"Deutschland verdummt"

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34374
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon H2O » So 2. Feb 2020, 14:20

Tom Bombadil hat geschrieben:(02 Feb 2020, 11:24)

Nein, das gilt nur für Deutschland, ihr Deutschen MÜSST und könnt die Welt retten, ihr müsst euch nur ein bisschen anstregen! Dass China von Jahr zu Jahr mehr Kohle zusätzlich verstromt (und das auch in Asien und Afrika forciert), als Deutschland jemals einsparen könnte, nun ja, da kommt dann der Strangtitel zur Geltung.


Sie treten wirklich zu gern als Mutmacher der Nation auf. Dabei geht bei uns doch so ziemlich alles den Bach hinunter... ganz furchtbar!
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41844
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon JJazzGold » So 2. Feb 2020, 14:20

H2O hat geschrieben:(02 Feb 2020, 14:15)

So zukunftsgläubig bin ich vorsichtshalber lieber nicht. Ich rechne schon mit Beulen und Schrammen, bis der angestrebte Zustand erreicht wurde. Aber solche Veränderungen mußte unser Volk mehrfach ertragen; das härtet dann auch wieder ab.


Solange der Wohlstand nicht künstlich heruntergefahren wird, muss das Volk nichts ertragen. Im Gegenteil, der hilft dem Volk tragen. Dass sich die Flagellanten auf Dauer durchsetzen, bezweifel ich.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34374
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon H2O » So 2. Feb 2020, 14:26

JJazzGold hat geschrieben:(02 Feb 2020, 14:20)

Solange der Wohlstand nicht künstlich heruntergefahren wird, muss das Volk nichts ertragen. Im Gegenteil, der hilft dem Volk tragen. Dass sich die Flagellanten auf Dauer durchsetzen, bezweifel ich.


Wie denn auch? Sich selbst geißeln verhindert weiteres schöpferisches Gestalten. Deshalb glaube ich ja auch unbeirrbar an unsere Fähigkeit, Lösungswege zu finden und zu gestalten. Mich stimmt sehr zuversichtlich, was aus deutschen Forschungsanstalten auf uns zu kommt. Da entstehen neue Quellen des Wohlstands.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41844
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon JJazzGold » So 2. Feb 2020, 16:10

H2O hat geschrieben:(02 Feb 2020, 14:26)

Wie denn auch? Sich selbst geißeln verhindert weiteres schöpferisches Gestalten. Deshalb glaube ich ja auch unbeirrbar an unsere Fähigkeit, Lösungswege zu finden und zu gestalten. Mich stimmt sehr zuversichtlich, was aus deutschen Forschungsanstalten auf uns zu kommt. Da entstehen neue Quellen des Wohlstands.


Darauf vertraue ich auch, ganz ohne Zwang und “Opfer bringen“, sondern vielfältig im Angebot..
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34374
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon H2O » So 2. Feb 2020, 16:23

JJazzGold hat geschrieben:(02 Feb 2020, 16:10)

Darauf vertraue ich auch, ganz ohne Zwang und “Opfer bringen“, sondern vielfältig im Angebot..


Die Opfer bringen Sie doch schon heute durch die Preisgestaltung für Energie. Das wird sich auch so bald nicht ändern... eine politische Gestaltungsmöglichkeit des Wandels.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41844
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon JJazzGold » So 2. Feb 2020, 17:33

H2O hat geschrieben:(02 Feb 2020, 16:23)

Die Opfer bringen Sie doch schon heute durch die Preisgestaltung für Energie. Das wird sich auch so bald nicht ändern... eine politische Gestaltungsmöglichkeit des Wandels.


Ich persönlich bringe keine Opfer. Wenn es dunkelt schalte ich das Licht an.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34374
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon H2O » So 2. Feb 2020, 18:43

JJazzGold hat geschrieben:(02 Feb 2020, 17:33)

Ich persönlich bringe keine Opfer. Wenn es dunkelt schalte ich das Licht an.


Ich ziehe meinen Dämmerschoppen dann in die Länge. Auch schön, dieses Opfer!
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41844
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon JJazzGold » So 2. Feb 2020, 18:56

H2O hat geschrieben:(02 Feb 2020, 18:43)

Ich ziehe meinen Dämmerschoppen dann in die Länge. Auch schön, dieses Opfer!


:D
Gegen ein kleines Trankopfer habe ich auch nichts. Mögen uns diese Opfer erhalten bleiben.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 6278
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon Fliege » So 2. Feb 2020, 19:14

H2O hat geschrieben:(02 Feb 2020, 18:43)
Ich ziehe meinen Dämmerschoppen dann in die Länge. Auch schön, dieses Opfer!
JJazzGold hat geschrieben:(02 Feb 2020, 18:56)
:D
Gegen ein kleines Trankopfer habe ich auch nichts. Mögen uns diese Opfer erhalten bleiben.

Weinbau ist klimaschädlich. Lasst die Hänge für künftige grüne Brandopfer verbuschen.
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen". — Don Alphonso: "2021 wird ein scheußliches Jahr".
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34374
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon H2O » So 2. Feb 2020, 19:52

Fliege hat geschrieben:(02 Feb 2020, 19:14)

Weinbau ist klimaschädlich. Lasst die Hänge für künftige grüne Brandopfer verbuschen.


Rebenbüsche gedeihen doch bestens in dieser Landschaft. Und auch der Grüne Veltliner scheint mir ein ganz netter Tropfen zu sein. Oder Vinho Verde. Und nicht zu vergessen: Die große Zahl der Weine wird in grünen Flaschen vermarktet. Das sollte unseren Drögmicheln doch zu denken geben.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 6278
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon Fliege » So 2. Feb 2020, 20:01

H2O hat geschrieben:(02 Feb 2020, 19:52)
Rebenbüsche gedeihen doch bestens in dieser Landschaft. Und auch der Grüne Veltliner scheint mir ein ganz netter Tropfen zu sein. Oder Vinho Verde. Und nicht zu vergessen: Die große Zahl der Weine wird in grünen Flaschen vermarktet. Das sollte unseren Drögmicheln doch zu denken geben.

Trockener Silvaner, kühl ausgeschenkt, gilt dahier als feuchteste Köstlichkeit. ;-)
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen". — Don Alphonso: "2021 wird ein scheußliches Jahr".
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34374
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon H2O » So 2. Feb 2020, 20:10

Fliege hat geschrieben:(02 Feb 2020, 20:01)

Trockener Silvaner, kühl ausgeschenkt, gilt dahier als feuchteste Köstlichkeit. ;-)

Ja, man beachte die Farbe der Flasche. Ansonsten: Ja, ein köstlicher Tropfen. Und immer wieder Manfred Rommels Bewertung: "Mäßig genossen, schadet dieser Wein auch in größeren Mengen kaum!"
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 6278
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon Fliege » So 2. Feb 2020, 20:34

H2O hat geschrieben:(02 Feb 2020, 20:10)
Ja, man beachte die Farbe der Flasche. Ansonsten: Ja, ein köstlicher Tropfen. Und immer wieder Manfred Rommels Bewertung: "Mäßig genossen, schadet dieser Wein auch in größeren Mengen kaum!"

Genau so, wie von dir zitiert, verhält es sich. :-)
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen". — Don Alphonso: "2021 wird ein scheußliches Jahr".
carolus

Re: "Deutschland verdummt"

Beitragvon carolus » Sa 5. Dez 2020, 18:38

die meisten menschen haben, wenn auch nicht mit deutlichem bewußtsein doch im grunde ihres herzens, als oberste maxime und richtschnur ihres wandels den vorsatz, mit dem kleinstmöglichen aufwand von gedanken auszukommen, weil ihnen das denken eine last und beschwerde ist. demgemäß denken sie nur so viel, wie es ihr berufsgeschäft schlechthin nötig macht, und dann wieder so viel , wie ihre verschiedenen zeitvertreibe, sowohl gespräche und spiele, erfordern, die dann aber beide darauf eingerichtet sein müssen, mit einem minimo von gedanken bestritten werden zu können. fehlt es jedoch, in arbeitsfreien stunden, an dergleichen, so werden sie stundenlang vor der gotze liegen, und die unbedeutensten serien angaffen.

so sehe ich deutschland

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste