Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Gutmensch
Beiträge: 6349
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 14:26
Benutzertitel: Wahrheitsuchend
Wohnort: Lichtenberg

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon Gutmensch » Di 10. Jan 2012, 11:21

conny2 » Di 10. Jan 2012, 11:25 hat geschrieben:Allerdings! Achten Sie mal darauf, wie die Pro-Israelis hier zu Geifern beginnen, wenn ein User, der nicht von Ihrem Fleisch ist, einen für Israel ungünstigen Gedanken vorträgt.

Tja, da staunen Sie, nicht wahr? Aber die Pflicht, die Waffenruhe einzuhalten, korrespondiert 1:1 mit der Möglichkeit, sie einhalten zu können. Und das geht eben nur, wenn man Gebietsherr des Gebietes ist, von dem aus keine Angriffe erfolgen dürfen.

Bingo! Deswegen sind Besatzer ja auch nur "Besatzer" und nicht etwa rechtmäßige Landesherren. Israel gebärdet sich aber wie ein rechtmäßiger Landesherr, indem es das besetzte Gebiet von seinen Staatsbürgern bebauen und besiedeln lässt - und dies gewiss nicht in der Absicht, das besiedelte und bebaute Gebiet alsbald wieder herzugeben. Oder ziehen Sie Ihre Hosen mit der Kneifzange an und/oder meinen Sie, die UserInnen hier müssten dies tun?

Ihre eigene Argumentation dagegen entbehrt überhaupt jeglicher Logik, weil Ihnen Ihre pro-israelische Optik den Verstand dermaßen vernebelt, dass sie gar keine Gedanken aufkommen lässt, bei denen Israel schlecht wegkommt. Und bei Ihren Mitstreitern ist es ganz genauso. Sie alle sind in Ihrer Liebe zu Israel wie vernagelt. Da kann man nichts machen.



Sie behaupten Jordanien hätte seinen "Anspruch" auf das Westjordanland an die PLO übertreten. Jordanien hatte aber noch nie einen Anspruch auf das Westjordanland. Wollen Sie das nicht begreifen oder können Sie es nicht?


Bitte lesen Sie den Satz langsam und laut vor:

E s g a b k e i n e n A n s p r u c h !

Wiederholen Sie die Übung mehrfach am Tag. Vielleicht sind Sie in ein paar Jahren kuriert.
the NSA is watching you! :D
conny2
Beiträge: 210
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 14:46

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon conny2 » Di 10. Jan 2012, 11:25

zollagent » Di 10. Jan 2012, 11:04 hat geschrieben:Zollagent: Das ist einfach nur Unfug! Eine Waffenruhe ist dann eingehalten, wenn - wie der Name schon sagt - die Waffen ruhen. Und dabei ist völlig wurscht, ob die evtl. Angriffe aus dem umstrittenen Gebiet heraus erfolgen oder von woanders her. Wenn es Angriffe gibt, gibt es keine Waffenruhe und damit auch kein Abkommen mehr. Ein verletztes Abkommen ist ein totes Abkommen. Deine Logik, nach der bei einem gescheiterten Angriff der Angreifer einen Anspruch auf Herstellung des Status Quo Ante hätte, ist schlichtweg falsch. Der Angreifer hat mit seinem Angriff neue Fakten geschaffen, deren Folgen er auch auszuhalten hat.
Das ist blanker Unsinn, und zwar durchweg. Wenn Ihre Ansicht (und die Ansicht der hiesigen FreundInnen Israels) richtig wäre, hätte Jordanien 1948 die Waffen niederlegen und sich sodann hinter den Jordan zurückziehen müssen, da es ja durch das Abkommen angeblich- keine Rechte am Westjordanland erworben hatte. Tatsächlich wird das aber weder in dem Abkommen gefordert, noch ergibt es einen vernünftigen Sinn. Auf der anderen Seite hätte sich Israel in gleicher Weise verhalten - also die Waffen niederlegen und sich sodann aus den eroberten Gebieten zurückziehen müssen, da es aufgrund des Abkommens daran ja ebenfalls - wie Jordanien - keine Rechte erworben haben kann, denn es war ja nur ein Waffenstillstandsabkommen. Und? Hat Israel das getan?
conny2
Beiträge: 210
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 14:46

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon conny2 » Di 10. Jan 2012, 11:39

Gutmensch » Di 10. Jan 2012, 11:21 hat geschrieben:Sie behaupten Jordanien hätte seinen "Anspruch" auf das Westjordanland an die PLO übertreten. Jordanien hatte aber noch nie einen Anspruch auf das Westjordanland. Wollen Sie das nicht begreifen oder können Sie es nicht?
Ok, dann hat Israel auch keinen Anspruch auf die Gebiete, die es im Krieg von 1948 erobert hat. Wenn Sie das nicht akzeptieren, erklären Sie doch mal bitte, woher Israel einen Anspruch auf diese Gebiete hat, wenn nicht aufgrund der Abkommen von Rhodos?

Gutmensch » Di 10. Jan 2012, 11:21 hat geschrieben:Bitte lesen Sie den Satz langsam und laut vor:

E s g a b k e i n e n A n s p r u c h !

Wiederholen Sie die Übung mehrfach am Tag. Vielleicht sind Sie in ein paar Jahren kuriert.
Plärren Sie ruhig weiter, es stört mich nicht.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37542
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon Liegestuhl » Di 10. Jan 2012, 11:49

conny2 » Di 10. Jan 2012, 11:25 hat geschrieben:Achten Sie mal darauf, wie die Pro-Israelis hier zu Geifern beginnen, wenn ein User, der nicht von Ihrem Fleisch ist, einen für Israel ungünstigen Gedanken vorträgt.


Ich sehe im Moment nur einen, der hier unentwegt geifert und andere User dadurch diskreditieren möchte, in dem er ihnen den Verstand abspricht.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37542
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon Liegestuhl » Di 10. Jan 2012, 11:52

conny2 » Di 10. Jan 2012, 12:39 hat geschrieben:Ok, dann hat Israel auch keinen Anspruch auf die Gebiete, die es im Krieg von 1948 erobert hat.


Richtig, Conny! Nicht durch das Abkommen von Rhodos. Dadurch hat weder Jordanien noch Israel einen Anspruch auf irgendetwas erhalten.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
McCarthy
Beiträge: 1230
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 09:48
Benutzertitel: antikommunist
Wohnort: chicago, il, united states of america

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon McCarthy » Di 10. Jan 2012, 11:52

Liegestuhl » Di 10. Jan 2012, 04:49 hat geschrieben:
Ich sehe im Moment nur einen, der hier unentwegt geifert und andere User dadurch diskreditieren möchte, in dem er ihnen den Verstand abspricht.

Ich sehe, conny2 hat das Abkommen von Rhodos immer noch nicht verstanden, hätte mich auch gewundert.
"Der Antisemitismus ist dem Nationalismus blutsverwandt und dessen bester Alliierter."Carl von Ossietzky
"Der Antisemitismus ist das Gerücht über die Juden."Theodor Adorno
"Der Antiamerikanismus/-zionismus schweißt Nazis und Linksradikale fest zusammen."McCarthy
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon zollagent » Di 10. Jan 2012, 11:56

conny2 » Di 10. Jan 2012, 12:25 hat geschrieben:Das ist blanker Unsinn, und zwar durchweg. Wenn Ihre Ansicht (und die Ansicht der hiesigen FreundInnen Israels) richtig wäre, hätte Jordanien 1948 die Waffen niederlegen und sich sodann hinter den Jordan zurückziehen müssen, da es ja durch das Abkommen angeblich- keine Rechte am Westjordanland erworben hatte. Tatsächlich wird das aber weder in dem Abkommen gefordert, noch ergibt es einen vernünftigen Sinn. Auf der anderen Seite hätte sich Israel in gleicher Weise verhalten - also die Waffen niederlegen und sich sodann aus den eroberten Gebieten zurückziehen müssen, da es aufgrund des Abkommens daran ja ebenfalls - wie Jordanien - keine Rechte erworben haben kann, denn es war ja nur ein Waffenstillstandsabkommen. Und? Hat Israel das getan?

Wie kann man nur so einen gequirlten Unsinn schreiben? Deine Logik dürfte vom anderen Stern sein, und zwar von einem weit, weit, entfernten. Es ist nun mal so, daß ein Waffenstillstandsabkommen gebrochen und damit nichtig wurde. Eine Rückkehr zum Status Quo Ante gibt es nicht. Und eine Weitergabe von etwas, was man selbst gar nicht mehr hat, kann auch nicht funktionieren, weil man (in diesem Fall Jordanien) auch keinen Staatsrechtlichen Anspruch hatte. Deine seltsamen Träume solltest du alleine träumen. Einer solch verwirrten Logik kann ein geistig gesunder Mensch nicht folgen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
conny2
Beiträge: 210
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 14:46

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon conny2 » Di 10. Jan 2012, 11:58

Liegestuhl » Di 10. Jan 2012, 11:52 hat geschrieben:Richtig, Conny! Nicht durch das Abkommen von Rhodos. Dadurch hat weder Jordanien noch Israel einen Anspruch auf irgendetwas erhalten.
Wodurch hat Israel denn denn dann einen Anspruch auf die von ihm eroberten Gebiete erhalten, User Liegestuhl? Ich frage das jetzt so ungefähr zum zehnten Mal. Leider stets vergeblich.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37542
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon Liegestuhl » Di 10. Jan 2012, 12:02

conny2 » Di 10. Jan 2012, 12:58 hat geschrieben:Wodurch hat Israel denn denn dann einen Anspruch auf die von ihm eroberten Gebiete erhalten, User Liegestuhl? Ich frage das jetzt so ungefähr zum zehnten Mal. Leider stets vergeblich.


Wie oft muss ich denn deiner Meinung darauf antworten?

viewtopic.php?p=1363743#p1363743
Zuletzt geändert von Liegestuhl am Di 10. Jan 2012, 12:03, insgesamt 1-mal geändert.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
conny2
Beiträge: 210
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 14:46

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon conny2 » Di 10. Jan 2012, 12:06

zollagent » Di 10. Jan 2012, 11:56 hat geschrieben:Wie kann man nur so einen gequirlten Unsinn schreiben? Deine Logik dürfte vom anderen Stern sein, und zwar von einem weit, weit, entfernten.
Der Punkt, User Zollagent, ist, dass Sie und Ihre Mitstreiter hier schlicht keine Ahnung haben. Das mag für Sie schmerzlich sein, aber es ist nunmal so.

zollagent » Di 10. Jan 2012, 11:56 hat geschrieben:Es ist nun mal so, daß ein Waffenstillstandsabkommen gebrochen und damit nichtig wurde.
Wenn etwas gequirlter Unsinn ist, dann ist es das.

zollagent » Di 10. Jan 2012, 11:56 hat geschrieben:Eine Rückkehr zum Status Quo Ante gibt es nicht.

Und eine Weitergabe von etwas, was man selbst gar nicht mehr hat, kann auch nicht funktionieren, weil man (in diesem Fall Jordanien) auch keinen Staatsrechtlichen Anspruch hatte. Deine seltsamen Träume solltest du alleine träumen. Einer solch verwirrten Logik kann ein geistig gesunder Mensch nicht folgen.

Soweit das Wunschdenken eines Users, der nicht wahrhaben will, was ihm nicht gefällt. Das freilich ist viel eher ein gesundheitlich bedenkliches Symptom als das Aufzeigen zutreffender rechtlicher Aspekte.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon zollagent » Di 10. Jan 2012, 12:12

doppelt..
Zuletzt geändert von zollagent am Di 10. Jan 2012, 12:15, insgesamt 1-mal geändert.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon zollagent » Di 10. Jan 2012, 12:15

conny2 » Di 10. Jan 2012, 13:06 hat geschrieben:Der Punkt, User Zollagent, ist, dass Sie und Ihre Mitstreiter hier schlicht keine Ahnung haben. Das mag für Sie schmerzlich sein, aber es ist nunmal so.


Zollagent: Ich sehe den Möchtegernprofessor, der meint, Ahnung zu haben. Einbildung ist auch eine Bildung und unter diesem Aspekt gesehen, bist du hochgebildet, sozusagen Elite! :D

conny2 » Di 10. Jan 2012, 13:06 hat geschrieben:


Zollagent: Welches Problem hast du? Selbst die Verhandlungsdelegationen der Palästinenser haben sich nirgendwo auf eine Fortgeltung gebrochener Waffenstillstandsabkommen berufen. Conny, der einsame Rufer in der Wüste.

conny2 » Di 10. Jan 2012, 13:06 hat geschrieben:Soweit das Wunschdenken eines Users, der nicht wahrhaben will, was ihm nicht gefällt. Das freilich ist viel eher ein gesundheitlich bedenkliches Symptom als das Aufzeigen zutreffender rechtlicher Aspekte.



Zollagent: Völlig korrekte Selbstdiagnose. Jetzt mußt du nur noch konsequent sein und dir Hilfe suchen! :thumbup:
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
conny2
Beiträge: 210
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 14:46

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon conny2 » Di 10. Jan 2012, 12:48

Liegestuhl » Di 10. Jan 2012, 12:02 hat geschrieben:
Wie oft muss ich denn deiner Meinung darauf antworten?

viewtopic.php?p=1363743#p1363743

Ich habe Ihnen dazu mitgeteilt, dass und warum das Kokolores ist.

viewtopic.php?p=1364919#p1364919

Sie hatten dreist und falsch behauptet, seit seit 1952 werde von der internationalen Staatengemeinschaft israelisches Recht für diese Gebiete anerkannt und dafür auf Nachfrage eine Stelle bei WIKIPEDIA verlinkt, wo einzig von West-Jerusalem die Rede ist.

viewtopic.php?p=1364600#p1364600

Und die internationale Staatengemeinschaft besteht auch nicht nur aus den Staaten, mit deren Ansichten User Liegestuhl einverstanden ist. Zur internationalen Staatengemeinschaft gehören u.a. die arabischen Staaten. Und diese haben die israelischen Eroberungen im Krieg von 1948 bis heute nicht akzeptiert - mit Ausnahme von Ägypten und Jordanien, welche sie in ihren Friedensverträgen wenigstens indirekt akzeptiert haben.

Also behaupten Sie hier nicht permanent die Unwahrheit, nur, weil Sie die Dinge gerne so hätten, wie sie nicht sind.
conny2
Beiträge: 210
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 14:46

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon conny2 » Di 10. Jan 2012, 13:07

zollagent » Di 10. Jan 2012, 12:15 hat geschrieben:Zollagent: Ich sehe den Möchtegernprofessor, der meint, Ahnung zu haben. Einbildung ist auch eine Bildung und unter diesem Aspekt gesehen, bist du hochgebildet, sozusagen Elite! :D
Und ich sehe einen armen Tropf, der sich was eingeredet hat und wie das Rumpelstilzchen darauf beharrt, dass 9 eine gerade Zahl sei.
conny2 » Di 10. Jan 2012, 13:06 hat geschrieben:Zollagent: Welches Problem hast du? Selbst die Verhandlungsdelegationen der Palästinenser haben sich nirgendwo auf eine Fortgeltung gebrochener Waffenstillstandsabkommen berufen. Conny, der einsame Rufer in der Wüste.
Sie sind doch noch weit ärmer dran als ich dachte. Die Palästinenser halten sich mit Fragen zur Fortgeltung gebrochener Waffenstillstandsabkommen gar nicht auf, sondern bestehen völlig zu Recht darauf, dass Israel im Westjordanland nichts zu suchen hat. Die Sache mit dem Abkommen von Rhodos dient ja nur der Richtigstellung insofern als die FreundInnen Israels irrtümlich meinen, es wirke zwar zugunsten nicht aber zu Lasten Israels, will heißen, Israel habe alles Recht der Welt auf die nach dem Krieg von 1948 annektierten Gebiete während Jordanien nie Rechte auf das Westjordanland gehabt habe, also auch keine Rechte an die Palästinenser abtreten können.
Zuletzt geändert von conny2 am Di 10. Jan 2012, 13:08, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37542
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon Liegestuhl » Di 10. Jan 2012, 13:21

conny2 » Di 10. Jan 2012, 13:48 hat geschrieben:Ich habe Ihnen dazu mitgeteilt, dass und warum das Kokolores ist.

viewtopic.php?p=1364919#p1364919

Sie hatten dreist und falsch behauptet, seit seit 1952 werde von der internationalen Staatengemeinschaft israelisches Recht für diese Gebiete anerkannt und dafür auf Nachfrage eine Stelle bei WIKIPEDIA verlinkt, wo einzig von West-Jerusalem die Rede ist.


Westjerusalem hat völkerrechtlich den gleichen Status, wie die nach 1948 annektierten Gebiete. Offensichtlich kennst du den Unterschied zwischen West- und Ostjerusalem nicht. Das ist Rucksackwissen, Corny!
Zuletzt geändert von Liegestuhl am Di 10. Jan 2012, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon zollagent » Di 10. Jan 2012, 13:44

conny2 » Di 10. Jan 2012, 14:07 hat geschrieben:Und ich sehe einen armen Tropf, der sich was eingeredet hat und wie das Rumpelstilzchen darauf beharrt, dass 9 eine gerade Zahl sei.


Zollagent: Ja, doch, mit Märchen scheinst du's zu haben! :D

conny2 » Di 10. Jan 2012, 14:07 hat geschrieben:
Sie sind doch noch weit ärmer dran als ich dachte. Die Palästinenser halten sich mit Fragen zur Fortgeltung gebrochener Waffenstillstandsabkommen gar nicht auf, sondern bestehen völlig zu Recht darauf, dass Israel im Westjordanland nichts zu suchen hat. Die Sache mit dem Abkommen von Rhodos dient ja nur der Richtigstellung insofern als die FreundInnen Israels irrtümlich meinen, es wirke zwar zugunsten nicht aber zu Lasten Israels, will heißen, Israel habe alles Recht der Welt auf die nach dem Krieg von 1948 annektierten Gebiete während Jordanien nie Rechte auf das Westjordanland gehabt habe, also auch keine Rechte an die Palästinenser abtreten können.


Zollagent: Deine Phantasie ja in allen Ehren, aber wenn du anderen Dinge in den Mund legst, die du selber aussagst und dann dagegen anargumentieren willst, dann heißt das nur, daß du gar nicht gewillt bist, dich mit anderen auseinanderzusetzen. Der Prophet Conny in der Wüste hat immer Recht, basta! Nur hören dir in der Wüste allenfalls ein paar Kakteen zu. Jordanien hat niemals Rechte auf das Westjordanland gehabt. Und das völlig unabhängig und jenseits aller Ansprüche, die Israel zu Recht oder zu Unrecht jemals hatte. Die Argumentation "...aber die anderen auch..." findest du allenfalls noch im Kindergarten.
Zuletzt geändert von zollagent am Di 10. Jan 2012, 13:45, insgesamt 1-mal geändert.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37542
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon Liegestuhl » Di 10. Jan 2012, 13:55

conny2 » Di 10. Jan 2012, 12:39 hat geschrieben:Ok, dann hat Israel auch keinen Anspruch auf die Gebiete, die es im Krieg von 1948 erobert hat.


Es ist wenig erstaunlich, dass du die Beurteilung einer rechtlichen Situation nicht von der Faktenlage abhängig machst, sondern davon, wie die verschiedenen Parteien davon profitieren.
Zuletzt geändert von Liegestuhl am Di 10. Jan 2012, 13:56, insgesamt 1-mal geändert.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
conny2
Beiträge: 210
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 14:46

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon conny2 » Di 10. Jan 2012, 13:59

Liegestuhl » Di 10. Jan 2012, 13:21 hat geschrieben:
Westjerusalem hat völkerrechtlich den gleichen Status, wie die nach 1948 annektierten Gebiete. Offensichtlich kennst du den Unterschied zwischen West- und Ostjerusalem nicht. Das ist Rucksackwissen, Corny!
Westjerusalem und das übrige von Israel 1948 eroberte Gebiet sind aber nicht eins. Schon gewusst, User Liegestuhl? Vermutlich nicht. Denn Sie wissen ja eigentlich gar nichts.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37542
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon Liegestuhl » Di 10. Jan 2012, 14:05

conny2 » Di 10. Jan 2012, 14:59 hat geschrieben:Westjerusalem und das übrige von Israel 1948 eroberte Gebiet sind aber nicht eins.


Wie ich bereits schrieb: Sie haben den gleichen rechtlichen Status.

:rolleyes:
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
conny2
Beiträge: 210
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 14:46

Re: Darf Israel in Cisjordanien, Gazaa etc. siedeln.

Beitragvon conny2 » Di 10. Jan 2012, 14:18

Liegestuhl » Di 10. Jan 2012, 13:21 hat geschrieben:
Westjerusalem hat völkerrechtlich den gleichen Status, wie die nach 1948 annektierten Gebiete. Offensichtlich kennst du den Unterschied zwischen West- und Ostjerusalem nicht. Das ist Rucksackwissen, Corny!
Sie vergaßen zu erwähnen, dass mir die juristische Vorbildung fehle. Im Übrigen gebe ich zu bedenken, dass Ihr Rucksackwissen vielleicht in Israel Anklang findet aber durchaus nicht überall außerhalb Israels. Wenn Sie mal hier gucken wollen:

http://www.guardian.co.uk/commentisfree ... ycott-bill

Zitat

In court, the EU advocate-general was even clearer. He said that as a matter of international law, the borders of Israel are defined by the 1947 partition plan for Palestine, and any territories outside the 1947 borders do not form part of the territory of Israel for purposes of the association agreement.

Zitatende

Das hört sich doch ganz anders an, finden Sie nicht? Zur Erinnerung: Sie erzählten etwas von der internationalen Staatengemeinschaft, welche die Geltung des israelischen Rechts in Westjerusalem anerkenne, und was - selbstverständlich - auch für alle anderen eroberten Gebiete gelte (und woraus doch zweifellos folgt, dass diese Gebiete zu Israel gehören, oder etwa nicht?). Angesicht der Äußerungen des EU-Generalanwalts wird man die EU dann wohl nicht mehr zur internationalen Staatengemeinschaft rechnen können.
Zuletzt geändert von conny2 am Di 10. Jan 2012, 14:37, insgesamt 7-mal geändert.

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast