Diskussionsthread Moderation Forum 5

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4904
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon Ammianus » Fr 21. Aug 2020, 18:44

Sören74 hat geschrieben:(21 Aug 2020, 18:25)

Ich halte die Äußerung, dass eine bürgerliche Bewegung faschistoid ist und das zum wiederholten Male und ohne Beleg, nicht für geeignet, eine sachbezogene Debatte zu führen. Die Behauptung, dass es darum ginge, die wirtschaftliche Existenz von Menschen zu vernichten, ist und bleibt eine Behauptung, ohne einen Beleg dafür anzuführen. Auch in so einem Fall könnte man überlegen, ob das im Sinne der Netiquette ist, wenn das zum wiederholten Male passiert. Aber das soll nicht das Thema.

Diese genannte Behauptung nun als Grundlage nehmen, um noch schlimmere unbewiesene Behauptungen loszuwerden, ist vermutlich nicht zur Förderung von politischen Diskussionen geeignet.

Und keine Sorge, an Phantasie fehlt es mir nicht. ;) Aber für Phantasie-Debatten ist wohl eher die Weinstube geeignet.


Warum erzählst du Sachen, die hinten und vorne nicht stimmen. Mach dich erstmal über den Begriff "faschistoid" kundig. Dann habe ich Beispiele für eben diese Cancel Cultur gebracht, wo es sehr wohl um die Existenzvernichtung ging. Warum behauptest du das Gegenteil? Und warum der Cancel-Mob nun unbedingt eine bürgerliche Bewegung sein soll. Na gut, die dort Aktiven entstammen sicher mehr oder weniger dem, was man als Bildungsbürgertum bezeichnet.
Zusammengefasst enthält dein gesamter und von mir hier zitierter Beitrag nicht einen einzigen realen Punkt.
"Ich möchte an einem Ort sein, an dem es keine Politik gibt, keine Waffen, keine Religion."
Libanesin Anfang August 2020
Senexx

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon Senexx » Fr 21. Aug 2020, 19:01

Wenn einer sagt, eine bestimmte Bewegung sei faschistoid, ist das eine Meinungsäußerung, und darf nicht zensiert werden.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 15738
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon Sören74 » Fr 21. Aug 2020, 19:06

Ammianus hat geschrieben:(21 Aug 2020, 18:44)

Warum erzählst du Sachen, die hinten und vorne nicht stimmen. Mach dich erstmal über den Begriff "faschistoid" kundig. Dann habe ich Beispiele für eben diese Cancel Cultur gebracht, wo es sehr wohl um die Existenzvernichtung ging. Warum behauptest du das Gegenteil? Und warum der Cancel-Mob nun unbedingt eine bürgerliche Bewegung sein soll. Na gut, die dort Aktiven entstammen sicher mehr oder weniger dem, was man als Bildungsbürgertum bezeichnet.
Zusammengefasst enthält dein gesamter und von mir hier zitierter Beitrag nicht einen einzigen realen Punkt.


Mal zur Klarstellung, wenn tatsächlich(!) einzelne Fälle gezeigt wurden, wo es angeblich(!) um die Existenzvernichtung ging und mit Cancel Culture in Verbindung steht, zieht das noch keine Berechtigung nach sich, eine ganze Bewegung als "faschistoid" hinzustellen. Ich würde genauso die Bezeichnung "faschistische AfD" in die Ablage schicken, weil das nicht mehr dazu dient, sachbezogen zu diskutieren.

Ansonsten nehme ich Deine Einschätzung zu meinen Beitrag zur Kenntnis, mache sie mir aber nicht zu eigen. :)
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 15738
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon Sören74 » Fr 21. Aug 2020, 19:08

Senexx hat geschrieben:(21 Aug 2020, 19:01)

Wenn einer sagt, eine bestimmte Bewegung sei faschistoid, ist das eine Meinungsäußerung, und darf nicht zensiert werden.


Es gelten hier die Nutzungsbestimmungen. Wenn Du in einem Politik-Forum diskutieren möchtest, die nur die gesetzlichen Grenzen als Rahmen setzen und sonst nichts weiter, wirst Du im Netz schnell fündig.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 17503
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon Keoma » Fr 21. Aug 2020, 19:09

Sören74 hat geschrieben:(21 Aug 2020, 19:06)

Mal zur Klarstellung, wenn tatsächlich(!) einzelne Fälle gezeigt wurden, wo es angeblich(!) um die Existenzvernichtung ging und mit Cancel Culture in Verbindung steht, zieht das noch keine Berechtigung nach sich, eine ganze Bewegung als "faschistoid" hinzustellen. Ich würde genauso die Bezeichnung "faschistische AfD" in die Ablage schicken, weil das nicht mehr dazu dient, sachbezogen zu diskutieren.

Ansonsten nehme ich Deine Einschätzung zu meinen Beitrag zur Kenntnis, mache sie mir aber nicht zu eigen. :)

Ich bin der Meinung, dass Sören74 als Moderator ungeeignet ist.
Auch Moralapostel sollten, aus Gründen der Abschreckung, dann und wann gekreuzigt werden.
(Martin Gerhard Reisenberg)
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 7958
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon Skeptiker » Fr 21. Aug 2020, 19:19

Sören74 hat geschrieben:(21 Aug 2020, 19:08)
Es gelten hier die Nutzungsbestimmungen. Wenn Du in einem Politik-Forum diskutieren möchtest, die nur die gesetzlichen Grenzen als Rahmen setzen und sonst nichts weiter, wirst Du im Netz schnell fündig.

Es wurde aber nicht nur die Meinung geäußert, sondern diese auch begründet. Dir mag die Begründung nicht gefallen, aber man sollte dann doch aufpassen die Verfolgung und Durchsetzung der eigenen Sichtweise, nicht mit der Durchsetzung der Nutzungsbedingungen zu verwechseln.

Ich würde empfehlen, dass da die Co-Moderation unterstützt, damit kein falscher Eindruck entsteht.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43692
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 21. Aug 2020, 19:20

Sören74 hat geschrieben:(21 Aug 2020, 19:06)

Mal zur Klarstellung, wenn tatsächlich(!) einzelne Fälle gezeigt wurden, wo es angeblich(!) um die Existenzvernichtung ging und mit Cancel Culture in Verbindung steht, zieht das noch keine Berechtigung nach sich, eine ganze Bewegung als "faschistoid" hinzustellen. Ich würde genauso die Bezeichnung "faschistische AfD" in die Ablage schicken, weil das nicht mehr dazu dient, sachbezogen zu diskutieren.

Ansonsten nehme ich Deine Einschätzung zu meinen Beitrag zur Kenntnis, mache sie mir aber nicht zu eigen. :)

Es ist ja die Sache selbst, auf die sich die Kritik bezieht.
Beispielsweise spricht Prof. Mounk (Hopkins University/Internationale Beziehungen) von "kollektiver Zensur". Da geht es schon um die Sache der Bewegung, nur ist die Kritik nicht immer nett gemeint, was in der Natur der Meinungsverschiedenheit liegt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
conscience
Beiträge: 3109
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon conscience » Fr 21. Aug 2020, 19:31

Keoma hat geschrieben:(21 Aug 2020, 19:09)

Ich bin der Meinung, dass Sören74 als Moderator ungeeignet ist.



Ich bin der Meinung, dass der User Keoma als User ungeeignet ist :dead:
Gegen Antisemitismus und Antizionismus!! Unterstützt Israel!!
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4904
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon Ammianus » Fr 21. Aug 2020, 19:34

Sören74 hat geschrieben:(21 Aug 2020, 19:06)

Mal zur Klarstellung, wenn tatsächlich(!) einzelne Fälle gezeigt wurden, wo es angeblich(!) um die Existenzvernichtung ging und mit Cancel Culture in Verbindung steht, zieht das noch keine Berechtigung nach sich, eine ganze Bewegung als "faschistoid" hinzustellen. Ich würde genauso die Bezeichnung "faschistische AfD" in die Ablage schicken, weil das nicht mehr dazu dient, sachbezogen zu diskutieren.

Ansonsten nehme ich Deine Einschätzung zu meinen Beitrag zur Kenntnis, mache sie mir aber nicht zu eigen. :)


Abgesehen davon, dass du dir noch nicht die Mühe gemacht hast, dich über Begrifflichkeiten zu informieren ist es schon Realsatire, dass du den Begriff "Bewegung" verwendest. Das ist so lustig.
Und im sachlichen Ton: einzelne Fälle? Es beginnt sich in einer Form zu häufen, dass jetzt auch schon Medien und Leute bei denen ich es nicht vermutet hätte, beginnen dagegen zu steuern. Und angebliche Existenzvernichtung?
Nein, ich verkneife mir, dir so etwas zu wünschen.
Interessant fand ich aber, was ein User mal im Zusammenhang mit der Handlungsweise der Studenten, die versuchten den AfD-Gründer an der Ausübung seines Berufes zu hindern, als Motivation angegeben hatte. Diese wären besorgt, dass man ihnen später vorwerfen könne, bei dem studiert zu haben.
"Ich möchte an einem Ort sein, an dem es keine Politik gibt, keine Waffen, keine Religion."
Libanesin Anfang August 2020
Senexx

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon Senexx » Fr 21. Aug 2020, 19:39

Sören74 hat geschrieben:(21 Aug 2020, 19:08)

Es gelten hier die Nutzungsbestimmungen. Wenn Du in einem Politik-Forum diskutieren möchtest, die nur die gesetzlichen Grenzen als Rahmen setzen und sonst nichts weiter, wirst Du im Netz schnell fündig.

Vielleicht können Sie mir auf die Sprünge helfen?

Wo in den Nutzungsbedingungen entnehme ich, dass Meinungsäußerungen zensiert werden?
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34301
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon H2O » Fr 21. Aug 2020, 19:51

Ich habe den Diskussionsstrang zur Abkühlung der Gemüter gesperrt. Wir sind hier in einen Zustand geraten, wo jeder ein wenig Recht hat, und er diese Position natürlich auch verteidigt. Leider kann man aber unterschiedlicher Meinung sein, und dann gibt es ein Knäuel, das sich nicht auflösen läßt. Ich kann das jedenfalls nicht, möchte aber erreichen, daß wir den Strang "Bücherverbrennung" wieder gentleman-like bearbeiten. In dem Strang versuche ich dasselbe nochmal. Die große Zahl verständnisbereiter Teilnehmer möge mir bitte dabei helfen!

Der Diskussionsstrang ist jetzt wieder frei für Anregungen und Stellungnahmen. Ich bitte darum, jetzt nicht gleich wieder dort an zu setzen, wo ich die Notbremse ziehen mußte.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33841
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon jack000 » Mo 14. Sep 2020, 00:16

Schnitter hat geschrieben:(14 Sep 2020, 00:07)Wie gesagt. [Bitte im Ton mäßigen, ich habe keine Lust jedes Mal dieselben drei Wörter zu editieren, Danke. :) Mod. Sören74]

=> Welche 3 Wörter?
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 15738
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon Sören74 » Mo 14. Sep 2020, 00:50

jack000 hat geschrieben:(14 Sep 2020, 00:16)

=> Welche 3 Wörter?


Ich lösche nicht Userausdrücke, damit sie an anderer Stelle wieder veröffentlicht werden. Wenn wirklich Bedarf am Originaltext besteht, sende ich sie Dir per PN weiter.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33841
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon jack000 » Mo 14. Sep 2020, 00:56

Sören74 hat geschrieben:(14 Sep 2020, 00:50)

Ich lösche nicht Userausdrücke, damit sie an anderer Stelle wieder veröffentlicht werden. Wenn wirklich Bedarf am Originaltext besteht, sende ich sie Dir per PN weiter.

ok, das kann ich verstehen. Dann bitte diese 3 Wörter per PN.
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5845
Registriert: Di 3. Jun 2008, 11:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon King Kong 2006 » Do 19. Nov 2020, 18:19

Wird der Trend "NWO" wieder eröffnet?
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Stoner
Beiträge: 3414
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 11:21
Benutzertitel: Transzendental-Satiriker

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon Stoner » Mo 7. Dez 2020, 15:50

Liebe Moderatoren, es kann nicht sein, dass die Bemerkung, jemand würde jemanden (letzterer in diesem falle eine Figur des öffentlichen Lebens), wenn der mal eine eingeordnet sei, nicht mehr aus dieser Schublade rauslassen - und selbst wenn sich das auf User bezogen haben sollte, die derjenige nicht mehr aus seinen Schubladen lässt, dann kann es m.E. nicht sein, dass das als ad personam-Spam gelöscht wird. Wenn das allgemeiner Standard wäre, würden sich viele Stränge halbieren. (Bezieht sich auf den Strang mit dem "Bücher verbrennen" wegen Anti-Rassismus.
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit. (Mark Twain)
Eulenwoelfchen

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon Eulenwoelfchen » Mo 21. Dez 2020, 19:33

@H2O,
ich habe viel Verständnis für Threadschließungen,
allerdings hätte ich der Userin Naddy schon noch gerne eine Antwort gegeben,.
Es ist nämlich so, dass jetzt zwar weiterhin lesbar eine erneute, suggestive und rein persönliche Diffamierung - von ihr mir gegenüber - zu lesen ist, ohne dass ich die Chance habe, dazu Stellung zu nehmen.

Was ich mit der suggestiver Diffamierung meinte, steht hier nachfolgend unterstrichen - einkopiert aus dem Thread "Debattenkultur":
Ein kleiner Hinweis hätte genügt, daß es sich bei Ihrer Schilderung möglicherweise um ein Phantasieprodukt und nicht um reales Erleben gehandelt hat - und jegliche Nachfrage meinerseits wäre Ihnen erspart geblieben.


Da mir die Moderation die faire Chance einer Gegendarstellung durch Threadschließung verwehrte, muss ich das leider auf diesem Weg nachholen:

- Der von mir geschilderte Fall entspricht in jedem von mir geschilderten Detail der Wahrheit.
- Tatsächlich genauso geschehen in der Realität.
- Für den, fallbezogen, engen Erfahrungstellerrand und die begrenzte Vorstellungskraft der Userin Naddy kann
ich nichts. Ihr Problem. Das ist mir soweit egal.

Solange Sie sich nicht dazu versteigt, zu meinen, ich sei ihr irgend einen Beweis oder kleinen Hinweis schuldig: i.e. ihr explizit zu einer Erweiterung ihrer offenkundig recht überschaubaren "Nazi"-Lebenserfahrungswelt zu verhelfen.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34301
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon H2O » Mo 21. Dez 2020, 20:08

Ja, jetzt ist hier auch geschlossen, damit der brodelnde Streit nicht auch noch hier fortgesetzt werden kann. Kann man auch als Beweis innerer Anteilnahme deuten. H2O

Nachtrag 2020-12-22. 08:15
Der Strang ist wieder offen. Bitte ihn nicht mehr für die Fortsetzung des Strangs über die Debattenkultur zu nutzen! H2O
Benutzeravatar
tarkomed
Beiträge: 2462
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 10:03

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon tarkomed » Sa 26. Dez 2020, 15:42

Es ist mir klar, dass Sie keinen Spaß verstehen, wenn jemand sich darüber lustig macht, dass solche, die seit Jahren – oder gar Jahrzehnten - keinen Fernseher mehr haben, über den ÖRR lästern… ;)
Gib dich nicht so, dass alle andern dich für etwas halten, was du nicht sein willst.
Wenn sie es trotzdem tun, dann bist du es...
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34301
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon H2O » Sa 26. Dez 2020, 17:17

tarkomed hat geschrieben:(26 Dec 2020, 15:42)

Es ist mir klar, dass Sie keinen Spaß verstehen, wenn jemand sich darüber lustig macht, dass solche, die seit Jahren – oder gar Jahrzehnten - keinen Fernseher mehr haben, über den ÖRR lästern… ;)


Diese Art Humor muß ganz dringend zu Fest- und Feiertagen ihren Ausdruck finden. Ich wünsche Ihnen friedliche und erholsame Feiertage!

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste