Seite 624 von 661

Re: FC Bayern München

Verfasst: Mo 22. Okt 2018, 18:07
von cosinus
Senexx hat geschrieben:(22 Oct 2018, 17:56)

Das widerspricht aber allen kriminalsoziologischen Erkenntnissen.

Straftäter wissen fast immer sehr genau, was kriminell ist. Sie rechnen halt damit, nicht entdeckt zu werden.


Das ist ja auch ein Skandal, denn Uli Hoeneß meinte ja mal, dass Straftäter nichts im Fußball zu suchen haben. Diese verdammten Straftäter, was machen die eigentlich im deutschen Fußball? Ich mein, sind die ersetzbar?

Re: FC Bayern München

Verfasst: Mo 22. Okt 2018, 18:17
von Senexx
cosinus hat geschrieben:(22 Oct 2018, 18:07)

Das ist ja auch ein Skandal, denn Uli Hoeneß meinte ja mal, dass Straftäter nichts im Fußball zu suchen haben. Diese verdammten Straftäter, was machen die eigentlich im deutschen Fußball? Ich mein, sind die ersetzbar?

Dass Hoeneß wieder an die Spitze des Aufsichtsrates zurückgekehrt ist, wäre in keinem DAX-Unternehmen möglich gewesen.

Allerdings hat der FCB ja Anteilseigner, deren bis dato Vorstandschefs zum Teil ebenfalls hinter Gittern sitzen. Wie z.B. Stadler von Audi.

Re: FC Bayern München

Verfasst: Di 23. Okt 2018, 08:35
von Alexyessin
Eiskalt hat geschrieben:(22 Oct 2018, 17:19)

Bist du der neue Theo?


Unterstehe er sich. :)

Re: FC Bayern München

Verfasst: Di 23. Okt 2018, 08:46
von Eiskalt
Senexx hat geschrieben:(22 Oct 2018, 18:17)

Dass Hoeneß wieder an die Spitze des Aufsichtsrates zurückgekehrt ist, wäre in keinem DAX-Unternehmen möglich gewesen.

Allerdings hat der FCB ja Anteilseigner, deren bis dato Vorstandschefs zum Teil ebenfalls hinter Gittern sitzen. Wie z.B. Stadler von Audi.


Erinnert mich an:

https://www.faszination-fankurve.de/images/news/1512902614.jpg

Frank Ribery und die minderjährige Prostituierte, Breno der sein Haus abgefackelt hat und von Hoeneß auch verteidigt wurde:

Der frühere FC-Bayern-Verteidiger Breno war in München wegen schwerer Brandstiftung zu einer Haftstrafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Hoeneß hatte die Justiz dafür kritisiert - und in der «Bild» die Frage aufgeworfen, ob bei Urteilen nicht differenziert werden müsse zwischen «einem Maurer, der seinen Beruf weiter ausüben kann, wenn er wieder rauskommt, und einem jungen Fußballspieler, der absolut nichts anderes kann als Fußball spielen».


https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/sport_nt/article108410684/Hoeness-muss-Kritik-einstecken.html

Der dritte war dann Hoeneß der Steuerhinterzieher.
Rummenigge war da noch nicht auf dem Radar soweit ich weiss.

Re: FC Bayern München

Verfasst: Di 23. Okt 2018, 10:20
von Der General
relativ hat geschrieben:(22 Oct 2018, 14:55)

Genau diese Taktik hat immer Funktioniert und ich befürchte sie klappt auch dieses Jahr wieder. :D
Wer glaubt die PK war in ihrer Inzenierung nicht genauso geplant, der hält K-H.R und U.H. für dümmer als sie sind.
Über den Habitus diese Herren kann man natürlich geteilter Meinung sein. Der hat mir persönlich noch nie gefallen.
Das dumme und oft falsche Geschwafel wenn um ihren Verein FC. Bayern geht war eigentlich nach aussen nie anders, solange ich zurückdenken kann.


In dieser Form und "Schärfe" ist das aber schon eher Ungewöhnlich, genauso wie der Zeitpunkt immerhin der 7. Spieltag.

Ich glaube eher, dass die Nerven blank liegen, da man erkannt hat, dass die Medien und viele Experten mit Ihren Vorhersagen Recht haben in Sachen zu Alter Kader und fehlenden Umbruch ? Im übrigen habe ich diese Meinung ja schon vertreten, als die wirklichen Experten sich darüber noch gar keine Gedanken gemacht haben :cool:

Die Bayern (Bosse) stecken tief in ein Dilemma ! Wenn es in früheren Zeiten mal nicht lief, hat man Spieler aussortiert und Top Spieler auf Weltklasse Niveau einfach dazu gekauft oder auch mal sich von der Unmittelbaren Konkurrenz bedient. HEUTE ist das nicht mehr so leicht möglich, da die Top Spieler in England und Spanien viel zu teuer geworden sind. Selbst durchschnittliche Vereine wie z.B. Everton oder Newcastle können mit der Geldschatulle des FCB da mithalten.

Nicht Umsonst hat Ulli schon garantiert, dass demnächst mindestens 2 aus der eigenen Jugend den Sprung in den Profikader schaffen und nicht Umsonst wurde Massiv in die Infrastruktur der eigenen Jugend investiert.

Die Bayern Bosse dürfen bestimmt Amok laufen, wenn Sie mal zum BVB schauen und dort sehen, wie man Junge Talente erfolgreich aufbaut aber vor allem wie es fast schon Jährlich möglich ist, ziemliche Schnäppchen wie damals einen Dempele und aktuell einen Alcacer neben viele andere vom Markt zu schnappen. Neben den BVB betreiben im übrigen auch Gladbach und Leipzig sehr Gute Arbeit was die Zukunft angeht (viele Junge Spieler) !

Auch die Bayern haben Natürlich einige Talente in der Hinterhand, wie z.B. Gnabry, James und Coman, mehr fallen mir jetzt aber auch nicht ein um von Weltklasse Format zu sprechen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Bayern vor hatten den Kader mit Jüngeren Weltklasse Spieler zu ergänzen um Ribbery sowie auch Robben auszusortieren, es dauerte ja bis auf den letzten Drücker bis die Verträge noch einmal verlängert wurden. Man konnte allerdings keine Spieler finden, auch weil diese einfach viel zu teuer waren ;) Nun ist man frustriert und auch nervös wenn die Ergebnisse sowie die Leistungen mal nicht stimmen. Hinzu kommen Verletzungssorgen UND der DRUCK der Medien....die das langsam aber sicher jetzt auch erkennen :D

Das Problem der Bayern, ist vielleicht nicht die jetzige Saison, sondern die Zukunft ! Und da ist die Konkurrenz auf einen sehr Guten Weg rein Sportlich gesehen mit großen Schritten den Bayern näher zu kommen. Das wissen auch die Bayern Bosse sehr genau und so kommen dann solche Kurzschluss Handlungen wie die PK. zu Stande um wenigstens ein Problem, was für die Mannschaft nicht förderlich ist zu beseitigen.

Sämtliche Scouts dürfen bei den Bayern zur Zeit ganz bestimmt Extra Schichten einlegen und es wird spannend zu sehen sein, ob und wie man sich in der nächsten Winter Transfer Periode versucht sich zu verstärken.

Re: FC Bayern München

Verfasst: Di 23. Okt 2018, 10:24
von Zinnamon
Eiskalt hat geschrieben:(23 Oct 2018, 08:46)

"Der frühere FC-Bayern-Verteidiger Breno war in München wegen schwerer Brandstiftung zu einer Haftstrafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Hoeneß hatte die Justiz dafür kritisiert - und in der «Bild» die Frage aufgeworfen, ob bei Urteilen nicht differenziert werden müsse zwischen «einem Maurer, der seinen Beruf weiter ausüben kann, wenn er wieder rauskommt, und einem jungen Fußballspieler, der absolut nichts anderes kann als Fußball spielen».


Unsere Eliten mal wieder ..driften schwerelos und schmerzbefreit durch´s Paralleluniversum. :D

Re: FC Bayern München

Verfasst: Di 23. Okt 2018, 21:29
von Senexx
Bayern hat in Athen gewonnen.

Das Elend geht weiter.

Re: FC Bayern München

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 06:13
von Kritikaster
Senexx hat geschrieben:(23 Oct 2018, 21:29)

Das Elend geht weiter.

[Ironie]Muss doch nicht sein, Senexx.
Niemand verbietet Dir schließlich, sachliche und vernünftige Beriträge zu verfassen. [/Ironie]

Re: FC Bayern München

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 06:40
von cosinus
Gegen Athen gewinnen- LOL damit ist die Krise ja noch längst nicht vom Tisch. Selbst wenn die Bayern in der Liga gut spielen, sie haben schon einige Punkte Rückstand und sind nun auf Ausrutscher der anderen angewiesen, wenn es für direktes ChampionsLeague reichen soll. Und selbst dann dürfen sie sich kaum noch Patzer erlauben, was in der derzeitigen Situation schwierig werden dürfte.

Re: FC Bayern München

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 07:34
von Kritikaster
cosinus hat geschrieben:(24 Oct 2018, 06:40)

Gegen Athen gewinnen- LOL damit ist die Krise ja noch längst nicht vom Tisch. Selbst wenn die Bayern in der Liga gut spielen, sie haben schon einige Punkte Rückstand und sind nun auf Ausrutscher der anderen angewiesen, wenn es für direktes ChampionsLeague reichen soll. Und selbst dann dürfen sie sich kaum noch Patzer erlauben, was in der derzeitigen Situation schwierig werden dürfte.

Befasse Dich doch bitte mal mit den Fakten.

Bei noch 26 Spieltagen hat man jeden Gegner noch mindestens einmal im direkten Duell. D.h. bei 4 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer und noch 2 Spielen gegen ihn hat man das Schicksal nach wie vor in der eigenen Hand, ist also keineswegs auf "Ausrutscher" der Konkurrenz angewiesen.

Und: NEIN, ich gehe NICHT davon aus, dass die Bayern einen solchen Durchmarsch hinlegen, freue mich hingegen, dass die Saison spannender als in den Vorjahren zu werden verspricht.

Re: FC Bayern München

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 14:00
von Gluck
cosinus hat geschrieben:(24 Oct 2018, 06:40)

(...) und sind nun auf Ausrutscher der anderen angewiesen, wenn es für direktes ChampionsLeague reichen soll. (...)

äh... nö

Re: FC Bayern München

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 14:24
von yogi61
Der FC Bayern hat einen eigenen Adventskalender auf den Markt gebracht. Auf den Türchen sind Spieler abgebildet, aber nicht Niko Kovac. Die Münchner scheinen aus einem Fehler des vergangenen Jahres gelernt zu haben.

https://www.welt.de/sport/fussball/bund ... ainer.html

Dann kann man den Trainer auch demnächst mit ruhigen Gewissen feuern.

Re: FC Bayern München

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 15:47
von cosinus
Kritikaster hat geschrieben:(24 Oct 2018, 07:34)

Befasse Dich doch bitte mal mit den Fakten.


Hab ich. Du auch? :?: Schau dir lieber noch mal die Tabelle an :)
Die Faktenlage ist klar, die Bayern müssen auf Ausrutscher von Dortmun, Gladbach, Werder und Leipzig hoffen. Sonst wird das nix! :x

Re: FC Bayern München

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 15:52
von Kritikaster
cosinus hat geschrieben:(24 Oct 2018, 15:47)

Hab ich. Du auch? :?: Schau dir lieber noch mal die Tabelle an :)
Die Faktenlage ist klar, die Bayern müssen auf Ausrutscher von Dortmun, Gladbach, Werder und Leipzig hoffen. Sonst wird das nix! :x

Allerdings habe ich das, und der Blick auf die Tabelle bestätigt mich vollständig. :D
https://www.google.com/search?q=bundesl ... 69;st;fp;1
Alles klar so weit?

Nur zur Info: Abgerechnet wird nicht nach dem nächsten Spieltag. ;)

Re: FC Bayern München

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 16:10
von Liegestuhl
Rummenigge attackiert Konkurrenz: "Verfolgen zu sehr wirtschaftliche Eigeninteressen"

http://www.sportbuzzer.de/artikel/fc-ba ... z-platini/

Das Verhalten dieser Vereine ist respektlos gegenüber dem FC Bayern.

Re: FC Bayern München

Verfasst: Do 25. Okt 2018, 10:23
von Eiskalt
Liegestuhl hat geschrieben:(24 Oct 2018, 16:10)

Rummenigge attackiert Konkurrenz: "Verfolgen zu sehr wirtschaftliche Eigeninteressen"

http://www.sportbuzzer.de/artikel/fc-ba ... z-platini/

Das Verhalten dieser Vereine ist respektlos gegenüber dem FC Bayern.


Ja alle sind respektlos gegenüber diesem Gottverein des Fussballs!

Re: FC Bayern München

Verfasst: Sa 27. Okt 2018, 19:49
von cosinus
Oha, da habt ihr aber Glück gehabt, dass Gladbach und Dortmund so früh gepatzt haben :D ;)

Re: FC Bayern München

Verfasst: Sa 27. Okt 2018, 20:03
von Kritikaster
cosinus hat geschrieben:(27 Oct 2018, 19:49)

Oha, da habt ihr aber Glück gehabt, dass Gladbach und Dortmund so früh gepatzt haben :D ;)

Solche Patzer sind hilfreich, aber eben so früh in der Saison bei dem geringen Punkterückstand nicht notwendig, wenn man seine eigenen Spiele gewinnt. :cool:

Re: FC Bayern München

Verfasst: So 28. Okt 2018, 20:00
von cosinus
Na, ihr dürft euch aber auch nicht mehr so viele Patzer erlauben :D

Re: FC Bayern München

Verfasst: So 28. Okt 2018, 22:23
von Fliege
Was ist Bayern München?
Ein Verein?
Wird dort auch Fußball gespielt?