Elektro Tretroller

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Alster
Beiträge: 712
Registriert: So 22. Okt 2017, 16:36

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon Alster » Do 12. Sep 2019, 10:25

Ein Terraner hat geschrieben:(12 Sep 2019, 09:35)

Alufolie hängt in der Küche.

Hinter allem was Geld einbringt laufen die Firmen ganz von selbst her. Dazu ist keine Verschwörung nötig.
dies ist keine Rechtsberatung sondern nur meine persönliche Meinung
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8534
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon unity in diversity » Fr 13. Sep 2019, 01:00

Ein Terraner hat geschrieben:(02 Sep 2019, 13:59)

Hauptsache du hast was worüber du dich aufregen kannst.

Mich stören mehr die Preise, 2km und ich war 5 € los.

Standzeuge kosten auch Geld. Hinzu kommen spektakuläre Sachschäden, von Fußgängern verursacht, die sich durch den abgestellten Sperrmüll rücksichtslos Bahn brechen müssen.
Diese Kosten müssen die viereinhalb Nutzer solidarisch mittragen.
Man sollte Gehwege zum Weltkulturerbe erklären und die Standzeuge konsequent in die Parkraumbewirtschaftung einbeziehen. Die Kommunen hätten Einnahmen ohne Ende. Geld für Schulen, Brücken, Straßeninstandsetzung, Ladesäulen für E-Fahrzeuge …
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13171
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon imp » Fr 13. Sep 2019, 06:40

schokoschendrezki hat geschrieben:(12 Sep 2019, 09:53)

Compact-Magazin? Jürgen Elsässer? Keineswegs! Frankfurter Rundschau: https://www.fr.de/wirtschaft/invasion-l ... 73026.html Schon 2018. Die Invasion des Kleinstfahrzeugverleihunwesens in den Großstädten wird von zahlreichen seriösen Medien aufs Korn genommen. Und auch von den Bürgern. DIe haben die Nase voll und wehren sich!

Ich habe jetzt mehrere Staedte gesehen und so wie die das derzeit machen
, wird es nicht bleiben koennen. So oder so.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13171
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon imp » Fr 13. Sep 2019, 06:43

Alster hat geschrieben:(12 Sep 2019, 08:09)

Das ist der Punkt. Die Nutzung der e-Scooter erstetzt in der Praxis Fusswege, Fahrradnutzung und Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Die Ersparnis von Autokilometern ist vernachlässigbar.

Mit Klimaschutz hat das nichts zu tun. Im Gegenteil: Den Leuten ein Spielzeug als Beitrag zum Klimaschutz zu verkaufen kommt dem Wunschdenken zwar entgegen, verhindert jedoch ein echtes Umdenken und damit wirksame Massnahmen.

Viele der Nutzer sehen eher nach Zusatzkilometern ohne echten Zweck aus. Einmal um die Haltestelle waehrend der Wartezeit habe ich abends auch schon gesehen.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9627
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon Quatschki » Fr 13. Sep 2019, 08:42

So hat wenigstens die Infantilisierung der Gesellschaft auch ihren äußeren Ausdruck gefunden
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36358
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon JJazzGold » Fr 13. Sep 2019, 09:06

imp hat geschrieben:(13 Sep 2019, 06:43)

Viele der Nutzer sehen eher nach Zusatzkilometern ohne echten Zweck aus. Einmal um die Haltestelle waehrend der Wartezeit habe ich abends auch schon gesehen.


Das ist die Krux, der E-Roller wird zusätzlich, statt “statt dessen“ genutzt.
Aber vielleicht spielt sich das noch ein?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13171
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon imp » Fr 13. Sep 2019, 09:33

JJazzGold hat geschrieben:(13 Sep 2019, 09:06)

Das ist die Krux, der E-Roller wird zusätzlich, statt “statt dessen“ genutzt.
Aber vielleicht spielt sich das noch ein?

Der Spielwert ist irgendwann erschoepft, allenfalls Bullying & co werden wohl als dauerhaftes true-up verbleiben. Die Dinger stehen meist in der Naehe einer Haltestelle. Den Weg zur Haltestelle kann man damit also nicht zuruecklegen, allenfalls den Heimweg. Dann kommt abends ein freiberuflicher Einsammler mit GPS und Kleinlaster und bringt sie zur Haltestelle zurueck :D
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36358
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon JJazzGold » Fr 13. Sep 2019, 09:49

imp hat geschrieben:(13 Sep 2019, 09:33)

Der Spielwert ist irgendwann erschoepft, allenfalls Bullying & co werden wohl als dauerhaftes true-up verbleiben. Die Dinger stehen meist in der Naehe einer Haltestelle. Den Weg zur Haltestelle kann man damit also nicht zuruecklegen, allenfalls den Heimweg. Dann kommt abends ein freiberuflicher Einsammler mit GPS und Kleinlaster und bringt sie zur Haltestelle zurueck :D


Das wird sich eventuell schneller einpendeln als gedacht. ;)

https://amp.welt.de/politik/deutschland ... otten.html
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 13830
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon schokoschendrezki » Mo 16. Sep 2019, 08:18

imp hat geschrieben:(13 Sep 2019, 06:40)

Ich habe jetzt mehrere Staedte gesehen und so wie die das derzeit machen
, wird es nicht bleiben koennen. So oder so.


Sicher ist die STadtregion in Berlijn zwischen Neukölln, Treptow, Spreebrücken, Ostkreuz und Friedrichshain ein ziemlicher Hotspot, was die Verleihung von Kleinstfahrzeugen anbelangt. Mir egal. Ich verbringe dort in der Regel meine Spätsommerfeierabende. Und ich will diese Vermüllung einfach nicht mehr sehen.

Und da, wo ich selbst auch ab und zu von der Verleihbarkeit eines Kleinstfahrzeugs profitieren würde ... an den Endhaltestellen der S- Und Regionalbahnen, an den P+R-Parkplätzen gibt es gar nix. Und es wäre auch nicht realisierbar. Wieiviel hundert Kleinstfahrzeuge müsste man dort, in diesen Wohngebieten vorhalten, damit man dann auch verlässlich eines vorfindet?
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13171
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon imp » Mo 16. Sep 2019, 08:42

schokoschendrezki hat geschrieben:(16 Sep 2019, 08:18)

Sicher ist die STadtregion in Berlijn zwischen Neukölln, Treptow, Spreebrücken, Ostkreuz und Friedrichshain ein ziemlicher Hotspot, was die Verleihung von Kleinstfahrzeugen anbelangt. Mir egal. Ich verbringe dort in der Regel meine Spätsommerfeierabende. Und ich will diese Vermüllung einfach nicht mehr sehen.

Und da, wo ich selbst auch ab und zu von der Verleihbarkeit eines Kleinstfahrzeugs profitieren würde ... an den Endhaltestellen der S- Und Regionalbahnen, an den P+R-Parkplätzen gibt es gar nix. Und es wäre auch nicht realisierbar. Wieiviel hundert Kleinstfahrzeuge müsste man dort, in diesen Wohngebieten vorhalten, damit man dann auch verlässlich eines vorfindet?

Das unterstreicht den Spielzeug-Charakter dieser Angebote. Es bleibt dir unbenommen, privat so ein Teil anzuschaffen. Aber ob du es wirklich in der Tram oder Ubahn mitfuehren willst, das ist dann die Frage.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 13830
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon schokoschendrezki » Mo 16. Sep 2019, 09:06

JJazzGold hat geschrieben:(13 Sep 2019, 09:49)

Das wird sich eventuell schneller einpendeln als gedacht. ;)

https://amp.welt.de/politik/deutschland ... otten.html

"abgestellte E-Scooter verschrotten" hört sich nach einfacher, konsequenter Lösung an. Es handelt sich aber nicht um "Schrott", also verwertbaren metallischen Sekundärrohstoff sondern um teil ziemlich problematische, teuer und aufwändig zu recycelnde Bestandteile.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18983
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon Teeernte » Mo 16. Sep 2019, 09:12

schokoschendrezki hat geschrieben:(16 Sep 2019, 08:18)

Sicher ist die STadtregion in Berlijn zwischen Neukölln, Treptow, Spreebrücken, Ostkreuz und Friedrichshain ein ziemlicher Hotspot, was die Verleihung von Kleinstfahrzeugen anbelangt. Mir egal. Ich verbringe dort in der Regel meine Spätsommerfeierabende. Und ich will diese Vermüllung einfach nicht mehr sehen.

Und da, wo ich selbst auch ab und zu von der Verleihbarkeit eines Kleinstfahrzeugs profitieren würde ... an den Endhaltestellen der S- Und Regionalbahnen, an den P+R-Parkplätzen gibt es gar nix. Und es wäre auch nicht realisierbar. Wieiviel hundert Kleinstfahrzeuge müsste man dort, in diesen Wohngebieten vorhalten, damit man dann auch verlässlich eines vorfindet?


Es liegt doch nur am Bezahlmodell... - wenn Du eine Gutschrift bekommen würdest ...die Döschen am Bahnhof abzustellen...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18983
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon Teeernte » Mo 16. Sep 2019, 09:13

schokoschendrezki hat geschrieben:(16 Sep 2019, 09:06)

"abgestellte E-Scooter verschrotten" hört sich nach einfacher, konsequenter Lösung an. Es handelt sich aber nicht um "Schrott", also verwertbaren metallischen Sekundärrohstoff sondern um teil ziemlich problematische, teuer und aufwändig zu recycelnde Bestandteile.


SonderMÜLL gehört einfach nicht in die Umwelt.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Alster
Beiträge: 712
Registriert: So 22. Okt 2017, 16:36

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon Alster » Di 17. Sep 2019, 11:28

schokoschendrezki hat geschrieben:(16 Sep 2019, 09:06)

"abgestellte E-Scooter verschrotten" hört sich nach einfacher, konsequenter Lösung an. Es handelt sich aber nicht um "Schrott", also verwertbaren metallischen Sekundärrohstoff sondern um teil ziemlich problematische, teuer und aufwändig zu recycelnde Bestandteile.

Für Lithium Altbatterien sollte man m.E. Geld kriegen. Kenne aber die Preise nicht. Früher bei Bleibatterien warens ca 50ct/kg
dies ist keine Rechtsberatung sondern nur meine persönliche Meinung

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast