Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78413
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Mi 4. Dez 2019, 16:33

Ebiker hat geschrieben:(04 Dec 2019, 16:12)

Der MDR, Chefin eine Absolventin des Roten Klosters in Leipzig, trennt sich von Uwe Steimle. Nach einer Moderatorin die nicht gegen eine freie Meinungsäußerung eines Studiogastes einschritt nun der zweite Fall wo freie Meinungsäußerung geahndet wird.

https://www.welt.de/kultur/article204041990/Steimles-Welt-MDR-beendet-Zusammenarbeit-mit-Uwe-Steimle.html


Was ist das mit dem Roten Kloster?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Ebiker
Beiträge: 2708
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Ebiker » Mi 4. Dez 2019, 16:36

Benutzeravatar
naddy
Beiträge: 1035
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 11:50

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon naddy » Mi 4. Dez 2019, 16:44

Ebiker hat geschrieben:(04 Dec 2019, 16:12)

Der MDR, Chefin eine Absolventin des Roten Klosters in Leipzig, trennt sich von Uwe Steimle. Nach einer Moderatorin die nicht gegen eine freie Meinungsäußerung eines Studiogastes einschritt nun der zweite Fall wo freie Meinungsäußerung geahndet wird.

https://www.welt.de/kultur/article204041990/Steimles-Welt-MDR-beendet-Zusammenarbeit-mit-Uwe-Steimle.html


Daraus:
Darin habe Steimle dem MDR unter anderem mangelnde Staatsferne vorgeworfen, Deutschland als „besetztes Land“ bezeichnet und die Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin kritisiert („… es fehlt an Mitgefühl mit den ,schon länger hier Lebenden‘, wie Frau Merkel sagt, um das Wort Volk zu vermeiden, weil das ja ,Nazi‘ ist“).


Das Erstere ist Quatsch, die unbestreitbare Tendenz unserer "Offiziellen" zur euphemistischen Wortwahl unterschreibe ich. Ich habe Steimle immer als ambivalente Firgur erlebt, wenn ich in irgendeinem Kabarettformat mal zufällig auf ihn traf. Mein Interesse war und ist allerdings nicht groß genug, um mich näher mit ihm zu befassen.
"Das gefährliche an der Dummheit ist, daß sie die dumm macht, die ihr begegnen." (Sokrates).
Ebiker
Beiträge: 2708
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Ebiker » Mi 4. Dez 2019, 16:54

naddy hat geschrieben:(04 Dec 2019, 16:44)

Daraus:

Das Erstere ist Quatsch, die unbestreitbare Tendenz unserer "Offiziellen" zur euphemistischen Wortwahl unterschreibe ich. Ich habe Steimle immer als ambivalente Firgur erlebt, wenn ich in irgendeinem Kabarettformat mal zufällig auf ihn traf. Mein Interesse war und ist allerdings nicht groß genug, um mich näher mit ihm zu befassen.


Ist kein Quatsch wenn man sich die Geschichte der Gründung des MDR betrachtet.

https://www.zeit.de/2011/39/S-MDR-CDU
Benutzeravatar
naddy
Beiträge: 1035
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 11:50

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon naddy » Mi 4. Dez 2019, 17:12

Ebiker hat geschrieben:(04 Dec 2019, 16:54)

Ist kein Quatsch wenn man sich die Geschichte der Gründung des MDR betrachtet.


Meine Feststellung bezog sich auf das erste wörtliche Zitat "besetztes Land". ;)
"Das gefährliche an der Dummheit ist, daß sie die dumm macht, die ihr begegnen." (Sokrates).
Benutzeravatar
conscience
Moderator
Beiträge: 1742
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon conscience » Mi 4. Dez 2019, 17:15

naddy hat geschrieben:(04 Dec 2019, 17:12)

Meine Feststellung bezog sich auf das erste wörtliche Zitat "besetztes Land". ;)


Und das Interview gab Steimle der Jungen Freiheit. Selten dümmer geht es nicht.
Solidarität mit Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.

Geben Sie Gedankenfreiheit!
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3689
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon watisdatdenn? » Mi 4. Dez 2019, 17:23

Alexyessin hat geschrieben:(04 Dec 2019, 01:31)
Die Qualität ist mit Sicherheit bei ÖR gut.

Ich hab schon länger kein ÖRR konsumiert, die letzten Male habe ich mich aber aufgrund der überwiegend erbärmlichen Qualität mit Grausen abgewandt..
Da wurde z.B. ein Minuten-Video Schnipsel indem 2-3 Männer 10 Meter hinter 2 anderen Männern gelaufen ernsthaft als Beweis für Hetzjagden in Chemnitz propagiert.

Vielleicht schaffe ich es unter viel Alkoholkonsum mir wieder ÖRR-Propaganda anzutun.
Nüchtern geht das nicht mehr!

Zu loben ist aber z.B. die Webseite des deutschen Bundestages, in der ohne „Haltungsjournalismus“ Anträge ganz sachlich und von verschiedenen Gesichtspunkten dargestellt werden.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3689
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon watisdatdenn? » Mi 4. Dez 2019, 17:27

Ebiker hat geschrieben:(04 Dec 2019, 16:12)
Der MDR, Chefin eine Absolventin des Roten Klosters in Leipzig, trennt sich von Uwe Steimle. Nach einer Moderatorin die nicht gegen eine freie Meinungsäußerung eines Studiogastes einschritt nun der zweite Fall wo freie Meinungsäußerung geahndet wird.

https://www.welt.de/kultur/article204041990/Steimles-Welt-MDR-beendet-Zusammenarbeit-mit-Uwe-Steimle.html

Ich war eher überrascht, dass ein Freigeist wie Steimle so lange beim ÖRR toleriert wurde.

Die jetzige Kündigung rückt mein Weltbild wieder gerade.
Benutzeravatar
naddy
Beiträge: 1035
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 11:50

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon naddy » Mi 4. Dez 2019, 17:43

watisdatdenn? hat geschrieben:(04 Dec 2019, 17:23)

Ich hab schon länger kein ÖRR konsumiert, die letzten Male habe ich mich aber aufgrund der überwiegend erbärmlichen Qualität mit Grausen abgewandt..
Da wurde z.B. ein Minuten-Video Schnipsel indem 2-3 Männer 10 Meter hinter 2 anderen Männern gelaufen ernsthaft als Beweis für Hetzjagden in Chemnitz propagiert.


Danke, dass du mein Beispiel nochmal aufgreifst. Das gibt mir Gelegenheit, auch eins meiner früheren Argumente pro ÖRR noch mal hervorzukramen. Denn das Schöne an den öffentlichen Medien ist, dass ich die Spur selbst solcher abstrusen Darstellungen zurückverfolgen, und deren Autoren zur Begründung ihrer Auffassung befragen kann. Diese Möglichkeit bieten dubiose Alternativ-Medien leider nicht. Die stellen einfach beliebige Behauptungen ins Netz und entziehen sich jeder öffentlichen Rechtfertigung. Das wäre dem Rattenfängergeschäft vermutlich auch abträglich.
"Das gefährliche an der Dummheit ist, daß sie die dumm macht, die ihr begegnen." (Sokrates).
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78413
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Mi 4. Dez 2019, 17:51

watisdatdenn? hat geschrieben:(04 Dec 2019, 17:23)

Ich hab schon länger kein ÖRR konsumiert, die letzten Male habe ich mich aber aufgrund der überwiegend erbärmlichen Qualität mit Grausen abgewandt..
Da wurde z.B. ein Minuten-Video Schnipsel indem 2-3 Männer 10 Meter hinter 2 anderen Männern gelaufen ernsthaft als Beweis für Hetzjagden in Chemnitz propagiert.


Das war auch ein Handy Video. Qualität ist da immer ein Problem. Ob du die Hetzjagd jetzt als solches wahrnehmen möchtest oder dich weiterhin dahingehend verweigern ist keine Frage der Qualität wie sie diskutiert wurde.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78413
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Mi 4. Dez 2019, 18:01

Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
tarkomed
Beiträge: 441
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 10:03

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon tarkomed » Mi 4. Dez 2019, 18:06

watisdatdenn? hat geschrieben:(04 Dec 2019, 17:23)

Vielleicht schaffe ich es unter viel Alkoholkonsum mir wieder ÖRR-Propaganda anzutun.
Nüchtern geht das nicht mehr!

Bei den Privaten braucht man wenigstens keinen Alkohol. Man wird mit Werbung und Reality Shows zugedröhnt...

Ich zahle doch lieber die GEZ Gebühr, auch wenn dann kein Geld für Alkohol übrigbleibt...
Gib dich nicht so, dass alle andern dich für etwas halten, was du nicht sein willst.
Wenn sie es trotzdem tun, dann bist du es...
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4615
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Fliege » Mi 4. Dez 2019, 18:13

naddy hat geschrieben:(04 Dec 2019, 13:50)
Ich verlasse mich in dieser Frage lieber auf mein eigenes Urteil. Das schult das Urteilsvermögen, in Zeiten milliardenfach verfügbarer Meinungen fast eine Überlebensfrage. ;)

Diesen Weg möchte ich ausdrücklich empfehlen.
(Der Steimle-Skandal des MDR zeigt, wie es um die "Qualität" des öffentlich-rechtlichen Rundfunks bestellt ist. Wie geht es nun mit Dieter Nuhr weiter?)
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3689
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon watisdatdenn? » Mi 4. Dez 2019, 18:18

Fliege hat geschrieben:(04 Dec 2019, 18:13)
(Der Steimle-Skandal des MDR zeigt, wie es um die "Qualität" des öffentlich-rechtlichen Rundfunks bestellt ist. Wie geht es nun mit Dieter Nuhr weiter?)

"Skandal" finde ich übertrieben.
Wer hat denn vom zwangsfinanzierten ÖRR ernsthaft etwas anderes erwartet?

Sie machen genau das was man von Ihnen erwartet: Regierungskritische und insbesondere massenmigrationskritische Menschen entlassen.
Das sollte seit Eva Herman niemanden mehr überraschen.

Die Fronten sind klar.
Zuletzt geändert von watisdatdenn? am Mi 4. Dez 2019, 18:23, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
naddy
Beiträge: 1035
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 11:50

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon naddy » Mi 4. Dez 2019, 18:19

tarkomed hat geschrieben:(04 Dec 2019, 18:06)

Bei den Privaten braucht man wenigstens keinen Alkohol. Man wird mit Werbung und Reality Shows zugedröhnt...


Bei denen ist mein Lieblingsformat, wenn Idioten Idioten spielen, leider halte ich das nicht länger als 2 Minuten aus. Gibt's für die entsprechenden Rollenbesetzungen eigentlich Spezialagenturen?
"Das gefährliche an der Dummheit ist, daß sie die dumm macht, die ihr begegnen." (Sokrates).
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 16246
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Billie Holiday » Mi 4. Dez 2019, 18:22

Man hat übrigens viel mehr Platz in der Stube für Bücherregale, wenn man auf den Fernseher verzichtet. :cool:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3689
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon watisdatdenn? » Mi 4. Dez 2019, 18:44

Billie Holiday hat geschrieben:(04 Dec 2019, 18:22)
Man hat übrigens viel mehr Platz in der Stube für Bücherregale, wenn man auf den Fernseher verzichtet. :cool:

:thumbup: genau so ist es.
Für 17.50€ im Monat kann man sich gute Bücher kaufen!

Aber wer schaut sich dann noch das teure Musikantenstadl oder die teure politische Propaganda an?
Benutzeravatar
tarkomed
Beiträge: 441
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 10:03

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon tarkomed » Mi 4. Dez 2019, 18:57

naddy hat geschrieben:(04 Dec 2019, 18:19)

Bei denen ist mein Lieblingsformat, wenn Idioten Idioten spielen, leider halte ich das nicht länger als 2 Minuten aus. Gibt's für die entsprechenden Rollenbesetzungen eigentlich Spezialagenturen?

Keine Ahnung. Ich habe keinen Privatsender mehr angeschaut, seitdem es "TV Kaiser" nicht mehr gibt... :)

https://www.youtube.com/watch?v=ezeO4THiTHo
Gib dich nicht so, dass alle andern dich für etwas halten, was du nicht sein willst.
Wenn sie es trotzdem tun, dann bist du es...
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78413
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Mi 4. Dez 2019, 19:05

Fliege hat geschrieben:(04 Dec 2019, 18:13)

Diesen Weg möchte ich ausdrücklich empfehlen.
(Der Steimle-Skandal des MDR zeigt, wie es um die "Qualität" des öffentlich-rechtlichen Rundfunks bestellt ist. Wie geht es nun mit Dieter Nuhr weiter?)


Ist das denn schon ein Skandal? Wenn ja, warum?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78413
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Mi 4. Dez 2019, 19:06

watisdatdenn? hat geschrieben:(04 Dec 2019, 18:18)


Die Fronten sind klar.


Ja, die Fronten nennt man Arbeitsrecht. :thumbup:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste