geht doch :D :D :D


Zeit wirds, wir brauchen Gegner - keine Opfer :)

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Mi 13. Dez 2017, 13:29
von Der General
Skull hat geschrieben:(13 Dec 2017, 00:35)

Wurde ja mal Zeit. :D

ANGST vorm blauen Mitleid ? ! :p

mfg


Wie meinen der Herr ??

Ich würde einfach mal sagen, die Jagd ist eröffnet :)

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Mi 13. Dez 2017, 13:38
von Der General
Kritikaster hat geschrieben:(13 Dec 2017, 08:15)

Na siehste, geht doch!


Ja, der Sieg fühlt sich Richtig gut an. Auch die Spielweise war Phasenweise wie früher, zumindest gab es mal wieder Kreativität zu sehen. Auch ist die Mannschaft mit 120km überdurchschnittlich viel gelaufen. Allein Weigl davon über 12 km was beides Spitzenwerte sind.

Den einen und anderen "Wackler" gab es aber leider immer noch....

Schön, dass der Neue Peter den Sieg dem Alten Peter widmete, als er meinte das die Positiven Dinge man Peter Bosz zu verdanken habe.

Das zeugt schon mal für große Klasse und macht Stöger noch Sympatischer als er schon ist. :thumbup:

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Mi 13. Dez 2017, 18:34
von Alexyessin
Der General hat geschrieben:(13 Dec 2017, 13:38)

Ja, der Sieg fühlt sich Richtig gut an. Auch die Spielweise war Phasenweise wie früher, zumindest gab es mal wieder Kreativität zu sehen. Auch ist die Mannschaft mit 120km überdurchschnittlich viel gelaufen. Allein Weigl davon über 12 km was beides Spitzenwerte sind.

Den einen und anderen "Wackler" gab es aber leider immer noch....

Schön, dass der Neue Peter den Sieg dem Alten Peter widmete, als er meinte das die Positiven Dinge man Peter Bosz zu verdanken habe.

Das zeugt schon mal für große Klasse und macht Stöger noch Sympatischer als er schon ist. :thumbup:


Stöger ist ein Sympathieträger. Ohne Frage. Wäre schad gewesen, wenn die BuLi den nicht mehr hätte ( und ja, ich hab eine ausgeprägte Austriaaffinität :thumbup: )

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Fr 15. Dez 2017, 12:37
von Der General
Alexyessin hat geschrieben:(13 Dec 2017, 18:34)

Stöger ist ein Sympathieträger. Ohne Frage. Wäre schad gewesen, wenn die BuLi den nicht mehr hätte ( und ja, ich hab eine ausgeprägte Austriaaffinität :thumbup: )


Ja, da stimme ich Dir zu !

ABER, so wie Stöger es meinte, dass er so gut wie keinen Anteil an dem Sieg in Mainz hatte, sondern es Peter Bosz zu verdanken sei, ehrt Ihn zwar, stimmt aber so nicht.

Wenn man das Spiel nämlich genau analysiert, stellt man fest, dass Stöger einen großen Anteil verdient!

Die Mainzer hatten nach dem 0:1 umgestellt. Von einem 5-3-1-1 zu einem 4-4-2 wobei der Spieler Brosinski der Schlüsselspieler war. Brosinski war plötzlich der Spielmacher und die Mainzer versuchten über die Flügel in Überzahl zu kommen, oftmals über die Rechte, später über die linke Seite.

SOFORT reagierte da Stöger !!! Pulisic wurde nach hinten beordert und Weigl bekam Anweisung die Halbräume auf den Flügeln zu schließen. Das funktionierte nur bedingt da dieser Brosinski immer noch zu viele Räume bekam. Zu diesem Zeitpunkt geriet der BVB ziemlich unter Druck. Also reagierte Stöger abermals Richtig. Pulisic (Stürmer) raus Dahoud (def.Mittelfeld) rein, gleichzeitig eine Formations-Umstellung von einem 4-3-3 zu einem 4-4-1-1 und Unmittelbar nach dieser Umstellung war das Spiel praktisch Entschieden! Dortmund stand Kompakt und war wieder Spiel bestimmend.

Dieses Spiel war aus Taktischer Sicht ein sehr Interessantes ! Beim Vorgänger Bosz konnte man solche Taktischen Dinge so gut wie Nie erkennen, dieser reagierte meistens gar nicht oder dann viel zu spät!

Ich freue mich schon am Samstag auf Nagelsmann und co., da gibt es bestimmt ähnliches zu beobachten.

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Fr 15. Dez 2017, 12:39
von Alexyessin
Der General hat geschrieben:(15 Dec 2017, 12:37)

Ja, da stimme ich Dir zu !

ABER, so wie Stöger es meinte, dass er so gut wie keinen Anteil an dem Sieg in Mainz hatte, sondern es Peter Bosz zu verdanken sei, ehrt Ihn zwar, stimmt aber so nicht.

Wenn man das Spiel nämlich genau analysiert, stellt man fest, dass Stöger einen großen Anteil verdient!

Die Mainzer hatten nach dem 0:1 umgestellt. Von einem 5-3-1-1 zu einem 4-4-2 wobei der Spieler Brosinski der Schlüsselspieler war. Brosinski war plötzlich der Spielmacher und die Mainzer versuchten über die Flügel in Überzahl zu kommen, oftmals über die Rechte, später über die linke Seite.

SOFORT reagierte da Stöger !!! Pulisic wurde nach hinten beordert und Weigl bekam Anweisung die Halbräume auf den Flügeln zu schließen. Das funktionierte nur bedingt da dieser Brosinski immer noch zu viele Räume bekam. Zu diesem Zeitpunkt geriet der BVB ziemlich unter Druck. Also reagierte Stöger abermals Richtig. Pulisic (Stürmer) raus Dahoud (def.Mittelfeld) rein, gleichzeitig eine Formations-Umstellung von einem 4-3-3 zu einem 4-4-1-1 und Unmittelbar nach dieser Umstellung war das Spiel praktisch Entschieden! Dortmund stand Kompakt und war wieder Spiel bestimmend.

Dieses Spiel war aus Taktischer Sicht ein sehr Interessantes ! Beim Vorgänger Bosz konnte man solche Taktischen Dinge so gut wie Nie erkennen, dieser reagierte meistens gar nicht oder dann viel zu spät!

Ich freue mich schon am Samstag auf Nagelsmann und co., da gibt es bestimmt ähnliches zu beobachten.


Hey, danke für diese Analyse :thumbup:

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Fr 15. Dez 2017, 16:08
von yogi61
Trotzdem wird man Stöger weiter beobachten müssen.

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Fr 15. Dez 2017, 16:13
von pikant
yogi61 hat geschrieben:(15 Dec 2017, 16:08)

Trotzdem wird man Stöger weiter beobachten müssen.


die Arbeit von Stoeger kann man erst nach Ende der Rueckrunde beurteilen - Bosz holte 1.5 Punkte im Schnitt und Dortmund braucht etwa 1.7- 1.8 Punkte unter Stoeger um Chancen auf die CL zu haben.
das ist der Masstab - Punkte und sonst nichts

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Fr 15. Dez 2017, 16:17
von pikant
Charles hat geschrieben:(12 Dec 2017, 23:18)

Es war auf jeden Fall aus sportlicher Sicht ein grosser Fehler Thomas Tuchel zu entlassen. Dortmund könnte um die Meisterschaft spielen, sogar mit einem guten Polster vor den Bayern liegen, die in dieser Saison geschwächelt haben. Das aktuelle Chaos muss sich Watzke schon ankreiden lassen.


man hat den falschen Traeiner offenbar fuer diese baerenstarke Truppe - bester Kader seit 1997 - General - verpflichtet.
Natuerlich haben das Watzke und Co. zu verantworten und ueber die Qualitaet von Tuchel gibt es null Zweifel - so einen Fachmann auf dem Traeinerstuhl findet man nicht jeden Tag und Tuchel war nach Klopp die Idealloesung :thumbup:

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: So 17. Dez 2017, 22:36
von Skull
Ich finde...die Tabelle könnte am Ende der Saison GENAU so ... stehen bleiben. :D

Die Nr. 1 im Revier ... WAEREN wir.

Der Pott in der CL zweifach vertreten.

Und Hamburg würde endlich mal verdientes Neuland betreten.

mfg

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Di 19. Dez 2017, 04:36
von Der General
pikant hat geschrieben:(15 Dec 2017, 16:17)

man hat den falschen Traeiner offenbar fuer diese baerenstarke Truppe - bester Kader seit 1997 - General - verpflichtet.
Natuerlich haben das Watzke und Co. zu verantworten und ueber die Qualitaet von Tuchel gibt es null Zweifel - so einen Fachmann auf dem Traeinerstuhl findet man nicht jeden Tag und Tuchel war nach Klopp die Idealloesung :thumbup:


Du musst noch lernen, dass Deine Kritik auf Granit stößt ;)

Seit einem Jahrzehnt hat Watzke und Co. auch zu Verantworten, dass der BVB Ununterbrochen International mit dabei war, darunter sogar Meisterschaften und Pokalsiege errungen wurden, sogar ein Champions League Finale hat man erreicht !

Im übrigen stand der BVB zur gleichen Zeit mit Tuchel auf Platz 4., aktuell ist man dritter ....mit fast dem gleichen Punkte und Torverhältnis.

Über Tuchel spricht in Dortmund so gut wie Niemand mehr, Stöger ist zur Zeit der Mann der Stunde UND sollte man jetzt auch noch das Dritte Spiel in Folge gewinnen, was in der jetzigen Situation bzw. Verfassung schon so etwas wie ein kleines Wunder wäre, könnte man diesen Peter schon als einen kleinen Messias betrachten :D

Ich hoffe der kann nicht nur ganz Ruhig, sondern auch Emotional und macht die Jungs für die Bayern mal Richtig Scharf. :thumbup:

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Di 19. Dez 2017, 04:41
von Der General
Skull hat geschrieben:(17 Dec 2017, 22:36)

Ich finde...die Tabelle könnte am Ende der Saison GENAU so ... stehen bleiben. :D

Die Nr. 1 im Revier ... WAEREN wir.

Der Pott in der CL zweifach vertreten.

Und Hamburg würde endlich mal verdientes Neuland betreten.

mfg


Abgelehnt wo kommen wir denn dahin ?!!

Die zwei mickrigen Pünktchen werden WIR EUCH schon noch abluchsen :x

Da jetzt aber bald Weihnachten ist, gönne ich Euch durchaus Platz 5 !

So und nun sei bitte still, Der General konzentriert sich schon auf Mittwoch und hat am Sonntag bereits eine SIEG Kerze angezündet :D :cool:

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Di 19. Dez 2017, 07:46
von Skull
Der General hat geschrieben:(19 Dec 2017, 04:41)

und nun sei bitte still,

Der General konzentriert sich schon auf Mittwoch
und hat am Sonntag bereits eine SIEG Kerze angezündet :D :cool:

Nö.

Gegen Bayern habt Ihr meine Stimme. ;)

mfg

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Di 19. Dez 2017, 12:40
von Der General
Skull hat geschrieben:(19 Dec 2017, 07:46)

Nö.

Gegen Bayern habt Ihr meine Stimme. ;)

mfg


Danke, leider kommt das Spiel zum falschen Zeitpunkt. Nach der Winterpause wäre besser gewesen...

grüsse (+den effzäh Heute nicht unterschätzen)

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Mi 20. Dez 2017, 19:03
von becksham
So, gleich geht's los und so sehr ich mir auch das Gegenteil wünsche, fürchte ich, dass die Borussia heute sang- und klanglos untergehen wird. Ich glaube, sie sind noch nicht so weit.

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Mi 20. Dez 2017, 20:29
von think twice
becksham hat geschrieben:(20 Dec 2017, 19:03)

So, gleich geht's los und so sehr ich mir auch das Gegenteil wünsche, fürchte ich, dass die Borussia heute sang- und klanglos untergehen wird. Ich glaube, sie sind noch nicht so weit.

Immer positiv denken. Nochmal so ein kurioses Elfmeterschießen wäre schön. ;)

Re: Borussia Dortmund

Verfasst: Do 21. Dez 2017, 00:30
von Der General
becksham hat geschrieben:(20 Dec 2017, 19:03)

So, gleich geht's los und so sehr ich mir auch das Gegenteil wünsche, fürchte ich, dass die Borussia heute sang- und klanglos untergehen wird. Ich glaube, sie sind noch nicht so weit.


Ja, diese Befürchtung hatte ich auch, sowie sicherlich viele BVB Fan´s!

Die Chancen sind bei mir dann nochmals dramatisch gesunken als ich erfahren habe das unser "Oba" ausfällt :rolleyes:

UND nach gerade einmal 10 Minuten war diese Einschätzung auch Realität, denn man hätte sich nicht beschweren dürfen, wenn es da schon 0:3 gestanden hätte.

Wie Amateure hat man in dieser Phase reagiert. Die ersten 30 Minuten war ein echtes Lehrvideo, wie man gegen München nicht spielen sollte, auch wenn man sagen muß, dass die Bayern da sehr stark waren.

Die 2. Halbzeit allerdings war Grandios und ich sah da eine Ersatzgeschwächte Elf, die leidenschaftlich gekämpft hat, alles rein geworfen hat und sogar noch kurz vor dem Ausgleich stand !

Es fehlte zum 2:2 nicht viel, sondern nur eine kleine Portion Glück.... SCHADE.

Die Lederhosen wurden schon bis zu den Knien ausgezogen :) Letztendlich reichte es nicht und an dieser Stelle dann auch Glückwunsch an die Bayern Fans.

Aufgrund der 2.Halbzeit darf man aber durchaus Stolz sein auf die Moral bzw. Leistung des BVB´s! Insgesamt ein Gutes und letztendlich doch noch Spannendes Spiel, was einem "D. Classico" gerecht wurde. Schade das der BVB nicht in Top-Besetzung antreten konnte.

4 mal in Folge das DFB Finale zu erreichen war jetzt nicht so schlecht, alles hat mal ein Ende und nächste Saison, werden die Karten in diesem Wettbewerb wieder Neu gemischt.

https://www.youtube.com/watch?v=ecJiZLR3xfM