Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Cat with a whip » Sa 16. Jul 2016, 18:11

Cat with a whip hat geschrieben:(16 Jul 2016, 17:40)

Auf alle Fälle ein Sieg für die Demokratie!

Sieg für die meuternden Soldaten, die mit einem unüberhörbaren Paukenschlag ihrer Warnung vor dem Verlust der Demokratie Gehör verschafften und und alle andere Demokraten von lechts bis rinks, die die Demokratie sicherten samt Erdogang!!!!

Win-win-Situation!


Zu recht:

In seiner Rede hat Ministerpräsident Binali Yildirim nicht nur der Opposition und den türkischen Bürgern für ihre Unterstützung gedankt. Er erklärte den 15. Juli zudem zum künftigen "Demokratie-Feiertag".

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016 ... i-yildirim
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon JFK » Sa 16. Jul 2016, 18:17

Amtsschimmel hat geschrieben:(16 Jul 2016, 17:47)

Vor allem ist seltsam, dass sich nach wie vor kein oberer Militärführer zu dem Putsch bekannt hat. Bei allen anderen Putschversuchen in der Türkei und auch in anderen Ländern sind relativ zügig die Drahtzieher aufgetreten. Hier weiß aber bisher immer noch niemand, wer denn eigentlich hinter dem Coup d'Etat steht. Man weiß nur von einem ominösen "Friedensrat der Türkei", dessen personelle Zusammensetzung aber unbekannt bleibt. Mich treibt die Befürchtung um, dass es sich bei dem Ganzen um eine einzige Inszenierung handelt, für die einfache Soldaten ihr Leben lassen mussten...



Was schreibst du da für ein schwachsinn die ganze Zeit?

Die Kette der befehlsgeber war schon gestern nacht draußen.
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 19:40

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Joker » Sa 16. Jul 2016, 19:03

Ein Geschenk Gottes
Den Putsch hat der 62-Jährige als "Geschenk Gottes" bezeichnet.

http://www.tagesschau.de/ausland/putschversuch-tuerkei-kommentar-101.html
Total bescheuert
Atheist

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Atheist » Sa 16. Jul 2016, 19:10



Warum das?

Ab und zu sollten Götter auch an sich selbst denken dürfen.
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2979
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Kardux » Sa 16. Jul 2016, 19:36

Verschwörungstheorien hin oder her, aber ich frage mich schon die ganze Zeit weshalb er fast 3000 Richter feuert. Ich meine was haben diese Richter jetzt explizit mit diesem Putsch zu tun?
Make Kurdistan Free Again...
Audi
Beiträge: 6525
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Audi » Sa 16. Jul 2016, 19:39

Das ist hier die frage.... Ein vorwand denke ich, bzw erdogan hat schon Pläne im Schubfach
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36999
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon JJazzGold » Sa 16. Jul 2016, 19:43

Kardux hat geschrieben:(16 Jul 2016, 19:36)

Verschwörungstheorien hin oder her, aber ich frage mich schon die ganze Zeit weshalb er fast 3000 Richter feuert. Ich meine was haben diese Richter jetzt explizit mit diesem Putsch zu tun?


Ist nur wilde Spekulation, aber vielleicht sind das Diejenigen, die kein AKP Parteibuch haben.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2979
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Kardux » Sa 16. Jul 2016, 19:50

JJazzGold hat geschrieben:(16 Jul 2016, 19:43)

Ist nur wilde Spekulation, aber vielleicht sind das Diejenigen, die kein AKP Parteibuch haben.


Ja, aber ganz offiziell hat sich die CHP von diesem Putsch distanziert. Es ist ja jetzt nicht so das er jeden Beamten feuert der nicht das richtige Parteibuch besitzt. Auch die Tatsache das er gleich am darauffolgenden Tag diese Massnahme vollzieht, das hat schon einen faden Beigeschmack. Mich würde es auch interessieren wie man das organisatorisch hinbekommt an einem Feiertag 3000 Richter nach Hause zu schicken. Alleine die Zahl ist schon erschreckend. Das ist im Grunde genommen auch ein Putsch. Aber davon will die Erdoganjugend bzw. seine lechzende Gefolgschaft nichts wissen.
Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 8139
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon MoOderSo » Sa 16. Jul 2016, 19:56

Jetzt muss er keine Angst mehr haben wegen seines Fake-Diploms vor den Kadi gezogen zu werden und sein Amt zu verlieren.
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36999
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon JJazzGold » Sa 16. Jul 2016, 19:59

Kardux hat geschrieben:(16 Jul 2016, 19:50)

Ja, aber ganz offiziell hat sich die CHP von diesem Putsch distanziert. Es ist ja jetzt nicht so das er jeden Beamten feuert der nicht das richtige Parteibuch besitzt. Auch die Tatsache das er gleich am darauffolgenden Tag diese Massnahme vollzieht, das hat schon einen faden Beigeschmack. Mich würde es auch interessieren wie man das organisatorisch hinbekommt an einem Feiertag 3000 Richter nach Hause zu schicken. Alleine die Zahl ist schon erschreckend. Das ist im Grunde genommen auch ein Putsch. Aber davon will die Erdoganjugend bzw. seine lechzende Gefolgschaft nichts wissen.


Ich habe gerade bei meinen Kontakten in der Türkei nachgefragt. Dort werden die Entlassungen anscheinend damit begründet, dass diese Richter angeblich Fetullah Gülen Anhänger sind.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Audi
Beiträge: 6525
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Audi » Sa 16. Jul 2016, 20:04

Lange waren Fetthullah Gülen und der jetzige türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan enge Weggefährten gewesen, aber Ende 2013 kam es zum Zerwürfnis.

Damals begannen türkische Staatsanwälte – angeblich Gülen-Sympathisanten – wegen Korruption gegen hochrangige Regierungsvertreter zu ermitteln. Darunter vier Minister. Erdogan nannte das einen Putschversuch, seine Reaktion bestand darin, viele Tausend Richter und Staatsanwälte abzulösen und mit anderen zu ersetzen, die ihm politisch loyal erschienen.

Offenbar war ihm das immer noch nicht genug: Nach dem Putschversuch in der Nacht auf Samstag ließ die Regierung weitere 2745 Richter vom Dienst suspendieren.

Dass das so schnell ging, bedeutet wahrscheinlich, dass eine von langer Hand vorbereitete Liste missliebiger Richter schon bereit lag, die nun alle unter dem Vorwand, "Gülenisten" zu sein, entfernt wurden.

Genauso läuft es im Militär, wo die Regierung bislang mehr als 2600 Festnahmen bekanntgab. Oft sind es aber Offiziere ohne erkennbare Verbindungen zu Putschisten-Kreisen, in Orten die weit entfernt sind von den Schauplätzen des versuchten Coups.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/p ... spartandhp

hier wird es auch gemutmaßt
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Cat with a whip » Sa 16. Jul 2016, 20:09

apartofme hat geschrieben:(16 Jul 2016, 17:05)

Das ist nicht in Istanbul, sondern in Marmaris. Zu diesem Zeitpunkt kreisen die Putschisten bereits mit ultraschallfähigen Kampfjets über Ankara.


Ultraschallfähige Flugzeuge, was ganz neues. Eine türkische Spezialentwicklung.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8780
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon unity in diversity » Sa 16. Jul 2016, 20:31

Der kemalistische, laizistische Militärstaat der modernen Türkei hat endgültig verloren.
Atatürk würde sich im Grabe umdrehen.
Gewonnen hat der islamistische Polizeistaat.
Obwohl weder Militärstaaten, noch Polizeistaaten als demokratisch verfaßt eingestuft werden können.
Insofern ist die Heuchelei des angeblich ach so aufgeklärten Westens völlig deplatziert.
Die hatten nur Angst, daß eine NATO-Satrapie den Glauben wechseln und abtrünnig werden könnte.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Poet
Beiträge: 101
Registriert: Di 13. Okt 2015, 18:08

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Poet » Sa 16. Jul 2016, 20:35

erdogan hat sich eine fanatische Anhängerschaft geschaffen nicht nur in der türkei auch unter türken in Deutschland. Mit Religion und Nationalismus führt er sie blind . Kennen wir doch von der geschichte hier zu lande
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Cat with a whip » Sa 16. Jul 2016, 20:36

JJazzGold hat geschrieben:(16 Jul 2016, 19:59)


Ich habe gerade bei meinen Kontakten in der Türkei nachgefragt. Dort werden die Entlassungen anscheinend damit begründet, dass diese Richter angeblich Fetullah Gülen Anhänger sind.


Super Hypothese: Erdowahn hatte die Säuberungspläne gegen Richter und Militärs fertig und im Militär wurde man unruhig und schlug zu solange man noch konnte und bevor die Pläne umgesetzt würden. Eine zum Scheitern verurteile Verzweiflungstat der islamisch-nationalistischen Gülen-Anhänger...könnte durchaus Sinn machen...
http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... erkei.html

Fragt sich dann nur wie sind der festgenommene General Erdal Oztürk der dritten Armee und Oberst Muharrem Köse einzuschätzen?

Und der linke Yücel meint in der WELT: "Der eigentliche Putsch beginnt jetzt erst"
http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... -erst.html
Zuletzt geändert von Cat with a whip am Sa 16. Jul 2016, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
gegenkriegundgewalt
Beiträge: 320
Registriert: Do 29. Okt 2015, 13:23

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon gegenkriegundgewalt » Sa 16. Jul 2016, 20:41

gerade auf Spiegel gelesen:

In Sicherheitskreisen hieß es am Samstag, offensichtlich habe eine kleine Gruppe von Oberisten und Majoren aus den Landstreitkräften, die dem säkularen Kemalismus anhängen, den Putsch-Versuch gestartet.

Von Beginn an sei die Generalität der Armee, die von Erdogan in den vergangenen Jahren sukzessive von politischen Gegnern bereinigt worden war, jedoch nicht in den Vorstoß eingebunden gewesen und habe stattdessen zu Erdogan gehalten. Ähnlich sehe es bei der Luftwaffe aus.

Wegen des fehlenden Rückhalts der Putschisten sei der Versuch deshalb zum Scheitern verurteilt gewesen, hieß es weiter. Demnach hätten die Anführer wohl gehofft, dass sich der Rest der Armee und vor allem die Bevölkerung nach der Besetzung des Flughafens und einiger Knotenpunkte in Istanbul und Ankara den Umsturzplänen anschließen.



Es erinnert mich wirklich an Stauffenberg. So wie es Henning von Treschkow formulierte: "Das Attentat muß erfolgen, coûte que coûte. Sollte es nicht gelingen, so muß trotzdem in Berlin gehandelt werden. Denn es kommt nicht mehr auf den praktischen Zweck an, sondern darauf, daß die deutsche Widerstandsbewegung vor der Welt und vor der Geschichte unter Einsatz des Lebens den entscheidenden Wurf gewagt hat. Alles andere ist daneben gleichgültig."

und was sagte Stauffenberg (frei zitiert): wenn die Generale zu feige sind, dann müssen die Obristen ran.

Mutige Männer diese türkischen Majore und Obristen. Falls ihr Intention wirklich darin lag, den säkularen Staat wieder einzuführen und wahre Demokratie und Menschenrechte zu festigen, dann werden diese Männer, FÜR MICH, mit Helden wie Stauffenber,g Treschkow, Bonhoeffer etc.pp zu nennen sein
Zuletzt geändert von gegenkriegundgewalt am Sa 16. Jul 2016, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
apartofme
Beiträge: 524
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 19:24

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon apartofme » Sa 16. Jul 2016, 20:59

Cat with a whip hat geschrieben:(16 Jul 2016, 20:09)

Ultraschallfähige Flugzeuge, was ganz neues. Eine türkische Spezialentwicklung.

Gemeint sind natürlich überschallfähige Flugzeuge. Die F16 fliegt bei guten Bedingungen Mach 2, soweit ich weiß.

Das ist ganz schön schnell.

:)
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Cat with a whip » Sa 16. Jul 2016, 21:11

apartofme hat geschrieben:(16 Jul 2016, 20:59)

Gemeint sind natürlich überschallfähige Flugzeuge. Die F16 fliegt bei guten Bedingungen Mach 2, soweit ich weiß.

Das ist ganz schön schnell.

:)


Spässle. Aber was interessant wäre zu erfahren was denn diese Putschisten zu ihrem Plan selbst sagen. Man hört und liest noch gar nix.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
apartofme
Beiträge: 524
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 19:24

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon apartofme » Sa 16. Jul 2016, 21:13

Cat with a whip hat geschrieben:(16 Jul 2016, 21:11)

Spässle. Aber was interessant wäre zu erfahren was denn diese Putschisten zu ihrem Plan selbst sagen. Man hört und liest noch gar nix.

Vielleicht auch einfach nur eine Idee, die an einem kameradschaflichen Saufabend entstanden ist? Am Ende will's dann keiner gewesen sein. Kennt man ja.

:)
Svi Back

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Svi Back » Sa 16. Jul 2016, 21:21

Merkel verurteil Putschversuch aufs Schärfste. Soso Angie- hast wohl Muffensaussen um deinen best buddy gehabt?

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast