"Deutschland verdummt"

Moderator: Moderatoren Forum 5

Alpha Centauri
Beiträge: 6452
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon Alpha Centauri » So 2. Feb 2020, 10:51

JJazzGold hat geschrieben:(02 Feb 2020, 10:28)

Das ist, in Anbetracht deren Jugend akzeptabel. Aber auch von dieser Generation verlange ich Denken bis zu Endkonsequenz, wobei ich ihnen zugestehe, sich die dazu notwendigen Fragen nicht zwangsläufig selbst zu stellen. Die Antworten darauf müssen sie allerdings selbst erarbeiten. ;)

Bedenklich halte ich den umfassenden gesellschaftlichen Trend, nur noch emotional und leicht aufzuputschen zu plärren, wobei es in der Regel darauf hinaus läuft, dass “die Anderen“ gefälligst zu tun oder zu lassen haben.



Ach so neuerdings sind wissenschaftliche Erkenntnisse und Daten der Klimaforschug auf denen sich die Schüler und Studentejn berufen nichts weiter als Hysterie und Geplärre? Weil einem die ökologisch bittere Wahrheit auf diesem Planeten nicht schmeckt?


Und wenn es hart auf hart kommt, siegen meist Emotionen über Fakten, dass mag so manchen nicht gefallen ist aber so, ist aber bei anderen Themen so etwa AFD und ihmhr Lieblingsthema Migration, Flüchtlinge und Islamisierung
Zuletzt geändert von Alpha Centauri am So 2. Feb 2020, 11:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49147
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon Tom Bombadil » So 2. Feb 2020, 11:24

JJazzGold hat geschrieben:(02 Feb 2020, 09:24)

Sollte das “sofort“ nicht global gelten?

Nein, das gilt nur für Deutschland, ihr Deutschen MÜSST und könnt die Welt retten, ihr müsst euch nur ein bisschen anstregen! Dass China von Jahr zu Jahr mehr Kohle zusätzlich verstromt (und das auch in Asien und Afrika forciert), als Deutschland jemals einsparen könnte, nun ja, da kommt dann der Strangtitel zur Geltung.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49147
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon Tom Bombadil » So 2. Feb 2020, 11:30

H2O hat geschrieben:(02 Feb 2020, 10:11)

Na ja, Smartphone oder Laptops/Notebooks/Tablets verbrauchen nur sehr wenig Energie; sie ersetzen auch inzwischen sehr weitgehend andere Verbraucher, die früher nennenswerte Stromfresser waren: Fernseher, Radios, Telefone.

Fenseher, Radios und Telefone brauchten aber keine stromfressenden Rechenzentren: https://www.insidescandinavianbusiness. ... php?id=356 "Das Internet" verbraucht schon mehr als 10% der weltweiten Stromproduktion, Tendenz steigend.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49147
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon Tom Bombadil » So 2. Feb 2020, 11:33

H2O hat geschrieben:(02 Feb 2020, 10:20)

Bis heute weiß niemand, wie mit den strahlenden Abfällen verfahren werden kann, die nach bisherigem Kenntnisstand als Abfall der Atomkraftwerke etliche hunderttausend Jahre eine Gefahr für Leib und Leben noch gar nicht geborener Menschen darstellen.

Komisch, sonst bist du doch so sehr von den deutschen Ingenieuren überzeugt. Ich bin überzeugt, dass man eine Lösung zur Aufbereitung und Verwertung dieses "Abfalls" finden wird, helle Köpfe weltweit arbeiten ja auch daran.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Alpha Centauri
Beiträge: 6452
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon Alpha Centauri » So 2. Feb 2020, 11:36

Tom Bombadil hat geschrieben:(02 Feb 2020, 11:33)

Komisch, sonst bist du doch so sehr von den deutschen Ingenieuren überzeugt. Ich bin überzeugt, dass man eine Lösung zur Aufbereitung und Verwertung dieses "Abfalls" find
en wird, helle Köpfe weltweit arbeiten ja auch daran.


Ach ja helle Köpfe, und hat man schon solange die Atomkraft eine Lösung dafür gefunden?
Schnitter
Beiträge: 10362
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon Schnitter » So 2. Feb 2020, 11:46

Tom Bombadil hat geschrieben:(02 Feb 2020, 11:33)

Komisch, sonst bist du doch so sehr von den deutschen Ingenieuren überzeugt. Ich bin überzeugt, dass man eine Lösung zur Aufbereitung und Verwertung dieses "Abfalls" finden wird, helle Köpfe weltweit arbeiten ja auch daran.


Der Erfolg der letzten 3 AKWs in Europa spricht Bände.

Hätte man die jeweils 5-10 Milliarden in den Gulli geschmissen wäre man günstiger davon gekommen :D
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34374
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon H2O » So 2. Feb 2020, 11:58

Tom Bombadil hat geschrieben:(02 Feb 2020, 11:30)

Fenseher, Radios und Telefone brauchten aber keine stromfressenden Rechenzentren: https://www.insidescandinavianbusiness. ... php?id=356 "Das Internet" verbraucht schon mehr als 10% der weltweiten Stromproduktion, Tendenz steigend.


Das ist die Wahrheit; und da muß uns auch technisch etwas einfallen, völlig klar. Aber die alten Fernseher liefen auch nicht ohne Sendeanlagen und Umsetzersender in der Fläche und Satelliten. Fernsehempfänger mit 500 W Leistungsaufnahme waren doch weit verbreitet... und wurden vorgeheizt, damit man nicht so lange warten mußte, bis sie betriebsbereit waren. Wahr ist natürlich auch, daß wir überschüttet werden mit Geräten, die eine Steckdose brauchen oder ein Ladegerät.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41844
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon JJazzGold » So 2. Feb 2020, 12:07

H2O hat geschrieben:(02 Feb 2020, 10:37)

Dazu stehe ich! Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil. Ich hatte Ihren Auftritt gerügt.


Mir ist das ebenso egal, wie es Herrn Nuhr sein dürfte. :)
Insbesondere, da ich auch vorher schon der Meinung war, Energiesysteme so lange überlappend laufen zu lassen, bis die Versorgung, die meines Erachtens in absehbarer Zukunft nicht ohne Zukäufe von Energie bis zu Material durchführbar ist, durch effizientere Methoden der Produktion gesichert ist. Einfach nur zu plärren, alles abschalten und am besten sofort ist dumm.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41844
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon JJazzGold » So 2. Feb 2020, 12:12

Tom Bombadil hat geschrieben:(02 Feb 2020, 11:24)

Nein, das gilt nur für Deutschland, ihr Deutschen MÜSST und könnt die Welt retten, ihr müsst euch nur ein bisschen anstregen! Dass China von Jahr zu Jahr mehr Kohle zusätzlich verstromt (und das auch in Asien und Afrika forciert), als Deutschland jemals einsparen könnte, nun ja, da kommt dann der Strangtitel zur Geltung.


Mir fällt angesichts der restriktiv auf Deutschland bezogenen Argumentation der gängige Spruch einer Freundin bei solchen Forderungen ein, “Geh du schon mal voran, vielleicht folge ich dir.“ ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34374
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon H2O » So 2. Feb 2020, 12:27

JJazzGold hat geschrieben:(02 Feb 2020, 12:07)


...
Einfach nur zu plärren, alles abschalten und am besten sofort ist dumm.


Es ist auch dumm, solche Dummheiten zum Maßstab einer inhaltlichen Diskussion zu machen.

Eine ganz und gar abwegige Behauptung! Es gibt einen Fahrplan, und den arbeitet
die Bundesregierung unter schwierigen politischen Rahmenbedingungen ab. Aber daß man das Ziel CO2-Neutralität in 2050 mit aller Kraft ansteuern sollte, das halte ich für vernünftig. Und wenn günstige Randbedingungen diesen Zustand eher ermöglichen, dann wäre das noch besser.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41844
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon JJazzGold » So 2. Feb 2020, 12:58

H2O hat geschrieben:(02 Feb 2020, 12:27)

Es ist auch dumm, solche Dummheiten zum Maßstab einer inhaltlichen Diskussion zu machen.

Eine ganz und gar abwegige Behauptung! Es gibt einen Fahrplan, und den arbeitet
die Bundesregierung unter schwierigen politischen Rahmenbedingungen ab. Aber daß man das Ziel CO2-Neutralität in 2050 mit aller Kraft ansteuern sollte, das halte ich für vernünftig. Und wenn günstige Randbedingungen diesen Zustand eher ermöglichen, dann wäre das noch besser.


Quote Neubauer

"2020 ist das letzte Jahr, das uns bleibt, um eine Erderwärmung von mehr als 1,5 Grad Celsius zu verhindern. Es muss dieses Jahr passieren. Und wir verlangen, dass dieses Jahr gehandelt wird, weil es das letzte Jahr ist, das wir haben, um die 1,5-Grad-Marke nicht zu überschreiten laut IPCC.“

Unquote
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 6278
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon Fliege » So 2. Feb 2020, 13:04

JJazzGold hat geschrieben:(02 Feb 2020, 08:12)
Man muss Nuhr in der Lage sein, 1+1 zusammenzählen können.

1

Ohne Asiens Supermacht hätte sich die weltweit installierte Kohlekraft von Januar 2018 bis Juni 2019 um ganze 8,1 Gigawatt (GW) verringert. Rechnet man China allerdings hinzu, steigt die Menge der installierten Kohlekraft insgesamt um 34,9 GW.

Das ist das Ergebnis einer neuen Analyse der Umweltschutzorganisation Global Energy Monitor. „China verhält sich komplett konträr zum Rest der Welt und treibt das Wachstum der weltweiten Kohlekapazität massiv an“, sagt Ted Nace, Mitautor der Analyse, im Gespräch mit dem Handelsblatt.

https://www.handelsblatt.com/unternehme ... YUBbna-ap3

+

1

Neubauer: Wir fordern basierend darauf, was uns Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler als machbar, finanzierbar und realisierbar erklärt haben, einen Kohleausstieg bis 2030, der vor allem so schnell wie möglich in den ersten Schritten eingeleitet werden muss. Da reicht es nicht zu sagen, 2028 kümmern wir uns darum, sondern es müssen jetzt, dieses Jahr noch die ersten Meiler vom Netz gehen.

https://www.deutschlandfunk.de/umweltak ... _id=453128


=

"Liebe nachfolgende Generation, wenn ihr jemanden verklagen wollt, versucht es auch mal in China oder Indien", kommentierte er den Plan der Klima-Aktivisten, mit einer "Klimaklage" vor das Bundesverfassungsgericht zu ziehen.“

Dieter Nuhr

Die Klimaten wissen, so meine Einschätzung, nur zu gut, dass Nuhr da einen satten Treffer setzt; doch gerade weil sie wissen, dass er dies tut, verunglimpfen sie ihn umso verbitterter; sie werden ihm niemals verzeihen.
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen". — Don Alphonso: "2021 wird ein scheußliches Jahr".
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34374
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon H2O » So 2. Feb 2020, 13:45

JJazzGold hat geschrieben:(02 Feb 2020, 12:58)

Quote Neubauer

"2020 ist das letzte Jahr, das uns bleibt, um eine Erderwärmung von mehr als 1,5 Grad Celsius zu verhindern. Es muss dieses Jahr passieren. Und wir verlangen, dass dieses Jahr gehandelt wird, weil es das letzte Jahr ist, das wir haben, um die 1,5-Grad-Marke nicht zu überschreiten laut IPCC.“

Unquote


Nicht jeder, der das Wort gegen die Erderwämung ergreift, kann als Säulenheiliger in die Geschichte eingehen.

Ich meine, daß unser Land den Plan hin zu erneuerbaren Energien abarbeiten sollte, dabei aber ständig nachgeprüft wird, ob es Möglichkeiten zur schnelleren Umsetzung des Ziels 2050 gibt. Denn wohl jeder vernünftige Mensch wird hoffen, daß uns auf dem Weg zum Ziel... immerhin 30 Jahre strammer Marsch!... nicht noch etwas besseres einfällt. Solche Gelegenheiten beim Schopf zu ergreifen, das bedarf ständiger Wachsamkeit; ebenso leider auch die Gefahr, daß andere Leute aus Eigennutz Sand ins Getriebe schaufeln könnten.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41844
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon JJazzGold » So 2. Feb 2020, 13:56

H2O hat geschrieben:(02 Feb 2020, 13:45)

Nicht jeder, der das Wort gegen die Erderwämung ergreift, kann als Säulenheiliger in die Geschichte eingehen.

Ich meine, daß unser Land den Plan hin zu erneuerbaren Energien abarbeiten sollte, dabei aber ständig nachgeprüft wird, ob es Möglichkeiten zur schnelleren Umsetzung des Ziels 2050 gibt. Denn wohl jeder vernünftige Mensch wird hoffen, daß uns auf dem Weg zum Ziel... immerhin 30 Jahre strammer Marsch!... nicht noch etwas besseres einfällt. Solche Gelegenheiten beim Schopf zu ergreifen, das bedarf ständiger Wachsamkeit; ebenso leider auch die Gefahr, daß andere Leute aus Eigennutz Sand ins Getriebe schaufeln könnten.


Dabei sollte nicht nur, sondern wird gemäß Klimapaket konstant überprüft, was in welchem Zeitraum ohne wirtschaftliche und gesellschaftliche Schädigung umsetzbar ist.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41844
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon JJazzGold » So 2. Feb 2020, 14:00

Fliege hat geschrieben:(02 Feb 2020, 13:04)

Die Klimaten wissen, so meine Einschätzung, nur zu gut, dass Nuhr da einen satten Treffer setzt; doch gerade weil sie wissen, dass er dies tut, verunglimpfen sie ihn umso verbitterter; sie werden ihm niemals verzeihen.


Man kann Nuhr nicht vorwerfen, sich informiert zu halten und die Information satirisch zu verwerten. Wer das Echo nicht verträgt, sollte nicht laut rufen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 15823
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon Selina » So 2. Feb 2020, 14:06

Nuhr, der "Kabarettist" für die bürgerliche Mitte :D Der ab und zu mal mit der Maus abrutscht... nach dem Motto "man wird ja nochmal sagen dürfen" :D
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 19776
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon Billie Holiday » So 2. Feb 2020, 14:10

Selina hat geschrieben:(02 Feb 2020, 14:06)

Nuhr, der "Kabarettist" für die bürgerliche Mitte :D Der ab und zu mal mit der Maus ausrutscht... nach dem Motto "man wird ja nochmal sagen dürfen" :D


Kannst du ihn sachlich widerlegen?
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34374
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon H2O » So 2. Feb 2020, 14:15

JJazzGold hat geschrieben:(02 Feb 2020, 13:56)

Dabei sollte nicht nur, sondern wird gemäß Klimapaket konstant überprüft, was in welchem Zeitraum ohne wirtschaftliche und gesellschaftliche Schädigung umsetzbar ist.


So zukunftsgläubig bin ich vorsichtshalber lieber nicht. Ich rechne schon mit Beulen und Schrammen, bis der angestrebte Zustand erreicht wurde. Aber solche Veränderungen mußte unser Volk mehrfach ertragen; das härtet dann auch wieder ab.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 15823
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon Selina » So 2. Feb 2020, 14:17

Billie Holiday hat geschrieben:(02 Feb 2020, 14:10)

Kannst du ihn sachlich widerlegen?


Einen Kabarettisten "sachlich widerlegen"? Wer macht das? Man muss einfach über die Satire eines Kabarettisten lachen können. Und das kann ich bei dem nicht. Da lachen Leute, die auch Achsen und Einblicke lesen.

Aber gut, man kann ihn zumindest mal analysieren:

https://www.volksverpetzer.de/gastkomme ... lativiert/
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34374
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon H2O » So 2. Feb 2020, 14:17

JJazzGold hat geschrieben:(02 Feb 2020, 14:00)

Man kann Nuhr nicht vorwerfen, sich informiert zu halten und die Information satirisch zu verwerten. Wer das Echo nicht verträgt, sollte nicht laut rufen.


Man wird aber für dumm halten dürfen, was er thematisiert... oder? Wo bleibt das Positive? Ja, wo bleibt es nur? :dead:

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste