Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29798
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon Cobra9 » Do 20. Aug 2020, 09:19

Guten Morgen,

Ich finde es derzeit positiv das eine gewisse Normalität zwischen einigen Staaten aus dem arabischen Raum und Israel entsteht.

Das kann in der Region Stabilität und Sicherheit erhöhen. Eventuell auch für Palästinensischen Menschen was bewirken.

Saudi-Arabien, Ägypten und die VAE stehen jetzt Israel freundlicher gegenüber.

Der Sudan schickt sich ebenfalls an.

https://www.jpost.com/israel-news/sudan ... ort-639088


Welche Chancen seht ihr und welche Risiken. Ich denke es wird positiv sein wirtschaftlich für Israel und die neuen Länder. Negative Auswirkungen wirds mit dem Iran geben sowie Syrien, Libanon.
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41817
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon JJazzGold » Do 20. Aug 2020, 10:03

Cobra9 hat geschrieben:(20 Aug 2020, 09:19)

Guten Morgen,

Ich finde es derzeit positiv das eine gewisse Normalität zwischen einigen Staaten aus dem arabischen Raum und Israel entsteht.

Das kann in der Region Stabilität und Sicherheit erhöhen. Eventuell auch für Palästinensischen Menschen was bewirken.

Saudi-Arabien, Ägypten und die VAE stehen jetzt Israel freundlicher gegenüber.

Der Sudan schickt sich ebenfalls an.

https://www.jpost.com/israel-news/sudan ... ort-639088


Welche Chancen seht ihr und welche Risiken. Ich denke es wird positiv sein wirtschaftlich für Israel und die neuen Länder. Negative Auswirkungen wirds mit dem Iran geben sowie Syrien, Libanon.


Positiv sehe ich u.a. den Sicherheitsaspekt, da dürfte Israel führend sein und von daher ein guter Berater. Was mich direkt zum negativen Aspekt führt, den Versuch durch terroristische Anschläge eine Annäherung verhindern zu wollen. Gesponserte terroristische Organisationen werden sich in ihrer Existenz durch die Annäherung bedroht sehen.

Profitieren werden die arabischen Staaten vom hohen technologischen Standard Israels, was wiederum Israels Wirtschaft zugute kommen wird. Aber auch die Sparten Sport und Kultur werden durch diese Annäherung profitieren.
Zudem schafft die Annäherung international außenpolitisch höhere Akzeptanz für die arabischen Staaten, können aber auf der anderen Seite innenpolitisch zu Irritationen führen, wie im übrigen auch in Israel.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4882
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon Fuerst_48 » Di 25. Aug 2020, 17:53

JJazzGold hat geschrieben:(20 Aug 2020, 10:03)

Positiv sehe ich u.a. den Sicherheitsaspekt, da dürfte Israel führend sein und von daher ein guter Berater. Was mich direkt zum negativen Aspekt führt, den Versuch durch terroristische Anschläge eine Annäherung verhindern zu wollen. Gesponserte terroristische Organisationen werden sich in ihrer Existenz durch die Annäherung bedroht sehen.

Profitieren werden die arabischen Staaten vom hohen technologischen Standard Israels, was wiederum Israels Wirtschaft zugute kommen wird. Aber auch die Sparten Sport und Kultur werden durch diese Annäherung profitieren.
Zudem schafft die Annäherung international außenpolitisch höhere Akzeptanz für die arabischen Staaten, können aber auf der anderen Seite innenpolitisch zu Irritationen führen, wie im übrigen auch in Israel.


In Graz hat ein Syrer die Synagoge beschmiert , Fensterscheiben eingeschlagen und den Vorsteher der jüdischen Gemende attackiert. Er konnte ausgeforscht und verhaftet werden. Er sei gegen Israel, gegen Juden, Lesben und Homos und gegen das gesellschaftliche Leben in Österreich.
(Noch Fragen?)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41817
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon JJazzGold » Di 25. Aug 2020, 18:16

Fuerst_48 hat geschrieben:(25 Aug 2020, 17:53)

In Graz hat ein Syrer die Synagoge beschmiert , Fensterscheiben eingeschlagen und den Vorsteher der jüdischen Gemende attackiert. Er konnte ausgeforscht und verhaftet werden. Er sei gegen Israel, gegen Juden, Lesben und Homos und gegen das gesellschaftliche Leben in Österreich.
(Noch Fragen?)


Davon habe ich gelesen, aber ich hoffe doch, dass sich die österreichisch-israelischen Beziehungen durch einen solchen xxxxxxx nicht verschlechtern.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4882
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon Fuerst_48 » Di 25. Aug 2020, 18:21

JJazzGold hat geschrieben:(25 Aug 2020, 18:16)

Davon habe ich gelesen, aber ich hoffe doch, dass sich die österreichisch-israelischen Beziehungen durch einen solchen xxxxxxx nicht verschlechtern.

Natürlich NICHT. Es hat ein Statement von Innenminister Nehammer gegeben und sogar der Vorsteher der islamischen Glaubensgemeinschaft hat die Tat scharf verurteilt.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8483
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon Orbiter1 » Mo 31. Aug 2020, 13:48

Cobra9 hat geschrieben:(20 Aug 2020, 09:19)

Guten Morgen,

Ich finde es derzeit positiv das eine gewisse Normalität zwischen einigen Staaten aus dem arabischen Raum und Israel entsteht.

Das kann in der Region Stabilität und Sicherheit erhöhen. Eventuell auch für Palästinensischen Menschen was bewirken.

Saudi-Arabien, Ägypten und die VAE stehen jetzt Israel freundlicher gegenüber.

Der Sudan schickt sich ebenfalls an.

https://www.jpost.com/israel-news/sudan ... ort-639088


Welche Chancen seht ihr und welche Risiken. Ich denke es wird positiv sein wirtschaftlich für Israel und die neuen Länder. Negative Auswirkungen wirds mit dem Iran geben sowie Syrien, Libanon.
Die Spaltung verläuft halt jetzt nicht mehr nur zwischen den arabischen Staaten und Israel sondern innerhalb der arabischen Staaten. Auf die unvermeidbaren weiteren militärischen Konflikte in der Region und wer da alles von außen mitmischt darf man gespannt sein. Gesellschaften zu spalten scheint ja der aktuelle Trend zu sein, jedenfalls ist er weltweit zu beobachten. Das es dann irgendwann ordentlich kracht ist logisch.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29798
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon Cobra9 » Mo 31. Aug 2020, 14:15

Orbiter1 hat geschrieben:(31 Aug 2020, 13:48)

Die Spaltung verläuft halt jetzt nicht mehr nur zwischen den arabischen Staaten und Israel sondern innerhalb der arabischen Staaten. Auf die unvermeidbaren weiteren militärischen Konflikte in der Region und wer da alles von außen mitmischt darf man gespannt sein. Gesellschaften zu spalten scheint ja der aktuelle Trend zu sein, jedenfalls ist er weltweit zu beobachten. Das es dann irgendwann ordentlich kracht ist logisch.


Steile These. Du möchtest also tatsächlich sagen das die Aufgabe verschiedener Staaten in Punkto Blockade von Israel die Spalte quasi verstärkt. Also zwischen
Arabischen Staaten. Versteh ich das richtig? .



Wenn ja muß ich sagenDu vergisst dabei ein paar Punkte nach meinem Geschmack.

Punkt 1 wäre der religiöse Konflikt Schiiten und Sunniten war schon vorhanden bevor Israel mit arabischen Staaten die Beziehungen verbessert hat.

https://m.bpb.de/internationales/asien/ ... d-sunniten

Hier war die Spalte lange tief vorhanden unabhängig von den Beziehungen zu Israel. Der Iran hat da viel für getan nach der Revolution.

Punkt zwei ist das die meisten arabischen Staaten eher komplizierte, belastete Beziehungen haben mit dem Iran.
Niemand will einen Iran als Vormacht und der Iran sollte aufhören in andere Staaten reinzudrücken auf illegale Weise. Wenn der Iran gewisse Aktionen unterlassen würde dann wäre es wahrscheinlich einfacher für den Iran.

Ich finde eine Normalisierung der Beziehungen zwischen Israel und arabischen Staaten trägt eher zur Entspannung bei. Zur Stabilität sowie Sicherheit ebenfalls. Wenn der Iran daraus natürlich glaubt ein feindliches Bündnis machen zu müssen steht es ihm frei.
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 16129
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon schokoschendrezki » Mo 31. Aug 2020, 14:51

Heute findet der erste Direktflug einer Passagiermaschine von Israel nach Abu Dhabi statt. Mit dabei Trump-Schwiegersohn Jared Kushner. Sosehr ich eine Normalisierung der Beziehungen Israels mit dem sunnitischen Teil des Nahen Ostens gut finde ... Welche neue Gemeinschaft haben wir denn da? Wer hat Botschaften oder Botschaftsteile von Tel Aviv nach Jerusalem verlegt oder hat dies angekündigt oder begrüßt dies? Trump, Netanjahu, Bolsonaro, Orbán. Der VAE-Scheich gehört eigentlich ziemlich genau in diese rechtskonservative Männerrunde. Soll ich das wirklich positiv sehen?
Ich habe nie in meinem Leben irgendein Volk oder Kollektiv geliebt ... ich liebe in der Tat nur meine Freunde und bin zu aller anderen Liebe völlig unfähig (Hannah Arendt)
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8483
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon Orbiter1 » Mo 31. Aug 2020, 15:04

Sonderbarerweise ist Netanjahu dagegen dass seine neuen dicken Freunde aus den Emiraten auch den F35 Kampfjet erhalten. Woran das wohl liegt? Geht man so mit guten Freunden um? https://www.aljazeera.com/news/2020/08/ ... 36086.html
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29798
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon Cobra9 » Mo 31. Aug 2020, 16:31

Orbiter1 hat geschrieben:(31 Aug 2020, 15:04)

Sonderbarerweise ist Netanjahu dagegen dass seine neuen dicken Freunde aus den Emiraten auch den F35 Kampfjet erhalten. Woran das wohl liegt? Geht man so mit guten Freunden um? https://www.aljazeera.com/news/2020/08/ ... 36086.html


Das ist lediglich der Versuch nochmal vor der Wahl in den USA einige Waffen, Militär Hilfe usw. zu bekommen.

Zumindest denkt man das und logisch macht es Sinn.

Gute Freunde durfte aber erstmal noch übertrieben sein. Man ist am Beginn der Beziehungen.


But analysts say Israel's strong opposition to the UAE obtaining Lockheed Martin's (LMT) stealth fighter could be a ploy to get additional U.S. weapons ahead of the 2020 presidential election.

The dispute arose after Israel and the UAE agreed to establish diplomatic ties earlier this month. The deal reportedly included an implicit understanding that the UAE would get the F-35, which the country has long sought.


https://www.investors.com/news/israel-f ... s-weapons/
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8483
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon Orbiter1 » Di 1. Sep 2020, 12:24

Bei Khamenei hält sich die Begeisterung für die Annäherung der Emirate an Israel in Grenzen.

"The #UAE betrayed the world of Islam, the Arab nations, the region’s countries, and #Palestine. Of course, this betrayal won’t last long."

Wie weit ist es vom iranischen Festland über den Persischen Golf zu den Emiraten? 100 km? Aber dieses "won’t last long" ist wohl nur eine angedeutete leere Drohung.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4882
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon Fuerst_48 » Di 1. Sep 2020, 13:52

Cobra9 hat geschrieben:(20 Aug 2020, 09:19)

Guten Morgen,

Ich finde es derzeit positiv das eine gewisse Normalität zwischen einigen Staaten aus dem arabischen Raum und Israel entsteht.

Das kann in der Region Stabilität und Sicherheit erhöhen. Eventuell auch für Palästinensischen Menschen was bewirken.

Saudi-Arabien, Ägypten und die VAE stehen jetzt Israel freundlicher gegenüber.

Der Sudan schickt sich ebenfalls an.

https://www.jpost.com/israel-news/sudan ... ort-639088


Welche Chancen seht ihr und welche Risiken. Ich denke es wird positiv sein wirtschaftlich für Israel und die neuen Länder. Negative Auswirkungen wirds mit dem Iran geben sowie Syrien, Libanon.

Dem Libanon muß man jetzt Zeit geben, sich neu aufzustellen, im wörtlichen und im übertragenen Sinn.
Aber Israels Politik geht die richtige Richtung. :thumbup: :thumbup:
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 17503
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon Keoma » Di 1. Sep 2020, 14:12

Orbiter1 hat geschrieben:(01 Sep 2020, 12:24)

Bei Khamenei hält sich die Begeisterung für die Annäherung der Emirate an Israel in Grenzen.

"The #UAE betrayed the world of Islam, the Arab nations, the region’s countries, and #Palestine. Of course, this betrayal won’t last long."

Wie weit ist es vom iranischen Festland über den Persischen Golf zu den Emiraten? 100 km? Aber dieses "won’t last long" ist wohl nur eine angedeutete leere Drohung.


Wenn in einem bekannten Forum der bekannteste Antisemit Gift und Galle spuckt, geht es in die richtige Richtung.
Auch Moralapostel sollten, aus Gründen der Abschreckung, dann und wann gekreuzigt werden.
(Martin Gerhard Reisenberg)
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29798
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon Cobra9 » Di 1. Sep 2020, 15:56

Orbiter1 hat geschrieben:(01 Sep 2020, 12:24)

Bei Khamenei hält sich die Begeisterung für die Annäherung der Emirate an Israel in Grenzen.

"The #UAE betrayed the world of Islam, the Arab nations, the region’s countries, and #Palestine. Of course, this betrayal won’t last long."

Wie weit ist es vom iranischen Festland über den Persischen Golf zu den Emiraten? 100 km? Aber dieses "won’t last long" ist wohl nur eine angedeutete leere Drohung.


Das der Iran was dagegen hat wenn sich Opposition verdichtet ist wohl logisch. Was ist denn daran neu das VAE, Oman, Saudi-Arabien usw. mit dem Iran aneinander geraten.

Es gibt Dutzende von Zwischenfällen in den letzten Jahren. Ich wunder mich gar nicht wenn dem Iran aufgeht das eine engere Zusammenarbeit ihm das Leben schwerer machen kann.

Ich glaube wenn die arabischen Staaten mit Israel arbeiten ergibt das mehr Stabilität. Dem Iran gefällt es eben nicht. Und was interessiert das die anderen Staaten mittlerweile?

Mit dem Iran hat man sowieso nicht die besten Beziehungen und wenn man sich annähert sowie langfristig zusammenarbeiten kann bringt das mehr als Kalter Krieg.

Außerdem ist eine inoffizielle Allianz VAE, Saudi-Arabien, Israel, Ägypten schon ein gewisses Pfund.

Es steht dem Iran doch frei mit den anderen Ländern normale Beziehungen aufzubauen inklusive Israel. Wer hindert den Iran?
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Bobo
Beiträge: 3076
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon Bobo » Mi 9. Sep 2020, 12:10

Orbiter1 hat geschrieben:(01 Sep 2020, 12:24)

Bei Khamenei hält sich die Begeisterung für die Annäherung der Emirate an Israel in Grenzen.

"The #UAE betrayed the world of Islam, the Arab nations, the region’s countries, and #Palestine. Of course, this betrayal won’t last long."

Wie weit ist es vom iranischen Festland über den Persischen Golf zu den Emiraten? 100 km? Aber dieses "won’t last long" ist wohl nur eine angedeutete leere Drohung.



Ist nur logisch. Zwei untereinander verfeindete Feinde sind leichter zu kontrollieren als zwei befreundete oder gar verbündete.
Lebe, als würdest Du morgen sterben, lerne, als würdest zu ewig leben.
(Mahatma Gandhi)
Bobo
Beiträge: 3076
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon Bobo » Mi 9. Sep 2020, 13:44

Cobra9 hat geschrieben:(01 Sep 2020, 15:56)

Das der Iran was dagegen hat wenn sich Opposition verdichtet ist wohl logisch. Was ist denn daran neu das VAE, Oman, Saudi-Arabien usw. mit dem Iran aneinander geraten.

Es gibt Dutzende von Zwischenfällen in den letzten Jahren. Ich wunder mich gar nicht wenn dem Iran aufgeht das eine engere Zusammenarbeit ihm das Leben schwerer machen kann.

Ich glaube wenn die arabischen Staaten mit Israel arbeiten ergibt das mehr Stabilität. Dem Iran gefällt es eben nicht. Und was interessiert das die anderen Staaten mittlerweile?

Mit dem Iran hat man sowieso nicht die besten Beziehungen und wenn man sich annähert sowie langfristig zusammenarbeiten kann bringt das mehr als Kalter Krieg.

Außerdem ist eine inoffizielle Allianz VAE, Saudi-Arabien, Israel, Ägypten schon ein gewisses Pfund.

Es steht dem Iran doch frei mit den anderen Ländern normale Beziehungen aufzubauen inklusive Israel. Wer hindert den Iran?


Ich halte die Annäherung der arabischen Staaten an Israel für eine logische Konsequenz seitens der Araber. Der Bund aus Saudis und VAE erkennt, dass es dem gewaltsamen Machtstreben der Iraner allein nichts entgegenzusetzen hat, der Rückzug aus dem Jemen hat längst begonnen, und die Zahl möglicher Verbündeter dort unten ist erschöpft. Was bleibt ist das unbeugsame Israel.

Die Gallier des Nahen Ostens, die jeder Nation die Hand zum Frieden reichen, die dazu bereit ist, und jede Nation verdroschen hat, die in kriegerische Absicht versuchte, in ihr „Dorf“ einzudringen, und die auch die Iran bereits in großen Kriegen und kleineren Scharmützeln offen eines auf die Nase gab, so israelische Sicherheitsinteressen gefährdet waren. Ein enges arabisch israelisches Bündnis wäre für den Iran der Albtraum schlechthin. Für Terrorgruppen wie Hamas und Co. wäre es eine Warnung, dass die Zukunft nicht auf sie wartet.
Lebe, als würdest Du morgen sterben, lerne, als würdest zu ewig leben.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29798
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon Cobra9 » Sa 12. Sep 2020, 15:38

Fuerst_48 hat geschrieben:(01 Sep 2020, 13:52)

Dem Libanon muß man jetzt Zeit geben, sich neu aufzustellen, im wörtlichen und im übertragenen Sinn.
Aber Israels Politik geht die richtige Richtung. :thumbup: :thumbup:



Richtig. Immer mehr Support in normalen Beziehungen
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29798
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon Cobra9 » Sa 12. Sep 2020, 15:39

Erdogan findet das nicht so toll. Bahrain will ebenfalls bessere Beziehungen


https://www.dailysabah.com/politics/dip ... ation-deal
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43635
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 12. Sep 2020, 19:35

schokoschendrezki hat geschrieben:(31 Aug 2020, 14:51)

Heute findet der erste Direktflug einer Passagiermaschine von Israel nach Abu Dhabi statt. Mit dabei Trump-Schwiegersohn Jared Kushner. Sosehr ich eine Normalisierung der Beziehungen Israels mit dem sunnitischen Teil des Nahen Ostens gut finde ... Welche neue Gemeinschaft haben wir denn da? Wer hat Botschaften oder Botschaftsteile von Tel Aviv nach Jerusalem verlegt oder hat dies angekündigt oder begrüßt dies? Trump, Netanjahu, Bolsonaro, Orbán. Der VAE-Scheich gehört eigentlich ziemlich genau in diese rechtskonservative Männerrunde. Soll ich das wirklich positiv sehen?

Der Weg zum Frieden ist manchmal dornig.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Senexx

Re: Normalisieren sich Beziehungen zu Israel mit Arabischen Staaten?

Beitragvon Senexx » Sa 12. Sep 2020, 22:00

Deutschland außen vor

https://www.welt.de/debatte/kommentare/ ... hland.html

Der Staatsminister engagierte sich gegen das Verbot der Hisbollah und feiert mit dem Mullah-regime.

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste