Schach

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 6969
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: Schach

Beitragvon Brainiac » Fr 23. Nov 2018, 20:20

Fliege hat geschrieben:(23 Nov 2018, 16:38)

Gibt es weitere Schachinteressierte hier im Forum?

Man kann den Strang einfach mal zurücklesen und wird diverse aktive User entdecken, aber auf solch eine Idee muss man natürlich erst mal kommen. :|
Jeder hat das Recht
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4122
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Schach

Beitragvon Fliege » Fr 23. Nov 2018, 20:41

Brainiac hat geschrieben:(23 Nov 2018, 20:20)
Man kann den Strang einfach mal zurücklesen und wird diverse aktive User entdecken, aber auf solch eine Idee muss man natürlich erst mal kommen. :|

Ja, die Beteiligung der sonstigen Schachinteressierten ist, wie ich zugestehen muss, überwältigend ...

Da du schon einmal da bist: Wie steht es mit der Remis-Krankheit im Schach?
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9835
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Schach

Beitragvon Kritikaster » Fr 23. Nov 2018, 22:28

Fliege hat geschrieben:(23 Nov 2018, 16:32)

Da hat sich wohl die Münsterische Zeitung geirrt ("Das ist Weltrekord, denn zu Beginn einer WM gab es noch nie so viele Punkteteilungen hintereinander"), kann passieren. ;-)

"Zu Beginn" ... habe ich nicht bestritten. :)

Deine allgemein gehaltene und ohne Nennung der Bezugsquelle erfolgte Darstellung im von mir beantworteten Posting, nach der "Die beiden [haben] sogar einen WM-Remis-Rekord aufgestellt" haben, ist von mir zutreffend korrigiert worden.

Wer sich zum Thema einlassen möchte, sollte sich vorher ebenso exakt informieren und genau überlegen, was er tut, wie es die Kontrahenten beim diskutierten WM-Kampf vor jedem IHRER Züge tun.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 6969
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: Schach

Beitragvon Brainiac » Sa 24. Nov 2018, 00:45

Fliege hat geschrieben:(23 Nov 2018, 20:41)

Ja, die Beteiligung der sonstigen Schachinteressierten ist, wie ich zugestehen muss, überwältigend ...

Sind halt Menschen, keine Schachprogramme, und haben mal Lust und mal nicht, dazu zu schreiben.

Da du schon einmal da bist:

Zuviel der Ehre. :)

Wie steht es mit der Remis-Krankheit im Schach?

Ich halte das für Ansichtssache. Ich verstehe, dass gerade diese WM manche nervt, so wie ein torloses 0:0 in einem Fußballspiel auf höchstem Niveau. Wenn doch endlich... :D

Das sind aber auch so schachgeschichtliche Phasen. Vor fast 100 Jahren wurde dem Schach schon mal der Remistod prophezeit. 20 Jahre später redete keiner mehr davon, weil die Russen das Schach erobert und aufgemischt hatten. Und die Duelle Carlsens mit Anand, mit vielen Entscheidungspartien, sind ja auch erst vier Jahre her.

Das eigentliche Problem des Schachsports ist ein anderes: Dass die Engines die Menschen inzwischen schon weit abgehängt haben. Es macht einfach weniger Spaß, etwas mit großem Einsatz zu betreiben, was ein Stück Software sowieso besser kann.
Jeder hat das Recht
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4122
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Schach

Beitragvon Fliege » Sa 24. Nov 2018, 01:59

Brainiac hat geschrieben:(24 Nov 2018, 00:45)
Das eigentliche Problem des Schachsports ist ein anderes: Dass die Engines die Menschen inzwischen schon weit abgehängt haben. Es macht einfach weniger Spaß, etwas mit großem Einsatz zu betreiben, was ein Stück Software sowieso besser kann.

Die Schachcomputer, die vor Kraft kaum laufen können, spielen gegen sich Remis. Es scheint, als gebe es im Schach einen Remiszug, also einen Zug, der unweigerlich zu Remis führt. Das ist fast so schlimm, als gäbe es einen Gewinnzug im Schach.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 6969
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: Schach

Beitragvon Brainiac » Sa 24. Nov 2018, 11:34

Fliege hat geschrieben:(24 Nov 2018, 01:59)

Die Schachcomputer, die vor Kraft kaum laufen können, spielen gegen sich Remis. Es scheint, als gebe es im Schach einen Remiszug, also einen Zug, der unweigerlich zu Remis führt. Das ist fast so schlimm, als gäbe es einen Gewinnzug im Schach.

Um ehrlich zu sein, machen deine Kommentare nicht den Eindruck, als ob du selbst halbwegs ernsthaft Schach spielen würdest. :?:
Jeder hat das Recht
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4122
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Schach

Beitragvon Fliege » Sa 24. Nov 2018, 14:28

In anderthalb Stunden geht es weiter mit der elften Partie von zwölf Standardpartien. Carlsen zieht an gegen Caruana.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4122
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Schach

Beitragvon Fliege » Sa 24. Nov 2018, 19:23

Nach dem elften Remis wird es Zeit für Schadensbegrenzung.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9835
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Schach

Beitragvon Kritikaster » Sa 24. Nov 2018, 19:43

Fliege hat geschrieben:(24 Nov 2018, 19:23)

Nach dem elften Remis wird es Zeit für Schadensbegrenzung.

Das war allerdings ein Remis der weniger spannenden Sorte. Jetzt muss Caruana Montag wohl aufs Ganze gehen.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4122
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Schach

Beitragvon Fliege » Sa 24. Nov 2018, 20:40

Kritikaster hat geschrieben:(24 Nov 2018, 19:43)
Das war allerdings ein Remis der weniger spannenden Sorte. Jetzt muss Caruana Montag wohl aufs Ganze gehen.

Vielleicht spornt Caruana der Gedanke an, dass Carlsen bei einer Niederlage nicht mehr zurückschlagen kann, sondern verloren hat. Caruana spielt übermorgen mit Weiß.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 6969
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: Schach

Beitragvon Brainiac » Sa 24. Nov 2018, 23:37

Wie schon vor 2 Jahren gegen Karjakin hängt sich Carlsen gegen Ende nicht mehr richtig rein und setzt auf seine Überlegenheit im Schnellschach. Kann funktionieren, muss aber nicht. Ggfs wird er sich noch über die heute "verschenkte" Weißpartie ärgern. Caruana wird am Montag, dann selbst mit Weiß, sicher alles versuchen.
Jeder hat das Recht
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4122
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Schach

Beitragvon Fliege » Mo 26. Nov 2018, 14:35

Heute stellt sich heraus, ob der Remistod des Spitzenschachs bei der WM amtlich attestiert werden muss.

Wie auch immer, Schach ist ausgelutscht. Nun kann, wie ich finde, nur noch ein neuer Spiel- und Turniermodus helfen, um die ärgste Not im Spitzenschach zu lindern.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4122
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Schach

Beitragvon Fliege » Mo 26. Nov 2018, 19:59

Nach dem 30. Zug ist Remis erlaubt, und die beiden Remishelden machen Remis in der letzten klassischen Weltmeisterschaftspartie mit noch vielen Steinen auf dem Brett nach dem 30. Zug. Melanie Lubbe kommentiert: "Ich glaub's wirklich noch nicht" (Chess 24 live, 19.10 Uhr).

Nun ist der Remistod amtlich!
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 6969
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: Schach

Beitragvon Brainiac » Mo 26. Nov 2018, 21:45

Fliege hat geschrieben:(26 Nov 2018, 19:59)
Nun ist der Remistod amtlich!

Na wenn du das so festlegst, wird das sicher so sein. Du musst das nur noch den vielen aktiven Schachspielern vermitteln. Nach dem Motto "ihr spielt zwar selbst selten remis, dennoch wird das zukünftig zwangsläufig so sein, also lasst ihr es besser gleich". Oder so ähnlich.
Jeder hat das Recht
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10680
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Schach

Beitragvon garfield336 » Di 27. Nov 2018, 09:48

Warum war es Remis? Es sah nicht danach aus, dass da nichts mehr ging.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10680
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Schach

Beitragvon garfield336 » Di 27. Nov 2018, 09:52

Carlson hätte wohl beide Türme auf der A Linie verdoppeln können, und dann wäre es mit Springer Opfer auf b3 sehr heikel geworden.

Die weisse Dame die sich schützen davor stellt liesse sich sicherlich auch noch irgendwie vertreiben.

Aber das war ihm wohl zu Riskant....... Aber er hatte sicherlich noch ein bisschen weiterspielen können.
KarlRanseier

Re: Schach

Beitragvon KarlRanseier » Di 27. Nov 2018, 10:03

An der nächsten Schach-WM werde ich teilnehmen. Zwar habe ich nur eine TWZ von 1600, was nicht wirklich besonders gut ist.

Aber da Carlson ja grundsätzlich, auch wenn er wesentlich besser steht, Remis anbietet, rechne ich mir da schon Chancen aus...
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4122
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Schach

Beitragvon Fliege » Mi 28. Nov 2018, 15:00

In einer Stunde geht es in London um den verbliebenen Wurstzipfel, der hoffentlich besser gewürzt sein wird, als die zwölfteilige Remisparade zuvor.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4122
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Schach

Beitragvon Fliege » Mi 28. Nov 2018, 17:27

Melanie Lubbe gegen Ende der ersten Schnellpartie, die Carlsen mit Weiß gegen Caruana gewonnen hat: "Spannend, spannend". Nikolas Lubbe: "Wahnsinn" (Chess 24, Live-Kommentar). Sieht es nicht prächtig aus, sobald die Remisbreite durch Zeitknappheit spitz wird und gegen null schrumpft? Endlich!
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4122
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Schach

Beitragvon Fliege » Mi 28. Nov 2018, 20:16

Carlsen spielte Caruana mit 3 : 0 an die Wand und verteidigte souverän seinen Weltmeistertitel. Mein Turnierfazit lautet: Langpartien lohnen nicht mehr und können weg. — Beim Handball ging man in den 1960-er Jahren dazu über, nicht mehr auf dem großen Rasenfeld, sondern in der kleinen Halle zu spielen (vgl. Björn Klusmann, Handball auf dem Weg vom Feld in die Halle – Weshalb zieht eine Sportart um?, 1999, S. 10; zwölfseitige Semesterarbeit, Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, Uni Bielefeld). Zuletzt wurden "beinahe verzweifelte Versuche unternommen", "die Attraktivität des Feldhandballspiels zu sichern", was allerdings misslang (ebenfalls S. 10). Seitdem wird Handball in der kleinen Halle gespielt. Daran können sich die Schachspieler ein Beispiel nehmen für eine gedeihlichere Zukunft.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".

Zurück zu „6. Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste