Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Moderator: Moderatoren Forum 3

Bobo
Beiträge: 2425
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 09:41

Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Bobo » Di 29. Mär 2016, 11:57

Der türkische Präsident Erdogan bestellte den Deutschen Botschafter ein, weil das ARD-Satiremagazin Extra-3 ihn mit einem Beitrag veralberte.

http://www.ardmediathek.de/tv/extra-3/S ... d=34188528

Was denkt ihr? Berechtigte Kritik oder der Versuch, europäische Medien zu zensieren?
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4675
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Fuerst_48 » Di 29. Mär 2016, 12:15

Bobo hat geschrieben:(29 Mar 2016, 12:57)

Der türkische Präsident Erdogan bestellte den Deutschen Botschafter ein, weil das ARD-Satiremagazin Extra-3 ihn mit einem Beitrag veralberte.

http://www.ardmediathek.de/tv/extra-3/S ... d=34188528

Was denkt ihr? Berechtigte Kritik oder der Versuch, europäische Medien zu zensieren?

Erstens, soll der Erdo mal den Ball flach halten, wenn im Prozeß gegen 2 Redakteure der Cumhuryet es gewagt haben, gegen den Strom zu schwimmen, woraufhin die Öffentlichkeit ausgesperrt wurde.
Zweitens, Geld von der EU nehmen, sollte mit Bescheidenheit einhergehen.
Drittens, will man den EU-Beitritt ! Da sollten ganz kleine Brötchen gebacken werden...
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 36265
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Tom Bombadil » Di 29. Mär 2016, 12:16

Und schon hat sich der Text des Lieds bestätigt. 100% auf den Kopf getroffen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Joker » Di 29. Mär 2016, 12:18

Soll Merkel aus den GEZ Beiträgen noch mal ne Milliarde drauflegen ,die GEZ um monatlich 5€ erhöhen ,das mit Toleranz gegenüber dem Islam verkaufen und alles wird gut.
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Flat » Di 29. Mär 2016, 12:20

Moin,

mir kocht die Galle hoch.

Erdogan bekämpft in der Türkei massiv die freie Presse,

und in Deutschland hält er Wahlkampfveranstaltungen ab, wo er massiv gegen unseren Staat wettert

und nun nimmt sich dieser Typ heraus, unsere freie Presse auch noch bei uns verbieten und einschränken zu wollen?

Ich denke, man sollte ihm mal entschieden gegen das Schienbein treten. Das kommt davon, wenn man solchen Typen in den Hintern kriecht, weil man meint, Flüchtlingsströme nur mit Diktatoren und Gewalt begegnenm zu können- Dann stinkt es eben irgendwann.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36195
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Liegestuhl » Di 29. Mär 2016, 12:22

Wie es Erdogan mit der Pressefreiheit hält, ist bekannt und verwundert nicht weiter. Schlimmer finde ich jedoch, dass Erdogan tatsächlich glaubt, die deutsche Regierung wäre in der Lage, eine solch harmlose Satire verbieten zu lassen.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 36265
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Tom Bombadil » Di 29. Mär 2016, 12:25

Liegestuhl hat geschrieben:(29 Mar 2016, 13:22)

Schlimmer finde ich jedoch, dass Erdogan tatsächlich glaubt, die deutsche Regierung wäre in der Lage, eine solch harmlose Satire verbieten zu lassen.

Unmöglich ist das nicht, die ARD ist ja jetzt nicht unbedingt unabhängig vom Staat.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Joker » Di 29. Mär 2016, 12:26

Der absolute Großteil der Türken hat den Mann gewählt.

Erdogan ist der Beweis wie es absolut immer im Islam endet ,in der Diktatur ,im religiösen Wahn.
Kirchgessner

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Kirchgessner » Di 29. Mär 2016, 12:26

Liegestuhl hat geschrieben:(29 Mar 2016, 13:22)

Wie es Erdogan mit der Pressefreiheit hält, ist bekannt und verwundert nicht weiter. Schlimmer finde ich jedoch, dass Erdogan tatsächlich glaubt, die deutsche Regierung wäre in der Lage, eine solch harmlose Satire verbieten zu lassen.

Das glaubt er nicht. Er nutzt das, um die deutsche Politik noch mehr zu Leisetreterei und Selbstzensur zu pushen.

Merkel & Co. haben keinen moralischen Kompass. Das nutzt Erdogan geschickt.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36195
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Liegestuhl » Di 29. Mär 2016, 13:12

Die türkische Regierung ist über ein Satirevideo verärgert - und hat offenbar verlangt, dass der Spot nicht mehr gezeigt wird. Diplomaten hätten den deutschen Botschafter aufgefordert, das NDR-Video löschen zu lassen.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/t ... 84490.html

Was für ein Irrer!
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon ThorsHamar » Di 29. Mär 2016, 13:22



Das ist oft so bei Führern ... :cool:
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Moonlight

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Moonlight » Di 29. Mär 2016, 13:34

Sobald es irgendwas über Türken zu schreiben gibt, hab ich das Gefühl, die ganzen Bild-Leser sammeln sich hier in den Kommentaren.
Erdoğans Politik ist zwar nicht jeder Manns Sache. Aber er ist auch der jenige der Putin die Stirn bietet und ihm seine Schranken aufweist. Und auch andere Dinge können pro sowie contra besprochen werden.

Nun zürück zum Thema:
In diesem Video werden Tatsachen komplett verdreht. Es wird eine Lügenpropoganda verbreitet.
Solche Lügen muss sich keiner gefallen lassen. Auch wenn es unter dem Deckmantel des Humors verkauft werden.
Einige Lügen sind:

1) Erdogan ist gegen Kurden
2) Erdogan ist gegen Frauen
3) Erdogan ist gegen Pressefreiheit.
4) Erdogan unterstützt die IS

Richtig ist:

1) Erdogan ist gegen die Terrororganisation PKK. Die Kurden haben unter Erdogan weitreichende Rechnte bekommen.
2) Die Frauenrechte wurden sehr ausgeweitet. Der Staat unterstütz die Frauen sehr stark, damit sie Familie und Beruf vereinbaren können.
3) Diesen Reportern wird Landesverrat vorgeworfen. Was Europa von dieser Art von Freiheit hält sieht man hier:
http://www.france24.com/en/20160327-fre ... war-crimes
4) Die Türkei bekämpft am meisten die IS und wird daher auch am meisten von der IS bedroht. Wie die türkischen Sicherheitskräfte arbeiten hat man im Fall Belgien gesehen. Die Türkei hatte Belgien vor einem Attentäter gewarnt, der aber freigelassen wurde.


Europa sieht die Türkei immer noch nicht als ernsthaften Partner. Schade! Auch schade wegen den meisten Kommentaren hier. Dachte das Forum hätte mehr intellektuellere Leser!
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4675
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Fuerst_48 » Di 29. Mär 2016, 13:36

Flat hat geschrieben:(29 Mar 2016, 13:20)

Moin,

mir kocht die Galle hoch.

Erdogan bekämpft in der Türkei massiv die freie Presse,

und in Deutschland hält er Wahlkampfveranstaltungen ab, wo er massiv gegen unseren Staat wettert

und nun nimmt sich dieser Typ heraus, unsere freie Presse auch noch bei uns verbieten und einschränken zu wollen?

Ich denke, man sollte ihm mal entschieden gegen das Schienbein treten. Das kommt davon, wenn man solchen Typen in den Hintern kriecht, weil man meint, Flüchtlingsströme nur mit Diktatoren und Gewalt begegnenm zu können- Dann stinkt es eben irgendwann.

Ich habe meine Galle 2010 der Wissenschaft geschenkt, aber das Verhalten von Erdogan ist unter aller Kritik.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36195
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Liegestuhl » Di 29. Mär 2016, 13:42

Moonlight hat geschrieben:(29 Mar 2016, 14:34)

Sobald es irgendwas über Türken zu schreiben gibt, hab ich das Gefühl, die ganzen Bild-Leser sammeln sich hier in den Kommentaren.
Erdoğans Politik ist zwar nicht jeder Manns Sache. Aber er ist auch der jenige der Putin die Stirn bietet und ihm seine Schranken aufweist. Und auch andere Dinge können pro sowie contra besprochen werden.

Nun zürück zum Thema:
In diesem Video werden Tatsachen komplett verdreht. Es wird eine Lügenpropoganda verbreitet.
Solche Lügen muss sich keiner gefallen lassen. Auch wenn es unter dem Deckmantel des Humors verkauft werden.
Einige Lügen sind:

1) Erdogan ist gegen Kurden
2) Erdogan ist gegen Frauen
3) Erdogan ist gegen Pressefreiheit.
4) Erdogan unterstützt die IS

Richtig ist:

1) Erdogan ist gegen die Terrororganisation PKK. Die Kurden haben unter Erdogan weitreichende Rechnte bekommen.
2) Die Frauenrechte wurden sehr ausgeweitet. Der Staat unterstütz die Frauen sehr stark, damit sie Familie und Beruf vereinbaren können.
3) Diesen Reportern wird Landesverrat vorgeworfen. Was Europa von dieser Art von Freiheit hält sieht man hier:
http://www.france24.com/en/20160327-fre ... war-crimes
4) Die Türkei bekämpft am meisten die IS und wird daher auch am meisten von der IS bedroht. Wie die türkischen Sicherheitskräfte arbeiten hat man im Fall Belgien gesehen. Die Türkei hatte Belgien vor einem Attentäter gewarnt, der aber freigelassen wurde.


Europa sieht die Türkei immer noch nicht als ernsthaften Partner. Schade! Auch schade wegen den meisten Kommentaren hier. Dachte das Forum hätte mehr intellektuellere Leser!


Hast du schon etwas von Meinungsfreiheit gehört? Du darfst deine Meinung über Erdogan haben. Andere dürfen eine andere Meinung haben und dürfen sie auch äußern.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Moonlight

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Moonlight » Di 29. Mär 2016, 13:48

Liegestuhl hat geschrieben:[url=/viewtopic.php?p=3491383#p3491383](29 Mar 2016, 14:42)[/url]

Hast du schon etwas von Meinungsfreiheit gehört? Du darfst deine Meinung über Erdogan haben. Andere dürfen eine andere Meinung haben und dürfen sie auch äußern.


Ein kurzer Bericht über Erdogan wird meistgelesenes und meistkommentiertes Artikel in den deutschen Medien. Fand ich schon interessant, wie dieser Mann hier die Tagesordnung beeinflusst.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36195
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Liegestuhl » Di 29. Mär 2016, 13:50

Moonlight hat geschrieben:(29 Mar 2016, 14:48)

Ein kurzer Bericht über Erdogan wird meistgelesenes und meistkommentiertes Artikel in den deutschen Medien. Fand ich schon interessant, wie dieser Mann hier die Tagesordnung beeinflusst.


Kein Mensch hätte dieses schlechtgemachte Stück Satire beachtet, wenn Erdogan nicht wie Rumpelstilzchen herumgesprungen wäre und es hätte verbieten lassen wollen.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Moonlight

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Moonlight » Di 29. Mär 2016, 13:55

Liegestuhl hat geschrieben:[url=/viewtopic.php?p=3491388#p3491388](29 Mar 2016, 14:50)[/url]

Kein Mensch hätte dieses schlechtgemachte Stück Satire beachtet, wenn Erdogan nicht wie Rumpelstilzchen herumgesprungen wäre und es hätte verbieten lassen wollen.


Sicherlich nicht , weil es sich um eine bedeutende Persönlichkeit handelt
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 11:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon nichtkorrekt » Di 29. Mär 2016, 14:05

Liegestuhl hat geschrieben:(29 Mar 2016, 14:50)

Kein Mensch hätte dieses schlechtgemachte Stück Satire beachtet, wenn Erdogan nicht wie Rumpelstilzchen herumgesprungen wäre und es hätte verbieten lassen wollen.


Was redest du da, das Video ist super. Ich hatte es damals gesehen und mir gedacht, die trauen sich was nicht, mal nicht nur auf der AfD rumhacken sondern auch mal Erdogan aufs Korn nehmen.

Wer nicht AfD wählt, wählt Merkel.
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Provokateur » Di 29. Mär 2016, 14:06

Der Außenminister hat wohl vom Botschafter verlangt, dass die Regierung eine weitere Ausstrahlung von extra 3 verhindert.

Ich verlange, dass unser Botschafter dem Außenminister der Türkei erklärt, was wirklich freie Presse kann, darf und soll - und warum die Türkei auf dem Index der Pressefreiheit häufig unter "ferner liefen" auftaucht.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12445
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Erdogan bestellt Deutschen Botschafter ein

Beitragvon Keoma » Di 29. Mär 2016, 14:07

Liegestuhl hat geschrieben:(29 Mar 2016, 14:50)

Kein Mensch hätte dieses schlechtgemachte Stück Satire beachtet, wenn Erdogan nicht wie Rumpelstilzchen herumgesprungen wäre und es hätte verbieten lassen wollen.


Streisand-Effekt.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast