Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 32981
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Adam Smith » Fr 15. Mai 2020, 12:03

Die Alternativen in Bezug auf die Annexion sind wesentlich schlechter für Israel. Aus dem Grund handelt Israel meines Erachtens richtig, wenn es das Westjordanland annektiert.

Die israelische Regierung will weite Teile des Westjordanlandes annektieren. Die Palästinenser sehen in einem solchen Schritt das Ende der Zweistaatenlösung.


https://www.zeit.de/politik/ausland/202 ... palaestina

Israel hat im Grunde gar keine andere Wahl.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 32981
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Adam Smith » Sa 16. Mai 2020, 15:05

Hier wird der Plan in Bezug auf das Westjordanland ausführlicher dargestellt.

Der Deal sieht vor, dass Israel die rund 200 Siedlungen im Westjordanland und im Jordantal in das eigene Staatsgebiet aufnimmt, inklusive der Grenzgebiete zu den arabischen Nachbarstaaten. Das entspricht etwa dreißig Prozent der Gesamtfläche des Westjordanlandes.
Als Kompensation sollen die Palästinenser Landstriche im Süden Israels erhalten. Ein zukünftiger palästinensischer Staat würde somit aus nicht zusammenhängenden Flächen bestehen. Jerusalem als künftige ungeteilte Hauptstadt Israels würde für die palästinensische Bevölkerung zudem einen Verlust ihres religiösen, kulturellen und politischen Zentrums bedeuten.]


https://www.dw.com/de/eu-findet-keine-a ... a-53458363

Hier gibt es auch eine Karte in Bezug auf die Annexion.

https://katapult-magazin.de/fileadmin/b ... nexion.png

https://katapult-magazin.de/de/artikel/ ... klagebank/

Wobei es nicht den Plan gibt.

„Vor den letzten Wahlen versprach er uns die Annektierung aller Siedlungen. Plötzlich spricht er nur noch über die Annexion von zehn Prozent des Gebiets, nur vom Jordantal.“ Zudem: Die EU und Trump könnten Netanjahus Aussage missverstehen. Das gefährde „400.000 Siedler, deren Zukunft Netanjahu jetzt zur Verhandlungssache gemacht hat“.


https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ieren.html
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Bobo
Beiträge: 3076
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Bobo » Di 19. Mai 2020, 10:03

Adam Smith hat geschrieben:(16 May 2020, 15:05)

Hier wird der Plan in Bezug auf das Westjordanland ausführlicher dargestellt.



https://www.dw.com/de/eu-findet-keine-a ... a-53458363

Hier gibt es auch eine Karte in Bezug auf die Annexion.

https://katapult-magazin.de/fileadmin/b ... nexion.png

https://katapult-magazin.de/de/artikel/ ... klagebank/

Wobei es nicht den Plan gibt.
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ieren.html



Für die Palästinenser war die Zwei-Staaten-Lösung nie mehr als die Karotte für Goldesel wie Europa. Dies zu erkennen braucht keine besondere Auffassungsgabe. Insofern sind die Annexionen eine zurückhaltende Bewegung in Richtung Lösung. Abbas hat bei praktisch jeder Gelegenheit klar gemacht, dass es für ihn und sein Gefolge nur einen Staat geben kann, und der heißt nicht Israel. Die Palästinenser werden erst dann ernsthaft über ihre Zukunft nachdenken, wenn ihnen der finanzielle Hintergrund entzogen wird. Europa sollte da endlich Farbe bekennen. Die in den Statements geäußerten Darstellungen aus Europa lassen klar erkennen, dass sie keine Ahnung von den Vorgängen haben und sich auch nicht wirklich dafür interessieren.
Lebe, als würdest Du morgen sterben, lerne, als würdest zu ewig leben.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8483
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Orbiter1 » Mi 20. Mai 2020, 08:39

Abbas hat wegen der anstehenden Annexion von Teilen des Westjordanlandes mal wieder sämtliche Verträge mit Israel und den USA aufgekündigt. Da er das alle paar Monate macht, sich aber trotzdem an die Verträge hält, ist nicht klar ob das irgendeinen ernsthaften Hintergrund hat.
Bobo
Beiträge: 3076
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Bobo » Mi 20. Mai 2020, 11:46

Orbiter1 hat geschrieben:(20 May 2020, 08:39)

Abbas hat wegen der anstehenden Annexion von Teilen des Westjordanlandes mal wieder sämtliche Verträge mit Israel und den USA aufgekündigt. Da er das alle paar Monate macht, sich aber trotzdem an die Verträge hält, ist nicht klar ob das irgendeinen ernsthaften Hintergrund hat.



Für das "daran halten" nach arabisch palästinensischer Lesaart mag das gelten. Irgendwo wurde doch immer geballert. Die x-te Kündigung aller Verträge durch Abbas dürfte zweierlei bedeuten. Zum einen wird irgendwo einmal mehr als üblich geballert, zum zweiten hofft er auf die Einladung eines zahlungskräftigen Europäers, der sich nun in die Hose kackt oder der ein paar Punkte im eigenen Land sammeln möchte. Noch vier Wochen und kein Europäer weiß, wer Abbas war. Also muss etwas Dramatik für Anfänger her. Ein ernsthafter Hinterrund könnte sein, dass dem einen oder anderen Palästinenser die Lichter ausgehen usw. weil Israel womöglich nicht gratis liefert.
Lebe, als würdest Du morgen sterben, lerne, als würdest zu ewig leben.
(Mahatma Gandhi)
Troh.Klaus
Beiträge: 3529
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Troh.Klaus » Mi 20. Mai 2020, 12:17

Bobo hat geschrieben:(19 May 2020, 10:03)
Für die Palästinenser war die Zwei-Staaten-Lösung nie mehr als die Karotte für Goldesel wie Europa. Dies zu erkennen braucht keine besondere Auffassungsgabe. Insofern sind die Annexionen eine zurückhaltende Bewegung in Richtung Lösung.

Die wie aussieht?
It's the economy, stupid!
Bleibt gesund!
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29798
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Cobra9 » Mi 20. Mai 2020, 17:35

Orbiter1 hat geschrieben:(20 May 2020, 08:39)

Abbas hat wegen der anstehenden Annexion von Teilen des Westjordanlandes mal wieder sämtliche Verträge mit Israel und den USA aufgekündigt. Da er das alle paar Monate macht, sich aber trotzdem an die Verträge hält, ist nicht klar ob das irgendeinen ernsthaften Hintergrund hat.



Kann Er machen der Herr Abbas und soll es mal umsetzen. Wenn Israel das dann auch konsequent umsetzen würde dann würde es schneller gehen als man Action sagen kann und das Konstrukt fällt In sich zusammen.

Wenn Israel die Zusammenarbeit tatsächlich auch einstellen würde ginge im Westjordanland und Gazastreifen das Licht inklusive Wasser aus.


Ich sag nicht das die derzeitige Planung von Israel gut ist. Aber Abbas macht sich mal wieder lächerlich.
Konstruktiv ist nie was gekommen von seiner Seite


Zumindest für Terroristen bzw. Straftäter gibt es keine Gelder mehr erstmal


https://m.jpost.com/arab-israeli-confli ... ank-625247
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Bobo
Beiträge: 3076
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Bobo » Fr 22. Mai 2020, 11:04

Troh.Klaus hat geschrieben:(20 May 2020, 12:17)

Die wie aussieht?


Hab Geduld. Die Zeit ist ein erbarmungsloser Garant für Veränderungen und durch nichts aufzuhalten. Sie garantiert auch dafür, dass gestern weder heute noch morgen überholen wird. Am Ende hat sich doch immer alles zum Guten verändert. :thumbup:
Lebe, als würdest Du morgen sterben, lerne, als würdest zu ewig leben.
(Mahatma Gandhi)
Bobo
Beiträge: 3076
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Bobo » Fr 22. Mai 2020, 11:06

Cobra9 hat geschrieben:(20 May 2020, 17:35)

Kann Er machen der Herr Abbas und soll es mal umsetzen. Wenn Israel das dann auch konsequent umsetzen würde dann würde es schneller gehen als man Action sagen kann und das Konstrukt fällt In sich zusammen.

Wenn Israel die Zusammenarbeit tatsächlich auch einstellen würde ginge im Westjordanland und Gazastreifen das Licht inklusive Wasser aus.


Ich sag nicht das die derzeitige Planung von Israel gut ist. Aber Abbas macht sich mal wieder lächerlich.
Konstruktiv ist nie was gekommen von seiner Seite


Zumindest für Terroristen bzw. Straftäter gibt es keine Gelder mehr erstmal


https://m.jpost.com/arab-israeli-confli ... ank-625247


Ein Naturgesetz. Irgendwann werden alle Gestrigen zum Anachronismus, einem Synonym für unzeitgemäße Absurditäten.
Lebe, als würdest Du morgen sterben, lerne, als würdest zu ewig leben.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8483
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Orbiter1 » Fr 22. Mai 2020, 11:13

Cobra9 hat geschrieben:(20 May 2020, 17:35)

Kann Er machen der Herr Abbas und soll es mal umsetzen. Wenn Israel das dann auch konsequent umsetzen würde dann würde es schneller gehen als man Action sagen kann und das Konstrukt fällt In sich zusammen.
Abbas hat offenbar dieses mal tatsächlich die Verträge aufgekündigt. Ist aber vielleicht trotzdem nur eine Marketing-Maßnahme zum Al Quds Tag. Ich sag trotzdem schon mal "Action" und schau mal am Abend welches Konstrukt zusammengefallen ist.
Wenn Israel die Zusammenarbeit tatsächlich auch einstellen würde ginge im Westjordanland und Gazastreifen das Licht inklusive Wasser aus.
Ja, Israel könnte mal für ein paar Monate Strom und Wasser abstellen. Mal sehen was dann passiert.
Ich sag nicht das die derzeitige Planung von Israel gut ist. Aber Abbas macht sich mal wieder lächerlich.
Konstruktiv ist nie was gekommen von seiner Seite


Zumindest für Terroristen bzw. Straftäter gibt es keine Gelder mehr erstmal


https://m.jpost.com/arab-israeli-confli ... ank-625247
Na immerhin. Ist ja schon was Konstruktives.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29798
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Cobra9 » Fr 22. Mai 2020, 11:49

Orbiter1 hat geschrieben:(22 May 2020, 11:13)

Abbas hat offenbar dieses mal tatsächlich die Verträge aufgekündigt. Ist aber vielleicht trotzdem nur eine Marketing-Maßnahme zum Al Quds Tag. Ich sag trotzdem schon mal "Action" und schau mal am Abend welches Konstrukt zusammengefallen ist.
Ja, Israel könnte mal für ein paar Monate Strom und Wasser abstellen. Mal sehen was dann passiert.
Na immerhin. Ist ja schon was Konstruktives.



Ich habe keine Ahnung wie man den Konflikt fair lösen kann. Mittlerweile ist es kaum machbar.

Ich finde die Annexation nicht so gut. Eher dumm und illegal. Aber auf der anderen Seite ist es mit der Palästinensischen Seite nicht mehr möglich zu verhandeln.

Wir haben mittlerweile 2 Blöcke. Und die hassen sich.

Ich weiß aber das die Palästinensische Seite sich keinen Vorteil verschaffen kann wenn Sie Terroristen fördert
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Troh.Klaus
Beiträge: 3529
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Troh.Klaus » Fr 22. Mai 2020, 12:12

Cobra9 hat geschrieben:(22 May 2020, 11:49)
Wir haben mittlerweile 2 Blöcke. Und die hassen sich.

"Mittlerweile" ist gut ...
It's the economy, stupid!
Bleibt gesund!
Troh.Klaus
Beiträge: 3529
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Troh.Klaus » Fr 22. Mai 2020, 12:19

Bobo hat geschrieben:(22 May 2020, 11:04)
Hab Geduld. Die Zeit ist ein erbarmungsloser Garant für Veränderungen und durch nichts aufzuhalten. Sie garantiert auch dafür, dass gestern weder heute noch morgen überholen wird. Am Ende hat sich doch immer alles zum Guten verändert. :thumbup:

Mit anderen Worten, Du hast keine Vorstellung, wie die Lösung denn aussehen könnte. Aber Du weißt trotzdem, dass die "Annexionen ein Schritt in Richtung Lösung sind". Es sei denn "Lösung" ist für Dich jeder x-beliebige Ausgang.
It's the economy, stupid!
Bleibt gesund!
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29798
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Cobra9 » Fr 22. Mai 2020, 13:03

Troh.Klaus hat geschrieben:(22 May 2020, 12:12)

"Mittlerweile" ist gut ...



Okay seit vielen Jahren. Aber so richtig verfestigt ist es erst seit 5 Jahren. Noch dazu sind die Palästinensischen Gruppen noch in unterschiedlichen politischen Gruppen zu sehen.

Hamas bsp Iran
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29798
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Cobra9 » Fr 22. Mai 2020, 13:13

Bobo hat geschrieben:(22 May 2020, 11:06)

Ein Naturgesetz. Irgendwann werden alle Gestrigen zum Anachronismus, einem Synonym für unzeitgemäße Absurditäten.


Jaaap
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Troh.Klaus
Beiträge: 3529
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Troh.Klaus » Fr 22. Mai 2020, 13:26

Cobra9 hat geschrieben:(22 May 2020, 13:03)
Okay seit vielen Jahren. Aber so richtig verfestigt ist es erst seit 5 Jahren. Noch dazu sind die Palästinensischen Gruppen noch in unterschiedlichen politischen Gruppen zu sehen.
Hamas bsp Iran

Mach ne Null dran.
It's the economy, stupid!
Bleibt gesund!
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 32981
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Adam Smith » Fr 22. Mai 2020, 14:48

Troh.Klaus hat geschrieben:(22 May 2020, 13:26)

Mach ne Null dran.


Besonders heftig zur Sache ging es in den 70er und 80er Jahren. Ab 1993 bessert sich die Lage.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Erste_Intifada

https://de.m.wikipedia.org/wiki/M%C3%BC ... a-Attentat

Wobei das nicht für den Gaza-Streifen gilt.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29798
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Cobra9 » Fr 22. Mai 2020, 15:47

Troh.Klaus hat geschrieben:(22 May 2020, 13:26)

Mach ne Null dran.



Ja stimmt eigentlich.


Aber man muß realistisch sein. Wede im Gazastreifen und der Westbank könne in für die jetzt Lebenden überschaubarer Zeit ein Staat entstehen.

Jedenfalls keiner der unabhängig, demokratisch und lebensfähig ist.

Sowohl die Westbank als auch Gaza sind in hohem Maße von finanziellen Zuwendungen ihrer Sponsoren – vom Iran bis zu den Golfmonarchien direkt abhängig, die damit natürlich regionalpolitische Machtinteressen verbinden. Da ist es unmöglich viel zu erreichen.
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Bobo
Beiträge: 3076
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Bobo » Fr 22. Mai 2020, 16:23

Troh.Klaus hat geschrieben:(22 May 2020, 12:19)

Mit anderen Worten, Du hast keine Vorstellung, wie die Lösung denn aussehen könnte. Aber Du weißt trotzdem, dass die "Annexionen ein Schritt in Richtung Lösung sind". Es sei denn "Lösung" ist für Dich jeder x-beliebige Ausgang.


Falsch. Ich habe eine sehr präzise Vorstellung von der künftigen Entwicklung. Sie ist eine logische Konsequenz aus dem Verlauf des nun rund siebzigjährig Jahre andauernden Konfliktes. Auf der einen Seite steht ein diffuses, künstliches erzwungenes Hass Gebilde, das einigen Fanatikern als lukrative Geldquelle dient, und ohne Fremdgelder kein bisschen lebensfähig ist. Viel Geld, das nicht einmal zum Bruchteil im Aufbau eines Staats ähnlichem Gebilde floss, auf der anderen entstand in der gleichen Zeit ein blühender Staat mit reichlich Entwicklungspotenzial und noch mehr Zeit. Die eine Seite kann dir nicht mehr als den Tod als Martyrer bieten, die andere ein Leben mit Familie in Sicherheit und Wohlstand. Wer wird da wohl am ehesten zum Günstling der Zeit? Auch die schlimmsten Christen hatten irgendwann keinen Bock mehr darauf, für den Papst in Kriege zu ziehen.
Lebe, als würdest Du morgen sterben, lerne, als würdest zu ewig leben.
(Mahatma Gandhi)
Troh.Klaus
Beiträge: 3529
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Troh.Klaus » Fr 22. Mai 2020, 20:27

Bobo hat geschrieben:(22 May 2020, 16:23)
Falsch. Ich habe eine sehr präzise Vorstellung von der künftigen Entwicklung. Sie ist eine logische Konsequenz aus dem Verlauf des nun rund siebzigjährig Jahre andauernden Konfliktes. Auf der einen Seite steht ein diffuses, künstliches erzwungenes Hass Gebilde, das einigen Fanatikern als lukrative Geldquelle dient, und ohne Fremdgelder kein bisschen lebensfähig ist. Viel Geld, das nicht einmal zum Bruchteil im Aufbau eines Staats ähnlichem Gebilde floss, auf der anderen entstand in der gleichen Zeit ein blühender Staat mit reichlich Entwicklungspotenzial und noch mehr Zeit. Die eine Seite kann dir nicht mehr als den Tod als Martyrer bieten, die andere ein Leben mit Familie in Sicherheit und Wohlstand. Wer wird da wohl am ehesten zum Günstling der Zeit? Auch die schlimmsten Christen hatten irgendwann keinen Bock mehr darauf, für den Papst in Kriege zu ziehen.

Nun, das wäre ja dann am Ende ein israelisch-palästinensischer Einheitsstaat. Bisher hatte ich nicht den Eindruck, dass man das als Lösungsmodell in Erwägung zieht, weder bei den Palästinenser noch bei den Israelis.
It's the economy, stupid!
Bleibt gesund!

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste