Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10273
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Vongole » Mi 30. Jan 2019, 16:52

Fuerst_48 hat geschrieben:(29 Jan 2019, 21:52)

GAZA ohne Regierung. Droht mal wieder das Chaos bei den Palis??


Hamdallah (PA) ist auf Bitten Abbas' bis zu den Wahlen oder einer Regierungsumbildung weiterhin im Amt.
Chaos dürfte bei der Rivaltät der verschiedenen Terrorfürsten angesagt sein.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 24328
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Teeernte » Mi 30. Jan 2019, 17:15

Abbas ist ein alter Sack - da klopft der Sensenmann schon an die Tür - aber selbst daraus will DER noch Propaganda machen.

Palästinensische Autonomiebehörde: «Israel und Hamas planen Mahmoud Abbas zu ermorden»

https://www.audiatur-online.ch/2019/01/ ... -ermorden/

Der wird also im nächsten halben Jahr den Löffel abgeben - ohne Fremdeinwirkung. Neuwahl danach.
Eulenwoelfchen

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Eulenwoelfchen » Do 31. Jan 2019, 00:34

Wenn Allah den Abbas zu sich ruft, türmen sich natürlich Fragen auf. Weniger solche, ob er infarkte, stolperte und sich das Genick brach,
oder durch andere, altersgerechte und natürliche Ursachen das Zeitliche segnete, oder ihn doch ein Raketerl der Hamas mit einem israelischen Aufkleber
zu Staub machte.

Die wichtigeren Fragen sind: Wer wird ihm die letzte Ehre geben, wenn er mit viel Geschrei ins Erdreich versenkt wird?
Wird sein Freund Sigmar G. da sein? Oder unser BuPrä? - Und wer wird von der EU teilnehmen,
um den großen palästinensischen Staatsmann und Historiker(!!) zu ehren? Der 2016 mit seiner Friedensrede so beifallsbegleitet vor dem EU-Parlament zu gefallen wusste.

Und vor allem, wo wird dieser Märtyrer für Frieden und Freiheit seine letzte Ruhestätte haben? - Auch in so einem EU-finanziertem Mausoleum wie Arafat?
Oder legen sie beide zusammen in die gleiche Gruft?

Passen würde es ja. Die linke und die rechte Hand des Teufels...

PS:
Selbstverständlich wird er genausowenig wie Arafat obduziert werden.
Wie soll man denn sonst irgendwelche Propagandamärchen über Ermordungen (und vor allem, wer das eindeutig war) erfinden können, wie im Falle Arafats?
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10273
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Vongole » Do 31. Jan 2019, 00:42

Haben die jeweiligen Terrorkröten schon jemals einen Grund gebraucht, um Propagandamärchen zu erfinden?
Eulenwoelfchen

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Eulenwoelfchen » Do 31. Jan 2019, 01:22

Haben sie. Es gab und gibt jede Menge Gründe für deren Lügen und Märchen.

Wenn man mit so einer Gelegenheit (nicht Grund!) auch noch den "hochdekorierten" Politiker für "Frieden und Freiheit" zum Märtyrer und Attentatsopfer verquirlen kann,
ist das noch besser in der Propagandawirkung. Vor allem in den Köpfen der eigenen Gefolgschaft...

Damit kann man zum einen die Verderbheit und Arglistigkeit der Feinde schön herausarbeiten und zum zweiten
die Vereherung des geliebten "Präsidenten" zu herzensinniger Liebe verdichten. (Das Moment des Mitleidens und Mitfühlens mit einem unschuldigen Mordopfer).

Ich hab's gerne erklärt. :cool:
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Wolverine » Mo 4. Feb 2019, 12:52

Vongole hat geschrieben:(05 May 2018, 01:05)

Zumindest eine Leserin versteht das sehr gut. :thumbup:


Auch ein Leser. ;)
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Wolverine » Mo 4. Feb 2019, 12:55

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(31 Jan 2019, 01:22)

Haben sie. Es gab und gibt jede Menge Gründe für deren Lügen und Märchen.

Wenn man mit so einer Gelegenheit (nicht Grund!) auch noch den "hochdekorierten" Politiker für "Frieden und Freiheit" zum Märtyrer und Attentatsopfer verquirlen kann,
ist das noch besser in der Propagandawirkung. Vor allem in den Köpfen der eigenen Gefolgschaft...

Damit kann man zum einen die Verderbheit und Arglistigkeit der Feinde schön herausarbeiten und zum zweiten
die Vereherung des geliebten "Präsidenten" zu herzensinniger Liebe verdichten. (Das Moment des Mitleidens und Mitfühlens mit einem unschuldigen Mordopfer).

Ich hab's gerne erklärt. :cool:


Für mich sind Arafat und Abbas in erster Linie Terroristen und mehr nicht. Politik zum Wohle der Palästinenser haben beide nicht gemacht.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Eulenwoelfchen

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Eulenwoelfchen » Di 5. Feb 2019, 21:56

Wolverine hat geschrieben:(04 Feb 2019, 12:55)

Für mich sind Arafat und Abbas in erster Linie Terroristen und mehr nicht. Politik zum Wohle der Palästinenser haben beide nicht gemacht.


Kein Widerspruch ... und zur Klarstellung für den Fall, dass Sie einen gewissen Sarkasmus nicht entdeckt haben, weil ich nur "hochdekoriert" in Anführungszeichen setzte.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Wolverine » Mi 6. Feb 2019, 09:29

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(05 Feb 2019, 21:56)

Kein Widerspruch ... und zur Klarstellung für den Fall, dass Sie einen gewissen Sarkasmus nicht entdeckt haben, weil ich nur "hochdekoriert" in Anführungszeichen setzte.


Hatte mir so etwas ähnliches gedacht..... ;)
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10537
Registriert: Di 31. Aug 2010, 17:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Jekyll » Do 7. Feb 2019, 10:54

Wolverine hat geschrieben:(04 Feb 2019, 12:55)

Für mich sind Arafat und Abbas in erster Linie Terroristen und mehr nicht. Politik zum Wohle der Palästinenser haben beide nicht gemacht.
Er war allenfalls ein Ex-Terrorist. In erster Linie war Arafat ein Friedensnobelpreisträger, der sich um die Verständigung mit dem ehemaligen Erzfeind bemüht hat.

Friedensnobelpreis, Wolverine, Friedensnobelpreis... :|
Sie schufen eine Wüste und nannten es...Frieden.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49058
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Tom Bombadil » Do 7. Feb 2019, 10:58

PLO-Chef Yasser Arafat hätte den Friedensnobelpreis niemals erhalten dürfen - das sagte Kaare Kristiansen, ehemaliges Mitglied des Nobelpreiskomitees am Dienstag vor Journalisten.
"Die Entwicklungen nach 1994 lassen keine Zweifel daran, daß Arafat den Preis nicht verdient hat. Er hat weder etwas zum Frieden beigetragen, noch irgendetwas anderes getan, was den Preis rechtfertigt", so Kristiansen.

https://www.israelnetz.com/nachrichten/ ... n-duerfen/

Trepppenwitz: Mahatma Gandhi hat den Friedensnobelpreis nie bekommen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 17503
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Keoma » Do 7. Feb 2019, 13:32

Jekyll hat geschrieben:(07 Feb 2019, 10:54)

Er war allenfalls ein Ex-Terrorist. In erster Linie war Arafat ein Friedensnobelpreisträger, der sich um die Verständigung mit dem ehemaligen Erzfeind bemüht hat.

Friedensnobelpreis, Wolverine, Friedensnobelpreis... :|


Und?
Den hat bald wer bekommen, auch Obama.
Auch Moralapostel sollten, aus Gründen der Abschreckung, dann und wann gekreuzigt werden.
(Martin Gerhard Reisenberg)
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Wolverine » Do 7. Feb 2019, 13:36

Jekyll hat geschrieben:(07 Feb 2019, 10:54)

Er war allenfalls ein Ex-Terrorist. In erster Linie war Arafat ein Friedensnobelpreisträger, der sich um die Verständigung mit dem ehemaligen Erzfeind bemüht hat.

Friedensnobelpreis, Wolverine, Friedensnobelpreis... :|


Nun, meiner Ansicht nach eine vollkommen falsche Entscheidung, denn Arafat hat sich niemals um Frieden bemüht. Das ist eine Tatsache. Für mich war diese Verleihung ein Treppenwitz der Geschichte.

In erster Linie war Arafat ein gefährlicher Kriegstreiber und Terroranstifter. Der selbsternannte "König der Palästinenser" stammte übrigens aus Ägypten.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Eulenwoelfchen

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Eulenwoelfchen » Fr 8. Feb 2019, 03:51

Arafat war nicht nur Terroranstifter, sondern das miese Masterbrain, das Terroranschläge, Flugzeugentführungen und hinterhältige Mordanschläge ausserhalb Nahost als Strategie politischer Erpressung und realer Bedrohungen in ahnungslosen und befriedeten Ländern erfand bzw. etablierte.

Anders als Irgun, dessen Mitglied ein späterer israel. Ministerpräsident war. Und ebenso Nobelpreisträger. Deren Anschläge waren gegen die damalige britische Besatzungsmacht im Land selbst gerichtet. Nicht auf Lufthansa-Passagiermaschinen oder nichtsahnende und wehrlose Sportler in einem Olympischen Dorf...

Es mag für manche schwer zu erkennen sein, was für ein Rädelsführer für Mord- und Totschlag und besonders für die hinterhältige Ermordung von Zivilisten, vorzugsweise Juden oder auch Zivilisten anderer Staaten Arafat war. Frieden mit Israel stand nie auf dessen Agenda, genausowenig wie auf dem Hut des Abbas. Der Hamas. Der Hizbollah. Oder dem Iran. Sondern "Tod den Juden" und die Vernichtung des Staates Israel.

Wenn man dafür den Nobelpreis erhält, ist das nur Ausdruck einer zeitweise verrückten Welt. Indem man jemanden für hinterlistig inszenierte Morde und deren abgefeimte Strategien auch noch belobigt.

So, als ob ein Mörder in Deutschland, der jemanden in der Wohnung überfällt und eiskalt totschlägt, dafür auch noch das Bundesverdienstkreuz erhält, statt in den Knast zu wandern.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Wolverine » Mo 11. Feb 2019, 17:05

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(08 Feb 2019, 03:51)

Arafat war nicht nur Terroranstifter, sondern das miese Masterbrain, das Terroranschläge, Flugzeugentführungen und hinterhältige Mordanschläge ausserhalb Nahost als Strategie politischer Erpressung und realer Bedrohungen in ahnungslosen und befriedeten Ländern erfand bzw. etablierte.

Anders als Irgun, dessen Mitglied ein späterer israel. Ministerpräsident war. Und ebenso Nobelpreisträger. Deren Anschläge waren gegen die damalige britische Besatzungsmacht im Land selbst gerichtet. Nicht auf Lufthansa-Passagiermaschinen oder nichtsahnende und wehrlose Sportler in einem Olympischen Dorf...

Es mag für manche schwer zu erkennen sein, was für ein Rädelsführer für Mord- und Totschlag und besonders für die hinterhältige Ermordung von Zivilisten, vorzugsweise Juden oder auch Zivilisten anderer Staaten Arafat war. Frieden mit Israel stand nie auf dessen Agenda, genausowenig wie auf dem Hut des Abbas. Der Hamas. Der Hizbollah. Oder dem Iran. Sondern "Tod den Juden" und die Vernichtung des Staates Israel.

Wenn man dafür den Nobelpreis erhält, ist das nur Ausdruck einer zeitweise verrückten Welt. Indem man jemanden für hinterlistig inszenierte Morde und deren abgefeimte Strategien auch noch belobigt.

So, als ob ein Mörder in Deutschland, der jemanden in der Wohnung überfällt und eiskalt totschlägt, dafür auch noch das Bundesverdienstkreuz erhält, statt in den Knast zu wandern.


Für die "Verklärer" war Arafat ein Held mit Symbolcharakter. Für mich war er ein Mörder und ein Terrorist. Und hätte niemals den NP bekommen dürfen.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Eulenwoelfchen

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Eulenwoelfchen » Di 12. Feb 2019, 02:56

Wolverine hat geschrieben:(11 Feb 2019, 17:05)
Für mich war er ein Mörder und ein Terrorist. Und hätte niemals den NP bekommen dürfen.

Damit beschreiben Sie exakt den Kern der Realität und Wahrheit zu Arafat. Deshalb volle Zustimmung!

Da er aber nun schon länger "Fischfutter" ist, und das eigentliche Thema Abbas und speziell seine
hinterfotzigen, antisemitischen, naziverharmlosenden und -entschuldigenden Behauptungen sind, sollten wir uns wieder
dieser widerlichen (noch lebenden) Gestalt der Jetztzeit und dem daraus entspringenden Ungeist widmen.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Wolverine » Di 12. Feb 2019, 09:40

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(12 Feb 2019, 02:56)

Damit beschreiben Sie exakt den Kern der Realität und Wahrheit zu Arafat. Deshalb volle Zustimmung!

Da er aber nun schon länger "Fischfutter" ist, und das eigentliche Thema Abbas und speziell seine
hinterfotzigen, antisemitischen, naziverharmlosenden und -entschuldigenden Behauptungen sind, sollten wir uns wieder
dieser widerlichen (noch lebenden) Gestalt der Jetztzeit und dem daraus entspringenden Ungeist widmen.


Abbas ist ein diplomierter Holocaustleugner und ebenfalls keinen Deut besser als Arafat. Diese westlichen Hofknickse vor den "Machthabern" auf der Seite einer arabischen Minderheit, die es selbst in der Hand hatte, 1948 und bis heute alle Möglichkeiten einer Einigung ausgeschlagen haben werden mir immer unverständlich bleiben. Die Negierung des ganz offensichtlichen Terrorismus gegen Israel mit der klar ausgesprochenen Drohung der totalen Ausrottung der in Israel lebenden Juden durch die Hamas sollte eigentlich dafür sorgen, dass für solch angekündigten Völkermorde kein einziger Cent in die Autonomiegebiete, respektive die Terroristen-Enklave Gaza fließen dürfte.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste