Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 3664
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: National Security Advisor

Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Eiskalt » So 27. Sep 2020, 14:13

Armenien verkündet nach schweren Gefechten in Berg-Karabach Generalmobilmachung

https://www.welt.de/politik/ausland/article216671508/Armenien-verkuendet-nach-schweren-Gefechten-in-Berg-Karabach-Generalmobilmachung.html

Mal sehen ob und inwiefern sich auch Russland und die Türkei einmischen.
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Elmar Brok
Beiträge: 1325
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 15:54

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Elmar Brok » So 27. Sep 2020, 14:31

Ist vermutlich von beiden Seiten so gewollt. Zumindest im Aserbaidschan wirst du zum Nationalhelden, wenn du schlafende Armenier auf einer Friedensmission ermordest.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 11145
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: Make Saxony great again

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Quatschki » So 27. Sep 2020, 18:11

Ist irgendwer von denen unser Freund?
Und die Mutti blickte stumm.
Auf dem ganzen Tisch herum.
Ebiker
Beiträge: 4201
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Ebiker » So 27. Sep 2020, 18:27

Quatschki hat geschrieben:(27 Sep 2020, 18:11)

Ist irgendwer von denen unser Freund?


Im Zweifel die Partei die gegen Rußland ist.
Folgen sie den Anweisungen
Benutzeravatar
naddy
Beiträge: 2589
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 11:50

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon naddy » So 27. Sep 2020, 18:34

Quatschki hat geschrieben:(27 Sep 2020, 18:11)

Ist irgendwer von denen unser Freund?

Keine Ahnung, aber vielleicht ein strategischer Partner? Außerdem ist Aserbaidschan wohl ein wichtiger Rohöllieferant, mal sehen, wie man sich positioniert.
"Das gefährliche an der Dummheit ist, daß sie die dumm macht, die ihr begegnen." (Sokrates).
Michael_B
Beiträge: 618
Registriert: Sa 29. Aug 2020, 12:29

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Michael_B » So 27. Sep 2020, 18:44

Ich denke, dass wir da eher auf der Seite des christlichen und verarmten Armeniens stehen, auch wenn Russland hier Schutzmacht ist.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25252
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Teeernte » So 27. Sep 2020, 18:49

Quatschki hat geschrieben:(27 Sep 2020, 18:11)

Ist irgendwer von denen unser Freund?


Christen oder Muselmane....

okzident oder orient...

Morgen oder Abendland..
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85998
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Alexyessin » So 27. Sep 2020, 18:52

Seit Dreissig Jahren ist dort unten immer mal wieder Rabatz. Denke aber auch, das hier ein Stellvertreter-Krieg geführt wird. Leider.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Audi
Beiträge: 8187
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Audi » So 27. Sep 2020, 19:01

Laut russichen Medien sollen Söldner aus syrien richtung Aserbajan unterwegs sein. "Türkei steht Aserbajan auf dem Feld bei". Russland hat Militärberater aufgestockt und Technik verlegt.....
Lianus
Beiträge: 79
Registriert: Di 3. Mär 2020, 14:59

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Lianus » So 27. Sep 2020, 19:07

Richtung Aserbaidschan oder Richtung Armenien? Sind damit nun russische oder türkische Söldner gemeint? @Audi

Bin gespannt, denke davon mal ab werden beide ihre jeweiligen Söldner entsenden.
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 3024
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon franzmannzini » So 27. Sep 2020, 19:07

Habe die Armenier nicht noch eine Rechnung mit der Türkei offen?
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Audi
Beiträge: 8187
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Audi » So 27. Sep 2020, 19:26

Lianus hat geschrieben:(27 Sep 2020, 19:07)

Richtung Aserbaidschan oder Richtung Armenien? Sind damit nun russische oder türkische Söldner gemeint? @Audi

Bin gespannt, denke davon mal ab werden beide ihre jeweiligen Söldner entsenden.

Laut RT hat Russland Militärberater und Equipment verstärkt.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 30532
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Cobra9 » So 27. Sep 2020, 19:56

Audi hat geschrieben:(27 Sep 2020, 19:26)

Laut RT hat Russland Militärberater und Equipment verstärkt.


Wenn Ich es auch ungern sage. Aber eventuell ist Russland dieses Mal tatsächlich ein Baustein der für einen Waffenstillstand sorgen kann.
Einbildung ist auch eine Bildung. Was heute teilweise als Mensch in Verantwortung kommt.
Ohne Worte

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Senexx

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Senexx » So 27. Sep 2020, 19:59

Medien behaupten heute, dass die Türkei auf Seiten Aserbeidschans mitmischt. Russland solle Armenien unterstützen.

Armenien war das erste christliche Land mit der ältesten christlichen Nationalkirche.

Eigentlich wären wir moralisch verpflichtet, Armenien Beistand zu leisten.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 30532
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Cobra9 » So 27. Sep 2020, 20:02

Senexx hat geschrieben:(27 Sep 2020, 19:59)

Medien behaupten heute, dass die Türkei auf Seiten Aserbeidschans mitmischt. Russland solle Armenien unterstützen.

Armenien war das erste christliche Land mit der ältesten christlichen Nationalkirche.

Eigentlich wären wir moralisch verpflichtet, Armenien Beistand zu leisten.


Weswegen bitte?

Ich würde lediglich sagen man sollte friedliche Lösungen unterstützen.
Einbildung ist auch eine Bildung. Was heute teilweise als Mensch in Verantwortung kommt.
Ohne Worte

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44358
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon DarkLightbringer » So 27. Sep 2020, 20:04

Es könnte sich um einen Vorwand handeln, damit russisches Militär den armenischen Frühling unter Kontrolle bringt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Elmar Brok
Beiträge: 1325
Registriert: Fr 7. Feb 2020, 15:54

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Elmar Brok » So 27. Sep 2020, 20:09

Cobra9 hat geschrieben:(27 Sep 2020, 20:02)

Weswegen bitte?

Ich würde lediglich sagen man sollte friedliche Lösungen unterstützen.

Eine wirklich friedliche Lösung dürfte dort kaum zu erreichen sein. Der beidseitige Hass ist riesig. Temporär kann man evtl. eine militärische Auseinandersetzung verhindern. Viel mehr dürfte aber nicht drin sein.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 30532
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Cobra9 » So 27. Sep 2020, 20:12

Elmar Brok hat geschrieben:(27 Sep 2020, 20:09)

Eine wirklich friedliche Lösung dürfte dort kaum zu erreichen sein. Der beidseitige Hass ist riesig. Temporär kann man evtl. eine militärische Auseinandersetzung verhindern. Viel mehr dürfte aber nicht drin sein.



Da hast Du wahrscheinlich sehr treffend die Lage erfasst
Einbildung ist auch eine Bildung. Was heute teilweise als Mensch in Verantwortung kommt.
Ohne Worte

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25252
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Teeernte » So 27. Sep 2020, 20:13

franzmannzini hat geschrieben:(27 Sep 2020, 19:07)

Habe die Armenier nicht noch eine Rechnung mit der Türkei offen?


Früher mal....heute sind DIE das - was für Ossis der helfende Wessi ist - . Der Mann mit GELD, Arbeit - ...Maschinen - Aufträge .

Die Gegend ist so bettelarm - dass Türkei eine "Hilfe" IST .
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25252
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Kämpfe zwischen Aserbaischan und Armenien ausgebrochen

Beitragvon Teeernte » So 27. Sep 2020, 20:16

DarkLightbringer hat geschrieben:(27 Sep 2020, 20:04)

Es könnte sich um einen Vorwand handeln, damit russisches Militär den armenischen Frühling unter Kontrolle bringt.


Wer hat den NUTZEN wenn sich "Stellvertreter" Russen mit "Stellvertreter" Türken in die Flicken kommen ?
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast