Dobrindt für Steuer auf Billigflieger

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85471
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Dobrindt für Steuer auf Billigflieger

Beitragvon Alexyessin » Sa 31. Aug 2019, 01:20

https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... teuer.html

Ja, der Herr Dobrindt hat mal wieder eine tolle Idee.
Der Gedanke daran ist ja nicht mal soooo übel. Es sollen die "Billigflüge" extra versteuert werden - um damit diese eben nicht mehr billig zu halten. Gleichzeitig soll die Bahn auf 7 % MWST laufen.
So weit, so schlecht, denn - erstens ist sowohl der Herr im Hause Markus Söder nicht dafür ( vielleicht will er auch nicht, das der Doofi ihm bei seiner Grünwende noch überholt ). Zweitens ist es auch einfach die Zeit die für Flüge einen Ausschlag gibt. Wenn man das An- und Abreise mit den jeweiligen Ein- sowie Auschecken überschlägt ist man bei einer Stunde Flug bei circa 3 - 4 Stunden. Das schaffst du vielleicht noch auf der Strecke M-FFM aber doch nicht weiter.
Und zu guter Letzt noch etwas, was mich wirklich aufregt. WER war denn die letzte Legislaturperiode denn Verkehrsminister?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast