Elektroautos

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 16557
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Elektroautos

Beitragvon Keoma » Di 4. Feb 2020, 07:51

BingoBurner hat geschrieben:(03 Feb 2020, 21:10)

Ok, wollen wir uns nochmal durchtanken ?

Ladesäulen und Stecker...
Was können E-Auto-Hersteller dafür. Das ist eigentlich ein Themenfeld der Politik.

Zumindest Ikea bittet Deutschlandweit an, sein E-Auto dort umsonst zu tanken/laden.

Nächstes Thema, your turn...


Lieber nicht, sonst kommen wieder zehn Videos.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 4409
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Elektroautos

Beitragvon BingoBurner » Di 4. Feb 2020, 08:56

Wir können auch Wikipedia nehmen ;-)
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7065
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Elektroautos

Beitragvon Orbiter1 » Di 4. Feb 2020, 17:33

Großbritannien hat den Termin ab dem Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren nicht mehr verkauft werden dürfen um 5 Jahre, auf 2035, vorgezogen.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 16557
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Elektroautos

Beitragvon Keoma » Di 4. Feb 2020, 17:46

Orbiter1 hat geschrieben:(04 Feb 2020, 17:33)

Großbritannien hat den Termin ab dem Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren nicht mehr verkauft werden dürfen um 5 Jahre, auf 2035, vorgezogen.

Ein Grund mehr für die Schotten, sich zu verabschieden.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 30500
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Elektroautos

Beitragvon H2O » Di 4. Feb 2020, 19:15

Keoma hat geschrieben:(04 Feb 2020, 17:46)

Ein Grund mehr für die Schotten, sich zu verabschieden.


Inzwischen habe ich ein wenig den Faden verloren: Ist es nun ein deutsches Zulassungsgesetz für Neufahrzeuge geworden oder nicht; nämlich ab Anfang diesen Jahres die CO2-Grenze für Verbrenner bei < 95 g CO2/100 km. Das schaffen mit Ach und Krach noch Hybridantriebe mit Batterieladung aus dem Netz (Oder mein 20 Jahre alter LUPO 3L mit Dieselmotor :) ).

Ab 2025 sinkt diese Grenze für Neufahrzeuge auf < 65 g CO2/100 km. Ich kenne derzeit keinen Verbrenner, der diesen Wert einhalten könnte. Vermutlich wird es einen Kuhhandel geben, wenn ein Hersteller massenhaft Stromer verkauft, daß dann seine Grenzwerte für seine Verbrenner angehoben werden. Aber über 95 g CO2/100 km
hinaus? Da beschleichen mich dann doch Zweifel.

Der Hammer fällt endgültig 2030, denn dann werden für Neufahrzeuge Grenzwerte von 35 g CO2/100 km vorgeschrieben. Vielleicht Verbrenner mit Biogas (Methan) anstelle Erdgas, also CO2-neutral? Mit Benzin oder Diesel aus fossilen Brennstoffen wird das wohl nichts mehr. Vielleicht Methanol?

Also, gar so abenteuerlich sind die britischen Vorgaben nun auch wieder nicht. Das sollte nicht der Grund für die Loslösung Schottlands aus dem UK sein... :) Da rettet die EU die Schotten auch nicht!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 21900
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Elektroautos

Beitragvon Teeernte » Di 4. Feb 2020, 21:02

H2O hat geschrieben:(04 Feb 2020, 19:15)

Inzwischen habe ich ein wenig den Faden verloren: Ist es nun ein deutsches Zulassungsgesetz für Neufahrzeuge geworden oder nicht; nämlich ab Anfang diesen Jahres die CO2-Grenze für Verbrenner bei < 95 g CO2/100 km. ....


Deshalb werden "Autos" von Japanern dann unter LKW verkauft. - und nicht unter PKW.

https://www.toyota.de/geschaeftskunden/nutzfahrzeuge

Hilux zb. ...NICHTS ist unmöglich....
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 30500
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Elektroautos

Beitragvon H2O » Di 4. Feb 2020, 21:35

Teeernte hat geschrieben:(04 Feb 2020, 21:02)

Deshalb werden "Autos" von Japanern dann unter LKW verkauft. - und nicht unter PKW.

https://www.toyota.de/geschaeftskunden/nutzfahrzeuge

Hilux zb. ...NICHTS ist unmöglich....


Mit Eulenspiegeleien kann man wohl einen Gesetzgeber vorführen; aber die Erderwärmung beeindruckt dieser Unfug nicht sonderlich. Die nimmt zu. Aber auch da naht Rettung:
https://www.spiegel.de/auto/aktuell/bre ... 94039.html
https://www.auto-motor-und-sport.de/new ... k-1000-ps/
Schnitter
Beiträge: 8386
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Elektroautos

Beitragvon Schnitter » Di 4. Feb 2020, 21:49

Orbiter1 hat geschrieben:(04 Feb 2020, 17:33)

Großbritannien hat den Termin ab dem Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren nicht mehr verkauft werden dürfen um 5 Jahre, auf 2035, vorgezogen.


Im Jahr 2035 wird eh kaum noch einer der bei Sinn und Verstand ist einen Verbrenner kaufen.

Daher völlig schnurz.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 21900
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Elektroautos

Beitragvon Teeernte » Di 4. Feb 2020, 21:56

H2O hat geschrieben:(04 Feb 2020, 21:35)

Mit Eulenspiegeleien kann man wohl einen Gesetzgeber vorführen; aber die Erderwärmung beeindruckt dieser Unfug nicht sonderlich. Die nimmt zu. Aber auch da naht Rettung:
https://www.spiegel.de/auto/aktuell/bre ... 94039.html
https://www.auto-motor-und-sport.de/new ... k-1000-ps/


Das BOOT kostet ?

Jenseits vom EDLEN...
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 21900
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Elektroautos

Beitragvon Teeernte » Di 4. Feb 2020, 22:02

Schnitter hat geschrieben:(04 Feb 2020, 21:49)

Im Jahr 2035 wird eh kaum noch einer der bei Sinn und Verstand ist einen Verbrenner kaufen.

Daher völlig schnurz.


Ausser in Indien , Afrika, Südamerika . D ist ja dann AUSGESTORBEN wegen Erderwärmung ... :D :D :D
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 4409
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Elektroautos

Beitragvon BingoBurner » Di 4. Feb 2020, 23:27

Teeernte hat geschrieben:(04 Feb 2020, 22:02)

Ausser in Indien , Afrika, Südamerika . D ist ja dann AUSGESTORBEN wegen Erderwärmung ... :D :D :D


Indien ?

"Wie Indien bei der Elektromobilität vorausfährt
Rikschas gehören zu den größten Luftverschmutzern in Indien. Deshalb steigen immer mehr Fahrer auf E-Rikschas um. Auch für das lange Laden gibt es eine Lösung."


https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ ... 59394.html

Moderation: die Videospammerei ist zu unterlassen.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 21900
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Elektroautos

Beitragvon Teeernte » Mi 5. Feb 2020, 02:40

BingoBurner hat geschrieben:(04 Feb 2020, 23:27)

Bye, Bye....

Ich habe bei diesem Lied den Foxtrott gelernt.....1 und 4...

VBye, Verbrenner...

youtube]https://www.youtube.com/watch?v=X4RDB-mMDJg[/youtube]


Indien ?

"Wie Indien bei der Elektromobilität vorausfährt
Rikschas gehören zu den größten Luftverschmutzern in Indien. Deshalb steigen immer mehr Fahrer auf E-Rikschas um. Auch für das lange Laden gibt es eine Lösung."


https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ ... 59394.html


Musikvideo ohne Verbindung zum Thema - da fällt Deine Propaganda wieder ein paar Tage aus !

Selbstvernichter ?
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 30500
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Elektroautos

Beitragvon H2O » Mi 5. Feb 2020, 08:50

Teeernte hat geschrieben:(04 Feb 2020, 21:56)

Das BOOT kostet ?

Jenseits vom EDLEN...


Für besonders wohlhabende Freunde dieser Welt... mit Küche und Bad im Auflieger. :thumbup:
Dieter.Raimann
Beiträge: 51
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 21:02

Re: Elektroautos

Beitragvon Dieter.Raimann » Fr 7. Feb 2020, 09:30

Was passiert eigentlich mit die Reichweite von E-Autos wenn du in Winter die Heizung anmachst oder in Sommer die Klima? Hat da jemand Erfahrung mit?
Sterker door strijd
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 30500
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Elektroautos

Beitragvon H2O » Fr 7. Feb 2020, 09:47

Dieter.Raimann hat geschrieben:(07 Feb 2020, 09:30)

Was passiert eigentlich mit die Reichweite von E-Autos wenn du in Winter die Heizung anmachst oder in Sommer die Klima? Hat da jemand Erfahrung mit?


Kann man doch leicht ausrechen:

Für Antrieb bei mäßiger Geschwindigkeit (100 km/h) werden etwa 15 kW bis 20 kW fällig. Für Heizung und Klima rechne ich mit 3 kW. Hätte man eine Batterie, die unempfindlich auf Kälte oder Wärme anspricht, dann vermindert sich die Reichweite
um 1/5. Zu Heizung und Klimaanlage kommen noch andere Verbraucher im Winter: Beleuchtung... und bei Kälte sinkt die Ergiebigkeit der Batterien. Dadurch sinkt die erzielbare Reichweite im Winter um etwa 1/3... d. h., aus stolzen 300 km werden immer noch gute 200 km.

Wer aber einen Stromer der zweiten Generation betreibt, also mit 120 bis 150 km Nennreichweite, der findet sich bei 80 bis 100 km im Winter wieder. Das ist dann schon sehr kritisch... die sind schnell verbraucht!

Im Sommer würde ich auf eine Klimaanlage verzichten und lieber mit Schiebedach und Austellfenstern für erträgliche Innentemperaturen im Fahrzeug sorgen. Im Winterbetrieb kann man sicher mit Sitzheizungen den Energiebedarf etwas senken, aber die Innenscheiben wollen ja auch eisfrei gehalten werden... da wird es schwierig mit dem Energiesparen. Ohne den klaren Durchblick wird das alles ja nichts.
Dieter.Raimann
Beiträge: 51
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 21:02

Re: Elektroautos

Beitragvon Dieter.Raimann » Fr 7. Feb 2020, 10:38

Was ist eigentlich mit die Wasserstoff Auto, also Auto mit Wasserstoff Tank? Ist doch eigentlich besser Technologie weil du nicht so lange laden musst und hast auch viel Reichweite. Ist die nicht billiger, weil du nicht so große Batterien brauchst? Reicht die Platin um theoretisch viele Wasserstoff Autos zu bauen? Oder kannst du andere Element nehmen auch?
Hat schlechtere Wirkungsgrad zwar. Ist ein Nachteil, aber hat viele Vorteile auch in Vergleich zu Batterie.
Sterker door strijd
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 4409
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Elektroautos

Beitragvon BingoBurner » Fr 7. Feb 2020, 11:02

Dieter.Raimann hat geschrieben:(07 Feb 2020, 10:38)

Was ist eigentlich mit die Wasserstoff Auto, also Auto mit Wasserstoff Tank? Ist doch eigentlich besser Technologie weil du nicht so lange laden musst und hast auch viel Reichweite. Ist die nicht billiger, weil du nicht so große Batterien brauchst? Reicht die Platin um theoretisch viele Wasserstoff Autos zu bauen? Oder kannst du andere Element nehmen auch?
Hat schlechtere Wirkungsgrad zwar. Ist ein Nachteil, aber hat viele Vorteile auch in Vergleich zu Batterie.


Zu Teuer...

Methan, Wasserstoff .....Brennstoffzelle...Blödsinn....

"DAIMLER-CHEF: “KONZENTRIEREN UNS IN DEN NÄCHSTEN ZEHN JAHREN AUF DIE BATTERIE”

Geht es um die Brennstoffzelle und Wasserstoff, spielt diese Art des Antriebes für die Zukunft keine Rolle für den Schweden. Demnach könne Wasserstoff “vor allen für Nutzfahrzeuge interessant werden, aber bei den Pkw konzentrieren wir uns in den nächsten zehn Jahren auf die Batterie” – und weiter: “Wir müssen den Klimawandel angehen, wir können nicht mehr warten“.

https://blog.mercedes-benz-passion.com/ ... -batterie/
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 8028
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Elektroautos

Beitragvon firlefanz11 » Fr 7. Feb 2020, 12:24

BingoBurner hat geschrieben:(07 Feb 2020, 11:02)

Zu Teuer...

Methan, Wasserstoff .....Brennstoffzelle...Blödsinn....

"DAIMLER-CHEF: “KONZENTRIEREN UNS IN DEN NÄCHSTEN ZEHN JAHREN AUF DIE BATTERIE”

Geht es um die Brennstoffzelle und Wasserstoff, spielt diese Art des Antriebes für die Zukunft keine Rolle für den Schweden. Demnach könne Wasserstoff “vor allen für Nutzfahrzeuge interessant werden, aber bei den Pkw konzentrieren wir uns in den nächsten zehn Jahren auf die Batterie” – und weiter: “Wir müssen den Klimawandel angehen, wir können nicht mehr warten“.

https://blog.mercedes-benz-passion.com/ ... -batterie/


Ihr Full-E Jünger lernts nie...! :D
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Dieter.Raimann
Beiträge: 51
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 21:02

Re: Elektroautos

Beitragvon Dieter.Raimann » Fr 7. Feb 2020, 12:35

BingoBurner hat geschrieben:(07 Feb 2020, 11:02)

Zu Teuer...

Methan, Wasserstoff .....Brennstoffzelle...Blödsinn....

"DAIMLER-CHEF: “KONZENTRIEREN UNS IN DEN NÄCHSTEN ZEHN JAHREN AUF DIE BATTERIE”

Geht es um die Brennstoffzelle und Wasserstoff, spielt diese Art des Antriebes für die Zukunft keine Rolle für den Schweden. Demnach könne Wasserstoff “vor allen für Nutzfahrzeuge interessant werden, aber bei den Pkw konzentrieren wir uns in den nächsten zehn Jahren auf die Batterie” – und weiter: “Wir müssen den Klimawandel angehen, wir können nicht mehr warten“.

https://blog.mercedes-benz-passion.com/ ... -batterie/

Was ist zu teuer? Das Auto (Brennstoffzelle) oder die Strom (durch Verlust von Elektrolyse) oder beides?
Sterker door strijd
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7065
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Elektroautos

Beitragvon Orbiter1 » Fr 7. Feb 2020, 12:42

Dieter.Raimann hat geschrieben:(07 Feb 2020, 12:35)

Was ist zu teuer? Das Auto (Brennstoffzelle) oder die Strom (durch Verlust von Elektrolyse) oder beides?
Die Autos, der Brennstoff und die Tankstellen.

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste