BeSCHEUERte Idee

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7308
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon firlefanz11 » Fr 21. Jun 2019, 12:06

JJazzGold hat geschrieben:(21 Jun 2019, 11:59)

Ist doch nur Ablenkung von seiner und Dobrindts Mautschlappe. ;)

Is schon klar. Jeder halbwegs normale Experte wettert ja auch schon dagegen. Von daher hat er damit eh keine Chance...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35689
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon JJazzGold » Fr 21. Jun 2019, 12:08

firlefanz11 hat geschrieben:(21 Jun 2019, 12:06)

Is schon klar. Jeder halbwegs normale Experte wettert ja auch schon dagegen. Von daher hat er damit eh keine Chance...


Kann ich mir auch schlecht vorstellen, dass er damit durchkommt.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7308
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon firlefanz11 » Fr 21. Jun 2019, 12:09

jack000 hat geschrieben:(20 Jun 2019, 13:16)

Es sollte generell das 2-Radwesen in Deutschland abgeschafft werden. Außer Nachteile hat die Existenz von 2-Rädern nichts zur Folge!
=> Bis auf wenige Ausnahmen gibt es auch keinen Grund sich auf 2-Rädern fort zu bewegen!

Genau! Weg mit den Fahrrädern! :D :thumbup:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7308
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon firlefanz11 » Fr 21. Jun 2019, 12:12

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(20 Jun 2019, 13:49)

Es geht ja auch im Dinge wie Fliehkräfte in Kurven, Reifenhaftung (Grenzbereiche) in Schräglagen Incl. des richtigen Bremsens usw.
Sondern auch darum, dass man als Zweiradfahrer eine ganz andere Silhouette im Straßenverkehr hat, und sich bewusst sein muss,
das man von anderen Verkehrsteilnehmern deshalb anders wahrgenommen und gesehen oder schnell mal übersehen wird.
Ebenso spielt es eine Rolle, Straßenbeläge (nassen oder trockenen, aber dennoch rutschigen Asphalt, durch landwirtschaftliche Fahrzeuge verschmutze Strecken im Frühjahr usw.) lesen zu können oder es zu lernen und die unterschiedlichen Witterungsverhältnissen beim Motorradfahren entsprechend anzupassen.

All das sollte man wissen, lernen oder gesagt bekommen. Dann ist es immer noch schwierig genug, für sich und andere kein
gefährdender oder gefährdeter Verkehrsteilnehmer auf zwei Rädern zu sein. Sondern vorausschauend (antizipierend) gefährliche
oder kritische Situationen vernunftbegabt einschätzen und anwenden zu können.

Ich bin als 12-Jähriger schon auf kleinen Mopeds oder alten Motorrädern (150-er Dürrkopp, 250-Adler) auf Wiesen und abgelegenen Wald- Feldwegen
herumgefahren. Mopedfahren und Motorradfahren war mir nicht fremd. Aber im Straßenverkehr, besonders dem heutigen mit weitaus dichteren
Verkehrsaufkommen einfach einen Autofahrer auf ein 15 - PS Motorrad zu setzen und zu sagen, der kann das ohne Probleme und ohne einen entsprechenden (Motorrad)führerschein, ist einfach nur
verantwortungsloser Schwachsinn.

Motorradfahren ist schwer geil. :cool: - Ein völlig anderes Fahrerlebnis als Auto zu fahren.
Aber gut und sicher Motorrad zu fahren will gelernt sein. Und manche lernen es zeitlebens nicht. Trotz Führerschein...

Besser kann man es nicht zusammenfassen...! :thumbup:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
JFK
Beiträge: 10095
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon JFK » Fr 21. Jun 2019, 12:55

firlefanz11 hat geschrieben:(21 Jun 2019, 12:04)

Diese wild gewordenen Nähmaschinen mit dem 50ccm Motor gehören eh abgeschafft! Allein wie viele Vollhonks bei uns mit diesen Teilen ohne Verkehrsregeln zu beachten rum heizen...
Und dann sind die Scheißteile auch noch ultra laut wegen ihrer Nähmaschinenmotoren... :mad:


Lauter als die 125er sind sie nicht, aber richtig unnötig mit ihren 45km/h im Straßenverkehr, in Holland fahren die Leute damit auf dem Fahrradweg ohne Helm, das macht schon mehr Sinn.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Calvadorius
Beiträge: 369
Registriert: So 22. Apr 2012, 23:36

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon Calvadorius » Mo 24. Jun 2019, 00:49

Tom Bombadil hat geschrieben:(20 Jun 2019, 11:55)

Das bezieht sich auf die gestiegenen Unfallzahlen bei solchen Moppeds, die übrigens eine Vmax von 120 km/h haben. Imho ist das deutlich zu schnell für ahnungslose und unerfahrene Autofahrer.


Naja, der VCÖ ist da in meinen Augen "wenig differenziert" kritisch.

Zahlen des ADAC zeigen, daß die Unfälle mit Motorrädern zumeist durch Autofahrer verschuldet werden:

Wenn Motorradfahrer in Unfälle verwickelt sind, ist ihr Risiko, dabei verletzt oder getötet zu werden, vier Mal so hoch wie das von Auto-Insassen. Unfallgegner eines Motorradfahrers ist in acht von zehn Fällen ein Pkw, aber nur in 30 Prozent der Fälle ist der Biker der Schuldige. Die Todesopfer eines solchen Crashs sind wiederum zu 90 Prozent die Zweiradfahrer.
Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die in jedem Fall tödlich endet.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10331
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon Ein Terraner » Mo 24. Jun 2019, 01:17

Senexx hat geschrieben:(20 Jun 2019, 09:01)

Nein.

Man brauchte schon immer einen Motorradführerschein.

Und ich würde Motorräder sowieso aus dem Straßenverkehr verbannen. Sie sind eine permanente Gefahr.

Senexx hat geschrieben:(20 Jun 2019, 09:08)

Ja und? Für größere Maschinen brauchte man immer einen Führerschein.

Ich habe mich noch nie auf so ein Ding gesetzt.


Wunderbar, kein Ahnung von nichts aber Verbotsphantasien. Aber ja bitte, leg dich mit der Biker Scene an und darf ich das filmen?
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 11908
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon imp » Mo 24. Jun 2019, 06:22

Marmelada hat geschrieben:(20 Jun 2019, 10:24)

Scheuer stammt aus Bayern und ist Autofirmenlobbyist. Stellen die Bayerischen Motorenwerke nicht auch Motorräder her?

Bei BMW gibt's auch Fahrrad.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 11908
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon imp » Mo 24. Jun 2019, 06:29

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(20 Jun 2019, 10:52)

Ja, aber keine Leichtkrafträder um die es hier geht. So ein 15PS-Moped sollte eigentlich jeder der einen Autoführerschein hat ohne Probleme fahren können, wie das z.B. in Österreich, Frankreich, Italien, Spanien und ein paar anderen Ländern möglich ist. Wenigstens mal ein vernünftiger Vorschlag von Scheuer. Da hatte wohl mal einen lichten Moment..

Ich finde die Idee ansprechend - geht in eine ähnliche Richtung wie der Führerschein-Annex für etwas größere Anhänger, wo man mit wenigen Lehrstunden und ohne Prüfung zum Ziel kommt. Wer noch größer braucht, muss dann zur Prüfung.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 8259
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon Misterfritz » Mo 24. Jun 2019, 06:44

imp hat geschrieben:(24 Jun 2019, 06:29)

Ich finde die Idee ansprechend - geht in eine ähnliche Richtung wie der Führerschein-Annex für etwas größere Anhänger, wo man mit wenigen Lehrstunden und ohne Prüfung zum Ziel kommt. Wer noch größer braucht, muss dann zur Prüfung.
Die Gefährdung für Fahrer mit Anhänger dürfte erheblich geringer sein als für Motorradfahrer. Das sollte man schon unterscheiden.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18067
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon Teeernte » Mo 24. Jun 2019, 07:08

imp hat geschrieben:(24 Jun 2019, 06:22)

Bei BMW gibt's auch Fahrrad.


.....und Motorräder sind aus Berlin... Berliner Motorrad Werke... :D :D :D

http://www.bmw-werk-berlin.de
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 11908
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon imp » Mo 24. Jun 2019, 07:26

Misterfritz hat geschrieben:(24 Jun 2019, 06:44)

Die Gefährdung für Fahrer mit Anhänger dürfte erheblich geringer sein als für Motorradfahrer. Das sollte man schon unterscheiden.

Die Gefährdung für Radfahrer mit und ohne Anhänger ist auch hoch, das ist aber für die Frage nicht so wichtig, wofür es nur Zusatzstunden, Prüfungen oder gar nichts braucht. Der Sinn einer Fahrausbildung ist nicht die Bevormundung der Fahrer. Viele Menschen fahren aus guten Gründen keinerlei Zweirad und das ist auch in Ordnung, selbst wenn sie es dürfen. Um die geht es nicht.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36903
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon Liegestuhl » Mo 24. Jun 2019, 10:29

JJazzGold hat geschrieben:(20 Jun 2019, 09:36)


Wer ein Auto fahren kann, beherrscht noch lange kein Motorrad.


Auch wer eine Fahrprüfung bestehen kann, beherrscht noch lange kein Motorrad.

Unfälle entstehen in der Regel, weil sich Menschen übermütig oder sich nicht an die Verkehrsregeln halten. Das lernt man allerdings auch nicht, wenn man zwischen Hütchen Slalom fährt.

Gefühl für das Fahrzeug und damit mehr Sicherheit bekommt man durchs regelmäßige Fahren.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35689
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon JJazzGold » Mo 24. Jun 2019, 10:42

Liegestuhl hat geschrieben:(24 Jun 2019, 10:29)

Auch wer eine Fahrprüfung bestehen kann, beherrscht noch lange kein Motorrad.

Unfälle entstehen in der Regel, weil sich Menschen übermütig oder sich nicht an die Verkehrsregeln halten. Das lernt man allerdings auch nicht, wenn man zwischen Hütchen Slalom fährt.

Gefühl für das Fahrzeug und damit mehr Sicherheit bekommt man durchs regelmäßige Fahren.


Das ist richtig, wobei ich es für besser halte, erst mal geschwindigkeitsreduziert Routine zu erwerben.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 13481
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon schokoschendrezki » Mo 24. Jun 2019, 10:45

jack000 hat geschrieben:(20 Jun 2019, 13:16)

Es sollte generell das 2-Radwesen in Deutschland abgeschafft werden. Außer Nachteile hat die Existenz von 2-Rädern nichts zur Folge!
=> Bis auf wenige Ausnahmen gibt es auch keinen Grund sich auf 2-Rädern fort zu bewegen!


Wer in dieser Bemerkung über das eigentliche Thema hinaus nicht auch drohende, heraufdämmernde Potenziale für kommende schlimme Diktaturen erkennt, versteht nix von Politik oder verfügt nicht über so etwas wie Menschenkenntnis.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 13481
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon schokoschendrezki » Mo 24. Jun 2019, 10:53

Scheuer müsse erstmal als Verkehrsminister den Weg frei machen für eine City-Maut. Da verweigert er sich aber. Ich glaube, viele Menschen wissen gar nicht (mehr), wieviel Lebensfrohsinn, Schönheit, Befreitheit eine weitgehend autofreie Innenstadt ohne Parkflächen, geparkte Autos, Autoverkehr bieten kann. London hat es vorgemacht, aber inzwischen zeigt sich, dass es dabei nicht bleiben darf. Zurückdrängung des motorisierten Individualverkehrs in den Städten müsste das absolute Thema Nummer eins sein, wenn es darum geht, wie wir, wie man so sagt, "besser leben" können.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36903
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon Liegestuhl » Mo 24. Jun 2019, 10:58

JJazzGold hat geschrieben:(24 Jun 2019, 10:42)

Das ist richtig, wobei ich es für besser halte, erst mal geschwindigkeitsreduziert Routine zu erwerben.


Ich halte den Vorschlag auch nicht für den großen Sprung, aber so schlecht, wie er derzeit gemacht wird, ist er auch nicht. Immerhin geht es um Leute, die bereits seit 5 Jahren den Autoführerschein haben und somit Erfahrungen im Straßenverkehr haben.

Für mich persönlich hätte es gereicht. Ich habe vor 25 Jahren den Klasse A-Führerschein gemacht. Wenn ich bereits damals die Möglichkeit gehabt hätte mit dem Autoführerschein eine 125ccm zu fahren, hätte ich auf die zusätzliche Prüfung verzichtet. Mit 220 km/h über die Autobahn ist nicht so mein Ding.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35689
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon JJazzGold » Mo 24. Jun 2019, 11:13

Liegestuhl hat geschrieben:(24 Jun 2019, 10:58)

Ich halte den Vorschlag auch nicht für den großen Sprung, aber so schlecht, wie er derzeit gemacht wird, ist er auch nicht. Immerhin geht es um Leute, die bereits seit 5 Jahren den Autoführerschein haben und somit Erfahrungen im Straßenverkehr haben.

Für mich persönlich hätte es gereicht. Ich habe vor 25 Jahren den Klasse A-Führerschein gemacht. Wenn ich bereits damals die Möglichkeit gehabt hätte mit dem Autoführerschein eine 125ccm zu fahren, hätte ich auf die zusätzliche Prüfung verzichtet. Mit 220 km/h über die Autobahn ist nicht so mein Ding.


Mich hat es nicht gestört, den Motorradführerschein separat zu machen. Was ja, wenn ich Scheuer richtig verstanden habe, auch weiterhin notwendig ist, sobald man über die 125ccm hinaus will.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18067
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon Teeernte » Mo 24. Jun 2019, 11:46

schokoschendrezki hat geschrieben:(24 Jun 2019, 10:53)

Scheuer müsse erstmal als Verkehrsminister den Weg frei machen für eine City-Maut. Da verweigert er sich aber. Ich glaube, viele Menschen wissen gar nicht (mehr), wieviel Lebensfrohsinn, Schönheit, Befreitheit eine weitgehend autofreie Innenstadt ohne Parkflächen, geparkte Autos, Autoverkehr bieten kann. London hat es vorgemacht, aber inzwischen zeigt sich, dass es dabei nicht bleiben darf. Zurückdrängung des motorisierten Individualverkehrs in den Städten müsste das absolute Thema Nummer eins sein, wenn es darum geht, wie wir, wie man so sagt, "besser leben" können.


Durchgangsverkehr im Dorf ist auch nicht toll... wenn Cittymaut....dann Durchfahrtzoll im Dorf !


Wenn schon zum Thema..
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Audi
Beiträge: 6025
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: BeSCHEUERte Idee

Beitragvon Audi » Fr 28. Jun 2019, 13:46

schokoschendrezki hat geschrieben:(20 Jun 2019, 09:09)

Erst mal kommt, wenn ich es richtig mitbekommen habe, der Moped-Führerschein schon ab Alter 15.

In der DDR konnte man Moped bis 60kmh auch schon ab 15 fahren. Und für den Erwerb der Erlaubnis musste man sich draufsetzen, einmal hinfahren, wenden und einmal zurückfahren. Fertig. Ich kann nicht sagen, ob das verkehrssicherheitsmäßig fahrlässig war.

Die EU Vorschriften sind eigentlich für'n Arsch.
Ein 50er Roller darf am 2001 nur noch maximal 45 kmh fahren.
Sollten die Dinger offen sein würden die 65 kmh laufen. Wozu muss man sich einen Motorrad Führerschein machen um 20 kmh schneller fahren zu dürfen? Das ist so hirnrissig und da fehlt es an jeder Logik. Ich habe einen Roller Baujahr 97 und der rennt legal 55 kmh. Wäre er ungedrosselt wurde der ca 65 kmh fahren.

Aber der Staat verdient da mit. Damit ich 10-15 kmh schneller fahren kann muss ich einen lächerlichen Führerschein machen
Ich muss mehr Hubraum kaufen somit Steuer bezahlen und TÜV. Wenn ich mir ein Ost Moped kaufe geht das Ding 65 kmh ohne Führerschein, TÜV und Steuer und das ganz legal.

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste